Dallas bei Nacht
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.



 
StartseiteSuchenBüro Detective Damian Masen  Discor15AnmeldenLogin
Shortfacts
Willkommen in Dallas bei Nacht, der Stadt der Reichen und Schönen, der Ölbosse aber auch der Neider, der Rachsüchtigen und der Intriganten.

Wir sind ein deutschsprachiges Fantasy Real Life Rollenspielforum mit Crime-Einflüssen. Freigegeben ab 18 Jahren. Also, worauf wartest Du noch? Wähle eine der vielen spielbaren Rassen aus, erstelle Deinen Charakter und mische im Nachtleben von Dallas kräftig mit.
Neueste Themen
» Sympathy For The Devil
Büro Detective Damian Masen  Emptyvon Gast So 18 Okt 2020 - 22:51

» Dallas Newsflash Ausgabe 69
Büro Detective Damian Masen  Emptyvon Dallas Newsflash Do 15 Okt 2020 - 6:37

» Speed-Dating in der Nacht 15.10. - 15.11.2020 (Mini-Event)
Büro Detective Damian Masen  Emptyvon Thomas Daxter Di 13 Okt 2020 - 20:55

» Jobliste - Berufe unserer Einwohner
Büro Detective Damian Masen  Emptyvon Alea Komori Sa 10 Okt 2020 - 3:11

» Ren Mochizuki
Büro Detective Damian Masen  Emptyvon Ren Mochizuki Mi 30 Sep 2020 - 18:17

» R.I.P. Silver Delaney
Büro Detective Damian Masen  Emptyvon Kirai Yaiba So 27 Sep 2020 - 19:13

» I can't stop the Rain, but I can stop the tears
Büro Detective Damian Masen  Emptyvon Gast Sa 26 Sep 2020 - 21:17

» Relikte der Vergangenheit
Büro Detective Damian Masen  Emptyvon Kirai Yaiba Sa 26 Sep 2020 - 15:37

» Your friends will believe in your potential, your enemies will make you live up to it
Büro Detective Damian Masen  Emptyvon Ian Thompson Sa 26 Sep 2020 - 15:07

» Vera Zhào
Büro Detective Damian Masen  Emptyvon Vera Zhào Sa 19 Sep 2020 - 20:33

Optimale Browser
Unser Forum besteht seit dem 08.10.2011.
Wir weisen darauf hin, dass es bei der Verwendung Chrome-basierter Browser zu Abweichungen in der Darstellung oder direkt zur unbeweglichen Auflistung der Buttons kommen kann. Ebenso konnte diese "Unverträglichkeit" bei Opera und Safari festgestellt werden. Der "marquee" Befehl wird von diesen Browsern nicht zwingend unterstützt.
Teilen
 

 Büro Detective Damian Masen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Bauamt
Bauamt

Profil
Anmeldedatum :
23.05.12
Anzahl der Beiträge :
1344

Büro Detective Damian Masen  Empty
BeitragThema: Büro Detective Damian Masen    Büro Detective Damian Masen  EmptyMi 26 Okt 2016 - 15:39




Büro Detective Damian Masen  Buero910



Quelle: http://www.moebel-heidenreich.de/



(ooc: Foto austauschbar)


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Damian Masen  Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Damian Masen    Büro Detective Damian Masen  EmptySo 10 Jun 2018 - 16:19

Cf Eingangsbereich (+ Phoebe Knightley)


Damian bemerkte das zusammen zucken der jungen Frau neben ihm, ging jedoch nicht weiter darauf ein.
Ihre Fragen ignorierte er fürs erste gekonnt, ließ sich aber wieder von ihr hoch ziehen stützte sich jedoch kurz mit der gesunden linken an der Wand ab, als sich alles drehte, ehe er in sein Büro taumelte. Immer schön an der Wand entlang.
Dort angekommen ließ er sich auf seinem Stuhl sinken und stützte kurz den Kopf in die Hände bis der Schwindel nach ließ und er wieder gerade aus sehen konnte.
Dan musterte er Phoebe, die ihm gefolgt war.
"Woher weißt du wo ich wohne?", fragte er misstrauisch nach. Nicht dass es was schlechtes wäre von so einer attraktiven Frau beobachtet zu werden, aber nach den Ereignissen der letzten Wochen machte es ihn schon etwas misstrauisch.
Dann wand er sich seinem Schreibtisch zu und zog schließlich sein Ersatzhandy raus, in welches er die Simkarte steckte und zum Glück schien diese unversehrt zu sein.
Er rief seine Nachrichten ab und bemerkte das seine ehemalige Partnerin Jenkins ihn mehrfach versucht hatte anzurufen.

"Phillipps ist raus! Er ist auf dem Weg zu dir! Teufel noch eins melde dich und bitte pass auf dich auf!"

Tja die Warnung war zu spät gekommen.
Er lehnte sich zurück und dachte dann kurz über Phoebes Frage nach. Leicht legte er den Kopf schräg und sah sie an. Er konnte sie deutlich am Geruch erkennen und wenn sie nicht ständig einen Stubentiger bei sich haben würde, dann war sie selber einer.
Seine Augen wurden die seiner Katze und er sah sie an.
"Rate doch mal wie ich da rüber gekommen bin!", brummte er ehe er sich zurück lehnte ud sich durchs Haar fuhr.
"Wir müssen eine Fandung raus geben. Der Typ der mich angegriffen hat war Masen Philipps, der ehemalige DRogenbaron San Fransiscos.", murmelte er matt.
Der BLutverlust machte ihm doch mehr zu schaffen als er gedacht hatte. Seine sonst von der Sonne gebräunte haut war aschfahl und unter seinen Augen waren dicke Ringe zu sehen.
Nach oben Nach unten
Phoebe Knightley
Phoebe Knightley

Profil
Anmeldedatum :
09.06.18
Anzahl der Beiträge :
87
Alter/Größe :
28 Jahre / 1,65 m

Büro Detective Damian Masen  Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Damian Masen    Büro Detective Damian Masen  EmptySo 10 Jun 2018 - 16:55

Sie zuckte mit den Schultern "Ich wollte wissen wer Du bist." das war wohl die ehrlichste Antwort, die sie geben konnte, ohne als Stalkerin abgestempelt zu werden. "Als Ausgangspunkt habe ich Deine Personalakte stibitzt - ich war wohl etwas neugierig..." besser war wohl, wenn sie das nicht weiter ausführte. Bee drehte sie sich um und verschwand kurz aus dem Büro des Detectives während der sich um sein Handy zu kümmern schien. Wenig später kehrte sie mit zwei Flaschen Wasser zurück und schloss die Tür seines Büros.
"Du siehst echt scheiße aus - vielleicht solltest Du trinken." letzteres zog sie allerdings daraus, dass ihm nicht eine Stütze gereicht hatte und er sich zusätzlich den ganzen Weg hier her an der Wand entlang gehangelt hatte und die Zeit die er brauchte um sein Handy aus der Schublade zu nehmen. Nicht weil es in Zeitlupe war, sondern weil es zu diesem Schritt recht lange gebraucht hatte. Sie war keine Ärztin und sie wusste nichts von seiner Verletzung, aber sie hatte schon viele gesehen, denen schwindelig gewesen war und fast immer half trinken.

"Als Katze kann ich nicht so weit springen." gab sie mit Bewunderung zu, nachdem sie die Bestätigung ihrer anfänglichen Vermutung mit Freude zur Kenntnis genommen hatte. "Ich hab schon vermutet, dass Du einer von uns bist, aber ich habe gedacht, dass Du geflogen bist." erklärte sie weiter und erst jetzt fiel ihr der Tiergeruch an ihm auf. Sehr streng vermutlich also keine kleine Katze "Ahh." machte sie "Eine Raubkatze." jedenfalls musste es das sein, in dass er sich zuletzt verwandelt hatte. Der Geruch klang immer nach. Das machte es einfach sich nach einer Verwandlung zu erkennen. "Mir ist das vorher nicht aufgefallen, weil ich es nicht so mit dem Multitasking habe und man schnüffelt ja auch nicht an Kollegen." sprach sie weiter und endete mit einem Lächeln.

Dienstbeflissen nickte Phoebe. "Dann mach mal Platz." sagte sie und nahm einen Stuhl von vor dem Schreibtisch mit zu ihm dahinter. "... und fahre vorher Deinen Laptop hoch, dann kann ich das direkt nach Deinen Anweisung für Dich erledigen." mit den letzten Worten ließ sie sich bereits auf dem jetzt neben ihm stehenden Stuhl nieder. Völlig selbstverständlich und ohne zu zögern. Bee begann ihn in echt zu mögen und nicht nur aufgrund von irgendwelchen Phantastereien, die sie sich auf die Geschichten aus der Teeküche zusammenreimte. Er war irgendwie... normal. Sehr sympathisch für einen Detective.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Damian Masen  Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Damian Masen    Büro Detective Damian Masen  EmptySo 10 Jun 2018 - 17:06

Ein leichtes Grinsen zuckte um seine Lippen, als sie meinte sie wolle wissen wer er war.
"Und auf die Idee gekommen mich zu Fragen bist du nicht?"; fragte er amüsiert nach.
"Bekomme nur ich diese Aufmerksamkeit zugeteilt oder alle neuen Kollegen?"; fragte er dann doch recht interessiert nach.
"Meine Personalakte... steht da denn was interessantes drin?", fragte er nach. Gedankelich ging er durch was drin stehen konnte doch zum Glück hatte er eine blüten reine Weste was sein Arbeitsleben anging zumindest.
Dankbar nahm er das Wasser entgegen ud nahm einen Schluck.
"Danke, so ein Kompliment baut einen doch gleich richtig auf. Aber ich will dich mal sehen nachdem dir einer durch die Schulter geschossen hat.", meinte er und lehnte sich auf seinem Stuhl zurück.
Als sie meinte sie könne als Katze nciht so weit springen und kurz darauf in ihm eine Raubkatze vermutete nickte er.
"Ja Panther und mit dem Fliegen hab ichs nicht so.!", fügte er noch leise hinzu.
"Es ist übungssache. Ich weiß gerne mit wem oder was ich es zu tun habe. Ich erkenn relativ schnell am Geruch was wer ist und das auch über einige Entfernung!", meinte er und zuckte mit den Schultern, Bereute es jedoch sofort und stöhnte leise auf.
"Dieser Scheißkerl...!"; murmelte er und nahm noch einen Schluck Wasser, dann schaltete er seinen Laptop an und rutschte ein wenig zur Seite um ihr Platz zu machen.
Er musterte sie von der Seite, ihre feinen Gesichtszüge, ihre vollen Lippen. Sie war wunderschön.
Alter Masen, dein letztes geflirte mit einer Kollegin hat gar nicht gut geendet, als schlag dir das aus dem Kopf!, schalt er sich selbst und schloss kurz die Augen ehe er sein Passwort am PC eingab und diesen dann ihr überließ.
Nach oben Nach unten
Phoebe Knightley
Phoebe Knightley

Profil
Anmeldedatum :
09.06.18
Anzahl der Beiträge :
87
Alter/Größe :
28 Jahre / 1,65 m

Büro Detective Damian Masen  Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Damian Masen    Büro Detective Damian Masen  EmptySo 10 Jun 2018 - 17:42

Bee grinste schief "Klar. Eine Streifenpolizistin fragt einen neuen Detective was ihn so umtreibt... nein, bestimmt nicht." und lachte dann. "Bis jetzt nur Du, aber Du bist auch mit Abstand der best aussehenste und der um den sich die meisten Gerüchte ranken. Da musste ich doch einfach neugierig werden!" gab sie ganz unumwunden mit einem jetzt breiten Grinsen zu. Eigentlich waren es sogar mehr die Geschichten gewesen, die man so von ihm hörte, da hatte sie einfach wissen wollen was an ihm dran war und in ihrem Kopf war er sowas wie ein Held geworden. Einen mit dem sie sich einfach überall und nirgendwo hin geträumt hatte.
Phoebe begegnete kurz seinem Blick und zuckte mit der Schulter "Nein. Natürlich, wenn man interessant findet, dass Du mit Bravour durch die Akademie bist und einen echten überdurchschnittlichen Werdegang zum Detective hingelegt hast - dann schon." sagte sie kurz keck zwinkernd.

"Wuhuu wir haben sogar eine Gemeinsamkeit!" sagte sie fröhlich "Federn sind mir auch nicht so das liebste." und wie das stimmte! Sie hatte es einmal versucht und sofort beschlossen, dass sie darauf würde verzichten können. Lieber blieb sie mit ihren Tieren am Boden. Nach dieser Feststellung fiel es ihr gleich doppelt so leicht ihm zuzuhören was die Übung für Sprünge anging und seine Antwort auf die Geruchsfrage. "Dann sind bei Dir Tiereigenschaften auch mit ins Menschsein eingeflossen? Gut. Ich dachte ich bin die einzige, der das passiert ist - bei meinen Eltern hat das irgendwie immer nicht danach ausgesehen." Wow, das tat richtig gut mal mit jemandem darüber zu sprechen, der nicht auf Mama oder Papa hörte.

Automatisch verzog sie mit das Gesicht als er fluchte. Sie fühlte mit ihm mit. Bisher war sie zwar von Kugeln verschont geblieben, dafür war ihre erste vielleicht aber tödlich. Wer wusste das schon? So betrachtet, hätte sie vielleicht doch irgendwie Tippse oder so werden sollen.

"Okay..." murmelte sie und rutschte voll konzentriert an seine Stelle. Das Intranet des DPD war schnell instrumentalisiert und die richtige Maske für den Entwurf einer Fahndung aufgerufen. "...also..." wie war noch der Name, der in der Eingangshalle - oder war es hier gewesen - gefallen war? "Masen Phillips - oder?" erkundigte sie sich mit einem kurzen Seitenblick und wurde direkt von seinem Blick getroffen, der sie einen Moment lang verharren ließ. Ein Kribbeln erfasste sie, dass durch Mark und Bein ging und als Ziehen in ihrem Schoß endete. Wahnsinn! Sie konnte sich nicht erinnern, so was schon mal erlebt zu haben.
"Eine Personenbeschreibung. Bitte." sie richtete ihren Blick wieder auf den Bildschirm und auch ihre Aufmerksamkeit. Das war die Aufgabe. Gott sei Dank war die polizeiliche Ausbildung eine der besten, die man haben konnte. Immer beherrscht. Nicht auszudenken, wenn sie sich von einem Funken leiten lassen und über ihn herfallen würde! Gott, sie hatte wirklich sehr viel Zeit mit diesen Träumereien verbracht, wie es schien.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Damian Masen  Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Damian Masen    Büro Detective Damian Masen  EmptySo 10 Jun 2018 - 18:05

Damian fuhr sich verlegen durchs Haar, als sie meinte er sei der best aussehenste über den Gerüchte kursierten. Sie fand ihn also attraktiv? "Will ich die Gerüchte kennen?", fragte er vorsichtig nach. Er befürchtete dass die Aktion mit Caitlin eines der Gerüchte war und hoffte nur dass nicht das Gerücht umging er hätte noch immer etwas mmit ihr, denn zum Glück war es bei der einen Nacht geblieben und nach der Aktion in der Gerichtsmedizin konnte er auf weitere Begegnungen verzichten, solange sie nicht beruflicher Natur sind.
Phoebes offene Art und ihre Fröhlichkeit fesselten ihn, ebenso ihr Zwinkern. Abgesehen von ihrer Schönheit, denn Bee war ohne Frage eine der schönsten Frauen im Hauptquartier, wirkte sie selbstsicher und mit sich selber serh zufrieden.
Als sie seine Leistungen an der Academy und seinen Werdegang zum Detectiv ansprach wurde er leicht rot.
"Tja ähm... mit einem fotographischem Gedächtnis ist das nicht all zu schwer. alles was ich einmal gesehen oder gelesen habe behalte ich mir.", gestand er und war kurz geneigt erneut die Schultern zu zucken, unterließ es jedoch gerade noch so um nicht erneut einen stechenden Schmerz zu verspüren.
Ihr fröhlicher Ausruf wurde nur mit einem müden Lächeln beantwortet. Was sollte er auch sagen? Immerhin hatte er nie die Möglichkeit gehabt ein anderes Tier als den Panther zu probieren und dieses Thema wollter nicht ansprechen, auch wenn Bee im Gegensatz zu Lin vermutlich verstehen würde, was es für ihn und auch für seine Familie bedeutete.
Trotzdem... man lernte sich ja schließlich nciht kennen und erzählte erstmal von einem Gendefekt den man hatte.
"Naja, ich denke desto intensiver die Tiere in uns verwurzelt sind umso mehr übernehmen wir ihre Eigenarten in unsererem Auftreten.", überlegte er und beobachtete dann wie ihre zierlichen Finger über die Tatstaur flogen.
"Ähmm... er müsste bereits im System sein. Wir haben ihn ja in Frisco schon fest genommen und er hatte seine Geschäfte über die Staaten verteilt!", sagte er und Bee fand auch gleich das letzte Fandunsfoto so wie das Foto vom Tag der Festnahme mit einer Personenbeschreibung. Der Hass der in Phillipps Augen stand war unübersehbar und doch hatte der Blick aus den rot glühenden Augen diesen noch übertroffen.
Damian schluckte.
"Ich bin erledigt!", stöhnte er auf undl ließ den Kopf in den Nacken fallen.
Phillipps hatte überall in den Staaten Kontaktmänner, Möglichkeiten zum unter tauchen und noch viel mehr. Und er besaß eine Truppe von Auftragskillern... die mit Sicherheit hinter seinem Arsch her waren...
Nach oben Nach unten
Phoebe Knightley
Phoebe Knightley

Profil
Anmeldedatum :
09.06.18
Anzahl der Beiträge :
87
Alter/Größe :
28 Jahre / 1,65 m

Büro Detective Damian Masen  Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Damian Masen    Büro Detective Damian Masen  EmptySo 10 Jun 2018 - 22:32

Phoebe schüttelte ihren Kopf, dass ihr Pferdeschwanz leicht hin und her wippte. "Nein. Willst Du nicht." obwohl, sie ihn nicht näher kannte, war sie sich in diesem Punkt ziemlich sicher. Aus eigener Erfahrung wusste sie, dass es manchmal einfach besser war, wenn man nicht wusste, was über einen geredet wurde. Es beeinflusste, dass eigene Handeln und wie man Leuten gegenüber trat, selbst, wenn man sich weis machte, dass es nicht so wäre.


"Ein photographisches Gedächtnis?"
wiederholte sie und sah ihn kurz aus großen Augen an. "Das ist so selten. Ich meine, bei normalen, also Menschen - meist geht das mit irgendeinem ... einem speziellen Krankheitsbild einher und wir, wir sind ja schon echt also von unser Art aus sehr im Vorteil zu anderen..." ihre Augen nahmen einen leuchtenden Ausdruck an "Das ist ein wahnsinns Geschenk! Also ich meine, da hättest Du noch viel mehr draus machen können als nur Detective zu werden." stellte sie klar. "Geheimdienst oder Secret Service!"

Phoebe nickte und klickte ein paar Mal mit der Maus bis sie schließlich in der internen Datenbank unterwegs war. Nebenbei hatte sie das Wasser von Masen im Blick. Die erste Flasche war noch nicht mal leer. "Vergiss nur das Trinken nicht, ich trag das eben ein." jedenfalls wollte sie das, aber einfach rüber kopieren war da nicht. "Dein Gegner ist ziemlich komplex." murmelte sie mit Blick auf die Datenmasse und ohne Wissen über Damians Gedankengänge. "Vielleicht solltest Du darüber nachdenken eine Weile im Zeugenschutzprogramm unterzutauchen..." Bee spitzte ihre Lippen während sie das letzte Fahndungsfoto aus Frisco übertrug und die Personenbeschreibung aus den PDF-Dateien heraus suchte. Sie drehte leicht ihren Kopf als er feststellte erledigt zu sein. "Ja, so könnte man das auch ganz gut zusammenfassen." tatsächlich beschrieb es genau das was sie dachte. Jetzt wo sie gelesen hatte was das für ein Typ war, der es da auf den Detective abgesehen hatte.

Phoebe überlegte was sie an seiner Stelle tun würde. Sie würde wahrscheinlich ein Zweckbündnis mit einem der hiesigen Ganovengrößen eingehen um diesen Phillips los zu werden. Es wäre nicht das erste Mal, dass so etwas gemacht wurde und halten brauchte es nur bis die Gefahr gebannt wäre. Soweit sie wusste, mochten beispielsweise Bosse wie Thompson nicht, wenn in ihren Gewässern gefischt wurden, selbst wenn es dabei nur um einen vermeintlichen privaten Feldzug ging. Aber das konnte sie dem Detective nicht vorschlagen. Er würde am Ende noch denken sie sei korrupt und das stimmte nicht. Bee wusste sich nur zu helfen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Damian Masen  Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Damian Masen    Büro Detective Damian Masen  EmptyMo 11 Jun 2018 - 16:52

Damian zuckte mit den Schultern. Vielleicht hatte die Natur ihn mit diesem Gedächtnis ausgestattet um den Genfehler wieder gut zu machen, wer wusste das schon?
Als sie meinte er hätte da mehr draus machen können zuckte sie nur mit den Schultern.
"Ja hätte ich, aber Geheimdienst... ich begeb mich schon als Detectiv ausreichend in Gefahr wie man sieht und da ich vor habe irgendwann einmal Familie zu haben wäre das alles nicht von Vorteil. Und die Arbeitszeiten sind bei denen eher noch beschissener wie bei uns. Da hat man gar keine Zeit mehr um das Geld was man da mehr bekommt aus zu geben!", grinste er.
In der Tat war auch sein Vater mal der Meinung gewesen, doch diese Organisationen bevorzugten andere Wesen und wenn ein Wandler, dann doch bitte einer der auch vollkommen und nicht defekt ist.
"Es hilft mir bei meiner Arbeit und ich bin gut darin. Die bösen Jungs muss ja auch einer fest nehmen und nicht nur den Präsidenten schützen oder andere Länder ausspionieren!", sagte er lachend.
Er liebte seinen Beruf, auch wenn es Tage gab an denen er diesen verfluchte.
Als sie ihn zum trinken mahnte kam er diesem brav nach und schaute dann ebenfalls auf den Bildschirm, wobei er sich näher zu ihr rüber beugte.
"Sieht gut aus. Trifft auf jeden Fall zu!"; meinte er und griff dann zum Telefon um sine Versicherung über den Vorfall in seiner Wohnung zu informieren.
Zum Glück hatte er seine Geldbörse bei sich gehabt, ebenso wie seinen Auto- und Wohnungsschlüssel und die wichtigsten Dokumente waren noch bei seinen Eltern.
"Ich werd wohl shoppen gehen müssen!"; stöhnte er auf. Immerhin waren seine Klamotten bei dem Brand zerstört worden. Bis auf die paar Sachen bie Rafe und die die er hier im Hauptquartier gelagtert hatte war alles zerstört.
Er würde alles ersetzt bekommen, lästig war es trotzdem.
Sie schlug ihm vor ins Zeugenschutzprogramm zu gehen und er schüttelte energisch den Kopf.
"Ich hab den Dreckskerl schon einmal hinter Gitter bekommen, das schaff ich auch ein zweites mal. Ich lass mich von dem doch nicht einschüchtern!"; sagte er.
Aber die Weste würde er wohl vorerst tragen.
"Du bist echt flink. Warum bist du denn noch im Streifendienst? Kein Interesse an der Arbeit eines Detectivs?", fragte er sie.
Sie schien ihm nicht auf den Kopf gefallen zu sein und natürlich brauchte man gute Streifenpolizisten, aber Detectivs waren ebenso rar.
Nach oben Nach unten
Phoebe Knightley
Phoebe Knightley

Profil
Anmeldedatum :
09.06.18
Anzahl der Beiträge :
87
Alter/Größe :
28 Jahre / 1,65 m

Büro Detective Damian Masen  Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Damian Masen    Büro Detective Damian Masen  EmptyDi 12 Jun 2018 - 11:18

Wow und oh mein Gott, er plant sogar Familie zu haben! das lenkte sie sehr von ihrer Arbeit ab und es war der denkbar schlechteste Zeitpunkt um zu fangirlien. Fast sofort tauchte das heroische Bild, welches sie von ihrem inneren Auge in romantisch-wilden Abenteuern gezeichnet hatte, wieder auf. Wirklich äußerst unpassend und Profi, der sie war, schob sie diese Ablenkung ganz weit weg. Sie hatte hier die Möglichkeit sich zu beweisen, das war es was zählte! "Das Geld ausgeben, machen dann Deine Frau und Deine Kinder für Dich." sagte sie und grinste ihn kurz an bevor sie sich wieder in die Datenflut vertiefte.

Der Detective lehnte sich jetzt zu ihr um ebenfalls einen Blick auf den Bildschirm zu werfen und fast augenblicklich stellten sich ihre feinen Nackenhärrchen auf. Sein Geruch drang tief in ihre Nase und brachte sie abermals auf gedankliche Abwege Jetzt ist aber mal gut Bee!!! mahnte sie sich und stellte sich vor, wie sie aus sicher heraus trat und sich selbst eine schallernde Ohrfeige gab.

"Dass Du das schaffst, daran zweifelt keiner, aber wie und mit welchen Verlusten das einher gehen könnte... das ist es worüber man sich Gedanken machen sollte." entgegnete sie sehr ernst "Und, wenn ich das hier so sehe, ist Überheblichkeit etwas, dass ihm direkt in die Hände spielen würde." Sie war zwar kein Profiler aber die Fakten sprachen für sich und Bee besaß einen wirklich gesunden Menschenverstand. "Natürlich hast Du recht, wenn Du jetzt sagst, dass mich das nichts angeht, aber ich wollte es wenigstens einmal gesagt haben."

Phoebe rutsche vom Laptop etwas zurück. "Kein Interesse, nicht wirklich. Aber, Eure Kundschaft ist nicht gerade selten schon tot und ich möchte mitten im Geschehen sein. Etwas bewirken bevor etwas schlimmes geschieht." sagte sie voller Feuereifer. und gab sogleich eines ihrer edelsten Motive preis.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Damian Masen  Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Damian Masen    Büro Detective Damian Masen  EmptyDi 12 Jun 2018 - 20:43

Das seine so locker hervor gebrachten Kommentare Bee zum schwärmen brachten, da dachte der Detectiv nicht im Traum dran. Er fand Phoebe ebenfalls äußerst attraktiv, doch war ihm die Geschichte mit Caitlin vorerst eine lehre gewesen und somit stellte er seine Wünsche zurück. Vorerst!
"Dazu muss ich aber erstmal eine Frau finden die das mit macht und lange genug bei mit bleibt um mich zu heiraten und Kinder zu zeugen!"; lahcte er.
"Nein im Ernst! Ich will für meine Kinder und meine Frau da sein und nicht ständig in Angst leben müssen, das irgend ein Schurke die Verbindung raus finden könnte und meine Familie dadurch in Gefahr ist. Mein Job ist schon riskant genug und ich bin absolut zufrieden mit diesem!", sagte er und in seinen Augen blitzte es leicht auf.
Dann leerte er die erste Flasche und warf sie in den Mülleimer.
Nachdenklich runzelte er die Stirn.
"Das hört sich ja fast an als würdest du dir Sorgen machen!"; neckte er sie, ehe er wieder ernst wurde.
"Ich werde natürlich nicht Hals über Kopf los rennen um dem Kerl das Handwerk zu legen, dazu hab ich Gilbert, Rhys und Ryan, die mich da unterstützen würden. Ich meinte damit nur dass ich mich nicht vor dem Typen verstecken werde. Denn das würde eher dazu führen dass er versucht über jemand anderen an mich ran zu kommen und damit würde ich jemaden der mir wichtig ist in Gefahr bringen und darauf kann ich verzichten.", meinte er und lehnte sich wieder zurück.
Amüsiert lauschte er ihrer feurigen Erklärung warum sie kein Detectiv ist und schüttelte dann den Kopf.
"Dir ist aber schon klar das es noch einige Andere Bereiche gibt. Nicht nur das Morddezernat. Aber sehr ehrenhaft!"; grinste er.
"Du magst richtig liegen mit dem, dass unsere Klienten meistens Tod sind, aber das Rätsel zu lösen, die Täter zu überführen und fest zu nehmen, den Angehörigen der Opfer diese Genugtuung zu bringen, das hat auch was.", meinte er nur und rieb sich kurz über die Augen, ehe er eine E-Mail an seinen alten Chef verfasste und im selben Zug auch noch an seine ehemalige Partnerin in Frisco.
Er bat beide um sämtliche Infos was Phillipps anging und wusste das er diese in kürze erhalten würde.
Nach oben Nach unten
Phoebe Knightley
Phoebe Knightley

Profil
Anmeldedatum :
09.06.18
Anzahl der Beiträge :
87
Alter/Größe :
28 Jahre / 1,65 m

Büro Detective Damian Masen  Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Damian Masen    Büro Detective Damian Masen  EmptySa 16 Jun 2018 - 15:49

Für einen winzigen Moment zog Phoebe ihre Augenbrauen zusammen und war sehr froh neben ihm und nicht vor ihm zu sitzen. Wie sollte sie das denn bitte verstehen? Die lange genug bei ihm blieb? "Vielleicht musst Du auch nur lang genug bei einer bleiben." platzte es aus ihr heraus, nur damit sie sich dann erschrak und ihre linke Hand von den Tasten löste um sie im Schreckensmoment der Erkenntnis auf ihren Moment zu legen. Verlegen räusperte sie sich. "Entschuldigung. Es stand mir nicht zu Dir das zu sagen." innerlich hatte sie sich bereits diverse Male geohrfeigt und in den Allerwertesten getreten. Scheiße.

"Ich mir Sorgen? Um einen Vorgesetzten? Natürlich!" sagte sie und nickte unterstreichend. "Ich wäre wohl schlecht in meinem Dienst, wenn mich meine Kameraden nicht kümmern." in ihrer Stimme schwang echte Entrüstung mit. Nichts vorgegaukeltes oder gar geheucheltes. Man spürte, selbst wenn man sie nicht oder kaum kannte, dass sie felsenfest von dem Überzeugt war, was sie sagte.

Wieder räusperte sie sich, aber dieses Mal um eine Bemerkung hinunter zu schlucken und lächelte stattdessen "Also ich bleibe lieber dabei, den Menschen zu helfen bevor sie tot sind und nicht erst danach." immerhin fand er ihre Motive ehrenhaft - das war definitiv etwas worauf man aufbauen konnte. Moment! Was zum Teufel für Gedanken machte sie sich hier gerade?! Ihr Funkgerät knackte "Mensch Bee wo steckst denn Du? Deinen Kaffee habe ich auf dem Automaten gefunden und wo ist der Rest von Dir?"
Phoebe zuckte zusammen. Wie hatte sie ihren Partner vergessen können? Sünde! Sie rückte etwas beiseite damit der Detective wieder an sein Arbeitsgerät konnte und selbst nahm sie ihr Funkgerät in die Hand. "Im Büro von Detective Masen. Fahndungsmitteilung verfasst - ich komme gleich. Treffen am Wagen? Und nimm bitte meinen Kaffee mit."
Sie stand auf und sah entschuldigend zum Detective. Meine Güte sie überragte ihn ja kaum, selbst wen er saß. Ein sehr beeindruckender Mann. "Oder brauchen Sie mich noch?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Damian Masen  Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Damian Masen    Büro Detective Damian Masen  EmptySa 16 Jun 2018 - 16:13

Damian sah sie verwundert an als sie ihre Augenbrauen zusammen zog und gleich darauf hin verlauten ließ er solle doch einfach lange genaug bei einer Frau bleiben.
Er grinste leicht und schüttelte den Kopf. "Dazu muss man erstmal die passende Frau finden!"; gab er nur zurück und amüsierte sich köstlich über ihren überraschten Gesichtsausdruck und die Hand, die sie sich vor Schreck von den Mund schlug, als ihr bewusst wurde, was sie ihm da gerade an den Kopf geworfen hatte.
Sie entschuldigte sich und er gab ihr innerlich Recht, es stand ihr nicht zu, zumal sie ihn nicht kannte. Wobei Damian wirklich nicht gerade für einen Beziehungmenschen bekannt war. Er war ein Einzelgänger, hatte sich bisher lieber etwas für eine Nacht gesucht. Damit war er jedenfalls einem für ihn sehr empfidlichem Thema aus dem Weg gegangen, denn früher oder später stand bei den Frauen immer das Thema Kinder kriegen im Raum und Damian wusste nicht sicher ob er seinen Gendefekt nicht vererben würde.
Die Ärzte stritten sich, der eine sagte ganz klar nein, da dieser davon ausging, das es kein erblicher Defekt sonder ein erwobenen war, der nächste war sich da wieder nicht ganz so sicher.
"Schon okay!", meinte er zu Phoebe nur und zuckte mit den Schultern.
Was sollte sie nach der Aktion mit Lin auch groß von ihm denken? Er seufzte leise.
auch wenn es bisher immer so gewesen war, das Damian Beziehungen aus dem Weg genagen war, so hatte sich der Wunsch nach einer eigenen Familie in den letzte Monaten doch deutlich gefestigt.
"Vorgesetzter?", fragte er nach. Sah sie das in ihm? Einen Vorgesetzten? Damian verzog das Gesicht. Natürlich war er ihr überstellt, deshalb würde er sich selber jedoch nicht als hren Vorgesetzten ansehen, eher als einen Kollegen, der andere Aufgaben übernahm wie sie.
Das Knacken ihres Funkgerätes riss ihn aus seinen Gedanken und er stand auf. Aus dem Schrank nahm er seine Weste, verzog erneut das Gesicht ehe er sich diese überzog und dann die Lederjacken überstreifte.
Der Helm lag noch auf dem Getränkeautomaten und er fuhr seinen Laptop runter.
Er sah zur ihr runter, als sie ihn plötzlich wieder Siezte.
"Nein, danke für deine Hilfe und wir waren schon beim Du!"; meinte er und verließ mit ihr zusammen das Büro um sie zum Getränkeautomaten zu begleiten.
Dort wartete ihr Partner bereits auf sie und nickte ihm knapp zu. Damian erwiederte das Nicken und folgte den Beiden dann aus dem Gebäude.
Auf dem Parkplatz sah er sich nochmals um, erneut überkam ihm ein merkwürdiges Gefühl und seine Augen suchten das Gelände ab.
Es lief ihm eiskalt den Rücken runter, als er die Beiden Scharfschützen auf den Dächern sah, außer ihm und den Beiden Streifenpolizisten war niemand auf dem Parkplatz.
"Runter!", brüllte er und im nächsten Moment sprang er über das Motorrad, rutschte über die Motorhaube des Streifenwagens und warf Phoebes Partner um, ehe er sie ergriff und sich im selben Moment wo der erste Schuss durch die Nacht hallte, ebenfalls zu Boden warf.
Es folgten noch einige Schüsse, ehe weitere Kollegen aus dem Gebäude gestürmgt kamen.
Damian wälzte sich von Pheobe runter und sah sie an.
"Alles okay?", fragte er sie und zuckte selber zusammen, als ein stechender Schmerz durch seine rechte Schulter zuckte und ihm etwas warmes den Arm runter lief.
Rafes Nähkünste hatten diese Belastung nichts mit gemacht und die Wunde war wieder aufgebrochen.
Damian stöhnte auf und ließ sich auf den Rücken fallen. Inzwischen war der Parkplatz vollkommen ausgeleuchtete und die Kollegen sicherten die Umgebung.

tbc Parkplatz mit Phoebe Knightley
Nach oben Nach unten
 
Büro Detective Damian Masen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dallas bei Nacht :: Wo bist du jetzt, kannst du mich sehen? :: Archiv des RPG :: InGame :: Nightlife-
Gehe zu: