StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Shortfacts
Willkommen in Dallas bei Nacht, der Stadt der Reichen und Schönen, der Ölbosse aber auch der Neider, der Rachsüchtigen und der Intriganten.

Wir sind ein deutschsprachiges Fantasy Real Life Rollenspielforum mit Crime-Einflüssen. Freigegeben ab 18 Jahren. Also, worauf wartest Du noch? Wähle eine der vielen spielbaren Rassen aus, erstelle Deinen Charakter und mische im Nachtleben von Dallas kräftig mit.
Hilfreiches auf einen Blick!
Die neuesten Themen
» Jobliste - Berufe unserer Einwohner
von Helena Dawson Gestern um 20:26

» Helena Dawson
von Helena Dawson Gestern um 16:56

» Cassy Tasson
von Chiron Jung So 19 Nov 2017 - 13:58

» Alessio di Roya
von Alessio di Roya Mi 15 Nov 2017 - 20:40

» Silvesterball 2017/2018
von Teamaccount Mi 15 Nov 2017 - 20:28

» Ausgabe 57
von Dallas Newsflash Di 14 Nov 2017 - 19:46

» Sympathy For The Devil
von Gast Do 9 Nov 2017 - 21:18

» Nett war gestern...
von Teamaccount Do 9 Nov 2017 - 21:02

» he's gonna be legendary...
von Jennifer Delaney Mi 8 Nov 2017 - 21:13

» Himmel und Hölle - DAS bin ich für dich
von Luther Morgan Di 7 Nov 2017 - 15:03

Austausch | 
 

 Lucin Ciaran

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lucin Ciaran
avatar

Profil
Anmeldedatum :
30.01.17
Anzahl der Beiträge :
42

BeitragThema: Lucin Ciaran   Mo 30 Jan 2017 - 18:18

*Lucin Ciaran*



Name:

Lucin Ciaran


Spitzname/Pseudonyme:

Ist dessen nicht würdig


Wesens-/ Menschenart:

Hexer


Alter:

24

Aussehen:

Er ist 1,76 groß und hat einen schlanken, leicht muskulösen Körperbau.
Sein Gesicht ist fein gezeichnet und gut aussehend. Die dunklen, vollen Haare welche er als wilde Kurzhaarfrisur trägt betonen stark seine weißliche Haut und die hellen violetten Augen, welche unter seinen markant, schwarzen Augenbrauen thronen.



Besondere physische Merkmale:
Wenn man genau hinsieht hat er überall am Körper feine, weißliche Narben, die durch seine Helle haut jedoch kaum bemerkbar sind

Charakter:
Lucin ist durch seine Aufzucht äußerst klug und lernfähig. Er begreift schnell, kann gut mit Worten umgehen und beherrscht mehrere Sprachen. Trotz diesen Stärken ist Lucin ein zutiefst unterwürfiger Mensch, der tut was man ihm sagt. Wie ein Hund wartet er erst auf die Erlaubnis seines Meisters um die einfachsten Dinge zu tun. Durch sein früheres Leben ist er ein starker Einzelgänger und kann kaum mit anderen Personen (mit Außnahme seines Meisters) reden und sieht dafür auch keinen Grund. Da er oft alleine ist, ist er innerlich gebrochen und manchmal äußerst verletzlich. Auf wenn man dies nicht von ihm erwartet ist er ein naiver Charakter, der immer das beste von allen denkt und stark erschüttert wird, wenn dies nicht der Fall ist.
Während er seinem Meister höflich entgegen kommt, ist er zu anderen unfreundlich und gemein. Man könnte schon fast von einer dunklen Aura reden. Selbst wenn er jemanden mögen würde, würde er ihn auf Geheiß des Meisters Schaden zufügen.
Lucin hat ein sehr treues Herz, wurde aber gelehrt dieses nur für den Meister zu öffnen. Auch wenn ihm sein kleiner Begleitgeist ans Herz gewachsen ist.
Er würde seinem Meister nicht einmal etwas im Unterbewusstsein antun.



Besondere Fähigkeiten:

Lucin wurde in vielen Künsten gelehrt um seinen Meister zufrieden zu stellen.
Er kann mehrere Sprachen (die meisten Germanischen, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch etc.)
Luin hat ein ausgiebiges Kampftraining durchgemacht, durch dieses er mit zwei Breitschwertern in den Händen kämpfen, sowie mit einigen Schusswaffen umgehen, aber auch nur mit einem Stock oder dem bloßen Körper umgehen kann.
Weiterhin ist er künstlerisch veranlagt, dies aber nur auf der malerischen Seite, so oft es seine Lehrer auch probiert haben, ihm liegt weder das Singen, noch Prosa oder Poesie.
Wie jeder Hexer besitzt er die Macht über fünf Zauber:
Zauber:
- Heilzauber (wenn er diesen einsetzt, verdorren um ihn herum Pflanzen oder seine alten Narben reißen auf und bluten stark)
- Lichtzauber : er kann mit Funken und Lichtern so umgehen, dass sie wie eine Spielerei aussehen aber auch zu einem starken Zauber werden können, der Feinde die Haut verbrennt und sie erblinden lässt (Ist nach diesem Zauber stark erschöpft, bekommt Nasenbluten und Schwindelanfälle)

Tränke:

- Gegengifttrank
- Stärkungstrank

Fluch:
-Unglücksfluch: der Verfluchte leidet eine Zeit lang Unglück, die Dauer des Fluches kommt auf die Stärke an (je nach Stärke des Fluches verliert Lucin Lebenskraft, dies kann bis zu einem Verlust von drei Jahren seines Lebens reichen)

Auch besitzt er die Gabe mit Geistern zu reden.

All diese Fähigkeiten setzt er NUR unter Geheiß des Meisters ein. Sonst NIE, auch nicht wenn es um sein Leben geht und auch NIE gegen den Meister selbst


Vorgeschichte:

Lucin wurde als Sohn von zwei Hexen in einer Vollmondnacht geboren.
Seine Mutter gab ihm aufgrund des Mondes seinen Namen. Mit der Hoffnung er würde vom Mond gestärkt werden.
Schon früh zeigte Lucin eine Gabe dafür mit der Welt der Toten zu kommunizieren. Seine Mutter lehrte ihn diese Gabe zu nutzen und so hatte er schon bald viele verschiedene Geisterfreunde mit denen er als dreijähriges Kind fröhlich umherbrabbelte.
Kurz vor seinem vierten Geburtstag , wurde seine Mutter stark krank.
Es kam heraus dass sie Krebs hatte und dieser schon zu weit vorgedrungen war um auf wissenschaftliche Weise ihr zu helfen.
Da der Zauber, sie zu retten, seinen Vater umgebracht hätte, verbot sie diesem, sie zu heilen.
Lucins Mutter starb ein Jahr später und Lucins Vater zog sich immer mehr von seinem Sohn zurück. Zu sehr erinnerten die violetten Augen seines Sohnes ihn an die seiner verstorbenen Frau.

Eines Tages entschloss sich sein Vater Lucin für immer weg zu geben. Er gab ihn an ein "Internat" in welchem magische Wesen aller Art ausgebildet wurden um für andere zu dienen.
Fast zwanzig Jahre verbrachte Lucin dort, wurde gepeinigt und mehreren verschiedenen Experimenten ausgesetzt um gefügig gemacht zu werden.
Um seine eigene Natur der Selbsterhaltung zu widersprechen, wurde er negativ konditioniert. Von all diesen Prozeduren trägt er bis Heute Narben auf seinem Körper. Da in dem Internat keine Freundschaften zugelassen wurden, verbrachte er seine Freizeit alleine. So begegnete er einem Geist. Sie war der Geist eines Wasserspeiers, der vor langer Zeit zerbrochen war und sah aus wie ein kleiner Drache.
Im Gegensatz zu ihm, sprach sie viel und war aufmüpfig. Auch wenn er nie eine regel brach, gaben die Gespräche mit ihr, ihm Hoffnung und Seelenheil. Als einzige Freundin begleitet sie ihn noch heute. Manchmal erscheint er als verrückt, weil er mit der Luft spricht.
Erst jetzt ist seine Ausbildung zu Ende und er ist vollends "Abgerichtet" als Diener einem Meister zu gehören.
Als Geschenk wird er nur mit einer Adresse nach Dallas geschickt.


Kenntnis von anderen Wesen/Bezug zu ihnen:

Durch seine Lehre weiß er über alle Wesen Bescheid


Schreibprobe:

Lucin zuckte zusammen als ein Automobil an ihm vorbei raste. Durch sein Leben im Internat, war er bisher nie in einer großen Stadt gewesen und die vielen Lichter und Geräusche ließen ihn immer wieder aufs neue zusammenfahren. Ein wohlklingendes Lachen erschallte in seinem Ohr und er sah zu dem kleinen, blau leuchtenden Drachenwesen, welches auf seiner Schulter platz genommen hatte. Er wusste das kein anderer außer ihm sie sehen konnte und da man ihm eingeprägt hatte nicht aufzufallen unterließ er eine Bemerkung zu ihrem Amüsement.
Seine violetten Augen blickten auf die Hausnummern der großen Gebäude, die sich wie leuchtende Berge aneinanderreihten. Er schluckte und merkte wie die bisherige Aufregung, die ihn die ganze Reise begleitet hatte, zurück kehrte. Wer wohl mein Meister werden wird..ob er freundlich zu mir ist?Selbst wenn nicht war Lucin auf alles vorbereitet und würde sich auch nichts anderes mehr wünschen. Das lag nicht in seiner Art. Er war nur ein Werkzeug und ein Werkzeug musste benutzt werden. Von wem war vollkommen egal. Trotzdem war da diese Aufregung und diese Neugier, die in ihm aufstieg.
"Du zitterst ja total" sagte die kleine Drachengestalt schmunzelnd und sah sie leicht genervt an.
"Sei ruhig, wir sind da"
Mit zitternden Fingern betätigte er den Klingelknopf.


Avatarperson:
Colin O`Donoghue

Wie hast Du zu uns gefunden?

Google
Nach oben Nach unten
 
Lucin Ciaran
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dallas bei Nacht :: Kinder der Nacht :: Charaktere :: Auf Eis gelegt :: Zur Löschung vorgesehene Charaktere-
Gehe zu: