Dallas bei Nacht
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.



 
StartseiteSuchen24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Discor15AnmeldenLogin
Shortfacts
Willkommen in Dallas bei Nacht, der Stadt der Reichen und Schönen, der Ölbosse aber auch der Neider, der Rachsüchtigen und der Intriganten.

Wir sind ein deutschsprachiges Fantasy Real Life Rollenspielforum mit Crime-Einflüssen. Freigegeben ab 18 Jahren. Also, worauf wartest Du noch? Wähle eine der vielen spielbaren Rassen aus, erstelle Deinen Charakter und mische im Nachtleben von Dallas kräftig mit.
Neueste Themen
» Relikte der Vergangenheit
24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Emptyvon Kirai Yaiba Heute um 15:37

» Your friends will believe in your potential, your enemies will make you live up to it
24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Emptyvon Ian Thompson Heute um 15:07

» Lizzie Legrand (In Arbeit)
24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Emptyvon Lizzie Legrand Gestern um 10:01

» Speed-Dating in der Nacht 15.10. - 15.11.2020 (Mini-Event)
24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Emptyvon Vera Zhào So 20 Sep 2020 - 21:05

» Vera Zhào
24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Emptyvon Vera Zhào Sa 19 Sep 2020 - 20:33

» Jobliste - Berufe unserer Einwohner
24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Emptyvon Vera Zhào Sa 19 Sep 2020 - 20:29

» Abraham Brown - Kurzzeitcharakter
24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Emptyvon Chiron Jung So 13 Sep 2020 - 14:49

» Dallas Newsflash Ausgabe 68
24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Emptyvon Dallas Newsflash Mi 9 Sep 2020 - 19:39

» Discord bei Nacht
24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Emptyvon Teamaccount Di 1 Sep 2020 - 19:55

» Reservierungen von Avataren
24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Emptyvon Kirai Yaiba Mo 31 Aug 2020 - 6:35

Optimale Browser
Unser Forum besteht seit dem 08.10.2011.
Wir weisen darauf hin, dass es bei der Verwendung Chrome-basierter Browser zu Abweichungen in der Darstellung oder direkt zur unbeweglichen Auflistung der Buttons kommen kann. Ebenso konnte diese "Unverträglichkeit" bei Opera und Safari festgestellt werden. Der "marquee" Befehl wird von diesen Browsern nicht zwingend unterstützt.
Teilen
 

 24/7 Sushirestaurant

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Bauamt
Bauamt

Profil
Anmeldedatum :
23.05.12
Anzahl der Beiträge :
1331

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptySa 22 Jun 2013 - 0:44

das Eingangsposting lautete :

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Restau10
Quelle: http://www.jwarddesign.ca/sites/koi/images/restaurant.jpg
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
John Gilbert
John Gilbert

Profil
Anmeldedatum :
05.12.11
Anzahl der Beiträge :
624
Alter/Größe :
40 Jahre / 1,83 m

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyFr 14 März 2014 - 9:00

Einer von denen schien noch einigermaßen klar bei Verstand zu sein während die anderen beiden sich mit ihrer Phantasie gegenseitig überboten. Erlkönig, so so. John konnte nicht mal lachen das war einfach bemitleidenswert und wer immer hier Drogen an Kinder verkauft hatte, würde es nicht mehr lange tun so viel stand fest für ihn. Bedauerlichweise mussten die jungen Leute große Teile der Strafe mittragen so sah es das Gesetz vor. Er ließ auch die andere Seite der Handschellen zufassen und seine Kollegen taten es ihm gleich. "Spar Dir Deine Worte fürs Protokoll." mahnte er jetzt keine überstürzten Aussagen zu machen. Hatte er sie nicht gerade darauf hingewiesen, dass es nicht von Vorteil war bereits jetzt zur Sache etwas zu sagen? Ich bin gespannt was der Labortest mitteilt, was sie geschluckt haben, wenn es sich nicht noch in ihren Taschen befindet.

"So, dann los." John griff zwischen die Schellen, auf dem Rücken seines Missetäters, an die kleine Kette und zog ihn erstmal senktrecht nach oben zum Aufstehen und dann zur Seite vom Tisch fort und dann vor sich her in Richtung Ausgang. Natürlich ohne sich selbst der Möglichkeit zu berauben einen eventuellen Fluchtversuch sofort unterbinden zu können. Da es nun doch 3 Verdächtige waren würde er einen Bus anfordern damit die 3 gemeinsam zum Revier transportiert und dort in Verwahrung genommen werden konnten. 

Um Zwischenfälle zu vermeiden, nahm John den direkten Weg nach draußen. Dort rief er über den Funk des Wagens seiner Kollegen den Bus und wartete bis sie alle sicher im Transport saßen bevor er sich auf den Weg machte um Elena einzusammeln, ihre Klamotten und sie schließlich zu Hause abzusetzen damit er wieder zurück aufs Revier konnte. Vorerst sollte sie sein kleines Arbeitszimmer mit der kleinen Couch bekommen und dann würde er es wohl oder übel zu einem richtigen Zimmer umgestalten müssen.

John Gilbert tbc Zeitsprung || Wohngebiet || Apartmentwohnungen | John Gilberts Apartment | Küche

Ayumi Ishiro tbc Zeitsprung || Apartment Wohnungen ~ WG Spine&Caviness&Ishiro ~ Küche

Haru Hatsumomo tbc Zeitsprung || Geschäftsviertel ~ Einkaufsmeile "Sapphire Alley" ~ Cupcake Paradise

Yuki Ishiro tbc Zeitsprung || Wohngebiet ~ Apartment Wohnungen ~ WG Spine&Caviness&Ishiro ~ Küche

___________________
24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Signat27
Quellen: Personenbilder wikia.com Hintergrundbilder: DPD Wappen & Dallas
Schriften:
Champagne & Limousines


Set von Chiron Jung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyDo 8 Mai 2014 - 14:32

Einstiegspost

Yui ging vorsichtig die Strassen entlang zum Sushi Restaurant. Seid ihrer Entführung konnte sie sich nirgends mehr wirklich frei bewegen. Es war frustrierend, den sie hatte immer das Gefühl als könnten diese Leute wieder auftauchen. Die Kapuze ihres Pullovers hatte sie dicht ins Gesicht gezogen. Erst drinnen streifte sie diese ab und atmete tief durch. Sie kannte die Gerüche hier, sie erinnerten sie an Zuhause, dem Zuhause aus dem sie gewaltsam gerissen wurde. Doch sie wollte nicht zurück, hier in Dallas war sie vorübergehend sicher. "Konbanwa!" Sie machte eine leichte Verbeugung. Die Besitzer kannten sie, den sie war öfter hier.

Sie ging fröhlich an einen Tisch und bestellte sich normales Sushi. Meistens tat sie das wen sie Heimweh hatte, Japan fehlte ihr schrecklich und sie war so weit weg. Doch sie konnte es sich nicht leisten entdeckt zu werden. Müde fuhr sich Yui übers Gesicht, wo würde sie wohl diese Nacht schlafen? Immerhin wechselte sie immer ihren Standort. Sie schwor sich selbst, das sie irgendwann ein vernünftiges Leben anfangen würde. Mit dem letzten Kleingeld bezahlte sie das Sushi und bekam vom Besitzer einen mitleidigen Blick geschenkt. Sie wollte kein Mitleid erzeugen, auch wen sie nur noch wenig hatte, war sie eigentlich zufrieden. Sie hatte ihre Freiheit zurück.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyDo 8 Mai 2014 - 16:42

~ First Post ~


Irgendwann war selbst die Energie und Motivation der halben Spanierin erschöpft und mit der Ankunft an ihrem Zielort war das definitiv gegeben. Sie hätte gegen Mittag schon bequem nach einem laaaaangen Schläfchen einfach aus dem Bus steigen können, aber nein, seit dem Crash auf der Interstate war sie mit Trampen beschäftigt, mal wieder. Geld für die nicht gefahrene Strecke hatte sie auch nicht zurückbekommen, weil der Fahrer nicht mehr ansprechbar oder tot gewesen war. Na, scheiß drauf, es war einfach nur mehr Stress gewesen, ihr tat ein bisschen was weh noch von dem Unfall, der ohne ihre unbewussten Ferro-Fähigkeiten sicher auch für sie im Krankenhaus oder dem Krematorium geendet hätte. So waren es nur einige Schrammen an Händen und Armen sowie der rechten Schläfe, einige Prellungen und weil ihr Fuß zickte, wirkte der Gang auf Plateauschuhen etwas angestrengt. Nicht dass zerrissene Strümpfe, ein Fransenrock und schwarzes Shirt zu einer Lederweste die perfekt Reisekleidung war, aber egal - Eve war in Dallas. Sie hatte vom Sparkonto ihrer Mam einen Betrag in bar abgehoben, der nicht annähernd an das herankam, was ihr Vater in den vier Jahren Klapse an Alimenten für sie überwiesen haben müsste, aber von diesem Geld hatte Eve auch nichts gehabt, es stand ihr zu und damit war sie keinesfalls arm hier angekommen - was aber nicht hieß, dass sie schickimicki hausen würde, nö. Das war für Verpflegung und so, bis sie ihren sogenannten Vater (Erzeuger traf es eher) gefunden hatte, und dann war das locker noch genug um zu entscheiden ob sie e in der Stadt   blieb oder wieder ging, nach sonstwo, wo es ihr gefiel. Keine Mauern und Käfige mehr.

Jedenfalls war sie vor etwa einer Stunde hier angekommen, vorm North-dingens Center rausgelassen worden und hatte sich ein wenig ausruhend einfach auf einer der Sitzbänke breitgemacht, um zu dösen. Als en Wachmann sie darauf hinwies, dass das hier kein Obdachlosenheim sei, war sie eben gegangen, woanders hin und dann hatte sie Hunger bekommen. Also auf zum nächstbesten Fresstempel, in dem Fall irgendwas mit Sushi, asiatisch, mit Fisch eben, mochte sie nicht so gerne, würde aber reichen um satt zu werden. Also hockte Eve sich an den nächstbesten Tisch, viele waren frei und nur wenig los, sodass sie sich nicht scheute, einfach ihren großen Rucksack auf den Stuhl neben sich und die Plateaus auf dem Stuhl gegenüber hochzulegen. Keine Lust irgendeine Karte zu lesen, als sie die Frage hörte, was sie essen wolle, bestellte sie eine Flasche Apfelschorle und "irgendwas mit Huhn", das hier war ein Asialaden, es MUSSTE süßsaures Hühnchen geben.  Bereits kurz nach der Bestellung sank dann allerdings ihr Kopf aufArme und Tischplatte. Es brachte einfach nichts außer Nackenschmerzen in Fahrzeugen zu schlafen, Eve hörte schon dauernd wieder das verhasste Flüstern, weil sie eigentlich im Dauerdelirium war und wollte hir nicht wegdösen ... es bot sich aber grad so an, sie seufzte leise und nickte ein, noch ehe überhaupt die Apfelschorle da war. Eigsntlich hatte sie ja zuerst zu Adam gewollt, wusste auch wo dieser steckte, aber Mutter hatte gemeint, er würde tags arbeiten und dann schlief er natürlich nachts. Sie könnte höchstens morgen Abend vorbeisehen und hoffen, dass sie dann fit genug für ein riesiges Donnerwetter war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyDo 8 Mai 2014 - 18:25

Eine Frau kam herein und sie sah genauso geschafft aus wie sich Yui fühlte. Es gab also doch Leute die noch ärmer dran waren als sie selbst. Nachdenklich wie die Frau sich etwas mit Hühnchen bestellte, worauf der Besitzer sie nur kurz ratlos ansah und dann verschwand. Sie kriegte ein schwaches Lächeln zustande und setzte sich langsam an den Tisch. Die Frau war schon eingenickt und bemerkte sie wenn dann kaum. Sie würde trozdem aufpassen das sich niemand ihr näherte oder ihr Schaden zufügte. Nach dem Getränk folgte auch bald schon ihr essen und das von der Dame. Yui räusperte sich leise und sah dann die Dame an. "Das Essen wird noch kalt.." meinte sie dann. "Es ist dann nicht mehr so gut wie wen es warm ist." Was genau die Frau an sich hatte, das Yui ihre Tarnung auf's Spiel setzte, wusste sie nicht, aber sie tat ihr Leid. "Sie sehen total erledigt aus.. ich hab auf die Sachen aufgepasst damit sie niemand stiehlt." nach einem kurzen Zögern streckte sie ihr ihre Hand entgegen. "Roxy.. Roxy Eden, freut mich ihre Bekanntschaft zu machen.."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyDo 8 Mai 2014 - 19:21

Nun ja, wie sollte man schon aussehen, nachdem man einmal quer durch die Staaten gereist, in einen Unfall verwickelt und lange ohne ordentliches Bett ausgekommen war? Was tut man nicht alles für die verfluchte Familie, oder besser den Teil den man gar nicht erst als Familie anerkannte - aber damit hatte ihr Erzeuger ja erst angefangen, sie war nur langsam alt genug um sich zu rächen. Morgen dann, gääähn.
Evelina war nun wirklich keine Schnarchnase, aber auch kein Wachhund der beim kleinsten Geräusch wachwurde - so zum Beispiel wenn sich jemand zu ihr setzte, Essen brachte oder so, das einzige was sie unterbewusst merkte war, dass die Stimmen lauter wurden, wie immer wenn sie schlief oder halb pennte. Leider verstand sie kein asiatisch, sonst könnte sie die Gedanken der Belegschaft hier verstehen und eine Mädchenstimme wurde lauter, worauf sie aber erst reagierte, als Eve klar wurde, dass das keine Gedanken, sondern richtige Worte gewesen. Sie murrte unwillig und hob verschlafen den Kopf, was denn jetzt, war die Kleine da vorher auch schon? Mah, nicht so viel reden, sie war zu müde um wirklich zuzuhören, merkte aber dass da Essen stand - yeah, sie war am Verhungern!
"Brauch kein' Aufpasser.", murmelte sie und schnappte sich das erstbeste Besteckteil, um sich etwas Fleisch in den Mund zu stopfen. Roxy, huh? Komischer Name für so ein Asia-Püppchen, aber da sollte Eve lieber den Mund halten. Das Mischblut kaute erst mal fertig und reichte dann eine verschrammte Hand nach drüben.
"Sanchez.", meinte sie, "Würde dich ja gern mal nach nem Bus-Crash sehen wenn du schon tagelang unterwegs bist - also ja, bin etwas erledigt."
Und damit kaute sie wieder auf einem neuen Bissen herum, die Kleine mit dem Garten als Nachnamen hatte nämlich recht, warm schmeckte es besser. Sicherheitshalber warf Eve aber doch einen Blick zu ihrem Rucksack, der stand aber unverändert da auf dem Stuhl neben ihr.
"Und du spielst öfter Wache für unbeaufsichtigtes Gepäck?", fragte Evelina und es war dabei nicht mal als Vorwurf gemeint, es wunderte sie nur. Vermutlich hatte sie den Dreh mit Menschen/Lebewesen allgemein noch nicht wieder raus ... wobei, hatte sie den je gehabt?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyFr 9 Mai 2014 - 20:50

Yui musste kurz grinsen bei dem mürrischen Tonfal. "Ich bin kein Aufpasser, ich.." sie unterbrach sich kurz. "Na gut.. vielleicht bin ich doch ein wenig ein Aufpasser." Sie seufzte leise. Dann ergriff sie zögernd die Hand ihres Gegenübers. "Freut mich." Bei ihren nächsten Worten riss sie die Augen auf. "Du hattest einen Unfall?! Bist du verletzt?" ihre Stimme stieg wohl um eine Okave und Yui blickte auf die verschrammte Hand. "Oh mein Gott.." sie riss sich zusammen, um nicht noch mehr Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Sie hatte sich kaum in Griff, was nicht so gut war.

Sie musste kurz grinsen. "Nein.. eigentlich nicht, ich dachte nur es wäre sinnvoll das du nicht noch um dein Gepäck gebracht wirst.." im nach hinein war es wohl doch ein wenig überführsorglich von ihr. Eine verlegene Röte stieg ihr ins Gesicht. "Ich wollte dich nicht belästigen Sanchez" der Name klang irgendwie seltsam, gar nicht wie ein gewöhnlicher Mädchenname. Vielleicht war das in Dallas ja so üblich. Yui zog verwirrt die Augenbrauen zusammen, während sie sich ihrem Sushi widmete. "Tut mir Leid.. ich benehme mich total peinlich.." meinte sie dann langsam.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyFr 9 Mai 2014 - 23:14

Mit Mühe verkniff Eve sich ein Augenrollen und vielleicht auch ein Schmunzeln.  Ihr Gegenüber war genau diese komische Mischung aus scheu, überfürsorglich und anstrengend, bei der man sich nicht entscheiden konnte ob man sie jetzt dafür tröstend knuddeln oder ihr eine reinhauen sollte. Ja natürlich war Eve verletzt, aber offenkundig nicht so sehr, dass sie jetzt nicht in einem Sushirestaurant sitzen konnte. Das Mischblut entzog der Asiatin die Hand wieder und wedelte abwehrend damit herum, wie um zu demonstrieren dass alles prima war - verbal konnte sie das jetzt schlecht kundtun, sie hatte den Mund voll und auch Bärenhunger. Sollte die mal nicht so einen Aufstand machen
"Ist doch alles noch dran, reg dich ab.", meinte sie zwischen zwei Bissen und winkte nochmals ab, ehe sie zu ihrem Gepäck nickte, "Und wer das Ding weggeschleppt kriegt hat meinen Respekt ... trotzdem Danke."
Da hingen nicht umsonst Glöckchen dran, aber ja, wäre kacke wenn ihr das abhanden käme. Nicht nur wegen des Geldes, sondern auch weil da der Zettel drin war mit Papis Adresse. Schlimm genug dass Anthony gepetzt hatte, dass sie nach Dallas wollte, Eve hatte keinen Bock Mama anzurufen und noch mal danach zu fragen. Aber zurück zu ihrem derzeitigen Platz.

"Peinlich? Mh, geht so, eher ziemlich auffällig. Bist noch nicht oft von zuhause ausgerissen, oder?", meinte Eve und schluckte etwas Apfelschorle herunter, ehe sie die Kleine anlächelte, "Versteh mich nich falsch, bin selber Ausreißer genug. Aber die Kapuze, das nervöse Umsehen ... weißt was ich mein?"
Das war das Verhalten von jemandem, der gern unentdeckt bliebe und dabei so auffallend unauffällig war, dass sie auch gleich ein Neonschild um den Hals tragen könnte. Eve war so oftvor Polizei, Wärtern oder sonstwem geflohen und abgetaucht um die Kniffe zu kennen, und sie war auch mal so drauf gewesen wie ihr Gegenüber.  Sorgte für Sympathie, aber gleichzeitig konnte sie diese stümperhafte Tarnung nicht hinnehmen.
"Sitz locker, nimm die Kapuze ab und benimm dich normal. Erst wenns brenzlig wird ... tja dann bringt verstecken erst was nach dem Rennen.", sagte Eve und stopfte sich dann einen weiteren Haufen Huhn auf Reis in den Mund.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptySa 10 Mai 2014 - 7:38

Yui konnte nicht anders als ab dem Humor der Frau zu grinsen. Sie war wirklich aussergewöhnlich und wirkte so frei. Als ob sie nichts zu verlieren hätte. "Du bist ein wenig seltsam, auf eine positive weise." meinte sie leise. Als sie auf das Aussreissen zu sprechen kam, wurde Yui bleich und starrte die Frau panisch an. Wusste sie von den Leuten? War sie auch eine von Ihnen? "Ich.. Ich bin nicht ausgerissen." meinte sie zögernd. "Man hat mich von dort weg gebracht.." ihre Stimme wurde leiser und sie bemühte sich die Fassung zu bewahren.

Sofort nahm sie die Tipps zu Herzen und zog sich langsam die Kapuze vom Kopf. Kurz schüttelte sie ihre Haare und strich sie nach hinten. Dann atmete sie tief durch und versuchte sich zu entspannen. "Du bist also oft von zu Hause weg gelaufen. Warum?" ihre Neugierde ging mit ihr durch. Sie war in einer anderen Situation als Yui selbst, sie ist ja von ihren Entführern weg gelaufen. Trozdem fragte sie sich, warum ihr Vater sie nicht schon als vermisst gemeldet hatte, keine der Polizisten schien sie zu suchen. Kurz schüttelte sie ihren Kopf um sich auf diese seltsame Frau zu konzentrieren. "Kennst du Orte, wo ich mich gut verstecken kann?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptySa 10 Mai 2014 - 15:01

"Oh, tu dir nur keinen Zwang an - ich bin ganz offiziell irre. Aber danke dass es dich nicht stört.", erwiderte Eve und lächelte schief. Sie hatte nichts gegen sozialen Umgang, im Gegenteil wurde es langsam unterhaltsam,  und das half schon mal sehr beim Wachbleiben. Außerdem verletzte es Eves Stolz als Freigeist, wenn jemand anders sich so bemühte und doch so sehr das Ziel verfehlte. Dann wedelte sie wieder abwehrend mit der Gabel. War doch egal ob jemand ausriss, weglief, ausgesetzt wurde oder sonstwas, das Ziel war dasselbe nämlich frei zu bleiben. Und meist war es sicherer, die eigene Story so vage wie möglich zu halten. Egal ob es nun schwer fiel darüber zu reden wie anscheinend bei der Asiatin oder ob es einfach sicherer war.
"Regel Nummer 1, was man nicht weiß kann man nicht verraten. Je weniger Leute wissen was los ist, desto besser, ich werd also nich' nachfragen und die Info später für nen Lolli und nen Keks verkaufen.", sagte das Mischblut.

Und siehe da, ihre Ratschläge fanden Anklang und so sah die Kleine (Eve wusste zwar nicht wie alt sie war, aber Asiate  sahen eh immer kindlich aus) zwar immernoch bemüht aus, aber das Neonschild war weg. Eve nickte zustimmend und kratzte die  letzten Reste auf dem Teller zusammen,  so war schon besser, viel besser.
"Ich? Ja, damals. Momentan wart ich nur, dass die Zeit reif ist wen zu besuchen, darum bin ich ja hergekommen. Aber es ist wichtig auf sich selbst achten zu können.", irgendwie redete Eve gerade ziemlich viel, aber war ja nur fair jemandem gegenüber der Antworten wollte, oder? Sie hatte aufgegessen und lehnte sich zurück, nippte an der Schorle und gähnte dann.
"Keine genauen, bin ja selber erst hier angekommen. Aber du brauchst mehrere, was weiß ich, leerstehende Industriehallen, schlecht bewachte Keller, Bekannte die nur zum übernachten da sind, meide einfach zu volle und zu leere Orte, kenne die Notausgänge und schön rennen üben. Dann stehen die Chancen gleich besser. ", zählte Eve auf und nahm dabei listenführend die Finger zur Hilfe. Er machte ihr auch nicht das geringste aus, jetzt in der Öffentlichkeit so darüber zu reden, zumal sie ja eh allein am Tisch saßen und niemand herumschrie oder aber lauschte.
"Nur vergiss nicht - du versteckst dich um frei zu bleiben. Wenn du vor lauter Angst vergisst, das auszukosten, hättest du auch gleich da bleiben können wo du herkommst.", mahnte sie schließlich noch und kramte ihr altes Handy aus der Tasche, das hatte sie in der Mittelschule bekommen und nach ihrer Klapsenentlassung wiederbekommen. Ma hatte angerufen, bestimmt hundertmal, aber Eve hatte es auf Lautlos.  Und steckte es ohne Rückruf nun auch wieder ein, ihr egal was ihre Mutter davon hielt, sie würde ihrem sogenannten Vater die Meinung geigen und zwar bis er die Englein fluchen hörte!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyMi 14 Mai 2014 - 21:52

Yui legte den Kopf ein wenig schief. "Ich find dich nicht Irre, nur ein wenig anders. Aber das ist doch nichts schlechtes." Sie fand die Frau ein wenig einsam, wen nicht sogar missverstanden. Es machte sie ein wenig traurig. Was sich dann auch in ihrem Blick zeigte. Dennoch horchte sie dann auf, als Sanchez neue Tipps für sie bereit hielt. So wenig wie möglich erzählen. Sie schluckte. "Ich werd es mir zu Herzen nehmen." meinte sie schliesslich. Für diesen Abend hatte sie schon ne Menge Fehler gemacht. "Ich bin dir wirklich dankbar das du mir hilfst." meinte sie und neigte ihren Kopf ein wenig nach unten.

Bei den nächsten Worten senkte sie wieder betrübt den Kopf. "Ich kann das noch nicht so gut, für mich selbst sorgen.." Wirklich freiwillig hatte sie es ja wirklich nicht gemacht. Wann war eine Entführung schon freiwillig. Sanchez kannte sich also hier auch nicht wirklich aus. War zwar ein kleines Problem aber eigentlich nicht wirklich schlimm. Yui würde sich hier einfach umsehen und versuchen nicht aufzufallen. Ein leiser Seufzer entfuhr ihr. "In Ordnung.. ich seh mich mal um hier.." Sie schmunzelte. "Wir können ja zusammen mal rennen Üben.. aber ich hab so meine Tricks falls sie mich erwischen.." sie würde diese Leute bestrafen, dafür das sie ihr fast 6 Jahre ihres Lebens geraubt hatten.

(occ: Tut mir echt Leid das die Antwort so lange gedauert hat;)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyMi 14 Mai 2014 - 23:41

(Kein Ding, reicht ja noch damit ich's zu meiner Verabredung im Zeitsprung schaffe ^^)

Eve verkniff sich das abfällige Geräusch - doch, anders sein konnte schlecht sein, wenn es hieß jahrelang dafür 'zur eigenen Sicherheit' eingekerkert zu werden. Sie sagte aber nichts dazu, war schließlich nicht die Schuld der kleinen Asiatin und daher kein Grund patzig zu werden. Zudem hatte Eve ja gerade eben erst gesagt, dass es besser war je weniger man voneinander wusste, oder? Und nicht nur besser, sondern auch sicherer, wie ihr Gegenüber mit einem Nicken einsah. War ja im Prinzip nicht schlimm etwas preiszugeben ... man musste nur sehr vorsichtig sein wem gegenüber, und da hatte 'Roxy' (seehr komischer Name für jemanden mit deutlich asiatischen Wurzeln) noch mal Glück. Sanchez hatte durchaus Empathie für Gleichgesinnte übrig, und winkte daher mal wieder ab.
"Ich weiß wie scheiße es ist unter Dauerüberwachung zu stehen.", meinte sie, und das Schicksal wünschte Eve nur wenigen, "Dagegen ist zu lernen, allein klarzukommen, gar nicht so schlimm, jedenfalls wenn man nicht mehr als nen Spiegel, was zu futtern und nen trockenen Schlafplatz will."
Und das war schnell bewerkstelligt und schnell Routine, man durfte nur keine Angst davor haben ... oder weniger als vor dem, was man hinter sich lassen würde.

Eve war so weit fertig mit dem Essen, fehlte nur noch die Apfelschorle, an der sie nun herumnuckelte. Dann nickte sie.
"Na dann ist doch gut!", ermutigte sie den Braunschopf, "Ich auch, das ist wichtig. Warte eben..."
Sie schnappte sich eine der Papierservietten und die Sojasauce, um kunstvoll eine Nummernfolge darauf zu schmieren und ihr Werk dann über den Tisch zu schieben.
"Hab morgen schon was vor, keine Ahnung wie lang das dauert, aber wenn du Bock dazu hast, meld dich ruhig.", sagte das Mischblut und kramte in ihren Rocktaschen, um ein paar Scheine hervorzuziehen und auf den Tisch zu klatschen, das reichte locker um für ihr Essen zu bezahlen, "Ich such mir jetzt ne Nische zum Übernachten, man sieht sich!"
Reisende sollte man ja bekanntlich nicht aufhalten und sie wollte morgen noch Dallas erkunden ehe es losging, von daher schlief Eve jetzt besser bald. Kontaktnummer war dagelassen für ihr altes Nokia, bezahlt hatte sie auch und zerrte erst mal ihren Koffer vom Stuhl, ehe sie der Asiatin mit leichtem Lächeln winkte und sich auf den Weg machte. Irgendwo kam sie schon für die Nacht unter, zur Not in einem Billighotel oder so.

Tbc: Zeitsprung ~ Wohngebiet :: Adam Brewster :: Wohnzimmer
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyDo 15 Mai 2014 - 14:07

Yui nickte scheu zu den Worten und freute sich, als Sanchez ihre Nummer auf eine Serviette schrieb und diese ihr reichte. Zumindest hatte sie jetzt eine Freundin gefunden, die sie ein wenig verstand. Das Problem war nur das sie noch kein Handy besorgen konnte seid sie geflüchtet war. Das würde sie wohl am nächsten Tag erledigen. Sie brauchte nur das Geld dafür. Doch irgendwie würde sie das schon auftreiben.

Bald war ees auch Zeit für Sanchez zu gehen. Yui verabschiedete sich von ihr und lächelte ihr hinterher. Sie würde sich nun auch einen Platz suchen bei dem sie bis zum nächsten Tag bleiben könnte. Sie verlies das Sushirestaurant um sich in der Stadt umzusehen.

Tbc: Zeitsprung ~ Waldgebiet ~ Waldlichtung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyMi 28 Mai 2014 - 21:17

~Einstiegspost~

Maura stieg aus dem stickigen Bus und sah in den Himmel. Der sah so aus, als ob sich das Wetter nicht entscheiden konnte ob es gute oder schlechte Laune hatte, sie hoffte aber auf ersteres. Nicht, dass sie Regen nicht mochte, sie liebte ihn sogar, allerdings hatte sie im Moment nicht das Bedürfnis völlig durchnässt durch Dallas zu laufen.
Sie verließ die Straße und steuerte auf das große Sushirestaurant im Center zu. Sie hatte bei ihren Aufenthalten in Dallas öfter mal einen nächtlichen Stop hier eingelegt um in etwas anderer Umgebung als in ihrer Wohnung schreiben zu können. Natürlich konnte sie auch an noch ganz anderen Orten schreiben, aber das Restaurant war eines der wenigen das 24 Stunden geöffnet hatte, und sie sich daher keine Sorgen machen musste die Zeit zu vergessen. Sie betrat den hohen Raum und bestellte sich ohne darüber nachzudenken einfach eine Schüssel Reis. Sie hätte natürlich auch etwas einfallsreicheres bestellen können, allerdings machte es für sie wohlkaum einen Unterschied ob sie Dreck oder Kaviar essen würde, für sie würde eh alles gleich schmecken. Und da beides auch nicht gerade ansehlich war, nahm sie einfach das was am billigsten war.

Sie ließ sich an einen der Tische fallen und nahm ihr neues Notizbuch raus. Das war Nummer 14. Das erste über Dallas, das sie jetzt richtig füllen würde. Es war lange her seit sie länger als einen Monat an einem Ort verbracht hatte, und sie hatte das Gefühl, dass sie sich langsam, zumindest für eine etwas längere Zeit irgendwo niederlassen sollte. Selbstverständlich nicht für immer, dafür war ihre Lebensdauer wohl zu lang, aber zumindest etwas länger. So hatte sie die Möglichkeit so gut es ging alles Mögliche über Dallas heraus zu finden, was ihr in etwas späterer Zukunft vielleicht hilfreich sein könnte.
Außerdem schien mit der Zeit die Menge an Menschen in dieser Stadt zu steigen, insbesonderer derer, die nicht besonders viel oder nur wenig Mensch an sich hatten. Vielleicht war es auch nur ihr Gefühl, denn es war schließlich nicht so, als ob sie viel über ihre Mitmenschen wusste. Allerdings hatte sie sich im beobachten und besonders im zuhören geübt, und selbst außerhalb von Dallas ging ein Flüstern umher, das so manche nächtliche Aufmerksamkeit weckte.
Sie stand noch einmal auf und bestellte sich ein Wasser. Sie sah aus dem Schaufenster nach draußen auf die nur schwach beleuchtete Straße und machte im Schatten eines Hauses eine kleine schwarze Katze aus, die um die Ecke schlich und dann hinter einer Mülltonne verschwand. Auf dem Land sah man Katzen öfter draußen rumlaufen als hier, dort hatten die Hausbesitze nicht so viel Angst, dass ihre Haustiere überfahren werden.
Der Mann hinter dem Tresen reichte Maura ihr Wasser und sie wandte sich von dem Geschehen draußen ab. "Danke." Sie lief durch den halb leeren Raum wieder zurück zu ihrem Tisch und ließ sich in den schwarzen Stuhl mit dem dunkelroten Polster sinken. Sie trank einen Schluck und stellte das Wasser wieder auf den Tisch. Im Hintergrund hörte sie wie sich die Tür öffnete und wieder schloss, und ein paar Gäste den Raum betraten, doch sie ignorierte es und wand sich wieder gelassen ihrem Tisch zu.
Sie öffnete den violetten Einband und holte ihren Stift heraus. Es gab noch nicht viel, das sie eintragen konnte. Eigentlich noch gar nichts. Außer ihren Namen. Maura Surrey.


Zuletzt von Maura Surrey am Mi 11 Jun 2014 - 14:27 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ian Thompson
Ian Thompson

Profil
Anmeldedatum :
21.07.12
Anzahl der Beiträge :
772
Alter/Größe :
45 Jahre | 1,88 Meter

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyDo 29 Mai 2014 - 0:27

Cf Zeitsprung - Geschäftsviertel - Sportzentrum - Sauna

Ian stand ja so gar nicht auf asiatischen Krams, aber verflixt und zugenäht, Ethans Kühlschrank war leer. Ob man je herausfinden wird ob die außerhalb von Asien auch Hund und Katze verarbeiten? bei dem Gedanken stellten sich seine Nackenhaare auf. Ich sollte wirklich an etwas anderes denken! und schon tauchte Vanessas Bild vor seinem inneren Auge auf. Nicht zu fassen! er schüttelte seinen Kopf und trat in das Restaurant. Ich hoffe das nicht vorhandensein von Gästen lässt nicht auf die Qualität des Essens schließen.

Hinter der Tür wartete doch tatsächlich so ein kleiner Zwerg um ihn zu seinem Platz zu bringen, nicht, dass er ohnehin freie Auswahl gehabt hätte. "Öde..." murmelte er vor sich hin und folgte ihm zu einem Tisch in dieser gähnenden Leere. Gerade als er sich setzen wollte fiel ihm noch ein anderer, besetzter, Tisch auf. Dort saß eine junge Frau unter Garantie jünger als er, mit einem Glas Wasser, einem Stift und sie schien auf Zettel oder eine Kladde zu starren. Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten, eine Reporterin oder der nächste Versuch mich zu unterwanden. aber so schnarchig? Das konnte er sich nun wirklich nicht vorstellen. Ian wandte seine Aufmerksamkeit von dort der vor ihm liegenden Speisekarte zu. Glücklicher Weise nicht mit Hyroglyphen versehen. Schnell waren die Gerichte überflogen und der Waffenhändler blieb immer wieder an derselben Stelle hängen. Gericht 46a Ente süß-sauer... wenn ich die jetzt nehme, wer garantiert mir, dass die nicht bis vor einer halben Stunde auf dem städtischen Fluss Trinity schwamm?!

Glücklicher Weise ließ der Kellner nicht lange auf sich warten und Ian bestellte 46a und ein Reiswein - besser war wohl wenn man hier bei nationalen Dingen blieb. Die Wahrscheinlichkeit, dass die davon Ahnung hatten wie man Bier braut war doch schwindend gering und ob in den Gläsern das war was er wollte? Nein. Schließlich las man immer wieder negatives von Japan & Co. und womit die ihre Lebensmittel so streckten da erschien das Mekka der Genmanipulation doch noch vernünftig gegen.

___________________
24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Signat12
Quellen: Personenbilder: gerardbutler.net
Schriften:
Eccentric Std

Nach oben Nach unten
Mella Johnson
Mella Johnson

Profil
Anmeldedatum :
09.02.12
Anzahl der Beiträge :
802
Alter/Größe :
25 Jahre, 1,75 m

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyFr 30 Mai 2014 - 13:50

CF - Zeitsprung - Parkanlage / See neben der Liegewiese

Es hatte nicht viel gebraucht - ein heißes Bad, Zeit zum Nachdenken und Mella fühlte sich gut. Wirklich gut. Was ihre Lebenseinstellung anging, konnte sie nun stolz einige erfrischende Neuerungen bekannt geben:
1.) Es hatte keinen Zweck, Personen nachzutrauern, die nicht Teil ihres Lebens   sein wollten - Pech gehabt, dann eben nicht!
2.) Ihr eigenes Wohlbefinden war nicht von solchen Personen abhängig - Warum auch? Es ging ihr gut, super! Es ging ihr schlecht? Das ließ sich ändern! Aber es lag ganz allein bei ihr.
3.) Sie hatte verdammt nochmal keine Lust mehr, das naive Blondchen zu sein, das sich nach jeder Enttäuschung in die Fluten des Selbstmitleids stürzte - Nein!
Chiron wäre stolz auf mich.

Ihre neu gewonnene Ihr-könnt-mich-alle-mal-Einstellung hatte sie letztendlich auch dazu veranlasst, in dieser Nacht genau dieses asiatische Etablissement zu besuchen. Nach der letzten Nacht hätte die alte Mella eher das Bedürfnis gehabt, ihren Frust in der nächsten Bar mit irgendwas hochprozentigem zu lähmen, nur um sich dann womöglich in die nächste Enttäuschung zu stürzen - Ha! Diesmal nicht!
Frei nach dem Motto 'Wann hast du das letzte Mal etwas zum ersten Mal getan?' wollte sie nun wirklich etwas zum allerersten Mal probieren. Sushi.
Ein prüfender Blick durch den modern eingerichteten Raum verriet ihr, dass nicht viele andere Personen die gleiche Idee gehabt hatten. Lediglich ein Mann und eine Frau hatten sich bereits an verschiedenen Tischen niedergelassen. Gut, dann musste sie sich immerhin keine Sorgen um einen freien Platz machen.
Ein kleiner Asiate begrüßte sie und führte sie sogleich durch den Raum. Bei dem geringen Andrang eigentlich eine unnötige Prozedur.
Mella bekam den Tisch direkt neben dem anderen männlichen Gast zugewiesen und nahm so Platz, dass sie sowohl den Mann als auch die Frau weiter entfernt, im Blick hatte.
Kurze Zeit später hatte sie die Speisekarte vor Augen und leichte Verzweiflung überkam sie. Woher sollte sie wissen, was schmeckte und was nicht? Probieren geht über studieren... "Puh, was nehme ich bloß...", murmelte sie leise.
Nach oben Nach unten
Ian Thompson
Ian Thompson

Profil
Anmeldedatum :
21.07.12
Anzahl der Beiträge :
772
Alter/Größe :
45 Jahre | 1,88 Meter

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyFr 30 Mai 2014 - 14:29

Während Ian darauf wartete, dass 46a den Weg an seinen Tisch finden würde, betrat eine weitere Frau das Lokal. Auf den ersten Blick nichts besonderes und so kreuzte er seine langen Beine an den Fußknöcheln unter dem Tisch und sah sich etwas gelangweilt die Einrichtung an. Er hatte vor die Zeit im Auge zu behalten und damit vielleicht einen Rückschluss auf die Zubereitung schließen zu können. Vielleicht werde ich doch ein klein wenig Paranoid... mitten in seine Überlegungen hörte er das Murmeln seiner neuen Nachbarin am anderen Tisch. "Ich kann leider auch nichts empfehlen, bin das erste Mal hier." sagte er spontan und sah sie aufmerksam an "Es ist ja immer so eine Sache, ist ja etwas ganz anderes als italienisch oder griechisch.." fügte er deutlich leiser hinzu immerhin konnten sie hier auch englisch, ganz bestimmt sogar. Man, irgendwann trau ich mir bestimmt selbst nicht mehr. und er war sich sicher, dass das eigene Misstrauen ganz gewaltig mit dem Erlebnis der Undercover Polizistin zu tun hatte. Gegen Ende der Nacht würde er nach Houston fahren und sich um diese Frau kümmern.

Sein Handy vibrierte schon wieder und wie bereits vorhin in der Wohnung ignorierte er es auch jetzt. Was immer es war, es würde ja wohl noch warten können.
Nach oben Nach unten
Mella Johnson
Mella Johnson

Profil
Anmeldedatum :
09.02.12
Anzahl der Beiträge :
802
Alter/Größe :
25 Jahre, 1,75 m

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyFr 30 Mai 2014 - 14:56

Rainbow Roll, Dragon Goma Roll, Double Crunch Rocket Roll...Wie sollte man da den Überblick behalten, wenn man sich nicht auskannte? Mella ging zum wiederholten Mal die einzelnen Möglichkeiten durch und sah erst auf, als sich der Mann vom Nachbartisch zu Wort meldete. Sie blickte über die Speisekarte hinweg und kam erst jetzt dazu, ihn ausgiebig zu betrachten. Er sah definitiv nicht schlecht aus - im Gegenteil. Dunkle haare, grüne Augen, muskulös. Mella grinste.

"Dass es auch mein erster Besuch hier ist, das ist wohl ziemlich offensichtlich." Er konnte ihr also schon mal nicht bei der Auswahl eines Gerichts helfen. Schade eigentlich, weil sie wirklich nicht wusste, wofür sie sich entscheiden sollte. Mit Fisch oder die vegetarische Variante? Entscheidungen, Entscheidungen...Vielleicht war ihr Ehrgeiz, etwas neues auszuprobieren doch zu voreilig gewesen? Mit einem Kopfschütteln, fasste Mella einen Entschluss. "Ich hab echt keine Ahnung, was hier gut ist und was nicht..." Sie legte die Speisekarte so vor sich auf den Tisch, dass der Fremde keine Mühe haben sollte, sie zu erreichen. "...also lasse ich mich einfach überraschen." Ihr Grinsen wurde breiter, als sie auf das Menü deutete. "Tipp auf eins der Gerichte, ganz spontan und das nehme ich dann." Zufrieden faltete sie die Hände. "Na los!" Lachend ermunterte sie den anderen, endlich für sie zu entscheiden. Sonst würde sie womöglich auch morgen noch hier sitzen.
Nach oben Nach unten
Ian Thompson
Ian Thompson

Profil
Anmeldedatum :
21.07.12
Anzahl der Beiträge :
772
Alter/Größe :
45 Jahre | 1,88 Meter

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyFr 30 Mai 2014 - 15:57

"Damit ich dafür verantwortlich gemacht werden kann, wenn es nicht schmeckt?!" Ian musste lachen gar nicht so dumm. "Nein, nein, das Zufallsprinzip kann man auch anders anwenden." entgegnete er und stand auf um hinter ihren Platz zu treten. "Also ich halte ihnen jetzt die Augen zu und dann können sie irgendwo auf die Karte tippen." ... und ich hoffe es ist nicht Hund oder Katze. den Gedanken behielt er allerdings wohlweislich für sich und verschrängte seine Finger über ihrer Nase bevor er seine so ineinander verschränkten Händes als Tuch für ihre Augen gebrauchte. "So jetzt." sagte er und sah über sie hinweg auf die Karte. Da sollte mal einer sagen, er sei ein grundböser Charakter...

Während er auf die Karte sah und der Unbekannten ihre Augen verdeckte, fragte er sich ob das wirklich so gut war, sich auf so eine Art und Weise für Essen zu entscheiden. Immerhin die Grundlage eines jeden Tages und was war wenn die Gewürze nun überhaupt nicht treffen würden, dann müsste sie für etwas zahlen wovon sie vielleicht nur eine Winzigkeit gekostet hatte. Ich liebe zar das Risiko, aber beim Essen?! die Frage konnte er für sich glatt verneinen.
Nach oben Nach unten
Mella Johnson
Mella Johnson

Profil
Anmeldedatum :
09.02.12
Anzahl der Beiträge :
802
Alter/Größe :
25 Jahre, 1,75 m

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyFr 30 Mai 2014 - 18:15

Verdammt! Hätte ja klappen können! Ihr Versuch, die Verantwortung für eine mögliche schlechte Wahl ihres Essens einfach abzuwälzen war gnadenlos schief gelaufen. Er hatte sie durchschaut, dabei war der Plan doch so gut gewesen! Egal, saß sie eben wieder am Drücker und musste die Konsequenzen tragen. Eigentlich war das auch nicht schlimm, was Essen anging war Mella nicht wählerisch, sie aß fast alles und wenn man es gut anstellte konnte man sie auch für fast alles begeistern. Wenn es anders wäre, hätte sie auch nicht mal annähernd daran gedacht, einem Fremden aufzutragen, das Gericht auszusuchen. Wer wusste schon, was sie dann letztendlich vorgesetzt bekam?

Mella hob eine Augenbraue, als der Dunkelhaarige sich erhob. Im Endeffekt hätte sie sich auch selbst einfach die Augen zuhalten und blind auf die Speisekarte tippen können, aber wo blieb da der Spaß? Mit einem Mal verschwand Tisch und Menu aus ihren Sichtfeld, Mella grinste breit. Von außen mussten sie ein ziemlich kurioses Bild abgeben. "Okay, also dann..." Sie hob eine Hand und nach einigen kreisenden Bewegungen in der Luft, dort wo die Speisekarte liegen sollte, senkte sie ihre Hand langsam, streckte ihren Zeigefinger aus und tippte auf das Papier. "Das!", rief sie aus und versuchte durch einen winzigen Spalt zwischen seinen Fingern hindurchzusehen. Vergeblich. Zugegeben, sie hatte ein bisschen Angst, zu sehen, was sie sich da gerade ausgesucht hatte, aber solange es nicht gerade eine Platte für 6 war, würde sie schon damit leben können. Vielleicht hatte sie auch gar nicht getroffen, sondern irgendwo ins Leere getippt? "Was ist es?" Sie biss sich auf die Unterlippe. Bitte nichts furchtbares, bitte nichts schreckliches...betete sie gedanklich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyFr 30 Mai 2014 - 22:08

Maura hatte das Eintreten eines weiteren Kunden grob ignoriert, hob aber kurz den Kopf als sie hörte wie eine weitere Person das Restaurant betrat, kümmerte sich jedoch auch da nicht weiter rum und verstaute das Notizbuch samt Stift wieder in ihrer schwarzen Ledertasche. Sie griff nach ihrem Glas und schaute rüber zu der Tür, die in die Küche führte. Durch einen kleinen Spalt konnte sie die weiße Einrichtung dahinter erkennen und zog die Augenbrauen zusammen. Natürlich war das normal für eine Küche in einem Restaurant, allerdings schien ihr das alles ein wenig zu kalt. Auch wenn sie im zweiten Gedanken feststellen musste, dass der größte Teil ihrer eigenen Einrichtung sowie die Wände auch komplett in weiß gehalten waren und sie musste schmunzeln.

Hinter ihr war mittlerweile ein Gespräch zwischen den beiden Personen hinter ihr entwickelt, es schien sich um einen Mann und eine jüngere Frau zu handeln. Sie saßen an zwei Tischen nebeneinander und schienen sich über die Auswahl zu unterhalten. Asiatische Küche war nie wirklich Mauras Ding gewesen, allerdings konnte sie ja auch nicht wirklich etwas schmecken und da ihr die Atmosphäre gefiel, hielt sie sich öfter in diesen Läden auf. Zwar gab es hier in der Gegend nicht viele asiatische Restaurants oder Läden, aber sie kannte genug um ihre komplette Freizeit dort zu verbringen.
Sie sah kurz zu den großen Lampen an der Decke und widmete sich dann ihrem Reis, ihre Aufmerksamkeit auf das Gespräch der beiden Personen hinter sie gerichtet. Man konnte ja nie wissen, was alles später wichtig sein könnte.
Nach oben Nach unten
Ian Thompson
Ian Thompson

Profil
Anmeldedatum :
21.07.12
Anzahl der Beiträge :
772
Alter/Größe :
45 Jahre | 1,88 Meter

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptySa 31 Mai 2014 - 22:55

Ian machte dicke Backen Ja, was ist es? alles nur Hyroglyphen dort wo der Finger der Fremden hinzeigt. "Ähäm...." er räusperte sich und sah sich hilfesuchend um, seine Hände lagen noch auf ihren Augen. "Sie da mit dem Reis!" sprach er über Mellas Kopf hinweg "Können Sie mir sagen was das hier für ein Gericht ist wo der Finger, der Frau drauf zeigt, der ich gerade die Augen zuhalte?" zugegeben, er hätte ja einfach nur seine Hände senken müssen und die Blondine hätte sicherlich gewusst was da auf die zukam, aber das wäre ja zu einfach gewesen für diese Situation. Ian grinste die andere Frau entwaffnend mit einem unblaublichen Dackelblick an, jedenfalls hoffte er, dass es so war. Entwaffnend.

Der Ferrokinetiker sah wieder vor Mella auf die Speisekarte und ihren fein manikürten Finger um vielleicht eine Übersetzung zu entdecken, aber nein, da war nichts in Klammer hinter oder drunter geschrieben. Vielleicht sollte ich ihr sagen, sie soll es einfach noch mal probieren und behaupten ihr Finger würde ins nichts zeigen? auf jedenfall aber würde dieser Gedanken zu Plan B gereichen, wenn die andere Fremde wie er nicht weiter wissen sollte. Seine Hände verdeckten jedenfalls weiter die Augen der Blonden und sein Handy vibrierte erneut in seiner Hosentasche Nicht zu fassen!


Zuletzt von Chiron Jung am Sa 31 Mai 2014 - 23:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Wörtliche Rede war nicht eingefärbt - administrativ erledigt.)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptySa 31 Mai 2014 - 23:47

Maura drehte sich um, als der Mann hinter ihr sich an sie richtete. Sie sah ihn einen Moment verwirrt an, dann erhob sie sich und nickte. "Klar."
Sie trat an den Tisch und stütze sich mit einer Hand an der schwarzen Kante ab während sie sich über die Karte beugte. "Hm..." Sie musste schief grinsen, riss sich dann aber zusammen und räusperte sich. "Das Gericht selbst ist ganz ok. Nur hätten Sie vielleicht eine andere Auflage zu den Reisbällchen tippen sollen. Es sei denn natürlich Sie mögen gekochten Oktopus." Sie grinste wieder, denn sie wusste Oktopus war wohl Geschmackssache und etwas was sie selbst niemals anrühren würde. Natürlich nicht wegen des Geschmacks, sondern allein der Konsistenz her wegen. Einige Dinge konnte selbst sie nicht essen, und das gehörte definitiv dazu.
Sie richtete sich auf und schob ihre Hände in die Hosentaschen. "Etwas weiter in der Mitte müsste wohl eher ihren Geschmack treffen, da befinden sich nämlich weder Tintenfische noch Muscheln, im Gegensatz zu oben und unten in der Karte." Sie schob den Finger der Frau auf der Karte ein wenig nach unten und zuckte dann mit den Schultern. "Ist zumindest das, was ich wohl wählen würde."


Zuletzt von Maura Surrey am Mi 11 Jun 2014 - 14:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Mella Johnson
Mella Johnson

Profil
Anmeldedatum :
09.02.12
Anzahl der Beiträge :
802
Alter/Größe :
25 Jahre, 1,75 m

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptySo 1 Jun 2014 - 12:40

Oktopus?! Ernsthaft? Von allen Kreationen des Sushirestaurants hatte sie ausgerechnet auf den Tintenfisch getippt? War ja klar. Wenn man schon etwas neues ausprobierte, dann richtig. Mella lachte hysterisch auf - Ihre zunächst noch witzig erscheinende Idee, blind das Essen auszusuchen, entwickelte sich langsam aber sicher von einem guten Einfall zu einem hoffnungslosen Reinfall. Inzwischen waren drei Personen an der Wahl ihres Gerichts beteiligt, für einen Rückzieher war es zu spät und Mella hätte ohnehin nicht gewusst, wie sie aus der Sache wieder herauskam, außer vielleicht verzweifelt aus dem Lokal zu stürmen, aber an dem Punkt war sie dann doch noch nicht angelangt.

Mella schüttelte den Kopf, als die andere Frau ihren Finger auf der Karte verschob. "Gewählt ist gewählt...", murmelte sie und befreite sich im gleichen Moment von den fremden Fingern über ihren Augen. Sie blickte grinsend zwischen dem Mann hinter ihr und der Brünetten hin und her. "Dann also Oktopus. Schmeckt bestimmt super!" Sie hatte versucht optimistisch zu klingen, im Endeffekt war es aber eher hoffnungsvolle Naivität. Aber wer wusste es schon - vielleicht schmeckte es wirklich gut und sie machte sich völlig grundlos Sorgen. Lachs, Krebs und was es sonst noch zu den Reisbällchen gab, waren auch Tiere, warum also sollte der Oktopus nicht genauso gut schmecken?
Da die drei sich inzwischen der gesamten Aufmerksamkeit aller anwesenden Angestellten sicher sein konnten (auch, wenn sie nicht die einzigen Gäste in dieser Nacht gewesen wären), brauchte Mella nur einmal in die Richtung des Kellners blicken, der sich sofort in Bewegung setzte und bald vor ihrem Tisch stand. Er nahm ihre Bestellung auf - Mella bestellte ein großes Wasser dazu, falls es nötig werden sollte, das Essen mit großen Schlücken herunterzuspülen - und entfernte sich dann wieder.
"Vielen Dank für die Hilfe bei der Auswahl meines Essens.", meinte sie zu ihren beiden neuen Bekanntschaften und lachte.
Nach oben Nach unten
Ian Thompson
Ian Thompson

Profil
Anmeldedatum :
21.07.12
Anzahl der Beiträge :
772
Alter/Größe :
45 Jahre | 1,88 Meter

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptySo 1 Jun 2014 - 15:18

Ian freute sich, dass die andere bereitwillig herüber kam um ihm zu helfen. Er beobachte sie dabei wie sie sich über den Tisch beugte und auf die Karte sah, als sie dann allerdings mitteilte auf was die Blondine da zeigte drehte dem Ferrokinetiker sich der Magen um und er unterdrückte mit Mühe ein würgendes Geräusch. Allein die Vorstellung dessen war einfach nur widerlich um so beachtlicher fand er die Reaktion der Blondine nachdem sie sich seiner Hände entledigt hatte "Oh Entschuldigung" beeilte er sich zu sagen und ließ seine Hände bis an seine Seite sinken.

Der gefälschte Optimismus der Sitzenden brachte ihn zum lachen. "Ja, bestimmt." pflichtete er ihr in derselben Tonlage bei bevor er hinter ihr wegtrat um sich quasi seitlich zwischen die Frauen zu stellen. "Da wir gemeinschaftlich ihr Essen ausgesucht haben," er deutete auf die sitzende Blondine "könnten wir doch auch zusammen essen und gucken was das so mit unseren Essen auf sich hatte." Ian bekam leichte Magenschmerzen, wenn er da an 46a und die Ente dachte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: 24/7 Sushirestaurant    24/7 Sushirestaurant  - Seite 2 EmptyDi 3 Jun 2014 - 18:43

Maura überlegte kurz. Sie war gerade erst in der Stadt angekommen und hatte nicht viele Kontakte hier, da war es gut mal ein paar zu knüpfen. Sie nickte, mehr zu sich selbst als zu dem Mann vor ihr, und verzog ihre Lippen zu einem Lächeln.
"Klar, warum nicht." Sie blieb noch einen Moment stehen. "Auch wenn ich hoffe, dass in meinem Reis nichts ungewöhnliches ist."

Sie ging zurück zu ihrem Tisch und warf sich ihre Tasche über die Schulter. Es war nicht so, als ob sich jemand anderes in diesem restaurant befand, der sich ihrer Sachen bemächtigen könnte, allerdings war sie in dieser Sache unglaublich paranoid und hielt ihre Sachen am besten immer in ihrer Nähe. Sie nahm das Glas Wasser und die Reisschüssel von dem Tisch und balanzierte beides mitsamt Besteck zu den beiden rüber. Da die Tische zum Glück groß genug für zwei oder mehr Leute waren, stellte sie die Sachen auf dem Tisch der Frau ab und ließ ihre Tasche auf den Boden sinken. "Ist das ok wenn ich hier...?" Sie zog fragen die Augenbrauen nach oben und zuckte kurz zusammen, als ein Krachen aus der Küche entkam, als ob jemand einen verdammt großen Topf hatte fallen lassen, und sah dann wieder zu der Frau vor ihr.


Zuletzt von Maura Surrey am Mi 11 Jun 2014 - 14:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
 
24/7 Sushirestaurant
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dallas bei Nacht :: Wo bist du jetzt, kannst du mich sehen? :: Archiv des RPG :: InGame :: Geschäftsviertel :: Northpark Center-
Gehe zu: