Dallas bei Nacht
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.



 
StartseiteSuchenSteakhouse - Seite 4 Discor15AnmeldenLogin
Shortfacts
Willkommen in Dallas bei Nacht, der Stadt der Reichen und Schönen, der Ölbosse aber auch der Neider, der Rachsüchtigen und der Intriganten.

Wir sind ein deutschsprachiges Fantasy Real Life Rollenspielforum mit Crime-Einflüssen. Freigegeben ab 18 Jahren. Also, worauf wartest Du noch? Wähle eine der vielen spielbaren Rassen aus, erstelle Deinen Charakter und mische im Nachtleben von Dallas kräftig mit.
Neueste Themen
» Jobliste - Berufe unserer Einwohner
Steakhouse - Seite 4 Emptyvon Yona Hel Quinn So 22 Nov 2020 - 18:20

» Yona Quinn
Steakhouse - Seite 4 Emptyvon Yona Hel Quinn So 22 Nov 2020 - 18:13

» [Sammelgesuch] Black Cats unite!
Steakhouse - Seite 4 Emptyvon Aiden Kavanagh So 22 Nov 2020 - 10:24

» Atlantis - Die verlorene Stadt
Steakhouse - Seite 4 Emptyvon Gast So 22 Nov 2020 - 9:34

» Bound By Blood
Steakhouse - Seite 4 Emptyvon Gast So 22 Nov 2020 - 0:19

» Bekanntmachung
Steakhouse - Seite 4 Emptyvon Teamaccount Mi 18 Nov 2020 - 20:32

» Dallas Newsflash Ausgabe 70
Steakhouse - Seite 4 Emptyvon Dallas Newsflash Sa 14 Nov 2020 - 21:10

» Happy Halloween
Steakhouse - Seite 4 Emptyvon Gast Sa 31 Okt 2020 - 20:23

» Inselwelten [Piratengrüße & News]
Steakhouse - Seite 4 Emptyvon Gast Sa 31 Okt 2020 - 10:28

» Happy Halloween
Steakhouse - Seite 4 Emptyvon Gast Mi 28 Okt 2020 - 19:23

Optimale Browser
Unser Forum besteht seit dem 08.10.2011.
Wir weisen darauf hin, dass es bei der Verwendung Chrome-basierter Browser zu Abweichungen in der Darstellung oder direkt zur unbeweglichen Auflistung der Buttons kommen kann. Ebenso konnte diese "Unverträglichkeit" bei Opera und Safari festgestellt werden. Der "marquee" Befehl wird von diesen Browsern nicht zwingend unterstützt.
Teilen
 

 Steakhouse

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Bauamt
Bauamt

Profil
Anmeldedatum :
23.05.12
Anzahl der Beiträge :
1368

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptySa 22 Jun 2013 - 0:33

Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptySa 16 Mai 2015 - 14:23

Zum Glück kan das Essen so das er nicht sofort antworten musste. "Guten Appetit." Murmelte er nur und begann dann ganz ruhig und manierlich zu essen. Er musste sich seit er aus dem Knast gekommen war immer wieder daran erinnern das er nicht schnell essen müsste, sondern es genießen konnte, auch so ein Luxus den er im Knast nicht hatte. "Ist wirklich gut." Merkte er leise an, trank einen Schluck Wasser aus dem Glas und sah Killian an. "Das Haus ist eingerichtet, wenn ich auf deine Frage zurückkommen darf. Es fehlen nur ein paar persönliche Dinge, wie Kunstwerke oder ein paar Bilder. Kleidung. CDs. Blumen...oder so...keine Ahnung...etwas in die Richtung." Die andere Frage hätte er gerne einfach ignoriert, aber das wäre wohl ziemlich unhöflich gewesen. Dennoch aß er erst ein paar Bissen, trank dann noch einen Schluck Wasser und sprach. "Ich bin eigentlich Lehrer, für Englisch hauptsächlich, aber ich darf den Job nicht mehr ausüben...Krankheitsbedingt...und ähm...ich muss mich wohl umorientieren." Er räusperte sich ein wenig und sah betreten auf den Teller hinunter. Allerdings wuchs seine Neugier Killian gegenüber auch, denn der junge Mann schien offen und freundlich zu sein und das größte Plus für ihn war wohl das er noch immer mit ihm an einem Tisch saß. Ob er das noch tun würde wenn er erführe was er angeblich getan hatte? Er seufzte leise, sah Killian in die Augen und lächelte. "Wird deine Frau dich nicht vermissen wenn du einfach so mit völlig fremden Leuten essen gehst?" Er spürte erneut wie verlegen er wurde, doch ignorierte er es dieses Mal selber. Schließlich würde er nie wieder lockerer werden wenn er nicht endlich einmal anfangen würde sich ein wenig zu öffnen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptySa 16 Mai 2015 - 21:17

Nachdem Killian dem anderen auch einen guten Appetit gewünscht hatte, selbiges zurück bekommen hatte, machte er sich daran, sein Steak zu essen. Hier schmeckte es wirklich sehr gut und er blieb einige Minuten ruhig. Sein Blick ging immer wieder zu Rory, dem es ebenfalls schmeckte, dass wiederrum ließ Killian erleichtert seufzen. So hatte er wirklich eine gute Wahl getroffen. Er lauschte den Worten Rory´s und nickte stumm, da er gerade einen bissen im Mund hatte, und es nicht höflich wäre, mit vollem Mund zu sprechen. Als er dann auf seinen Job zu sprechen kam, nahm Killian gerade einen Schluck von seinem Bier. Er sah ihn kurz an, starrte nicht. Aus krankheitsbedingten Gründen? Was ist ihm denn passiert? Ach Killian wenn würde er dir das schon erzählen, da sei mal sicher. Abermals trank er einen kleinen Schluck. " Das klingt nicht gut. Hast denn schon eine Idee, zu was du dich noch berufen fühlen würdest? Lehrer ist ja schon was anderes als ein simpler Bürojob oder einer in der Fabrik." Killian nahm dann wieder eine Gabel voll und schob sie in den Mund. Doch er schluckte, als er Rory hörte. Der andere schien ein wirklich netter Mann zu sein, so jemanden traf man nicht sehr oft, da war es auch verständlich, dass er mehr von ihm wissen wollte. " Also da ich ja ursprünglich nach New York wollte, wartet daheim keine Frau oder ein Mann auf mich. Ich bin Single in jeglicher Hinsicht." Er lächelte leicht, nahm dann wieder das essen auf.

Sie waren soweit still, bis sie ihr Essen beide beendet hatten und er lehnte sich auf seinem Stuhl zurück. " Um nochmal auf deine Worte zu deinem Haus zu kommen. Ich habe morgen Zeit, wenn du magst, helfe ich dir im Baumarkt oder der Auswahl von Bildern. Wenn du magst natürlich." Schlug er ihm vor. Killian war schon immer eine hilfsbereite Person gewesen und das würde sich auch nicht ändern. Sie unterhielten sich noch eine Weile. Es war eine lockere und entspannte Atmosphäre, Killian gefiel sie jedenfalls sehr gut. Zum Abschied, da Rory ihn einladen wollte und auch seine Rechnung beglich, hatte Killian ihm noch seine Handy Nummer gegeben, für den Falls dass er am nächsten Tag nicht genau wusste, wo er hin musste, da sie sich wieder verabredet hatten. Mit einem zufriedenen grinsen auf den Lippen hatten sich dann ihre Wege getrennt. Rory fuhr mit einem Taxi zu seinem Haus und Killian nutzte die S`Zeit, zu Fuß nach hause zu gehen.

Rory TBC // Wohnbezirk // Haus Rory Harper // Wohnzimmer
Killian TBC// Apartments 4 // Wohnung Killian Davis // Wohnzimmer
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Der Erzähler

Profil
Anmeldedatum :
14.05.14
Anzahl der Beiträge :
450

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptySo 14 Jun 2015 - 21:35

Hurrikan FRED zieht über Dallas!

Der Strom ist ausgefallen. Die Kanalisation kann den Wassermassen nicht mehr Herr werden, sodass Abwässer nach oben gedrückt werden. Überschwemmungen setzen ein und erreichen eine Höhe von circa 10cm. Das Interieur und Mobiliar wird beschädigt. Es riecht penetrant nach Unrat.

___________________
“Storytellers are individuals who enjoy creating a holiday for the mind.”
― Linda Daly


KEINE PN'S AN DIESEN ACCOUNT
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptySo 24 Jan 2016 - 18:46

CF Passerelle (+ Grace Taylor und Leon Stetson)

Illya schnaubte verächtlich. Natürlich hatte das nichts mit wenig Einsatz zu tun oder was?! Und... er ließ es so im Raum stehen. Was dann allerdings noch weniger witzig war, war die Tatsache wie oder in welcher Art und Weise sich Solo nun über Gaby hermachte um sich zu profilieren was für ein perfekter Gentleman doch war. Illya begann innerlich vor Wut zu kochen. "Natürlich trifft das beide." antwortete er seinem Wolf direkt, der zurecht angemerkt hatte, dass es Gaby ganz offensichtlich gefiel. Eifersucht war eine schlimme Sachen und schien wie echte Liebe einfach nicht vergehen zu wollen. Um den gestellten Anblick nicht länger ertragen zu müssen übernahm er einfach die Führung, ging vor den beiden und die von Solo zuvor beschriebene Richtung. Festzuhalten, dass es ihm in seiner neuen Position, an der Spitze des Trios, deutlich besser ging.

Folgerichtig leitete ihn die Beschreibung und seine Nase in das Steakhouse. "Der Innenausstatter war garantiert ein Russe. Für Amerikaner ist das zu perfekt." bemerkte er gut hörbar in seinem typischen Akzent nachdem man eingetreten war. In ebenso typischer Art und Weise begab er sich auch direkt zum nächstgelegenen, freien Tisch und vergrub sein Gesicht hinter einer dort ausliegenden Speisekarte. "Ich wäre ebenfalls für blutig." stimmte er seinem Wolf abermals zu. Es interessierte ihn nicht ob die anderen beiden bereits ebenfalls saßen. Das heißt eigentlich schon, aber er zwang sich einfach dazu kein gesteigertes Interesse zu zeigen. Er war richtiggehend beleidigt und an diesem Zustand in dem er mehr zu Hohn und Spott neigte, würde sich so schnell nichts ändern. Davon war auszugehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptyMo 25 Jan 2016 - 21:26

Gaby würde lügen, wenn sie sagen würde, sie hätte die Umarmung von Solo nicht genossen. Wobei sie mit diesem CO2-Laser gerade nicht wirklich anfangen konnte. Musste wohl ein Insider zwischen den Jungs sein. Was sie allerdings relativ schnell feststellte, war die Tatsache, dass es gar nicht so wirkte, als hätten sie sich Jahrzehnte nicht gesehen. Selbst die beiden Jungs liefen wieder zu ihrer Höchstform auf.

Solo überließ ihr als erstes die Handynummer, doch bevor sich die Ghula dem zweiten Werwolf widmen konnte, hatte der erste ihre Hand genommen und um seinen Arm gelegt. Ganz auf altmodische Art. Himmel, wann hatte das zuletzt ein Mann getan? Anders gefragt: Wann hatte sie das letzte Mal einem Mann die Gelegenheit gegeben, ihr so nahe zu kommen? Solo jedenfalls schien es vollends zu genießen und gab die grobe Richtung vor, ehe Illya sie überholte. Mit stampfenden Schritten. Es zauberte ihr ein Lächeln auf die Lippen. Gut zu wissen, dass sich einige Dinge nicht geändert hatten. Ebenso auch nicht der nicht zu überhörende Nationalpatriotismus, denn Illya immer noch nicht abgelegt hatte. Oder den Akzent, den er immer noch besaß, auch wenn ihrer inzwischen schon fast komplett verschwunden war. Ein paar Jahre Schottland taten ihr übriges.
"Das musste unbedingt von deiner Seite aus sein, oder?", fragte sie Solo wispernd, während etwas Abstand zwischen den beiden 'Gruppen' entstand und der Russe schon fast am Steakhaus angekommen war.

Illya steuerte direkt einen freien Tisch an und nahm ihn in Anspruch, sodass Solo und sie eigentlich nur folgen konnten. Illya hat auf der Bankseite des Tisches Platz genommen, ihm gegenüber waren zwei freie Stühle... also nahm sie neben ihm auf der Bank Platz. Sie stupste ihn einmal kurz mit der Hüfte an, um ihn zu signalisieren, ein wenig Platz zu machen und zu rutschen, damit sie auch komplett am Tisch sitzen konnte. Als sie schließlich saß, kramte sie ihr Handy wieder heraus und aktivierte die Kamera. Schließlich wollte sie den Kontakt von Solo auch mit einem Bild hinterlegen.
"Einmal recht freundlich.", meinte sie zu dem Amerikaner, ehe sie ein Bild von ihm machte. Zufrieden mit dem Ergebnis verband sie das Bild mit dem Kontakt. Jetzt würde der andere drankommen. Er sollte ja nicht denken, dass sie ihn verschonen würde, nur weil er sich beleidigt hinter einer Karte versteckte! Diese entnahm sie ihm nun einfach ganz dreist, reichte sie an Solo und aktivierte an ihrem Handy die Frontkamera.
"Glaub ja nicht, dass ich deine Nummer nicht bekomme! Und sag mir nicht, dass du kein Handy hast. Das glaube ich dir nämlich nicht!", meinte sie ernst, während sie etwas näher an ihn heran rutschte, damit sie beide auf das Bild passten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptySo 31 Jan 2016 - 1:45

Da glaubte man sein halbes Leben lang, dass der Begriff ‚stink wütend‘ nur so eine daher gesagte Floskel wäre und dann kam so etwas. Zorn schien in Wellen von dem Russen aus zu gehen und ein scharfer Geruch haftete ihm an. Da war jemand richtig sauer und Leon war sich auch recht sicher das er erahnen konnte, woher diese Wut kam. Doch ging er gar nicht darauf ein. Dafür machte es viel zu sehr Spaß der Genossen ein wenig zu ärgern. Zumal für dessen Wut eigentlich kein Grund bestand. Leon hatte schon vor langer Zeit für sich entschieden das Gabby niemals zu seiner ‚Beute‘ gehören würde. Die hübsche deutsche war einfach nicht sein ‚Typ‘ Frau und zum Anderen kannte man einander schon viel zu lange und viel zu gut. Ein bisschen Flirten. Ein bisschen hoffieren. Das war´s dann auch schon. Schließlich verdiente jede Frau eine derartige Behandlung Napoleon findest du nicht auch das der sich benimmt wie ein Jungtier – eher wie ein eifersüchtiger Gockel – oh ja das passt. Er blustert sich auch mindestens ebenso auf – allerdings musst du auch zugeben wir das durchaus herausgefordert haben. Oder was denkst du Leon? – stimmt und daher macht die Sache umso mehr Spaß – wie lange es wohl dauert bis er mal platzt? – Das, Napoleon ist eine interessante Frage…-

Gabby immer noch am Arm führend folgte er Ilya, der sie alle drei zu einem kleinen Restaurant führte. Als er ihre Frage hörte, wanderte seine Augenbraue ein wenig in die Höhe. „Welchen Teil meinst du genau?“ fragten sie scheinbar vollkommen unschuldig. Doch dann waren sie auch schon wieder abgelenkt. Denn sofort stieg Leon der vertraute Geruch nach gebratenem Fleisch in die Nase.hoffentlich gibt’s hier auch was blutiges – nicht meckern. Schauen was auf der Karte steht. – Du missverstehst das Napoleon. Ich meckere nicht. Ich verlange – oh ja zwischen diesen beiden Dingen besteht ja auch ein sooo gigantischer unterschied – natürlich – Leon, du bist echt unverbesserlich –

Als sie das Restaurant betraten war es Ilyas tiefe Stimme, die ihre Aufmerksamkeit auf die Umwelt lenkte. „Ja ich stimme dir voll zu. Vor allem die Innenausstattung ist sowas von russisch….“ Sagte er süffisant und ließ seinen Blick über die Farben und Möbel mit Mediterranem Flair gleiten. Doch vermutlich hatte Ilya diese Erwiderung schon nicht mehr gehört, denn der Russe verschwand schnurstracks im Innern des Restaurants und setzte sich an einen Tisch. Leon, folgte mit Gabby ein wenig langsamer. Jetzt ließ er auch die junge Guhla los und nahm auf einem der beiden Stühle Platz. Ein zurechtrücken des Stuhles für die Dame der Runde war schließlich nicht mehr notwendig: sie hatte sich bereits selbst einen Platz ergattert. Kaum das er selbst die Sitzfläche des Stuhles berührt hatte, sah er sich auch schon einer Kameralinse gegenüber. Er blinzelte, da der Blitz ihn geblendet hatte, bis die Lichtflecken aufhörten vor seinen Augen zu tanzen. Als er wieder klar sehen konnte, schnappte er einfach Ilya die Karte aus der Hand um sich selbst auch etwas von den Speisen heraus zu suchen. Doch ehe es dazu kam, hielt ihm Gabby das Handy vor die Nase. Er griff danach, warf einen Blick auf den Bildschirm und drückte den Auslöser. „Nun ich werte es mal als Kompliment das ich hübsch genug bin um alleine auf ein Foto zu dürfen…“ sagte er mit einem Grinsen im Gesicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptyMi 3 Feb 2016 - 21:23

"Nein Cowboy es würde das Fassungsvermögen des Gerätes sprengen, da es unmöglich ist Dein Ego mit einzufangen." schoss Illya direkt und fast ebenso charmant lächelnd wie sein Gegenüber zurück. Angebliche Freundschaft über Jahrzehnte hin oder her - das hatte natürlich absolut gar nichts, überhaupt nichts mit Gaby zu tun. Selten so gelacht. Es gab Dinge über die konnte Illya nicht lachen und fast alles, nein, alles was Solo und Gaby betraf gehörte dazu.

Immerhin wertete Illy als sehr gut, dass sie sich neben ihn und nicht etwas neben Solo gesetzt hatte. Vermutlich hätte er das auch noch zum Anlass genommen ihr einen Stuhl zurecht zu schieben. Auf ihre gerade erfolgte Aufforderung hin sah er in die Linse. Ohne eine Mine zu verziehen. Ob aus Prinzip oder einfach, weil er es auf Kommando nicht konnte blieb dahin gestellt. Auf ihr weiteres gegenlehnen gegen ihn reagierte er mit dem entsprechenden Gegendruck. Nichts offensichtliches, aber er und sein Wolf genossen den ausgedehnt großflächigen Körperkontakt.

"Wenn ich das wieder haben dürfte...." Illya griff über den Tisch und nahm Solo kurzerhand die Karte ab um sie kurz aufzuklappen und zurück zu reichen. "... Du darfst."
"Darf es schon etwas zu trinken sein?"
"Ein Vodka ohne alles."

"Weiß jemand wie es Waverly geht?" fragte Tobias nachdem sich der Kellner wieder entfernt hatte. "Oder ist der genauso verschwunden wie wir es alle waren?" genauso schnell wie die angespannte Stimmung des Genossen gekommen war, war sie auch wieder verschwunden. Seinem Wolf nach zu urteilen, hatte es nur damit zu tun, dass Gaby ihm quasi eine elegante Streicheleinheit mit der Körperseite gegeben hatte und das wiederum wirkte seit Jahrzehnten durchaus beruhigend.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptySo 7 Feb 2016 - 18:34

Gaby verdrehte bei den Kommentare zu ihrer Aktion, ein Einzelbild von Solo gemacht zu haben, ganz deutlich und unübersehbar die Augen. Was auch immer. Sie würde überhaupt ganz viele Fotos in nächster Zeit von und mit den beiden machen, schließlich hatte sie von damals überhaupt keine Erinnerungsstücke mehr und sie wollte nun unbedingt wieder welche haben. Allerdings... mit diesem Bild war sie überhaupt nicht zufrieden. Sie schürzte die Lippen, um ihrer Unzufriedenheit Ausdruck zu verleihen.
"Das werde ich so nicht akzeptieren." Sie nahm die Karte wieder aus Illyas Händen, nachdem er sie Solo abgeluchst hatte, und reichte sie dem anderen Werwolf wieder zurück. Keine Karte, bevor sie nicht ein ordentliches Bild hatte! Die Bedienung kam an den Tisch, um die Getränke aufzunehmen. "Eine große Apfelschorle.", bestellte die Ghula knapp. Der Amerikaner unter ihnen würde schon dafür sorgen, sie lange genug zu beschäftigen.

Sie drehte sich Illya wieder zu. Ihr Handy hatte sie auf den Tisch gelegt, um für die nächste Aktion beide Hände freizuhaben. Demonstration am lebenden Objekt, sozusagen. "Das Lächeln scheinst du wohl verlernt zu haben." Mit einem dumpfen 'patsch' landeten ihre zierlichen Hände an den Wangen des Russens. "Ich möchte dieses Bild jedes Mal sehen, wenn du anrufst, also gib dir etwas Mühe!", grollte sie, während die Ghula bei den letzten fünf Worten jeweils die Wangen zur Nase hin zusammendrückte. Dass diese Aktion vielleicht noch einen anderen Hintergrund hatte (nämlich endlich wieder in seiner Nähe sein zu können), das war ihr unterbewusst sehr wohl bewusst.

Dann jedoch wechselte Illya dermaßen unverhofft das Thema, dass sie ganz vergaß, ihre Hände wieder aus seinem Gesicht zu nehmen. Zumindest für den ersten Moment.
"Ich habe ihn in den 80ern mal ganz durch Zufall in Schottland getroffen... aber ansonsten? Nein, gar nichts." Damit also bei ihr anscheinend einmal öfter als bei den anderen. Und selbst an einen Zufall glaubte sie inzwischen auch nicht mehr bei der Begegnung. Vielleicht hatte er ja nach ihnen allen gesehen, um sicherzugehen, dass es ihnen im erzwungenen Ruhestand gut ging? Zumindest würde es sie nicht verwundern, wenn Waverly der einzige auf diesem Planeten war, der wusste, wo sie sich jeweils aufgehalten hatten die ganzen Jahre.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptySo 7 Feb 2016 - 23:13

Er hat sich ziemlich gut unter Kontrolle – ja auch er hat sich in den letzten Jahren weiter entwickelt – und jetzt? – wie meinst du das? – ihn weiter trizen oder lassen wir es erst einmal gut sein? – für meinen Geschmack redet er noch zu viel, sprich: seine Laune ist noch nicht mies genug – also warten auf eine bessere Gelegenheit? – definitiv. Zumal wir uns ja in nächster Zeit öfter sehen, wenn es nach Gabby geht – haben wir doch eigentlich auch nichts gegen ein zu wenden, oder Leon? – jaa stimmt schon, müssen wir das deswegen aber immer wieder besprechen? – solange wir das nur unter uns tun.. – nein du wirst es nicht noch mal erwähnen – okay okay ich bin ja schon still –

Leons Mundwinkel umspielte ein Schmunzeln, während er sich auf die Speisekarte konzentrierte. Jedoch währte dies nicht lange. Denn plötzlich war seine Hand leer. Die Karte war einfach verschwunden. Und er konnte sich sehr genau denken durch wessen Schuld. Dann geschah etwas womit er nicht gerechnet hatte. Denn Gabby schlug sich völlig überraschend auf seine Seite, entwand Ilya die Karte und gab sie ihm zurück. „Du solltest auf sie hören, wenn sie was sagt..“ sagte er an den Russen gewandt und wollte sich gerade erneut in die Auswahl der Speisen vertiefen, als eine weitere Unterbrechung eintraf. Eine Unterbrechung , in Form einer Bedienung die sich nach den Getränken erkundigte. Solo setzte sein Charmantestes Lächeln auf, das im Grunde jede Frau zum Schmelzen brachte und wand sich an die junge Frau.„Ich würde als Vorspeise einen Scotch nehmen und zum Essen einen Weißwein. Die Auswahl überlasse ich Ihnen. Einer so hübschen jungen Dame traue ich durchaus einen guten Weingeschmack zu…“ er zwinkerte der Bedienung schelmisch zu und widmete sich dann endgültig der Speisekarte.  Und doch, sollte er wieder nicht dazu kommen eine Wahl zu treffen. Denn Gabby und Ilya wanden sich einem Gesprächsthema zu, dass auch die Aufmerksamkeit des amerikanischen Wolfes weckte. „Waverly? Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ichglaube ich habe ihn vor etwa zehn Jahren mal in Paris gesehen bin mir aber nicht ganz sicher. Wobei auch Leon sich sicher war ihn gerochen zu haben…“ er zuckte leicht mit den Schultern. „Aber nun sagt mal, wo habt ihr Zwei euch eigentlich die letzten Jahre herum getrieben?“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptySo 28 Feb 2016 - 17:39

Aus irgendeinem Grunde hatte Illya das Gefühl, dass sich nun alle Augen, nachdem die anderen beiden jeweils bekundet hatten einmal zufälligen oder vermutlichen Kontakt mit Waverly gehabt zu haben, auf ihn richteten. Der Russe hob beide Hände in Schulterhöhe. "Keine Ahnung. Ich denke nicht, dass er in Russland wart trotz dem Ende des kalten Krieges." der aktuell gesehen wohl eine Zweitauflage bekommen sollte.

Er sah ein weiteres mal in die Linse, diesmal mit gebleckten Zähnen zu einem breiten Grinsen, bei dem seine spitzen Eckzähne sehr gut zur Geltung kamen. "Besser?" fragte er und lehnte über Gabys Seite damit er auch ein Blick auf die Auswertung werfen konnte. Sein Wolf lobte jedenfalls die russisch-wölfische Zurschaustellung des versteckten Charakters, welchem man natürlich allein an den perlweißen Zähnen erkannte. "Wenn Du das sagst..." antwortete Illya ihm und setztes ich wieder aufrecht hin. Die Getränke kamen.

"Ich war in Rußland." seltsame Frage wo sollte er sonst gewesen sein? Mann brauchte mehr als zwei Menschenleben, wenn man überall in Rußland mal gewesen sein wollte. "Seit zwei oder drei Wochen bin ich hier." so ein richtiges Zeigefühl besaß er nämlich nicht.
"Können wir dann jetzt bestellen? Ich habe echt Hunger." und wie er den hatte! Es gab eigentlich nicht mal genug Adjektive um zu beschreiben wie groß der war und vom Vodka allein, würde er schlecht satt werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptySo 6 März 2016 - 15:16

Gaby wurde sich schließlich bewusst, dass sich ihre Hände noch im Gesicht von Illya befanden. Immerhin schien er nun aber kooperativer zu sein und ließ sich auf ein Foto ein, dass ihr wesentlich besser gefiel.
"Gebucht und gekauft.", sagte sie mit einem Lächeln, während sie das Bild bei seiner Handynummer hinterlegte. Ihre Gedanken wanderten wieder zu Waverly. Also hatte fast jeder ihn irgendwie noch einmal gesehen. Es bestätigte ihre These, und nur, weil Illya ihn nicht aktiv wahrgenommen hatte, hieß es nicht, dass Waverly nicht vielleicht doch bei ihm gewesen war.

"Ich selbst war die ganzen Jahre in Schottland und hatte dort eher kleinere Nebenjobs." Schließlich war das Spionage-Ding nicht ihre eigentliche Berufsausbildung gewesen, auch wenn sie sich dank der Hilfe der Männer darin recht gut geschlagen hatte. Nein, sie hatte die Zeit wieder damit verbracht, an Autos zu schrauben und als diese zu elektronisch geworden waren, hatte sie sich auf ihre andere Spezialität besonnen: Das Fahren. Außerdem hatte ihr die Action gefehlt. "In Dallas selbst bin ich seit circa 4 Wochen, in den Staaten seit ungefähr 12." Die Bedienung kam mit ihren Getränken zurück an den Tisch, die Mischung war schon eine seltsame: eine große Apfelschorle, einen Scotch und einen Vodka. Allerdings wusste ein Außenstehender auch nicht unbedingt, dass es im Endeffekt bei ihnen allen auf das gleiche herauskommen würde. 0 Promille. Nichts. Selbst, wenn die Herren jetzt noch einen zweiten und dritten tranken. Was die Ghula definitiv nicht von sich behaupten konnte. Schließlich hatte sie im betrunkenen Zustand schon mit einem Werwolf gewrestlet und ein Hotelzimmer zerlegt. Sie schüttelte leicht und mit einem Lächeln auf den Lippen den Kopf, ehe nun sie sich einmal die Karte schnappte. Die Männer brauchte dafür einfach zu lange.
"Ich nehme die Mousse au Chocolat.", sagte sie, nachdem ihre Augen durch die Dessertliste gegangen waren. Danach reichte sie die Karte zurück an Solo. Dass man sich vielleicht auch von einem anderen Tisch eine Karte hätte ausleihen können, war keinem der drei zu irgendeinem Zeitraum bewusst gewesen. Schließlich machte es so ja viel mehr Spaß.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptyMo 7 März 2016 - 22:43

In Momenten wie diesen merkte man wirklich das Ilya einen Narren an Gabby gefressen hatte. Denn anders ließ sich die Tatsache nicht erklären, dass der Russe sich von der Guhla so herum kommandieren ließ. Zumindest jetzt in diesem Moment wo es um das Foto ging. Ob sich Illya allerdings bewusst war, dass er in diesem Moment eher einem knurrenden Pitbull ähnelte war eine ganz andere Sache. Allerdings schien Gabby von dem Foto sehr begeistert, denn wenn er ihr getippe richtig deutete speicherte sie das Foto grade ab. Nun ja jeder hatte da so seinen eigenen Geschmack – war das bei ihr nicht schon immer so? – bis zu einem gewissen Grad durchaus – ja erinnere dich an unseren ersten gemeinsamen Einsatz und die Einkaufsaktion damals – oh ja ich hab es noch immer sehr deutlich vor Augen. Ich bin immer noch der Überzeugung das der Gürtel den wir aus gesucht haben besser zum Kleid gepasst hätte – ich auch

Mit dem Anflug eines Lächelns auf den Lippen widmeten sie sich schließlich doch der Speisekarte, trafen ihre Auswahl und legten das zusammengeheftete Stück Pappe gerade zur Seite als die Getränke gebracht wurde. Mit einem zuvorkommenden Lächeln, das einen Hauch von Röte auf die Wangen der Bedienung trieb nahm er seinen Scotch entgegen. Als die Getränke verteil waren, wurde es auch Zeit für die Bestellung. Wobei seine Bestellung aus der Steakplatte bestand. Denn in einem Punkt mussten sie Ilya zustimmen: es wurde definitiv Zeit endlich etwas zu essen zu bekommen. Als die Bedienung dann wieder verschwunden war, widmeten sie sich wieder dem Tischgespräch. „Nun ich bin in den letzten Jahren überall in den Staaten herum gereist. Mit Ausnahme von circa sechs Monaten Paris und acht Monaten Finnland habe ich Amerika nicht mehr verlassen.“ Fasste er seine Erlebnisse in den letzten Jahren in kurzen Sätzen zusammen. „Und was hat euch wieder hierher verschlagen? Ein Job?“ fragte er und griff nach seinem Glas. Er schwenkte die Gold-gelbe Flüssigkeit, so dass die Eiswürfel klirrten und nahm dann einen ersten genüsslichen Schluck.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptyMi 30 März 2016 - 14:43

Illya drehte den mit den Augen. Wer hören konnte war klar im Vorteil. Auf Solo traf das nicht zu. "Wir fassen das noch mal für Dich zusammen Cowboy." mit seinem Gehirn war er definitiv langsamer als mit seiner Männlichkeit "Du bist Privatdetektiv, Gaby eine Testfahrerin und beruflich hier und ich der einzige Trottel, der jemanden, nämlich Dich" er deutete auf Solo "gesucht hat." vielleicht war es jetzt beim Amerikaner angekommen, wobei falls der gerade eine Ansammlung X-Chromosomen ins Auge gefasst hatte, würde auch von diesen Worten nicht viel angekommen sein.

Das Essen kam und das war der Punkt an dem Illya nicht mehr von seinem Teller hoch schaute und sich auch an keinem Gespräch beteiligte. Solange nicht, bis auch der letzte Krümel vertilgt war. "Das war wirklich gut." sagte er und setzte sich gesätigt auf der Bank zurück während er gleichzeitig nach dem Glas Griff und das Wässerchen in einem Zug leerte. Es brannte herrlich nach und veredelte den Geschmack des Fleisches. Kein Wunder, dass Russen die besseren Köche waren und das weltweit!
Sein Blick kreiste durch die Runde und blieb schließlich an der Frau neben sich einen Moment länger hängen ehe er sich wieder auf Solo richtete. "Ich kann wohl davon ausgehen, dass wir jetzt, nachdem wir auch die Nummer ausgetauscht haben, nicht mehr so schnell einander verloren gehen?" im selben Moment wie er das aussprach musste er wieder an den Ring denken, den er vor fast einer Ewigkeit an Gaby gegeben und den sie im Anschluss auch noch getragen hatte.

Es war an der Zeit den Abend ausklingen zu lassen. Etwas was Illya wirklich nur sehr ungern tat, aber es musste sein und es war ganz sicher nicht ehrenvoll zu fragen, ob er nicht mit zu Gaby könne, denn das tat ein guter Russe nicht. Verlobt hin oder her. "Ich zieh mich zurück ins Hotel. Gute Nacht." die letzten Worte waren sehr weich gesprochen und seine Aufmerksamkeit hatte für den Moment nur Gaby gegolten. Kleines Hinterhofwerkstattmädchen.


Tbc Zeitsprung / Hotel / Parkgarage
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptySo 3 Apr 2016 - 21:43

Ein Stich fuhr ihr durchs Herz, begleitet mit einem flauen Gefühl im Magen. Auch wenn Illya es sicherlich anders gemeint hatte, so fühlte sie sich nun schlecht und fing stattdessen an, sich die Mousse au Chocolat, welche gerade an den Tisch gekommen war, in den Mund zu stopfen. Sie konnte es nicht einmal richtig genießen. Dabei hatte sie es sich genau aus diesem Grund bestellt.

Das Essen verlief schweigend ab, die Männer schienen zu großen Hunger für eine Unterhaltung zu haben. Illya durchbrach als erstes das Schweigen. Das brachte sie aus ihrer Grübelei heraus und so spürte sie zum ersten Mal wirklich den schweren, schokoladigen Geschmack der Mousse auf ihrer Zunge. Zu schade, denn jetzt war sie leer. Sie blinzelte einmal kurz, als der Blick des Russen auf ihr lag, nochmals feststellend, dass sie sich mit den modernen Kommunikationsmitteln nun nicht mehr aus den Augen verlieren würde. Ein Lächeln breitete sich auf ihren Lippen aus.
"Nein, das sollte nun wohl nicht mehr passieren." Gaby ging auch davon aus, dass ihre Männer wussten, dass sie selbst noch am Leben war, ihre Näschen garantiert dafür einsetzen würde, sie überall wiederzufinden. Herrgott, sie rechnete sogar damit, innerhalb der nächsten 24 Stunden wieder mit Peilsendern ausgestattet zu sein, sobald sie einem verriet, wo sie wohnte. Denn ihr Ring funktionierte sicherlich schon seit einigen Jahrzehnten nicht mehr.

Der Abend ging doch schneller vorbei, als sie geahnt hatte und als erstes verabschiedete sich Illya. "Gute Nacht und bis demnächst.", erwiderte die Ghula und sah ihm ein wenig wehmütig hinterher. Dann blickte sie zu Solo.
"Privatdetektiv also? Du scheinst als einziger der Profession treu geblieben zu sein." Ein amüsiertes Grinsen legte sich auf ihre Lippen. Bald würde sie auch wieder in ihre Wohnung zurück kehren, doch ein wenig wollte sie noch mit dem verbliebenen Werwolf plaudern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptyMo 4 Apr 2016 - 22:09

Wenn er es nicht besser wüsste würde er fast glauben das Ilya beleidigt war, weil keiner von ihnen sich auf gemacht hatte um den Russen zu suchen. Allerdings musste man zur Verteidigung auch sagen das es in den letzten Jahren nicht gerade einfach gewesen war nach Russland zu kommen und dann auch noch einen einzelnen Werwolf in einem solch großen Land zu finden. Davon mal abgesehen dass er und vermutlich auch Gabby durch ihre Arbeit ziemlich eingespannt gewesen war. Schließlich galt es einen gewissen Lebensstiel zu wahren und der kam nicht so einfach von ungefähr. Und kleinere Diebereien waren heutzutage wesentlich schwieriger zu bewerkstelligen als noch vor sechzig Jahren. Auf Solos Gesicht zeichnete sich der Anflug eines Lächelns. „Das mit dem Trottel hast du jetzt selber gesagt…und was die Zusammenfassung der Informationen angeht…ein Mann kann sich eben nur auf eine Wichtige Sache gleichzeitig konzentrieren. Gut das ich dafür dich habe damit du mir sagst was ich verpasse..“ bemerkte er bewusst provozierend und widmete sich dann genüsslich seinem gut gefüllten Tellerjetzt hör auf über seine Animositäten nach zu grübeln und verdirb uns nicht das Essen – dann hör einfach nicht hin – haha. Was bist du heute wieder einmal witzig Napoleon – ob er uns wirklich gesucht hat – nun ja er hat es zumindest behauptet. Allerdings denke ich das er lediglich nach unserer Autoschrauberin gesucht hat – ich denke er hat ihren Aufenthaltsort nie wirklich verloren. Würde mich nicht überraschen wenn der Ring immer noch funktionieren würde – meinst du? Das Teil ist doch schon fast antik – schon, aber er hat da sicherlich was gedreht- er war ja schon immer recht…kreativ. Besonders wenn es um Wanzen geht – Erinnre mit bloß nicht daran Leon – naja gerechterweise muss man ja sagen das wir auch nicht unbedingt unschuldig waren - auch wieder wahr-

Als Leon seinen letzten Bissen des köstlichen Essens verspeist hatte ließ er sich mit einem zufriedenen seufzen in den Stuhl zurück sinken. Jetzt fühlte er sich schon viel wohler. Der Magen gefüllt. Satt, zufrieden und in Gesellschaft lang vermisster Freunde. Was wollte man mehr? Allerdings schien Ilya bereits in Aufbruchsstimmung. „Nun die eloquenten Hilfsmittel werden sicher einen großen Beitrag dazu leisten den Kontakt untereinander zu halten. Und ansonsten dir ebenfalls eine gute Nacht…“ erwiderten sie höflich und sahen dem Anderen Werwolf nach, wohl wissend das die ersten Wanzen bereits ihren Weg in Ilyas Kleidung gefunden hatten. Alte Gewohnheiten ließen sich äußerst schlecht ablegen.

Als der Russe verschwunden war widmeten sie ihre Aufmerksamkeit zu Gänze der jungen Guhla. „Ja es ist außerdem ein Job bei dem man unauffällig Informationen sammeln kann und es bietet ein breites Aufgabenfeld ohne….überaufmerksame Zuschauer…Aber im Großen und Ganzen nennen wir es lieber einen Zufallsjob…“ ein schiefes Grinsen zeigte sich auf dem Gesicht des Werwolfes. „Und weshalb hast du die Autoschraubereien aufgegeben und bist unter die Staub Schlucker gegangen?“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptyFr 8 Apr 2016 - 20:30

Hätte Gaby gewusst, dass Solo sie gerade als 'jung' bezeichnet hätte, sie hätte vermutlich gelacht. Denn nach normalen, menschlichen Maßstäben waren sie keineswegs mehr jung. Im Vergleich mit anderen Bewohnern dieser Stadt vielleicht, aber im normalen Sinne definitiv nicht mehr. Doch so lauschte sie den Worten des Amerikaners, der scheinbar seinen aktuellem Job eher dem Zufall zu verdanken hatte.
"Keine Diebereien... pardon: Kreative Beschaffungen im Bereich Kunst mehr?", kommentierte sie sein schiefes Grinsen. Schließlich hatte er so damals auch die Trüffel (denen sie übrigens immer noch nichts abgewinnen konnte) in dem Risotto in Westberlin finanziert.

"Nicht nur die Kommunikation ist moderner geworden. Autos leider auch. Dieser ganze elektrische Kram hat einfach keinen Charme mehr, weshalb ich mich auf mein zweites Talent besinnt habe: Fahren.", erzählte Gaby. Auch wenn sie sicherlich trotzdem noch einiges mehr wusste, so war es doch anders geworden und wenn man einmal ehrlich war, fielen sie doch alle irgendwie aus der Zeit heraus. Solo war viel zu charmant für die heutige Zeit, Illya noch immer überpatriotisch (patriotischer als so mancher Amerikaner, konnte man guten Gewissens sagen) und sie selbst machte sich beim Autoschrauben am liebsten die Finger schmutzig und hatte immer noch keinen Sinn für Mode entwickelt. "Apropos Talente. Du, oder eher ihr beide, musst mit mir Shoppen gehen. Mein Kleiderschrank ist vermutlich hoffnungslos veraltet."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptySa 9 Apr 2016 - 22:43

Ob der Genosse wohl zurück kommt wenn ihm bewusst wird das er Gaby jetzt allein in unseren Fängen gelassen hat – das lässt sein Stolz nicht zu. – meinst du? – defintiv. Außerdem sollte er mittlerweile wissen das wir unserer Gaby nichts tun – sollte er theoretisch wissen – hinzu kommt noch das er genug Gentlemen ist um zu verhindern das Gaby alleine nachhause geht – stimmt und um das zu verhindern gibt es nur zwei Optionen – genau, entweder nimmt er sie mit oder überlässt es eben uns – offenbar hat er sich für letzteres entschieden – überrascht dich das? – bei Mister Stock im Arsch? Neee

Sowohl Wolf als auch Mann mussten bei ihrem letzten gemeinsamen Gedanken grinsen, ehe sie Gaby wieder ihre volle Aufmerksamkeit schenkten. Und das was die Guhla da wissen wollte brachte ihn nur noch mehr zum grinsen. „nun drücken wir es so aus….“ Sagte er gedehnt. „Die kreative Beschaffung hat an Kreativität den Zeiten entsprechend zugenommen und beschäftigt sich nicht mehr nur so…Einseitig…“ natürlich hatte Solo noch immer seine ganz speziellen Nebeneinkünfte, sei es nun durch kleine ‚Fingerübungen‘, der Verkauf von Informationen oder die Beschaffung von gesuchten Objekten. Und man konnte mit Gewissheit sagen, dass er im Laufe der Jahre darin eine unverkennbare Geschicklichkeit entwickelt hatte.

Solo griff nach seinem Glas und leerte es, und warf Gaby über den Rand des Glases hinweg einen amüsierten Blick zu. „Nun ja, dass du ein gewisses Talent für kreatives Autofahren hast, hast du ja bereits damals in Berlin bewiesen…welche Fahrzeuge lassen sich besser fahren? Die heutigen oder vermisst du auch fahrtechnisch die guten alten Zeiten?“ erkundigte er sich und fuhr mit dem Finger die Kante des Glases nach. „Und was das Shoppen an geht….nun ich konnte einer Dame noch nie einen Wunsch abschlagen…“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptyMo 18 Apr 2016 - 21:17

So manches Mal hätte Gaby gerne den Gedankengesprächen der Werwölfe gehört. Nach einigen Jahren hatte sie ein recht gutes Gespür dafür entwickelt, wann die beiden mit ihren jeweils anderen Seiten kommunizierten. Unwissende würde es vielleicht als kleine Dissoziation werten.
"Also das gleiche Spiel wie bei mir.", fasste Gaby die wie üblich wortreich ausgestaltete Beschreibung von Solo zusammen. Aber es war doch gut zu wissen, dass sie alle jeweils eine andere Beschäftigung gefunden hatte, de ihnen den Lebensunterhalt sicherte. Die Ghula sah dabei zu, wie der Werwolf sein Glas leerte. Es war an der Zeit zu gehen. Eine der Kellnerinnen kam vorbei und Gaby bat um die Rechnung.

"Wenn du einmal die Vorzüge von Servolenkung zu schätzen weißt, willst du eigentlich nicht zurück. Oder den ganzen Pferdestärken. Hingegen macht ein schöner, gepflegter Oldtimer auch heute noch sehr viel Spaß." Gabys Augen begannen zu leuchten. An den alten Fahrzeugen konnte sie tatsächlich noch selbst etwas machen und hatte in einer angemieteten Garage sogar selbst einen stehen, den sie langsam wieder fit machen wollte.
"Treffen wir uns morgen hier wieder? Es ist vermutlich klüger, wenn du das Geschäft aussuchst." Und sie hatte auch schon so eine leise Ahnung, in welches es gehen könnte. Ein gewisses Lädchen hatte sie im Augenwinkel wahrgenommen und es würde mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die Wahl von Napoleon Solo sein.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptyFr 22 Apr 2016 - 22:21

Nachdem nun alle Gläser und Teller geleert wurden, war es an der Zeit die Rechnung zu begleichen, was Solo dazu veranlasste seinen Geldbeutel zu zücken. Selbstverständlich würde er für Gabby und sich selbst bezahlen, denn es viel ihm mitnichten ein eine Dame in seiner Gegenwart eine Rechnung selbst begleichen zu lassen. Als dies geschehen war erhob er sich von seinem Stuhl, griff nach Gabbys Mantel und hielt ihr diesen, ganz wie es seine Art war galant hin. „Nun ich zweifle keineswegs an, dass die modernen Autos einiges an Vorteilen zu bieten haben und was die alles können. Wenn ich mit meinem Auto rede, antwortet es sogar etwas das ich mir damals in Berlin niemals hätte vorstellen können…“ einen kurzen Moment schweiften seine Erinnerungen dorthin zurück-und wir dachten schon die damaligen Autos wären schnell – ich glaube heute könnte selbst unser Genosse nicht mehr so schnell rennen, dass er einem fahrenden Auto den Kofferraumdeckel abreißen könnte – da könntest du recht haben Solo – natürlich hab ich recht – erzähl ihr von dem Auto- jetzt schon? Sollten wir nicht noch ein bisschen damit warten damit die Überraschung größer ist? – was macht da ein paar Tage früher oder später für einen Unterschied? – stimmt auch wieder –

„Apropos Oldtimer…“ meldete sich Solo zu Wort „Erinnerst du dich noch an das gute Stück, mit dem wir in Berlin unterwegs waren als uns Ilya verfolgte? Durch einen glücklichen Zufall bin ich über ein paar Beziehungen darauf gestoßen, dass das Auto von der Regierung damals zu untersuchungszecken in ein Lagerhaus gebracht und vergessen wurde. Ich habe es gekauft um es wieder her richten zu lassen…sagen wir aus einem Anflug von Nostalgie. Also wenn du Interesse dran hättest, ich kenne keine geeignetere Automechanikerin als dich…“ verkündete er mit einem galanten Lächeln auf den Lippen. Dann schlüpfte er in seine eigene Jacke und schickte sich an mit Gabby das Lokal zu verlassen. „Gut dann treffen wir uns hier. Ich denke ich weiß auch bereits welches Geschäft in Frage käme…“ sagte er, nachdem er Gedanklich einmal den übersichtsplan des Northpark Centers durchgegangen war. Während sie sich weiterhin angeregt unterhielten, geleitete Solo Gabby nachhause, ehe er selbst den Heimweg an trat.

TBC Zeitsprung/ Northpark Center/ Gucci
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Steakhouse - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Steakhouse   Steakhouse - Seite 4 EmptySa 7 Apr 2018 - 11:46

cf Waldgebiet - gebrochener Baum

Am Steakhouse angekommen wartete sein Kunde bereits auf den Werwolf. Ein kurzer Handschlag und schon wurde das Anliegen vorgebracht. Ein Vorhane, welches Riley die Stirn runzeln ließ. Er war gewarnt worden sich mit dem Mann anzulegen und doch stand jetzt jemand vor ihm, der genau dies vor hatte.
Kurz überlegte der Wolf ehe er langsam nickte.
"Ich kann Ihnen nichts versprechen, aber ich werde versuchen Ihnen die Informationen zu beschaffen, die sie brauchen.", sagte er. Ein erneuter Handschlag, dann war das Gespräch bereits beendet. Kurz wanderte Rileys Blick zum Restaurant, doch die Arbeit ging vor und eigentlich hatte er ja bereits etwas gegessen.
Also setzte er sich wieder ins Auto und fuhr zum Poisend Apple.
Vielleicht hatte er ja Glück und Di Roya war dort. Hawke wollte immer noch das Riley Kontakt zu dem Hexer aufbaute. Er konnte ein wichtiger Kontaktmann für die Wölfe werden.



tbc Nightlife - Poisoned Apple - Poisonbar
Nach oben Nach unten
 
Steakhouse
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dallas bei Nacht :: Wo bist du jetzt, kannst du mich sehen? :: Archiv des RPG :: InGame :: Geschäftsviertel :: Northpark Center-
Gehe zu: