Dallas bei Nacht
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.



 
StartseiteSuchenDallas Newsflash - Ausgabe 72 Discor15AnmeldenLogin
Shortfacts
Willkommen in Dallas bei Nacht, der Stadt der Reichen und Schönen, der Ölbosse aber auch der Neider, der Rachsüchtigen und der Intriganten.

Wir sind ein deutschsprachiges Fantasy Real Life Rollenspielforum mit Crime-Einflüssen. Freigegeben ab 18 Jahren. Also, worauf wartest Du noch? Wähle eine der vielen spielbaren Rassen aus, erstelle Deinen Charakter und mische im Nachtleben von Dallas kräftig mit.
Neueste Themen
» Dallas bei (Weih-)Nacht - das Adventsspiel; Ausgabe 2021
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Emptyvon Kobold Heute um 0:01

» Herr der Ringe RPG
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Emptyvon Gast Gestern um 20:01

» Dallas Newsflash - Ausgabe 80
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Emptyvon Dallas Newsflash Sa 13 Nov 2021 - 21:28

» Jobliste - Berufe unserer Einwohner
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Emptyvon Rayn Williams So 24 Okt 2021 - 15:42

» Don't start drama and then say you hate drama...
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Emptyvon Thomas Daxter So 17 Okt 2021 - 10:07

» Dallas Newsflash - Ausgabe 79
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Emptyvon Dallas Newsflash Do 14 Okt 2021 - 22:10

» 10 Jahre Dallas bei Nacht - happy happy birthday!
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Emptyvon Danielle Smith Mo 11 Okt 2021 - 16:11

» Dark Heaven - Wo Licht ist, ist auch Schatten
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Emptyvon Gast Di 7 Sep 2021 - 12:23

» Grondeth - Ab 18 | Dark Fantasy
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Emptyvon Gast So 22 Aug 2021 - 15:24

» Welcome to the Dallas Fun Fair [WICHTIG!]
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Emptyvon Teamaccount Sa 14 Aug 2021 - 16:25

» Dallas Newsflash - Ausgabe 78
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Emptyvon Dallas Newsflash Do 12 Aug 2021 - 23:16

» Dallas Newsflash - Ausgabe 77
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Emptyvon Dallas Newsflash Mi 14 Jul 2021 - 19:35

» Sympathy For The Devil
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Emptyvon Gast Di 13 Jul 2021 - 10:48

» Into the mystic
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Emptyvon Gast Di 29 Jun 2021 - 19:28

» Ostergrüße
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Emptyvon Gast Fr 18 Jun 2021 - 21:03

Optimale Browser
Unser Forum besteht seit dem 08.10.2011.
Wir weisen darauf hin, dass es bei der Verwendung Chrome-basierter Browser zu Abweichungen in der Darstellung oder direkt zur unbeweglichen Auflistung der Buttons kommen kann. Ebenso konnte diese "Unverträglichkeit" bei Opera und Safari festgestellt werden. Der "marquee" Befehl wird von diesen Browsern nicht zwingend unterstützt.
Teilen
 

 Dallas Newsflash - Ausgabe 72

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 

Das spektakulärste Blutvergießen
Kindred vs. Benjamin Grant
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Vote_lcap8%Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Vote_rcap
 8% [ 2 ]
Die Jäger vs. Silver Delaney
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Vote_lcap38%Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Vote_rcap
 38% [ 10 ]
Kennard Amkard vs. Kindred
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Vote_lcap19%Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Vote_rcap
 19% [ 5 ]
Rafe Delaney vs. Kindred
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Vote_lcap19%Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Vote_rcap
 19% [ 5 ]
Hayato&Annie vs. Die Jäger
Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Vote_lcap15%Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Vote_rcap
 15% [ 4 ]
Stimmen insgesamt : 26
 
Umfrage beendet

AutorNachricht
Dallas Newsflash
Dallas Newsflash

Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
799

Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Empty
BeitragThema: Dallas Newsflash - Ausgabe 72   Dallas Newsflash - Ausgabe 72 EmptySa 13 Feb 2021 - 15:38

Dallas

Newsflash
Feb 2021
Ausgabe 72

0,60cent
In Full Bloom

Frühlingssträuße 10% rabattiert

Parkland Memorial Hospital

Besuchshunde gesucht für Kinderstation

Umfrage: Das epischste Blutvergießen des vergangenen Jahres!

Die Fahndung geht weiter

Handelswege immernoch streng kontrolliert


Dallas Newsflash - Ausgabe 72 358-3588865_police-dog


Was für die Exporteure der Region zunehmend ein Ärgernis wird, ist ein Segen für die Kriminalstatistik: noch immer überwachen Polizei, Zoll und Grenzschutz gemeinschaftlich die Handelsrouten in und um Dallas herum - egal ob auf den Straßen, an den Flughäfen oder zur See. Auch das nahegelegene Fort Worth, sowie die Hafenstadt Houston haben im Sinne des Bundesstaates Texas entschieden, dem Ausufern von Kapitalverbrechen Einhalt zu gebieten. Anlass zu dieser nun bereits ein Vierteljahr anhaltenden Maßnahmen war die Entführung einer Bürgerin mit persönlicher Verbindung zu Personal der Polizei. Es sollte Druck gemacht werden, eine Warnung, sich nicht mit den selbsternannten Herrschern der Unterwelt anzulegen. Die Antwort erfolgte prompt.
„Dieser Zustand ist notwendig und wird so lange aufrecht erhalten, bis die Verantwortlichen hinter Schloss und Riegel sitzen.“, so Police Captain Lancaster, auf dessen Empfehlung hin die verschärften Kontrollen in Zusammenarbeit mit anderen Städten aufgenommen wurden, „Ich danke auch allen rechtschaffenen Spediteuren und Händlern  für ihre Kooperation – die halbe Stunde, die so eine Überprüfung in Anspruch nimmt, ist ein vergleichsweise kleines Opfer, aber dennoch nicht zu verachten.“

Weiter auf Seite 2

Newsflash
Ungeklärte Todesfälle

So traurig üblich es für eine Großstadt wie Dallas auch sein mag, dass Menschen zu Tode kommen, so sollte es doch keine Normalität sein. Nach dem Jahreswechsel kehrte überwiegend Ruhe ein, die mit dem Verschwinden des Schnees nun ein Ende gefunden zu haben scheint.

Weiter auf Seite 2...

Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
Dallas Newsflash

Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
799

Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Empty
BeitragThema: Re: Dallas Newsflash - Ausgabe 72   Dallas Newsflash - Ausgabe 72 EmptySa 13 Feb 2021 - 15:46

Dallas

Newsflash
Feb 2021
Ausgabe 72

0,60cent
Dallas Newsflash

Schalten Sie hier Ihre Werbung!!!

Apotheke Hexenwerk

Schon für die Heuschnupfen-Saison vorgesorgt?

Die Fahndung geht weiter

Handelswege immernoch streng kontrolliert
Fortsetzung von Seite 1


Und die Zahlen geben der Maßnahme recht – nicht nur sind drastisch die Zahlen der Schmuggelfälle zurückgegangen, sondern auch eine verbesserte Unfallstatistik zu erkennen, vor allem durch die verstärkte Präsenz der Highway Patrol und den Einsatz von K9-Units in der Drogen- und Waffensuche. Im Vergleich zum Vorjahr gab es auf den Straßen in und um Dallas herum etwa 16% weniger Verkehrsunfälle über die Wintermonate, auch nachdem die Wege frei und geräumt waren hielt sich die Raserei in Grenzen. Auch Verhaftungen habe es zahlreich gegeben, sowohl von Drogenschmugglern, aber auch den Transporteuren illegal in die Staaten eingeführte Tierarten, teils bedroht oder sogar kritisch bedroht, um in den USA als irgendjemandes Haustier zu dienen. Kurzum: Verbrechen lohnen sich nicht mehr. Das Risiko steigt kontinuierlich an für alle, die ihr Geld nicht auf anständige Weise zu verdienen wissen, und auch wenn viele Drahtzieher  noch immer in ihren Verstecken kauern und hoffe, dass Gras über die Sache wächst, so schreckt das verschärfte Vorgehen doch vor allem Kleinkriminelle ab.
Wer sensible und zeitkritische Ware zu liefern hat, egal ob per Lastwagen, Flugzeug oder Übersee, kann sich im Übrigen bereits vor Antritt der Reise an den Zoll wenden. Dieser überprüft die Ware schon bei der Beladung und kann Transportpapiere ausstellen, welche weitere Kontrollen bis zum Zielort obsolet machen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Zollstelle!  

Ungeklärte Todesfälle

Die Winterpause für die Gerichtsmedizin ist vorbei  
Fortsetzung von Seite 1

Allein im vergangenen Monat sind über ein Dutzend Menschen im Stadtgebiet zu Tode gekommen (der Newsflash berichtete) und obwohl die generelle Kriminalitätsrate dank mehr Polizeipräsenz sinkt, so kommen Tötungsdelikte doch nun wieder gehäuft vor.
Neben einem weiteren Tierangriff im Waldgebiet, bei dem ein weiterer Jogger zerfleischt wurde, sind im vergangenen Monat acht weitere Personen im Stadtgebiet durch Waffengebrauch zu Tode gekommen, drei davon im Rahmen häuslicher Gewalt. Auch weitere Opfer durch Heckenschützen sind seitens des DPD nicht kategorisch ausgeschlossen worden. Im Randgebiet von West End kam es zu einem besonders grausamen Übergriff, bei dem ein Nachtschwärmer durch stumpfe Gewalteinwirkung getötet wurde nach längerer Verfolgung, wie die Spurenlage bewies.

Eine ungewöhnliche Entwicklung, da die längeren Tage und weniger dunklen Nächte üblicherweise zu einem Rückgang motivloser Verbrechen führen. Die Polizei appelliert an potentielle Zeugen, sich zu melden – gern auch anonymisiert.
„Die meisten Körperverletzungs- oder Tötungsdelikte werden von Personen begangen, die das Opfer kennt. Es ist um ein Vielfaches wahrscheinlicher, von einem Freund, Partner oder Familienmitglied ermordet zu werden, als von einem Fremden auf der Straße.“, so Professor Barks der Kriminologie der Universität Dallas. Das macht es aber umso schwieriger, solche Todesfälle aufzuklären – es fehlt das Motiv und der persönliche Bezug. Deshalb sind die Ermittler hier auf die Spuren und Zeugen angewiesen. Wenn Sie also etwas gesehen haben, das der Aufklärung solcher Ereignisse dienlich ist, melden Sie sich bitte auf der nächsten Polizeistelle!

Wenn die eigenen vier Wände nicht mehr sicher sind

Einbruch ins DPD

Wandernde Gartenzwerge, brennende Gebäude, ungeklärte Morde – Dallas bot genug zu tun für seine Polizisten und Polizistinnen, vom Officer bis zum Captain. Und als wäre das nicht genug, mussten sie nun auch in den eigenen Wänden arbeiten: Der jüngste Einbruch der Stadtgeschichte erfolgte in ein Büro des Police Departments selbst. Um welches es sich dabei handelt und ob etwas entwendet wurde? Diese Fragen beantwortete uns die Pressestelle nicht; man führte ermittlungstaktische Gründe an.
Trotz einer stadtweiten Fahndung nach dem Fluchtfahrzeug (inklusive Straßensperren und einem Mitglied der Reiterstaffel) konnte nur dieses, nicht aber der Flüchtige selbst gefunden werden. Wenig hilfreich beläuft sich die Personenbeschreibung auf „etwa ein Meter achtzig groß, muskulöse Statur, zum Zeitpunkt der Tat mit schwarzer Hose, Jacke und Maske ausgestattet“. Die Beschreibung beruht auf der Schilderung des einzigen Augenzeugen – anscheinend hatten alle Kameras timing-gerecht eine Fehlfunktion, sodass Bilder zur genaueren Identifizierung fehlen. Sabotage sei an dieser Stelle nicht ausgeschlossen, so der Pressesprecher des DPD.
Wenn Sie im Laufe der letzten Nacht etwas beobachtet haben, was im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnte, so teilen Sie dies bitte unverzüglich über die Notdienstzentrale den diensthabenden Polizisten mit. Jede Hilfe wird dankend entgegen genommen.

Seite 2

Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
Dallas Newsflash

Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
799

Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Empty
BeitragThema: Re: Dallas Newsflash - Ausgabe 72   Dallas Newsflash - Ausgabe 72 EmptySa 13 Feb 2021 - 16:09

Dallas

Newsflash
Feb 2021
Ausgabe 72

0,60cent
Cheshire Cat

Valentinstörtchen für Sweethearts!

Parkland Memorial Hospital

Krankenpfleger gesucht!

Panik am Vanguard Corner Building  

Suizid verhindert?

Am frühen Abend hielt eine besorgte ältere Dame eine Streife im Geschäftsviertel an, mit der Begründung eine Person auf dem Dach des Vanguard Corner Buildings gesichtet zu haben. Sie sei gerade auf dem angrenzenden Plaza beim Füttern der Tauben gewesen, als ihr die Person aufgefallen sei – und das auch nur, weil die Sonne gerade günstig hinter dem Gebäude stand. Die Person habe an der Kante gesessen für längere Zeit und sei irgendwann aufgestanden, was ihr sehr gefährlich vorkam.
Die alarmierte Streife suchte das Dach ab und fand tatsächlich frische Fußspuren, die allerdings nur von der Kante weg führten und nicht dorthin. Da auch in der Umgebung des Gebäudes niemand zu finden war, gehen die Polizisten davon aus, dass es nicht zu einem Suizidversuch kam. Eventuell war es auch lediglich ein verirrter Parkourläufer, der sich an schwieriges Terrain wagte.
„Die wissen ganz genau, dass das Haus- beziehungsweise Landfriedensbruch ist.“, so Officer Heaps der betroffenen Streife, „Die Häuser gehören irgendwem, da klettert man nicht einfach drauf rum!“
Jede Krankenversicherung würde sich im Unfallsszenario weigern, irgendwelche Leistungen zu zahlen. Doch ob es nun ein Parkourläufer oder jemand mit weit traurigerer Motivation war: es ist niemandem etwas passiert.
Bitte achten Sie gut auf sich und Ihre Mitmenschen! Die dunkle Jahreszeit ist für viele schwerer als der Rest des Jahres zu ertragen, und gerade nach den Feiertagen sind Alleinstehende besonders gefährdet.
Wenn Sie sich selbst in einer scheinbar aussichtslosen Situation befinden, oder jemanden kennen, um den Sie sich ernsthaft sorgen – niemand muss allein damit fertig werden. Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an die Suicide&Crisis-Hotline des Bundesstaates Texas, rund um die Uhr, unter 214-828-1000! Es gibt immer einen anderen Weg und verständnisvolle, geschulte Helfer werden Sie unterstützen, diesen zu finden.

Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Thumbnail_image002

Seite 3

Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
Dallas Newsflash

Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
799

Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Empty
BeitragThema: Re: Dallas Newsflash - Ausgabe 72   Dallas Newsflash - Ausgabe 72 EmptySa 13 Feb 2021 - 17:19

Dallas

Newsflash
Feb 2021
Ausgabe 72

0,60cent
Kathedrale Sandria

Spendenkampagne für Osterbasar angelaufen

Little Miracle

Auditions für neues Stück beginnen bald!

Die Legislative im Rampenlicht

Richter Nyström im Interview

Mit all dem Trubel um Captain Lancaster (samt seiner scharf schießenden Gattin) und der scharf in Kritik stehenden Bezirksstaatsanwältin dürfen wir eine weitere Figur der Legislative nicht vergessen. Unsere Reporterin Miss Swynford de Beaufort hat sich aufgemacht und den Kopf des Dallas County Court getroffen.

Newsflash: "Mr. Nyström, vielen Dank für die Gelegenheit, mit Ihnen sprechen zu dürfen. Eine direkte Frage zum Einstieg: Ihr Name wirkt nicht typisch amerikanisch, so man das von einem Einwanderungsland sagen kann. Hat er eine Bedeutung, oder ging es nur um den Klang? "


Fynn Nyström:
*Er rutscht auf seinem Stuhl etwas herum und setzt ein Lächeln auf* „Gebürtig komme ich aus Schweden und mein Name, der eigentlich nicht mit Y sondern mit I geschrieben wird, ist im Grunde ein schwedischer Beiname für Angehörige des finnischen Volkes. Meinen Eltern gefiel der Name einfach, aber auch lieber mit einem Y. Was meinen Nachnamen betrifft habe ich leider kein Wissen über dessen Bedeutung.“
*Der Newsflash hat interessenshalber recherchiert: der skandinavische Ursprung lässt sich auf Nystrom zurückverfolgen, was so viel wie „new river/stream“ bedeutet.*

"Was motiviert jemanden, der vom Aussehen her auch in der Modelbranche hätte arbeiten können, zu einer Laufbahn im Justizsystem? "


Fynn Nyström:
„Ich sehe es eigentlich nicht so dass ich in dieser Branche hätte arbeiten können, aber selbst wenn heißt es ja nicht das ich es auch muss. *Das hat auch niemand unterstellt. Ich nicke, während der Blonde an seinem Schmuck herumspielt. Ist er nervös?* Eigentlich wollte ich auch nur Anwalt werden und dazu wurde ich inspiriert von einem Mann dessen Leben deutlich aufzeigt das man auch ohne Gewalt seine Ziele erreichen kann.
Meine Frau, Gott hab sie selig, hat mich dann darin bestärkt meinen Werdegang weiter fortzusetzen und Richter zu werden.“  *Ich notiere mir das – davon, dass Mr. Nyström bereits einmal verheiratet war, ist uns bislang nichts bekannt. Die weiblichen Fans unseres Justizapparats sind sicher neugierig.*

"Sie sind oberster Richter des Dallas County Court. Was verbindet Sie mit dieser Stadt und Ihren Bürgern?"

Fynn Nyström: *Eine kurze Stille tritt ein.* „Über die Jahre, die ich nun schon in Dallas lebe kann ich diese Stadt wohl als meine Heimatstadt nennen. Damit die Bürger dieser Stadt ein friedvolles und sicheres Leben führen können ist es mein Wunsch jene ihrer Strafe zuzuführen die es nicht schaffen sich an die Gesetze zu halten.“ *Gut, damit wissen wir zwar nicht, was der Richter an Dallas findet, aber immerhin dass er möchte, dass Verbrecher hinter Gitter kommen. Was man nicht für alle Vertreter des Rechtssystems sagen kann.*

Wie stehen Sie zur Affäre "Cataleya Monroe"?

Fynn Nyström: *Er setzt sein Business-Gesicht auf.* „Meiner Meinung nach ist Miss Monroe zu früh Staatsanwältin geworden. Wiederum zeigt es aber auch auf das sie durchaus auch was geleistet hat. Dennoch fehlt ihr die Erfahrung, die sie bräuchte für diesen Job, was aber auch nicht heißt das sie diese hier nicht noch erlangen könnte. Nichts desto trotz ist sie, aus meiner Sicht, bei weitem nicht so unfähig wie sie von den Bürgern und etlichen meiner Kollegen dargestellt wird.
Das Miss Monroe Fehler gemacht hat steht außer Frage und die Beziehung mit Shawn Devenport, der für Ian Thompson gearbeitet hat, war ihrer Kariere einfach nicht zuträglich.
Aber auch wenn ich den Leserbrief von Mrs. Lancaster durchaus verstehen kann, sehe ich keinen Grund ihrer Kariere als Staatsanwältin ein Ende zu setzen. Sie ist eben noch jung und man sollte ihr die Chance geben aus ihren Fehlern zu lernen und in Zukunft den richtigen Weg einzuschlagen um zu zeigen das sie ihrem Job als Staatsanwältin gewachsen ist.“
*Genau für so was arbeitet man üblicherweise erst einmal unter erfahrenen Anwälten, statt in eine Rolle erst reinzuwachsen, die äußerste Souveränität und Härte erfordert. Ich sage dazu besser nichts.*

"Sehen Sie das Misstrauen der Bürger in die lokale Polizei und Staatsanwaltschaft gerechtfertigt? "

Fynn Nyström: *In seiner Stimme klingt eine deutliche Besorgnis mit*„Zum einen kann ich das Misstrauen der Bürger durchaus verstehen, aber zum anderen wiederum auch nicht.“

"Wenn ja, wie begründen Sie Ihre Antwort? Wenn nein - warum nicht? "

Fynn Nyström:„Wenn man auf die Geschehnisse der letzten Zeit zurückblickt und dann auch noch das ganze um Staatsanwältin Monroe dazu nimmt kann ich das Misstrauen der Bürger dieser Stadt durchaus verstehen. Wiederum sollte man aber auch bedenken dass sowohl für die Polizei als auch für die Staatsanwaltschaft die Arbeit nicht immer einfach ist und vor allem auch nicht immer zur Zufriedenheit aller erledigt werden kann.
Ich gehe aber davon aus das sowohl Polizei als auch Staatsanwaltschaft es schaffen werden das Vertrauen der Bürger wiederzuerlangen.“
*Zumindest die Polizei tut alles, das zu erreichen, da gebe ich ihm recht und nicke.*

Eine persönliche Frage noch, die vor allem unsere einschlägige Leserschaft interessieren dürfte: Man munkelt, man habe Sie im Le Filou gesehen. Stimmt das? Was bringt Sie dorthin?“

Fynn Nyström: „ Da merkt man, dass nichts verborgen bleibt.“ *Eine Person öffentlichen Interesses im öffentlichen Raum ist auch nicht per Definition verborgen.*
„Auch wenn meine Freizeit als oberster Richter relativ spärlich ist möchte ich diese ja auch nutzen. Dazu kamen die massigen Lobpreisungen meiner Kollegen über die Hot Dogs im Le Filou. Daher konnte ich auch einfach nicht widerstehen diese mal zu testen und somit stimmt es eben auch was man sich so munkelt.“  

"Und zum Abschluss: Gibt es etwas, was Sie noch bewegt, was Sie uns und unseren Lesern gerne mitgeben möchten?"

Fynn Nyström: „Ich denke dass ich dem Wissensdurst der Leser und ihnen vorerst genug nachgegeben habe um ein wenig mehr über mich zu erfahren. Dennoch würde ich die Bürger dieser Stadt gerne darum bitten darauf zu vertrauen dass das Rechtssystem in Dallas nach allen Kräften versucht ihren Job zu machen.“

"Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für uns genommen haben. Sie haben sicher viel zu tun und wir wünschen viel Erfolg!"



Pamela Swynford de Beaufort

Seite 4

Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
Dallas Newsflash

Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
799

Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Empty
BeitragThema: Re: Dallas Newsflash - Ausgabe 72   Dallas Newsflash - Ausgabe 72 EmptySa 13 Feb 2021 - 17:54

Dallas

Newsflash
Feb 2021
Ausgabe 72

0,60cent
Skylounge

Dinner in the Dark - Reservierungen wieder möglich

Le Filou

#PRIDEMARCH am Sonntag

Rückkehr ins Paradies!

Club Heaven öffnet seine Pforten
 

Mit einem gelungenen Auftakt ist der neue Nachtclub der Stadt nun endlich der Öffentlichkeit zugänglich und hält, was es verspricht. Und wenn vergünstigter Eintritt und Freigetränke für die Damenwelt nicht schon genug gewesen wären – das Heaven verwöhnt mit luxuriös geradlinigem Ambiente, einer gut sortierten Getränkekarte von alkoholfrei bis hochprozentig, erlesenen Weinen und außergewöhnlicher Musik. Wer bisher im Nightlife der Stadt nicht ganz das Richtige für sich gefunden hat, könnte hier finden, was er oder sie sich wünscht.
Unsere Reporterin vor Ort war zudem positiv überrascht: die Security (wie der Rest des Personals ausschließlich in Weiß) ist auf Zack. Der Club verfolgt eine Zero-Tolerance-Policy gegenüber dem im Nightlife ‚Üblichen‘. Was von außen etwas übertrieben wirken mag, ist jedoch Balsam für alle feierfreudigen Mädchen, Ladies und Damen – Getränke können sicher beim Barkeeper geparkt und später wieder abgeholt werden, sodass keine illegalen Substanzen untergemischt werden können, das natürlich immer versehentliche Antatschen aufdringlicher Herren führt ohne Diskussion zu deren Rausschmiss, und natürlich ist auch jede andere Form der Konflikts unerwünscht. Nicht nur unsere Reporterin konnte sich also gut aufgehoben fühlen, ohne auf den Spaß zu verzichten!

Und wie geht es nun weiter? Das Heaven verfügt natürlich auch über eine Website, wo regelmäßig über Events informiert wird, zum Beispiel ein Kostümball zum 1. Februar und einem romantischen Abend zum Valentinstag. Für beide Veranstaltungen ist eine Reservierung erforderlich!
Wir wünschen Mr. Lewis weiterhin viel Erfolg und kommen sicherlich wieder.

Seite 5

Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
Dallas Newsflash

Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
799

Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Empty
BeitragThema: Re: Dallas Newsflash - Ausgabe 72   Dallas Newsflash - Ausgabe 72 EmptySa 13 Feb 2021 - 18:05

Dallas

Newsflash
Feb 2021
Ausgabe 72

0,60cent
Club Heaven

White Russians & Coconut Kiss: 25% vergünstigt!

Gun Shop West End

Aushilfe in Teilzeit gesucht!

Einbruch in der „Fundgrube“

Der Ton in den Slums wird rauer

In der Nacht von Freitag auf Samstag sind Unbekannte in die Pfandleihe „Fundgrube“ eingebrochen und haben Gegenstände im Wert von mehreren tausend Dollar erbeutet. Eine Gruppe noch unbekannter Täter ist in der Nacht zum Samstag in eine Pfandleihe im Westen Dallas eingebrochen.
Laut Polizeiangaben wurden Bargeld und Wertgegenstände im Wert von etwa 7.000 Dollar entwendet. Die Täter gelangten durch die Hintertür ins Innere und konnten durch diese anschließend wieder ungesehen fliehen.
Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 214-744-4444 zu melden.  

Kalte Nächte? Nicht hier!

Strippende Kundschaft und Burlesque-Shows im Dashing Venue

Die Wochen sind vorbeigezogen, ebenso weitere abwechslungsreiche Events im Dashing Venue. Mal wieder hat Inhaber Hyun-Cha Yoon ganz Dallas mit zwei spannenden, extravaganten Wochenenden unterhalten. Du denkst, du hast das Zeug zum Tänzer und vielleicht sogar den Mut dazu, vor Publikum die Hüllen fallen zu lassen? Super, zeig es! Bei den Dance Competitions konnten die Besucher nach einer Voranmeldung drei Nächte lang zeigen, was sie können. Während die Kontrahenten gegeneinander antraten, konnte das Publikum die ungewöhnliche Show genießen, sich über reduzierte Shots freuen und anschließend entscheiden, welcher der angehenden Nachwuchstänzer es verdient hatte, in die nächste Runde zu kommen.
Gewinne gab es wie immer zahlreich, was den ein oder anderen vielleicht dazu anstachelte, sich doch noch eine kurzfristige Anmeldung zu ergattern und selbst auf die Bühne zu klettern. Drei Wochen später wurden wir ein paar Jahrzehnte zurückversetzt, als uns sogar Betty Rose als Gasttänzerin aus Las Vegas an den Stangen des Venue überraschte. Die Bühnenshows wurden ganz im Stile des altmodischen Unterhaltungstheaters Burlesque gestaltet, Club und TänzerInnen dem Thema entsprechend stilvoll gestaltet und gekleidet. Die vollbesetzten Tische an allen drei Abenden sprechen für sich und kaum war alles vorbei, baten die ersten Gäste bereits nach einer Wiederholung dieses erfolgreichen Abends.

Ein Artikel von A. Kavanagh


Verdacht auf Brandstiftung

Oder doch ein veraltetes Gasnetz in der Stadt?

Letzten Freitag gab es eine weitere Gasexplosion in Dallas binnen kürzester Zeit.
Seit Anfang des neuen Jahres häufen sich die Fälle über mutmaßliche Brandstiftungen bei der Polizei. Sechs Häuser und Wohnungen sind niedergebrannt, vier davon infolge einer Gasexplosion. Den Flammen sind insgesamt acht Menschen zum Opfer gefallen, darunter auch die Betreiber des „Murray Street Coffee Shops“. In zwei von sechs Fällen konnten bereits Beweise für eine Brandstiftung gefunden werden, allerdings ist die Polizei noch immer auf der Suche nach dem unbekannten Täter.
Mögliche Augenzeugen werden gebeten, sich umgehend zu melden.

Ein Artikel von A. Kavanagh

Kurzmeldungen im Überblick

Hier finden Sie alles zu  Veränderungen und Kurznews der Stadt



  • Queen's Casino ringt nach Schneereparaturen um Existenz
  • Spielplatz im Park feierlich wiedereröffnet
  • Kathedrale Sandria bereitet sich auf großen Osterbasar vor – Stände noch zu vermieten
  • Unwetterschäden an öffentlichen Gebäuden und Straßen fast vollständig beseitigt
  • Game Center spendet Rekordsumme nach gutem Eröffnungsquartal für den Wiederaufbau der Stadt


Seite 6

Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
Dallas Newsflash

Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
799

Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Empty
BeitragThema: Re: Dallas Newsflash - Ausgabe 72   Dallas Newsflash - Ausgabe 72 EmptySa 13 Feb 2021 - 18:22

Dallas

Newsflash
Feb 2021
Ausgabe 72

0,60cent
Kurierdienst „Fast Lane“

Rahmenverträge für Geschäftskunden ab sofort möglich!

Three Dogs Bakery

% Flohschutzmittel Sale %

Gefragt: Wer ist Dallas' größter Tolpatsch?

Beantwortet: Chano Ìzan Dakine

Pillenröhrchen, Glasampullen und Vorratsgläser? Kein Problem! Aber wir raten zur Vorsicht, wenn dieser hochgewachsene Apotheker sich um Anderes als das Geschäftliche kümmert. Schranktüren und Treppenstufen aufgepasst …

Chano Dakine

Hoffen wir, dass uns sowohl Dallas‘ arbeitsfreudigster Hexer als auch die nächstgelegene Inneneinrichtung noch eine Weile erhalten bleiben. Und gratulieren natürlich dennoch zum wohlverdienten Sieg!

Seite 7

Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
Dallas Newsflash

Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
799

Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Empty
BeitragThema: Re: Dallas Newsflash - Ausgabe 72   Dallas Newsflash - Ausgabe 72 EmptySa 13 Feb 2021 - 19:29

Dallas

Newsflash
Feb 2021
Ausgabe 72

0,60cent
Dallas Police

Tag der offenen Tür mit Kuchen und Getränken

Kreditbüro Myung

Risikoabsicherung inklusive!

Gesucht: das spektakulärste Blutvergießen des vergangenen Jahres!

Serienkiller auf der Durchreise, Wesensjäger auf selbsternannter Mission zur Reinigung der Stadt, Rangkämpfe, Ausraster. Das letzte Jahr ging nicht konfliktfrei über die Bühne, und wir wollen gemeinsam die filmreifste, tragischste oder brutalste Auseinandersetzung des vergangenen Jahres ermitteln. Und keine Sorge – die Abstimmung ist anonym. Ihr findet die Szenen im Text verlinkt!

Zur Auswahl stehen folgende Szenen oder Charakterkombos:

Auswahlkriterium ist der Killcount, die Beteiligung an aktiven Konflikten und die Aktivität der Charaktere im Wettbewerbszeitraum. Wählt weise und gerecht bis zum nächsten Redaktionsschluss des Newsflash am 10.03.2021!

Seite 8

Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
Dallas Newsflash

Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
799

Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Empty
BeitragThema: Re: Dallas Newsflash - Ausgabe 72   Dallas Newsflash - Ausgabe 72 EmptySa 13 Feb 2021 - 20:08

Dallas

Newsflash
Feb 2021
Ausgabe 72

0,60cent
Game Center

Nachtbaden im Schwimmbad!

Dashing Venue

Ladies Night am Mittwoch!

Kultur

Huh, kommt euch hier etwa jemand bekannt vor? Sicher nur Zufall, wir empfehlen jedoch, das Parken im Randgebiet zu unterlassen. Wer würde heute schon noch auf den „Ich zeig dir ein süßes Häschen“-Trick reinfallen? J-Rock meets Hip Hop – und wir danken für diese anonyme Einsendung!

Song der Nacht:

Film der Nacht:


An der Kino-Front nix los? Kramen wir tiefer in der Schatzkiste unserer eigenen Jugend für ein Revival der Klassiker! Alfred Hitchcocks „Psycho“ (1960) ist vielleicht in Schwarzweiß, aber definitiv nicht farblos. Nicht umsonst gilt das Meisterwerk des Autors und Regisseurs Hitchcock noch bis heute als spannend und atmosphärisch – ein Feeling, das sämtliche Remakes nie einfangen konnten. Enjoy!

Seite 9

Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
Dallas Newsflash

Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
799

Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Empty
BeitragThema: Re: Dallas Newsflash - Ausgabe 72   Dallas Newsflash - Ausgabe 72 EmptySa 13 Feb 2021 - 20:11

Dallas

Newsflash
Feb 2021
Ausgabe 72

0,60cent
Dallas Newsflash

Platz für IHRE Werbung!

Cupcake Paradies

Black&White - Neue Muffins in Monochrome!

Das Wetter

Die Tageshöchsttemperatur beträgt angenehme 15°C. In der Nacht kühlt es auf laue 8°C herab. Der Himmel ist klar; nur vereinzelt ist eine Wolke zu sehen. Hin und wieder weht ein leichtes Lüftchen.

Stand des Mondes:

Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Vollmo10

Vollmond

Seite 10

Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
Dallas Newsflash

Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
799

Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Empty
BeitragThema: Re: Dallas Newsflash - Ausgabe 72   Dallas Newsflash - Ausgabe 72 EmptySa 13 Feb 2021 - 20:20

Dallas

Newsflash
Feb 2021
Ausgabe 72

0,60cent
Le Filou

Neu! Glutenfreie Hotdogs gefällig?

Bistro "full moon"

10 % auf Sandwiches

Darüber lacht Dallas

Party bei Graf Dracula. Meint ein Gast zu ihm: "Toll, Ihre Bowle! Wo haben Sie die denn her?" Dracula: "Geklaut. Alles Blutproben vom Polizeirevier!"

***

Superman trifft Batman das erste mal und fragt: "Was macht denn diese komische Fledermaus auf deiner Brust?" Batman: "Hätte ich meine Unterhose außen würde ich lieber die Fresse halten!"

***

Ein Polizist sitzt heulend auf einer Mauer. Da kommt ein Mann und frag: "Was haben sie den?" Der Polizist: "Mein Polizeihund ist weg gelaufen!" Der Mann: "Ach ... machen sie sich doch keine Sorgen der findet auch allein wieder aufs Revier!" Der Polizist: "Der Hund schon ... aber ich nicht!"

***

Ein Polizeibeamter kontrolliert einen Straßenmusikanten. Nachdem sich der Polizist den Personalausweis angesehen hat, sagt er zu dem Musikanten: "Begleiten Sie mich bitte." "Aber gern, Herr Wachtmeister, was wollen Sie denn singen?"

***

Was macht ein Zombie in der Disco? Tanzen, bis die Fetzen fliegen.

Seite 11

Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
Dallas Newsflash

Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
799

Dallas Newsflash - Ausgabe 72 Empty
BeitragThema: Re: Dallas Newsflash - Ausgabe 72   Dallas Newsflash - Ausgabe 72 EmptySa 13 Feb 2021 - 20:26

Internes





Der Dallas Newsflash sucht fleißige Hobby-Redakteure die Ideen, Artikel oder sonstiges zur Zeitung beisteuern! Bei Interesse bitte direkt dem Dallas Newsflash über das Postfach schreiben. Wir freuen uns auf Dich!


Redaktionsschluss für die nächste reguläre Ausgabe ist am 10.03.2021
Nach oben Nach unten
 
Dallas Newsflash - Ausgabe 72
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dallas bei Nacht :: Kinder der Nacht :: Schwarzes Brett :: Dallas Newsflash :: Zeitungsarchiv :: Archiv Ausgaben-
Gehe zu: