StartseiteSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Shortfacts
Willkommen in Dallas bei Nacht, der Stadt der Reichen und Schönen, der Ölbosse aber auch der Neider, der Rachsüchtigen und der Intriganten.

Wir sind ein deutschsprachiges Fantasy Real Life Rollenspielforum mit Crime-Einflüssen. Freigegeben ab 18 Jahren. Also, worauf wartest Du noch? Wähle eine der vielen spielbaren Rassen aus, erstelle Deinen Charakter und mische im Nachtleben von Dallas kräftig mit.
Hilfreiches auf einen Blick!
Die neuesten Themen
» Abigail Lindsay - Kurzzeitcharakter
von Abigail Lindsay Gestern um 15:49

» Gesucht: Vampirgroupies!!!
von Chiron Jung So 17 Sep 2017 - 18:12

» Jonathan C. Herondale
von Chiron Jung Sa 16 Sep 2017 - 11:21

» Bekanntmachung
von Teamaccount Do 14 Sep 2017 - 21:10

» neue Daten von Semkas Welt
von Gast Mi 13 Sep 2017 - 15:44

» Katri Chevalier
von Kari Chevalier Di 12 Sep 2017 - 9:34

» The war is history now
von Gast So 10 Sep 2017 - 21:55

» Bruder to go
von Nathan Petrelli Do 7 Sep 2017 - 18:44

» Chosen to Reign
von Gast Sa 2 Sep 2017 - 17:05

» Simona Pintilie tbc
von Simona_Pintilie So 20 Aug 2017 - 18:46

» Tessa Sullivan
von Tessa Sullivan Sa 19 Aug 2017 - 21:23

» Dallas Newsflash Ausgabe 55
von Dallas Newsflash Mi 16 Aug 2017 - 20:22

Austausch | 
 

 Dallas Newsflash Ausgabe 22

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Dallas Newsflash
avatar
Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
506

BeitragThema: Dallas Newsflash Ausgabe 22   So 15 Jun 2014 - 0:00

Dallas Newsflash
Ausgabe 22
Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
avatar
Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
506

BeitragThema: Breaking News   So 15 Jun 2014 - 0:01

Breaking News



Riesenrad steht still
Der Vergnügungspark in Dallas bietet einige Attraktionen, von verschiedenen Fahrgeschäften bis hin zu Schießbuden und einem Riesenrad. Das Riesenrad im Vergnügungspark ist mit fast 65m Höhe das größte, das sich in Amerika befindet. Beliebt, ganz besonders bei Pärchen, ist es das Wahrzeichen des Parks und lief seit Jahren ohne Schwierigkeiten. Gestern jedoch gab es zum ersten Mal Probleme. Ohne ersichtlichen Grund wurde es plötzlich langsamer und kam zum Stillstand. Zuerst vermutete man einen Schaden am Motor, doch das hat sich bisher nicht bestätigt, denn nach einiger Zeit lief es ohne Probleme weiter. Nachdem alle Passagiere ihre Gondeln verlassen hatten, wurde es schließlich für weitere Untersuchungen vorläufig gesperrt, um ein größeres Unglück im Keim zu ersticken. „Wir sind froh, dass kein größeres Unglück passiert ist. Die Sicherheit unserer Besucher ist unsere größte Verantwortung“, sagte der Betreiber des Parks gegenüber dem Newsflash. Ein Lob spricht er ebenfalls den Gästen zu, welche sich zu diesem Zeitpunkt in den Gondeln befunden hatten. Die meisten seien ruhig geblieben ohne in Panik zu verfallen.
Das ein oder andere Pärchen hat den Stillstand für sich genutzt und eine sehr intime Zeit dort verbracht, eines wohl intimer als die anderen. Der Parkbetreiber lässt ausrichten, dass er ihnen Hausverbot erteilen wird, sollte sich die Identität des Pärchens jemals klären. Der Betreiber bittet diesbezüglich um die Mithilfe der Leser. Bei einem hilfreichen Hinweis winkt zur Belohnung eine Jahresfreikarte für eine Person plus Begleitung.
Die Redaktion wird Sie bei neuen Erkenntnissen wie immer auf dem Laufenden halten.



Frau schwerverletzt in Gasse gefunden
In der Nähe der Diskothek Moonlight ist der bewusstlose Körper einer jungen Frau gefunden worden, die das Opfer eines perfiden Verbrechers geworden war. Der Frau waren zwei schmale Einstichwunden am Hals zugefügt worden, wodurch sie einen lebensbedrohlichen Blutverlust erlitten habe. Man könne es hier mit einem unter Vampirismus leidendem Täter zu tun haben, so Dr. Miller, pathologische Psychologin an der Dallas University. Da es sich aber nicht um ihr Spezialgebiet handle, rate sie davon ab, allein in diese Richtung zu ermitteln und schloss andere Beweggründe für die Tat nicht aus. Die Hämatophilie (Blutliebe; Anm. der Redaktion) könne allerdings dazu führen, dass es zu weiteren Taten kommt, da es sich dabei um ein dranghaftes Bedürfnis seitens des Betroffenen handle.
Ein achtsamer Passant hatte die junge Frau gefunden, nachdem er durch einen Schrei auf das Verbrechen aufmerksam geworden und in die Gasse geeilt war. Das Opfer habe zu diesem Zeitpunkt kaum noch Puls gehabt und überlebte nur bis zum Eintreffen der Sanitäter, weil es dem Passanten gelang, den Blutverlust vorübergehend zu stoppen. Im Krankenhaus erlag die junge Frau in den frühen Morgenstunden jedoch ihren Verletzungen.



Vermisste Polizistin wurde Opfer einer Entführung
Die aus Dallas stammende Polizistin, über deren Verschwinden wir in einer früheren Ausgabe berichteten, ist das Opfer einer Entführung geworden. Die 27-Jährige war nach Houston verschleppt und dort gefangen gehalten worden, bis es ihr gelang, ihren Entführern zu entkommen. Es war ihr möglich, das DPD zu informieren, welches zusammen mithilfe der Houstoner Kollegen eine Eingreifgruppe organisierte, die ihr zur Hilfe kam. An der Kreuzung Wheeler Ave - Canfield Street kam es infolgedessen zu einem Schusswechseln mit den Entführern, die ihre Spur aufgenommen hatten. Dabei wurde die Polizistin durch einen Streifschuss leicht verletzt, der ambulant behandelt werden musste.
Aus ermittlungstechnischen Gründen könne über die Hintergründe der Entführung noch nicht gesprochen werden, hieß es von Seiten des DPD. Gerüchte, nach denen die Beamte von einem texanischen Waffenhändler verschleppt worden wäre, konnten nicht bestätigt werden. Die Polizistin befindet sich nun unter Polizeischutz.



Brände im Park
In der Nacht kam es zu einem Schockmoment für alle Picknick-Freunde: Kurz vor dem langerwarteten städtischen Barbecue zur Feier des 4. Juli brachen im Park zwei Brände aus. Der erste Brandherd befindet sich auf der Liegewiese. Hier ist es scheinbar zu einer Explosion gekommen, so Carl Simmons, Leiter der Einsatzgruppe der Feuerwehr. Darauf ließen die Spuren, die der einer Druckwelle gleichkämen, schließen. Die tatsächliche Ursache ist jedoch noch nicht bekannt, da weder Sprengkörper noch -mittel gefunden werden konnten. Auch Brandbeschleuniger konnten nicht nachgewiesen werden. Verletzte wurde nicht gefunden und in den Krankenhäusern wurden keine Brandwunden mit ungeklärter Ursache behandelt. Die Grünfläche wurde hingegen in Mitleidenschaft gezogen, doch da die Liegewiese nicht zu den Hauptveranstaltungsorten des Picknicks gehört, ist nicht mit Einschränkungen zu rechnen.
Der zweite Brand ereignete sich allerdings auf der Baumallee, die als wichtige Wegeverbindung dienen soll. Glücklicherweise blieb das dort ausgebrochene Feuer ohne größere Folgen und war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits erloschen. Es fanden sich Hinweise darauf, dass der Brand während einer Auseinandersetzung ausgebrochen sein könnte, was jedoch nicht hundertprozentig bestätigt werden konnte. Weitere brandermittlungstechnische Untersuchungen müssten durchgeführt werden, was aufgrund der Vorbereitungen für das Picknick allerdings nicht mehr möglich wäre. Die Spuren gingen somit unwiderruflich verloren, beklagte Simmons.



Vandalismus in der Kathedrale – Stadt setzt Belohnung aus
Die Leute sind fassungslos: Schon mehrere Male wurden die Kirchenbänke der Kathedrale Sandria Opfer von Vandalismus. Bisher gibt es keine Spur von den Tätern, der Tathergang ist ebenfalls unklar. Vermutet wird, dass Nachahmungstäter gegen Abend die Bänke in Brand setzten wollten, jedoch nicht sonderlich erfolgreich waren. Die Kirchenbänke wurden nur oberflächlich beschädigt und werden nach einer Restaurierung wieder ihren gewohnten Platz in der Kirche finden. Während dieser Zeit werden sie durch ältere Modelle zeitweise ersetzt.
Die angebrannten Kirchenbänke sind die traurige Fortsetzung einer Serie von Brandstiftungen allein in diesem Jahr.
Die Kirche überlegt nun die Sicherheitsmaßnahmen zu erhöhen, um einem erneuten Vorfall entgegen zu wirken und die Aufklärung zu erleichtern.
Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
avatar
Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
506

BeitragThema: Dallas Hautnah   So 15 Jun 2014 - 0:03

Dallas Hautnah



Auseinandersetzung im Moonlight
In der Diskothek Moonlight kam es am gestrigen Abend zu einer handgreiflichen Konfrontation. Eine junge Frau war auf dem Weg zur Bar vorsätzlich von einem Mann angerempelt worden. Zur Wiedergutmachung lud jener die Frau zu einem Drink ein. Als sie das Angebot höflich ablehnte, wurde der Mann übergriffig, zog sie gegen ihren Willen zur Theke und bedrängte sie. Der Begleiter der Frau griff daraufhin ein und übergoss den anderen mit hochprozentigem Alkohol, den er mit einem Feuerzeug zu entzünden drohte, nachdem er seine Bekannte aus dem Griff des fremden Mannes befreit hatte. Eine solche Eskalation konnte nur durch die Vermittlung der jungen Frau verhindert werden, die ihren Begleiter dazu brachte, sich mit ihr zu entfernen.
Das DPD rät, falls Sie Opfer oder Zeuge einer solchen Situation werden, wenn möglich schnellstens den Notruf zu verständigen. Sollte unmittelbare Gefahr im Verzug sein, animieren Sie andere Anwesende, mit Ihnen gemeinsam gegen Täter vorzugehen – vermeiden Sie unbedingt Alleingänge! Letztendlich gilt: Begeben Sie sich als Zeuge nicht in Gefahr und sehen Sie lieber von Heldentaten ab, die letztendlich keinem nutzen.



Krankenhausbesucherin erleidet Nervenzusammenbruch
Als sie einen auf der Intensivstation liegenden Patienten besuchte, erlitt eine Frau im Parkland Memorial Hospital einen Nervenzusammenbruch. Der kritische Zustand ihres Lebensgefährten versetzte die Frau vermutlich so in Schock, dass sie derart starke Lähmungserscheinungen zeigte, dass sie ohne das Eingreifen eines zufällig in der Nähe befindlichen Arztes zusammengebrochen wäre. Es war der Besucherin sogar kurzzeitig nicht möglich zu sprechen. Nachdem sie durch den Arzt ambulant behandelt worden war, konnte sie aber ohne Einschränkungen wieder entlassen werden und die Krankenvisite fortsetzen.



Renovierung im DT abgeschlossen
Nach den vermutlichen Bandenkämpfen im Dark Temptation und der daraus resultierenden Schließung zwecks Durchführung von Renovierungsarbeiten öffnet die beliebte Bar in der kommenden Nacht wieder ihre Pforten und lockt mit einer Happy Hour. Die Arbeiten seien abgeschlossen und das DT nun noch attraktiver als vorher, so der Besitzer. Fragen zur oftmals bemängelten Sicherheit der Lokalität wollte dieser allerdings nicht im Detail beantworten. Es werde aber noch stärker als bisher auf das Wohlergehen der Gäste geachtet, teilte er dem Newsflash gegenüber mit.



Ungewöhnliche Tiersichtungen
Im Wald von Dallas sollen sich am gestrigen Abend allerlei Tiere herumgetrieben haben. Ein Augenzeuge berichtete zunächst noch von gewöhnlichen Tieren wie Otter und Eulen, doch einige Zeit später soll dort ein Panther aus dem See gestiegen sein, welcher sich in diesem Wald befindet. Der Panther war wenige Momente später schon wieder verschwunden. Stattdessen tauchten wie aus dem Nichts Kauz und Hase auf. „Ich hatte nur einen Moment meine Augen zugemacht. Bis jetzt bin ich mir nicht sicher, ob ich mir den Panther eingebildet habe oder nicht“, berichtete der Augenzeuge. Weiter schilderte er, wie sich der Kauz in einen Tiger verwandelt habe. Besagter Panther soll später wieder aufgetaucht sein und sich mit dem Tiger angelegt haben. Wie uns die Forstbehörde mitteilte, gibt es Spuren am See, die die Aussage des Mannes bestätigen, welcher sich nun in psychiatrischer Behandlung befindet, um mit den Ereignissen der Nacht zurechtzukommen. Unser Reporter konnte mit dem Augenzeugen erneut sprechen und er gab uns weitere Informationen zu diesen Tiersichtungen. Ein Elefant – Sie lesen richtig, liebe Leser – tauchte angeblich auf, wobei es auch hierfür Anhaltspunkte auf die Richtigkeit der Aussage gibt. Die Forstbehörde und der örtliche Tierschutz sind besorgt. Da im Moment kein Zirkus in der Nähe gastiert und alle Tiere des ansässigen Zoos anwesend sind, geht man davon aus, dass sich jemand einen privaten Zoo hält. Bei Hinweisen kontaktieren Sie bitte die örtliche Polizei oder den ansässigen Tierschutz.



Toiletten verwüstet
In dem im Northpark Center befindlichen Sushiladen ist es zu einem Akt von Vandalismus gekommen. Dort wurden Fliesen zertrümmert und das Mauerwerk aufgebrochen. Die dahinterliegenden Rohre wurden zum Teil ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen und verbogen. Der Sachschaden belaufe sich auf 1500 Dollar. Aufgrund des für die Zerstörungen nötigen Kraftaufwands gehe man von mehreren Tätern aus. Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, setzte der Geschäftsführer eine Belohnung in Höhe von 200$ aus.



Erneute Lärmbelästigung im Villenviertel
Nachdem Beschwerden über Ruhestörungen im südwestlichen Villenviertel Dallas‘ vorlagen und bereits Polizeibeamte vor Ort waren, ist indes immer noch keine Ruhe in die sonst beschauliche Wohngegend eingezogen. Im Gegensatz zu dem vormals beklagten Partylärm war es diesmal ein lautstarker Streit, der die Nachbarn in Aufruhr versetzte. Mit der Rückkehr des Hausbesitzers, der sich auf Reisen befunden hätte, hätten die Belästigungen endlich ein Ende, so die Annahme einer Nachbarin. Stattdessen habe ein Streit die halbe Nachbarschaft in Aufruhr versetzt. Worum es dabei ging, wisse sie nicht, da die Auseinandersetzung teilweise in einer Fremdsprache geführt worden sei und mit einem beängstigenden Lachen ihren Höhepunkt fand. Die Polizei habe man nur deswegen nicht verständigt, weil danach die ersehnte Ruhe einkehrte.


Zuletzt von Dallas Newsflash am So 15 Jun 2014 - 0:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
avatar
Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
506

BeitragThema: Wer mit wem? – Schmonzette des Tages   So 15 Jun 2014 - 0:04

Wer mit wem? – Schmonzette des Tages
Geschätzte Leser,
was wäre das Leben ohne Liebe?
Genau: Ein tristes und graues Jammertal. Doch mitunter führt uns ausgerechnet die Liebe durch eine Zeit voller Kummer und Sorgen. All der Schmerz ist jedoch vergessen, wenn die romantischen Gefühle erwidert werden.
Den Bewohnern unserer schönen Stadt geht es mit Sicherheit genauso, deshalb verkünden wir mit Stolz die Eröffnung einer neuen Rubrik namens „Wer mit wem? – Schmonzette des Tages“, in der wir Ihnen Kurzgeschichten rund ums Thema Liebe präsentieren.



"Wie im Märchen" von P. d’Amour
Es war einmal eine Prinzessin, die war so schön, dass ihre Stiefmutter sie mit einem vergifteten Apfel umbringen wollte, doch Böses soll nicht gedeihen, darum wuchsen die Äpfel in diesem Jahr schlecht und die eifersüchtige Frau musste stattdessen einen Autounfall fingieren. Aus Modernisierungsgründen ist die Prinzessin übrigens ein Anwalt, der jedoch nicht verstarb. Ihr Prinz – hier zur verheirateten Vampirin geworden (denn Vampire sind gerade in) – wusste das allerdings nicht und trauerte nächtelang am nicht gläsernen Krankenbett. Nun, wir wissen, wie das Märchen eigentlich ausgeht, doch was wird in der modernen Version passieren, wo es keinen Apfel auszuspucken gibt, dafür aber Vampirblut?
Im dunklen Märchenwald kämpften währenddessen eine holde Maid und ihr umtriebiger Freund, ein furchtloser Schenkenwirt, um das Leben der Tochter des Wirtes, welche von Drachen und axtschwingenden Wikingern bedroht wurde. Die Zärtlichkeiten zwischen der Maid und ihrem Schenkenwirt kommen dabei zu kurz – wird ihre Liebe die brachiale Unterbrechung überstehen?
Eine traumhafte Liebe wie zwischen zwei sich anziehenden Magneten erblühte derweil zwischen der Prinzessin des medizinischen-Metalltechnik-Reiches und dem Prinzen des Stahlmülltonnen-Landes. Eine Liebe wie im Märchen, die auch einer tapferen Kriegerin und ihrem Liebsten droht, doch ein böser Fluch lastet schwer auf den beiden. Ihre Zuneigung mag noch so offensichtlich sein, doch können sie einander ihre Gefühle nicht offenbaren. Ob ihnen dies eines Tages noch gelingen wird?
In einem anderen Teil der Märchenwelt begegnete ein alter König auf Wanderschaft einer vortrefflichen Frau. Ob es der zielsicheren Dame gelingt, dem König die schmerzvollen Erinnerungen an die verstorbene Königin zu nehmen? Unterdessen machte es sich eine ganz besondere Prinzessin zur Aufgabe, die Welt unter der goldenen Möwe vor einem gefährlichen Eisenmenschen zu warnen, dem sie später jedoch selbst zum Opfer fiel. Gibt es noch eine Rettung für sie?
In der Zwischenzeit waren die Schöne und das Biest im Märchendorf anzutreffen, wenngleich auch sie der Modernisierung Rechnung tragen mussten: Der schöne blonde Jüngling traf eine reine Jungfer und hegte gewisse Absichten, als er sie mit zu sich nahm. Dort jedoch offenbarte sich die bestialische Natur des Mädchens und ein Monster mit spitzen Krallen und scharfen Zähnen hinterließ schließlich einen betrübten Jüngling.
Doch in unsrem Märchen können auch Hexen und Wölfe lieben. Eine Hexe verfiel der amourösen körperlichen Ertüchtigung mit einem italienischen Spielmann und eine böse Wölfin zeigte einem liebevollen Wanderer ihre Lammseite. Hat diese sanft erblühende Liebe eine Zukunft oder wird das Märchen traurig enden?
Und wenn sie nicht gestorben sind, erfahren Sie in der nächsten Ausgabe, wie es mit unseren Pärchen weitergeht.
Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
avatar
Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
506

BeitragThema: Kultur   So 15 Jun 2014 - 0:10

Kultur



Veranstaltungstipp
Zur Feier des Independence Day veranstaltet die Stadt ein großes Picknick mit Barbecue am Abend. Ein Höhepunkt wird jedoch sicher auch das Feuerwerk in der Nacht sein. Es wird im ganzen Stadtpark gegrillt werden und überall wird Essen und Trinken zur Verfügung stehen, mit Ausnahme des idyllischen Plätzchens, des Rosengartens und des Springbrunnens. Die Besucher brauchen also nichts anderes als gute Laune mitzubringen.



Lied des Tages

Das Lied "Once upon a dream" der amerikanischen Sängerin Lana Del Ray gehört zum Soundtrack des Films "Maleficent" und stellt eine Neufassung des gleichnamigen Songs aus "Dornröschen" dar.



Trailer des Tages

"Maleficent" erzählt die Geschichte der bösen Fee mit demselben Namen und liefert damit eine Neuinterpretation des Disney-Zeichentrickklassikers "Dornröschen".

Filmstart: 29.05.2014 (Deutschland)
Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
avatar
Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
506

BeitragThema: Wetter   So 15 Jun 2014 - 0:11

Wetter



Nach einer milden Nacht steigen die Temperaturen im Laufe des folgenden Tages wieder. Am Nachmittag zwischen 15.00-16.00 Uhr erreicht die Temperatur ihren Höchststand von etwa 35°C. Gegen Abend sinkt die Temperatur wieder etwas, allerdings wird in dieser Nacht ein Tiefststand von maximal 25°C erwartet. Der Himmel ist den gesamten Tag sowie in der Nacht klar. Ein ideales Wetter um das städtische Barbecue im Park zu besuchen.

Stand des Mondes:

Vollmond
Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
avatar
Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
506

BeitragThema: Witze   So 15 Jun 2014 - 0:13

Witze








Eingesendet von Ash Torres



"Mutti, Mutti, warum sterben in unserer Familie die Leute immer so plötzlich?"
...
"Mutti?" "Mutti??!" "Muuuutttiiiii...."
Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
avatar
Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
506

BeitragThema: Anzeigen - Grüße vom Mond   So 15 Jun 2014 - 0:15

Anzeigen - Grüße vom Mond



Alles Gute zur Hochzeit

Hallo Liliana & Chiron,
beste Wünsche zur Hochzeit! (Mehr Text geht nicht; jeder Buchstabe kostet Geld!)
Yuu & Yuki.
Nach oben Nach unten
Dallas Newsflash
avatar
Profil
Anmeldedatum :
11.06.12
Anzahl der Beiträge :
506

BeitragThema: Internes   So 15 Jun 2014 - 0:16

Internes



Lob und Kritik bitte in den dafür vorgesehenen Thread oder anonym per PN.



Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe ist voraussichtlich am 12.09.

___________________

Quellen: Bilder: noticias Schriften:Courier New
Nach oben Nach unten
 
Dallas Newsflash Ausgabe 22
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Dallas Newsflash Ausgabe 22
» DALLAS NEWSFLASH Ausgabe #14
» DALLAS NEWSFLASH Ausgabe #16
» DALLAS NEWSFLASH Ausgabe 18
» Dallas Newsflash Ausgabe 20

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dallas bei Nacht :: Kinder der Nacht :: Schwarzes Brett :: Dallas Newsflash :: Zeitungsarchiv :: Archiv Ausgaben-
Gehe zu: