Dallas bei Nacht
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.



 
StartseiteNeueste BilderBüro Detective Baker Discor15AnmeldenLogin
Shortfacts
Willkommen in Dallas bei Nacht, der Stadt der Reichen und Schönen, der Ölbosse aber auch der Neider, der Rachsüchtigen und der Intriganten.

Wir sind ein deutschsprachiges Fantasy Real Life Rollenspielforum mit Crime-Einflüssen. Freigegeben ab 18 Jahren. Also, worauf wartest Du noch? Wähle eine der vielen spielbaren Rassen aus, erstelle Deinen Charakter und mische im Nachtleben von Dallas kräftig mit.
Shoutbox
Neueste Themen
» Help, help is needed
Büro Detective Baker Emptyvon John Gilbert Gestern um 21:33

» Verstärkung für Alinas Fantasyladen
Büro Detective Baker Emptyvon Alina Hill Gestern um 19:11

» Dallas Newsflash - Ausgabe 92
Büro Detective Baker Emptyvon Dallas Newsflash Do 4 Apr 2024 - 19:38

» Sang-hee 'Sanji' Skye
Büro Detective Baker Emptyvon Chiron Jung Mi 3 Apr 2024 - 18:51

» Bekanntmachung
Büro Detective Baker Emptyvon Teamaccount Fr 29 März 2024 - 13:54

» Die Aurora, das Fieber, die Mutation
Büro Detective Baker Emptyvon Teamaccount Fr 29 März 2024 - 13:29

» Menschen / Telepathen / Pyrokinetiker / Ferrokinetiker / Coctakinetiker / Nubikinetiker
Büro Detective Baker Emptyvon Teamaccount Fr 29 März 2024 - 13:22

» [Anfrage] Revolution
Büro Detective Baker Emptyvon Chiron Jung So 10 März 2024 - 8:09

» Revolution | L3S3V3 (18+) | Szenentrennung
Büro Detective Baker Emptyvon Chiron Jung So 10 März 2024 - 8:02

» Cyberpunk NetRun [Anfrage]
Büro Detective Baker Emptyvon Chiron Jung So 18 Feb 2024 - 9:00

» Cyberpunk NetRun | FSK 18 | Szenentrennung
Büro Detective Baker Emptyvon Chiron Jung So 18 Feb 2024 - 8:51

» Mystic - New Beginning [Anfrage]
Büro Detective Baker Emptyvon Chiron Jung So 28 Jan 2024 - 8:49

Teilen
 

 Büro Detective Baker

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Teamaccount
Administrator
Teamaccount

Profil
Anmeldedatum :
08.10.11
Anzahl der Beiträge :
801

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyMi 18 Jul 2012 - 23:11

Nach oben Nach unten
http://dallas-bei-nacht.forumieren.com
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyMi 18 Jul 2012 - 23:50

Einstiegspost

Lucius gähnte herzhaft und starrte missmutig hoch zur Deckenlampe, die schon wieder angefangen hatte zu flackern. Mal tat sie es, mal nicht, und wann immer er jemanden im Büro hatte, der dafür zuständig war, flackerte sie natürlich nicht. Sein Kaffee war längst wieder leer und der Werwolf zu faul, sich einen neuen zu holen, genauso wie er keine Lust hatte, diese zwei Berichte da zu schreiben. Er war gestern nicht bei dem Großeinsatz im DT dabeigewesen, sondern hatte ein Massaker auf dem Industriegelände untersucht, von dem die Presse zum Glück nichts mitbekommen hatte. Keine Spuren außer der Tatsache, dass ein Vampir dafür verantwortlich sein musste wie Hunt klar war, aber das konnte er schlecht so in den verdammten Bericht schreiben, und seine Kreativität im Schwindeln hielt sich nach 2 Stunden Schlaf und 13 Tassen Kaffee seit Beginn der Spätschicht in Grenzen. Momentan beschäftigte er sich damit, einen Fehlversuch des Berichts zu einem Papierflieger umzufalten, einen nach dem anderen, um sie dann quer durch das Büro zum Papierkorb segeln zu lassen.
Nach einer Weile riss ihn das Geräusch von Absatzschuhen irgendeiner Sekretärin aus seiner langweiligen Tätigkeit, als diese an der offenen Tür vorbeilief und irgendwas von Befragung, Aussage und Dark Temptation faselte, woraufhin Lucius sich zu Wort meldete - DIE Chance dem Bericht zu entgehen.
"Ich übernehme die Befragung.", rief er durch die offene Tür und stand auch schon auf, er würde auf dem Weg einen Kaffee holen und gut ist. Der Detective machte sich sofort auf den Weg, anders als seine Kollegen ohne Waffenholster und bloß in Jeans und mit grauem Shirt, Dienstmarke am Gürtel, die Jacke ließ er über der Stuhllehne hängen.

Nach: Eingangsbereich
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyDo 19 Jul 2012 - 14:20

Von: Eingangsbereich

Lucius war nicht entgangen, dass es Mr Fangzahn wenig zu passen schien, ausgerechnet einem Werwolf vor die Nase gesetzt zu werden, ignorierte es aber gekonnt. Werwölfe in Dallas waren selten und man glaubte gar nicht wie oft irgendwelche Wesen hierher kamen um Aussagen zu machen oder irgendwas zu melden. Lucius hatte Weltkriege erlebt, dieses Rassengezanke war der reinste Kindergarten im Vergleich dazu und die Aufregung nicht wert. Er würde als Detective mit dem Brandzeugen reden, nicht als Werwolf mit einem Vampir.
Zurück in seinem Büro stellte er die Tasse auf den Tisch, sah sich das Papierfliegerchaos in der Nähe des Mülleimers an (zielen war nie seine Stärke gewesen), zuckte die Schultern und ließ sich dann auf seinen Drehsessel fallen, ehe er dem Mann mit dem Besucherpass mit einer Handbewegung den nicht minder bequemen Besucherstuhl anbot und sich ein Klemmbrett und einen Stift schnappte. Den Namen wusste er ja nun schon und notierte ihn in dem dafür vorgesehenen Feld. Hoffentlich besaß der Vampir einen gefälschten Ausweis, damit Hunt sich kein Geburtsdatum für ihn ausdenken musste, das in diesem oder dem vorigen Jahrhundert lag...
"So. Haben Sie ihre Papiere dabei?", fragte der Detective und sah sein Gegenüber an, während er sich halb durch den Raum rollte und die Tür zum Büro zumachte, Privatsphäre und so weiter, "Und aus welchem Grund haben Sie sich gestern im Dark Temptation aufgehalten, reines Vergnügen oder waren Sie Mitarbeiter?"
Erst einmal die ganze Backstory aufdröseln, den Kuli bereit. Lucius war mehr als dankbar so einen Bericht zu schreiben statt den über diesen nervtötenden Industriehallenzwischenfall.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyDo 19 Jul 2012 - 15:44


CF Eingasngsbereich

HAyato folde dem Detektiv bis in sein Büro, jedoch vergass er die Tür hinter sich zu schließen. Ihm wäre es auch lieber wenn die Tür offen bliebe, doch sollte dem nciht so sein. Kann der die Tür nicht offen lassen... ich hab nichts zu verbergen, aber vielleicht er? Würde mich jedenfalls nciht wundern Ein wenig musste Hayato schmunzeln, als er sah, dass Hunt ihm einen Platz anbot. Er hörte auch was dieser Sagte und zog augenblicklich seine Börse aus der Gesäßtasche.

" Ich bin Sicherheitschef im Dark Temptation", meinte er und setzte sich. Er öffnete sein Portemonai um seinen Ausweis raus zuholen, doch war das erste, was er in der Hand hatte die Kreditkarte seines Vater. Dad... ging ihm durch den Kopf und kurz huschte ein Schatten von traurigkeit übers Gesicht. Schnell hatte er sich wieder gefangen und zog seinen gefälschten Ausweis raus und reichte ihn dem Detektiv.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyDo 19 Jul 2012 - 16:23

Hunt unterdrückte ein Gähnen und legte kurz seinen Kuli beiseite, um sich einen Schluck Kaffee zu gönnen. Es war still, wenn man nicht die Drucker und Telefone aus den anderen Räumen hörte, aber es war nun mal Vorschrift, Befragungen nur einzeln und fernab von anderen durchzuführen. Hier rannten mehrere Besucher rum, Sekretärinnen, Praktikanten, kurzum: Leute die das nichts anging. Naja, würde hoffentlich nicht allzu lang dauern.
Der Vampir setzte sich hin und, was all das viel einfacher machte, suchte seinen Ausweis heraus. Sicherheitschef, aha...Lucius verkniff sich die Bemerkung >Gute Arbeit, doch< und nickte lediglich kurz. Noch jemand der arbeitslos war. Er bemerkte den kurzen Anflug von Trauer, ging aber nicht darauf ein und nahm stattdessen den Ausweis entgegen. Ein prüfender Blick verriet, dass die Fälschung hervorragende Arbeit war, und mit Routine kopierte er die Daten wie Herkunft, Alter und so weiter und gab den Ausweis dann zurück.
"Dann los. Wo befanden Sie sich, als erstmalig etwas vom Feuer zu bemerken war?", fragte Hunt ruhig und mit dem Kuli in der Schwebe über dem Papier, "Gab es zuvor Anzeichen oder einen Grund, einen Brandanschlag durchzuführen?"
Er hätte noch mehrere Fragen um sich werfen können, wollte dem Vampir aber erst einmal Zeit geben, mit dem Frage-Antwort-Spielchen warmzuwerden, anders als Hunt machte er ja das nicht täglich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyDo 19 Jul 2012 - 16:43

Hayato nahm seinen Ausweis entgegen und steckte ihn weg. Hunt begann ein Frage Antwortspiel, was Hayato gar nciht passte. Er wusste aber, dass ihm nichts anderes übrig blieb und so gung er leise knurrend drauf ein.

" Ich war in der nähe der Theke als es die ersten Anzeichen gab. So wie ich es mitbekam ging das Feuer von mehreren Stellen aus", meinte Hayato und schaute aus dem Fenster. Er fühlte sich wahrlich unwohl dort und würde viel lieber de3n anonymen Alkoholikern mal einen Besuch abstaten.
" Mhhh... wir hatten in der Nacht Demonstranten vor dem Club", antwortete Haato und sah nun Hunt an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyDo 19 Jul 2012 - 21:13

Nun, zumindest schien Mr Fangzahn zu wissen, wie der Hase lief und auch, dass Protest sinnlos war. Schließlich war er ja auch freiwillig hergekommen und allein schon deshalb würde Lucius davon absehen, ihn irgendwie zu ärgern oder das Gespräch in die Länge zu ziehen, obwohl es ihn vor einem weit langweiligeren Bericht beschützte. Er nickte leicht zu dem, was Yabuki von sich gab, notierte einige Stichpunkte und blickte dann hoch. Stimmt, die Demonstranten, er war einigen Grüppchen in dieser Nacht begegnet, aber es hatte ja auch in der Zeitung gestanden. Auch das mit dem Feuer von mehreren Herden aus war logisch und stand so in dem Bericht der Spurensicherung, über den vorhin irgendwer beim Kaffeeautomaten gequatscht hatte.
"Hatten?", hakte Hunt nach, "Das heißt, sie waren da, zu Beginn des Feuers aber schon wieder weg? Und können Sie mir in etwa Uhrzeiten nennen, wie zum Beispiel wann Sie erstmals etwas bemerkt haben oder wann Demonstranten kamen oder gingen?"
Der Werwolf gönnte sich einen weiteren Schluck Kaffee, sah den augenscheinlich jungen Kerl aber weiterhin mit unerschütterlicher Ruhe an. Es hatte keinen Sinn, persönlicher auf die Sache einzugehen, erstens würde das seine rationale Arbeit erschweren und wäre zweitens nicht gut für den Zustand seines Zeugen - oder bekam man bessere Aussagen, wenn das Gegenüber plötzlich völlig am Ende zusammenbrach, weil man provozierte dass dieses sich an jedes noch so kleine Detail und an jede Emotion erinnerte? Eher nicht. Fakten, nur Fakten, für alles weitere war es zu früh.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyDo 19 Jul 2012 - 21:29

" Die Demonstranten waren weg, als der Brand ausbrach", begann Hayato und verheimlichte sie Art wie sie verjagt wurden. Allerdings sah man ihm nicht an, dass er Informationen zurück hielt. Er wollte nicht das Shax mit reingezogen wurde. Warum mach ich das... sie ist auch ein Wolf Er schüttelte kurz kaum merkbar den Kopf und wandte sich dann Hunt wieder zu.

" Die Demonstranten waren da, als das Dark Temptation geöffnet wurde. Wann genau sie gingen weis ich nciht", kam es monoton von ihm. Je mehr er darüber erzählte um so mehr kamen ihm die Geschehnisse mit seinem Vater wiederi n den Kopf. Es war eine scheiß Idee heute hier her zukommen stellte er fest, doch nun musste er da durch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyDo 19 Jul 2012 - 21:44

Lucius hob kaum merklich eine Augenbraue, als er die Antwort vernahm. Einfach weg? Erschien ihm etwas unlogisch, waren diese Leute doch noch für mehrere kleine Zwischenfälle bei kleineren Kneipen und Clubs verantwortlich, meist nur Pöbeleien, Raufereien und ein bisschen demoliertes Inventar, aber eins war klar: die hatten sich nicht einfach abwimmeln lassen, und dann sollten sie spontan beschlossen haben, den momentan beliebtesten Treffpunkt der Stadt in Ruhe zu lassen? Mehr als unwahrscheinlich, und auch wenn Hayato angab, nicht zu wissen wann sie verschwanden, so konnte Hunt sich doch kaum vorstellen, dass er als Sicherheitschef nichts über die Lage bei den Türen mitbekommen hatte, die Türsteher waren doch eigentlich verpflichtet, Meldung zu machen, oder?
"Können Sie sich irgendeinen Grund vorstellen, wieso sie einfach gehen sollten?", wollte der Detective wissen, ohne dabei allzu forsch zu klingen, und brachte sogar ein kleines Lächeln zustande, "Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand sind sie nämlich unsere Hauptverdächtigen, was die Brandstiftung angeht, allerdings muss es für diese Eskalation einen Grund geben. Haben Sie irgendwas mitbekommen, das einen solchen Grund darstellen könnte?"
Es war auch nicht auszuschließen dass er gar keinen der Türsteher mehr gesehen hatte um so etwas zu erfahren, aber nachfragen musste er eben trotzdem und egal wie schmerzhaft es war, so etwas mussten sie wissen, um den Tathergang und die Motive aufdröseln zu können.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyDo 19 Jul 2012 - 21:55


Hayato musste ich ein wenig zusammenreißen, damit er sich nicht seinem derzeitigen Gemütszustand hingab.
" Tut mir leid, aber da kann ich ihnen wirklich nicht weiter helfen. Ich war nicht in der Nähe der Tür und die Sicherheitsleute geben erst kurz vor Schluß einen Bericht ab", kam es gezwungen ruhig von ihm. Ein leichtes Lächeln huschte über seine Lippen, doch verschwand es genauso schnell wieder wie es kam.

" Vorstellen könnte ich mir auch, dass die was damit zutun haben, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Türsteher oder sonst einer vom Personal ihnen einen Grund zu so einer Tat gegeben hätte."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyDo 19 Jul 2012 - 23:04

Lucius merkte, dass er etwas zu sehr nachgebohrt hatte und beschloss, es darauf beruhen zu lassen. Entweder der Vampir wusste tatsächlich nichts oder er wollte es nicht sagen. Kam aufs Gleiche heraus. Außerdem war das hier eine freiwillige Aussage und kein Verhör, er hätte überhaupt kein Recht einfach draufloszubohren und auf eine Antwort zu bestehen. Es würde noch andere Zeugen geben, andere Aussagen und erst wenn eine von denen der des Sicherheitschefs direkt widersprach, war es überhaupt die Mühe wert, nachzuhaken. Hunt sagte also nichts mehr und nickte leicht. Es musste eine Provokation gegeben haben, eine erhebliche sogar um so eine Katastrophe zu indizieren, aber er hatte Recht, es musste nicht unbedingt ein Streit mit Mitarbeitern sein, eine unbedachte Äußerung irgendeines Gastes könnte ebenfalls ausgereicht haben. Genug der Fragen in diese Richtung, er hatte alles notiert, leerte Kaffeetasse Nummer 14 und wechselte dann das Thema. Und irgendwas sagte ihm, dass er jetzt vorsichtiger sein müsste.
"Wollen Sie irgendjemanden als vermisst oder verstorben melden?", fragte der Werwolf nun eine Spur verhaltener und legte leicht den Kopf schief. Als Sicherheitschef müsste er viele Leute gekannt haben, Stammgäste, Angestellte, und als Vampir wäre er dem Feuer nicht ganz so hilflos ausgeliefert gewesen, konnte vielleicht noch klar denken und wusste von einigen, die es nicht mehr hinausgeschafft hatten oder die er seitdem nicht wiedergesehen hatte. Es war sicherlich schmerzhaft, aber je mehr Anhaltspunkte die Pathologen hatten, desto leichter wäre eine Identifizierung der Brandopfer.
Nach oben Nach unten
John Gilbert
John Gilbert

Profil
Anmeldedatum :
05.12.11
Anzahl der Beiträge :
628
Alter/Größe :
45 Jahre / 1,83 m

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyFr 20 Jul 2012 - 7:48

Cf Büro Detective Gilbert

"Partner." sagte er als er eintrat und das Wort troff nur so vor Ablehnung. Gilbert stutzte für einen Moment Der Sicherheitschef. ging dann aber hinter den Schreibtisch von Hunt und stellte sich schräg hinter diesen. "Und wie weit sind wir mit ihm?" bemüht ernste Höflichkeit an den Tag zu legen überflog er schnell die Kritzeleien von Hunt auf dem Befragungsbogen. Sooo... Yabuki wusste also, dass die Demonstranten den Parkplatz verlassen hatten aber nicht warum und das obwohl er gar nicht zum Dienst in der Bar eingeteilt war. das hatte jedenfalls auf dem Dienstplan auf Dax Schreibtisch gestanden. Was hat er also getan und wo ist er gewesen, dass er dennoch davon wusste? Gilbert schwieg dazu vorerst, da er nicht wusste was die letzte Frage Hunts gewesen war und hier durfte auf gar keinen Fall auch nur ein Hauch von Unstimmigkeit auftauchen, da das leicht zum Vorteil des Befragten werden könnte.

So lehnte Gilbert sich gegen das Regal und beobachtete Yabuki und seinen.... Partner. Der Papierkob mit den umliegenden amtlichen Papierfliegern fiel ihm dabei ins Auge. Schlampe! er konzentrierte sich wieder auf den Hauptgrund seiner Anwesenheit. An Deiner Stelle würde ich dafür sorgen, dass die Befragung hier ewig dauert Hunt. schickte er ihm in Gedanken, nach Aussen wie immer seine ausdruckslose Miene, die keine Deutungen erlaubte.

___________________
Büro Detective Baker Signat15
Quellen: Personenbilder pinterest.de Hintergrundbilder: Magic Overlays
Schriften:
Champagne & Limousines


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyFr 20 Jul 2012 - 9:14

" Shingo Yabuki...", begann Hayato mit bedrückter Stimme. "... ist im Club verbrant, als Teile der Decke runter kamen. Es war mir nicht möglich ihm zu helfen", sprach er weiter und musste dann einen Moment überlegen, bis ihm Janine wieder einfiel.
" Eine junge Frau wurde gestern am Club verhaftet. Janine Quine ist ihr Name", meinte Hayato und bemerkte wie Detektiv Gilbert den Raum betrat. Freundlich grüßte er ihn, bevor er sich wieder Hunt zuwandt.

" Wenn nichts gegen sie vorliegt würde ich sie gerne mit nehmen und zu meinem Boss bringen. Er ist für sie verandwortlich", meinte Hayato nun nicht mehr so angestrengt freundlich. Innerlich entspannte er nun auch ein bisschen, da es vom Thema ein wenig abging und er so seine Gedanken doch ein bisschen nach hinten schieben. Allerdings hofftze er auch, dass er bald hier raus war und das nicht weil er einen Werwolf vor sich hatte, sonder weil Polizerreviere noch nie ein bevorzugter Ort von ihm waren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyFr 20 Jul 2012 - 12:35

Die nächste Antwort erklärte zumindest einen Großteil des Verhaltens seitens des Sicherheitschefs - es hatte Verwandschaft erwischt. Und dennoch war er heute hierhergekommen? Eigenartig. Nun, wenigstens konnte Hunt sich als Wohltäter feiern, dass er trotz der Rasse seines Gegenübers einfach die Ausweisdaten kopiert hatte ohne irgendwas zu hinterfragen. Ehe er aber auf den Fall dieser jungen Frau unten in den Ausnüchterungszellen eingehen konnte, hörte er Schritte und dass die Tür geöffnet wurde. Ach nee, hallo Partner... Lucius drehte sich halb auf dem Stuhl herum und sah Gilbert schräg an.
"Die Tür war nur zu damit es nicht zieht, kommen Sie also einfach rein.", bemerkte er sarkastisch, die Abneigung glatt ignorierend, "Kann ich nicht sagen. Sorry übrigens, dass ich übernommen habe, aber es wäre Unfug gewesen, ihn eine Stunde warten zu lassen ehe Ihre Schicht beginnt, Gilbert."
Er war genauso wenig begeistert davon, jetzt im Team arbeiten zu müssen, vor allem weil er das DT, für das Gilbert zuständig war, noch nie während der Öffnungszeiten betreten hatte. Er hielt die Notizen so, dass der Mensch es hinter ihm stehend alles lesen konnte, und antwortete dann endlich auf die letzte Bitte des Vampirs - indem er den Kopf schüttelte.
"Selbst wenn oder gerade weil Ihr Vorgesetzter für sie verantwortlich ist, können wir ohne ihn keine Freilassung genehmigen, denn dafür dass jemand auf sie Achtgeben sollte, ist das junge Fräulein gestern definitiv zu laut und schief singend in eine Zelle gebracht worden.", antwortete Hunt ehe er sich in seinem Stuhl zu Gilbert umdrehte, "Wollen wir ihn jetzt beide ausquetschen, übernehmen Sie oder darf ich weiter meine Arbeit machen?"
Trotz allen unterschwelligen Sarkasmus blieb Lucius ruhig, war lediglich mäßig interessiert wie weit er gehen konnte bis sein >Partner< eine Miene verzog (auch wenn es sicher kein Lachen wäre). Sie waren beide Detectives, im Prinzip musste er sich von dem da gar nichts sagen lassen, aber da das sein Fall war und das DT schon vor dem Feuer ein gemiedenes Pflaster für Hunt gewesen war, müsste er die Einschätzung Gilberts wohl oder übel berücksichtigen. Was aber nicht hieß, dass er dabei auf die übersprudelnde Höflichkeit des Menschen mit mehr als leisem Spott reagieren würde, so weit kam es noch dass er sich in seinem eigenen Büro auf der Nase rumtanzen ließ. Wenn Gilbert ein kleines Kräftemessen haben wollte, von ihm aus.
Nach oben Nach unten
John Gilbert
John Gilbert

Profil
Anmeldedatum :
05.12.11
Anzahl der Beiträge :
628
Alter/Größe :
45 Jahre / 1,83 m

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyFr 20 Jul 2012 - 15:19

John sah Hunt an und verzog den Mund zu einem beinahe Lächeln.
"Nein werter Kollege, Sie haben das Verhör in meiner Abwesenheit begonnen, nun möchte ich, dass Sie es auch zu Ende führen. Sollte ich dennoch Fragen haben, werde ich sie Herrn Yabuki stellen. Wir arbeiten doch gemeinsam an meinen Fall." Seine Stimme klang zwar freundlich doch John war sich sicher das Hunt die Zwischentöne verstanden hatte. Ich werde Dir unter 4 Augen sagen was ich von Deiner Einmischung halten, Partner!
Dann wandte er sich an Hayato. "Keine Sorge ich kümmere mich darum, daß Mrs. Quine so schnell wie möglich von Mr. Daxter abgeholt werden kann."
John wollte Hunt von Anfang an klar zu verstehen geben wer hier das Alphatier in ihrem Gespann war. Das er bei diesen Gedanken unwissentlich die tierischen Instinkte seinen Kollegen herausforderte konnter er natürlich nicht ahnen.

John holte seinen Notizblock raus und tat so als schriebe er sich Janines Namen auf. John wusste ganz genau wer Janine war, schließlich hatte er sie in
Gewahrsam genommen. Er würde sich umgehend mit Thomas in Verbindung setzten um ihn in Kenntnis über Janines Verbleib zu informieren. Und dann kann er mir hoffentlich plausibel erklären plausibel warum sein Schützling auf Droge war und mich für ein Kamel gehalten hat? Thomas, als Aufpassr bist du eine Niete John freute sich schon darauf Thomas diese Geschichte unter die Nase zu reiben.

___________________
Büro Detective Baker Signat15
Quellen: Personenbilder pinterest.de Hintergrundbilder: Magic Overlays
Schriften:
Champagne & Limousines




Zuletzt von John Gilbert am Fr 20 Jul 2012 - 15:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyFr 20 Jul 2012 - 15:42

Oha, da war er aber jemandem mit Anlauf und treffsicher auf die Zehen gesprungen - sehr schön. Eigentlich schade dass es so leicht war, den Kerl zum Nicht-wirklich-Lächeln zu bringen, aber es machte Spaß, wenngleich Hunt sich das nicht anmerken ließ. Er kannte diese Eigenheiten, alles bei einem Fall selber machen zu wollen, aber wenn Gilbert echt vorhatte, alle potentiellen knapp tausend überlebenden Zeugen allein zu befragen, wäre die Brandstiftung verjährt ehe er fertig war. Zumindest durfte er sich noch ein bisschen weiter mit dem Vampir beschäftigen wie beabsichtigt, was sogar ganz nett war, wenn man so tat als hätte man die Ironie nicht gehört - ja, das konnte Hunt gut, wusste der Mensch ja nicht dass er perfekte Lauscher hatte und nicht grenzdebil war.
"Zu gütig.", erwiderte er trocken, lächelte seinen >Partner< an und drehte sich dann zu Hayato um, um den versuchten Hinterhalt des anderen Detective gleich mal ein wenig zurückzuschicken, "In dem Fall können Sie die Dame natürlich mitnehmen, schließlich war es Detective Gilbert der sie verhaftet hat und jetzt sicher gern in seinem Bericht erwähnt, dass das unnötig genug war um sie jetzt direkt wieder freizulassen."
Er wusste, dass Gilbert mit dem Barbesitzer per Du stand und vermutlich sogar mit seinem Privathandy anrufen könnte, vermied aber jede Stichelei in die Hinsicht. Ärgern ja, aber es würde nicht auf die persönliche Ebene gehen, das war tabu und eine eiserne Regel des Werwolfs, der sich jetzt entspannt zurücklehnte und gedankenverloren die Narbe neben seinem rechten Auge rieb, wie immer wenn er nachdachte. Ärgerte er den Detective jetzt weiter, indem er ihn bat, ihm doch nach Überschreiten seiner Befugnisse einen Kaffee mitzubringen, oder kümmerte er sich um den Vampir? Keine Gemeinheiten mehr, dafür hatten sie noch genug Zeit.
"Also gut, dann bitte die ganze Geschichte von vorn.", meinte Hunt und schnappte sich wieder seinen Kuli, "Bitte beschreiben Sie mit allen relevanten Details, was an diesem Abend im DT geschehen ist, was Sie wann wo gemacht haben und so weiter, chronologisch und bitte nur Sachdienliches."
Es interessierte ihn wenig, mit wem der Asiate geflirtet hatte, aber eine solide Aussage war auch ohne das schon mal viel wert.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyFr 20 Jul 2012 - 18:08

Innerlich sehr amüsiert schaute Hayato sich das unterschwellige an gezicke der beiden an. Die beiden wollten mit Sicherheit nie Partner sein. Na mal sehen was da noch kommt dachte er sich leicht schmunzelnd. Er wusste ja was mit Janine in der Nacht los war, doch würde er nen Teufel tun ihnen zu erzählen wie es dazu kam.

„ Schön. Ich werde sie dann umgehend zu Mr. Daxter bringen“, meinte Hayato abschließend zu Hunt und schaute kurz hoch zu Gilbert. Er wusste, dass er und Dax in Kontakt standen. Dennoch mussten der Bulle und auch sein Partner nicht alles wissen was Hayato in dieser Nacht gemacht hatte. Kann der sich nicht merken was ich gesagt hab, oder macht der da nur lustige Bildchen auf seinem Block. Ich hab wichtigeres zu tun, als das alles noch einmal durchzukauen. Hayatos Gesicht nahm einen leicht genervten Zug an, als er hörte, dass Hunt das alles noch mal durchkauen wollte.

„ Ich hatte in der Nacht keinen Dienst und ich war auch nicht die ganze Zeit vor dem Brand im DT. Doch waren die Demonstranten da als ich am Club ankam. Wann oder warum sie gegangen sind weis ich nicht“, begann er und fuhr mit einer Hand müde durchs Gesicht. Seine Gedanken waren sehr weit weg … in ferner Vergangenheit. Dennoch gab er sich Mühe alles so genau wie möglich wieder zugeben, mal abgesehen von den Sachen die er dem Detektiv mit Sicherheit nicht sagen würde.
„ Als ich im Club war, war ich die meiste Zeit bei meinem Boss im Büro. Danach wollte ich noch an die Tür um mit Shingo zu reden, bevor ich gehen würde. Doch wurde ich an der Bar aufgehalten.“, fuhr Hayato fort und spürte in sich ein sehr beklemmendes Gefühl. Er wollte nicht über die Nacht nachdenken. Viel lieber hätte er es aus seinen Gedanken getilgt, doch konnte er sich ja schlecht selbst bezirzen.

„ Es war so kurz nach Mitternacht als der Brand begann. Die Sicherheitskräfte haben sofort die Order bekommen die Leute raus zu bringen, doch konnte die aufkommende Panik nicht eingedämmt werden. Der Brand ging von mehreren Stellen aus, wobei ich leider nicht genau sagen kann von wo überall. Es breitete sich sehr schnell aus und so mussten wir uns beeilen.“ Hayato fühlte sich immer schlechte, je näher er dem Moment kam wo er sah wie sein Vater starb. Er schoss kurz die Augen um nicht die Fassung zu verlieren. Nur mit Mühe konnte er sich unter Kontrolle halten und weiter seine Aussage machen.

„ Nach und nach schafften wir es die Gäste raus zubringen, was bei der Panik nicht gerade einfach war. Als aller letztes waren Shingo und ich noch drinnen. Er war vom Feuer eingeschlossen und durch die runterkommenden Teile der Decke eingeklemmt. Es war mir nicht möglich ihm zu helfen. Diese Schreie…“, er beendete diesen Satz nicht. Hayato senkte für nen Moment den Kopf. Er war eigentlich nicht der Typ, der Leuten, die nicht zu seinem direkten Umfeld gehörten, Gefühlte zu zeigen und normal hatte er sich auch immer gut unter Kontrolle, doch das war etwas, was ihn sehr mit nahm.
Erneut gefasst schaute er Hunt und Gilbert an.
Nach oben Nach unten
John Gilbert
John Gilbert

Profil
Anmeldedatum :
05.12.11
Anzahl der Beiträge :
628
Alter/Größe :
45 Jahre / 1,83 m

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyFr 20 Jul 2012 - 19:10

John ging nicht auf den kleinen Seitenhieb von Hunt ein. Er würde das Verhör auf keinen Fall durch seine persönliche Abneigung gegen seine Partnerschaft mit Hunt sabotieren, außerdem war er gespannt auf Hunt's Verhörtechnik.
Als Hayato das Geschehen noch mals und für John zu erstenmal schilderte, spürte John, wie sehr Hayato der Tod von Shingo mitgenommen hatte. John ging um den Schreibtisch herum und setzte sich auf den Stuhl neben Hayato und sah ihn an. "Mir tut ihr Verlust sehr leid, wir werden alles in unserer Macht Stehende Tun um die Ursache die zu dieser Tragödie ´geführt hat, so schnell wie möglich in Erfahrung zu bringen. Ich verspreche Ihnen, Sie über die Ergebnisse so weit wie es mir möglich ist, auf dem Laufenden zu halten."
John ernste doch mitfühlende Stimme verlieh seine Worten noch mehr Gewicht und ließ für keinen Raum Anwesenden Zweifel an John's Aufrichtigkeit aufkommen
"Kann ich Ihnen einen Kaffee oder etwas anderes zu trinken holen, Mr. Yabuki?"

___________________
Büro Detective Baker Signat15
Quellen: Personenbilder pinterest.de Hintergrundbilder: Magic Overlays
Schriften:
Champagne & Limousines


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyFr 20 Jul 2012 - 20:36

Zumindest einem weiteren der Anwesenden schien das Gekabbel der frisch verpartnerten Cops ebenso viel Spaß machte wie Lucius selber. Der Werwolf arbeitete zwar lieber allein, konnte sich aber im Zweifelsfall hervorragend anpassen und einfach seinen Job machen, egal wie, das Ergebnis zählte. Ebenso wie jetzt, eine freiwillige Aussage war zwar nicht halb so spannend wie ein Verhör, aber es war besser als Berichteschreiben. Kurz baute sich in Lucius' Kopf eine Verbindung auf zwischen dem Lagerhallenzwischenfall und dem Satz "Ich war nicht die ganze Zeit im DT", schließlich hatte er dort einen Vampir wittern können, aber er wischte den Gedanken beiseite, das war nicht relevant im Moment und es ergab auch mit dem gegebenen Wissen keinen Sinn. Er ahnte ja nicht wie dicht er gerade an einer Erkenntnis vorbeigeschrammt war, also hörte Hunt weiter zu und notierte sich die Fakten, fügte hier und da ein Fragezeichen an und hielt sich dann davon ab, die Augen zu verdrehen, als sein Partner sich einfach hinsetzte und ein paar der meistgesagten Copsprüche um sich warf, sogar den anteilnehmenden Tonfall hatte er schon perfekt drauf.
Hunt war es nach einem Weltkrieg und Jahrzehnten des Polizeidiensts in aller Welt leid, jedes Mal irgendwas an sich heranzulassen, begegnete dem Tod, dem er beruflich ständig über den Weg lief, maximal noch mit Sarkasmus und da seine Gegenüber nichts dafür konnten, sagte er dazu einfach nichts, auch wenn diese Gleichgültigkeit in seinen Zügen ab und zu irritieren konnten - würde es Yabuki irgendwie helfen, wenn er ihn bemitleidete? Eher nicht, also wozu heucheln. Erst einmal sah er Gilbert an, der den Fehler gemacht hatte das Wort >Kaffee< zu sagen.
"Wenn Sie Zeit haben um Getränke auszuliefern, können Sie mir doch sicher einen Kaffee mitbringen, Gilbert.", meinte er, war zwar unwahrscheinlich dass er einen bekam aber den konnte er sich nicht verkneifen, ehe er sich zu ihrem Zeugen umdrehte, "Ein paar Fragen bestehen noch, wenn Sie erlauben."
Lucius warf einen Blick auf seine Notizen und sah dann wieder hoch zu dem Sicherheitschef. Die Frage war eine rhetorische gewesen, selbst wenn er es nicht erlaubt hätte würde der Detective seine Fragen stellen,
"Wirkten die Demonstranten bei Ihrer Ankunft empört oder sonstwie außergewöhnlicher Stimmung? Anzeichen von brennbaren Mitteln oder irgendwas, das auf eine langfristige Planung des Anschlags hinweist?", hakte er nach und drehte den Kuli in den Fingern, ruhig aber bestimmt jede einzelne Silbe ausspielend, "Um welche Uhrzeit kamen Sie etwa auf dem Parkplatz an? Warum waren Sie an jenem Abend überhaupt da, obwohl Sie keinen Dienst hatten?"
Er sprach es nicht aus, aber als Polizist müsste er jede Eventualität ausschließen können. Lucius verdächtigte diesen Mann da nicht, obwohl es möglich wäre dass er sich bei dem erwähnten Gespräch mit Daxter mit diesem gestritten hatte und dann die Demonstranten als Vorwand nutzte, es war möglich, und er musste fragen um es als indiskutabel beiseite schieben zu können. Und wenn er damit zu weit ging, war ja immernoch Gilbert da um ein wenig Anteilnahme zu versprühen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyFr 20 Jul 2012 - 21:50

Hayato reagierte auf Gilbert mit einem leichten Kopfschütteln. " Danke, aber ich möchte nichts", meinte er ruhig und sichtlich gefasster. Er war es nciht gewohnt, dass Polizisten Mitgefühl zeigten udn so ganz nahm er Gilbert das auch nciht ab. Dafür war er einfach viel zu misstrauisch.

Als er hört, dass Hunt noch ein paar Fragen hatte kamm dieser leicht genervte Gesichtsausdruck wieder. Man ich hab dem doch schon alles gesagt ging ihm durch den Kopf, als er den weiteren Worten Hunts zuhörte. Seufzend setzte er zur Antwort an.
" Ich wurde von Mr. Daxter gebeten auf Mrs. Quinn aufzupassen, da sie neu in Dallas ist. Ich habe sie bei ihm abgeholt und gegen vier Uhr wieder zurück gebracht", begann er und sah Hunt an. Innständig hoffte er dass der Wolf danach keine Fragen mehr hatte.

" Mir ist nichts aufgefallen, Weder als ich die junge Dame angeholt hatte, noch als ich sie wieder abgeliefert hatte. Ich wollte danach noch kurz zu Shingo um mich zu verabschieden, da dieser an der Tür dienst hatte."

Hayato überlegte ob da doch noch etwas relevantes wäre, als sein Handy klingelte. Es war Shuya, der ihn anrief und Hayato ging kurz ran. Um das Gespräch nicht unnötig lang zuziehen, weil es ja eigendlich hier war um eine Aussage zu machen, sagte er Shuya nur kurz wo er war und bekamm ein " Ich komme dahin" als antwort. Danach legte er wieder auf und steckte das Handy weg um sich den beiden Detekivs wieder zu zuwenden.
Nach oben Nach unten
John Gilbert
John Gilbert

Profil
Anmeldedatum :
05.12.11
Anzahl der Beiträge :
628
Alter/Größe :
45 Jahre / 1,83 m

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptyFr 20 Jul 2012 - 23:36

John sah kurz zu Hunt hinüber, zog eine Augenbraue hoch aber erwiederte nichts auf Hunt's Versuch ihn zu provozieren. Kleiner, da musst Du schon mehr aufwarten.
John's Gedanke amüsierte ihn angesicht Hunt's Größe und Statur.

John lehnte sich im Stuhl zurück und lauschte interessiert Hunt's Fragen und Hayato's Antworten, schließlich konnte er so am besten Hunts Arbeitsweise studieren und Schwachstellen feststellen. Als er hörte wie Hunt Hayato geziehlt nach den Demonstraten fragte dachte sich John Da hätte er Hayato ja gleich erzählen können, was die Brandermittlung herausgefunden hatte und den Demonstranten einen Aufkleber mit den Aufdruck 'Verdächtig' auf den Arsch kleben können. Hoffentlich quatscht Hayato das nicht bei Thomas aus. John traute seinem Freund nämlich zu, die Probleme in die eigene Hand zu nehmen und die Demonstranten auf eigene Faust zu suchen und wer weiß was dann geschah.

Als Hayatos Handy klingelte, wollte John gerade eingreifen, da war das Gespräch auch schon beendet. "War das Thomas Daxter?" John hoffte das Hayato seine Frage verneinen würde.

___________________
Büro Detective Baker Signat15
Quellen: Personenbilder pinterest.de Hintergrundbilder: Magic Overlays
Schriften:
Champagne & Limousines


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptySa 21 Jul 2012 - 0:16

Tut mir leid, werter Sicherheitschef dem die Bude über dem Kopf abgefackelt ist, aber ich muss fragen, das ist mein verdammter Job. Es verwunderte ein bisschen, dass dieser Typ ebenfalls für die blonde Frau unten in der Sicherungsverwahrung zuständig gewesen war. Oh mann, really?! Zwei erwachsene Männer, darunter ein gottverdammter Vampir, kriegten es nicht gebacken auf ein einziges Gör aufzupassen?! Kein Wunder dass denen die Hütte unter dem Hintern weggebrutzelt war.
Dass er Hayato eindeutige Indizien lieferte war Hunt herzlich egal, erstens schien dieser einen ähnlichen Verdacht zu haben wie die Polizei und zweitens hatte sein werter Partner vor kurzem erst versprochen, den Asiaten >über die Ergebnisse so weit wie es ihm möglich ist, auf dem Laufenden zu halten<. Jetzt ist er auf dem Laufenden, zufrieden, Gilbert? Lucius war es nicht, denn der Mensch schien wirklich keinen Kaffee holen zu wollen.
Er nickte langsam und notierte die letzten Aussagen, mit denen zumindest alle Fragen bezüglich des Wann und Wo geklärt waren, und legte dann seinen Stift und den Block beiseite. Den Anruf hatte er geflissentlich ignoriert, auch wenn seine Ohren bei dem unerwarteten Klingeln kurz gezuckt hatten, und es passte ihm ganz gut, dass der Vampir noch was zu tun hatte.
"In Ordnung, Sie können meinetwegen gehen.", meinte Lucius und stand auf, "Ich danke Ihnen für die Aussage, es kann aber auch sein dass Sie noch eine Vorladung zum Verhör bekommen, sollte es nötig sein. Wenn Ihnen noch irgendetwas einfällt, rufen Sie bitte umgehend an."
Sollte Gilbert doch auf dem Gang mit dem über Daxter quatschen, aber nicht in Hunts Büro, und sobald die beiden weg waren würde er gaaaanz langsam zum Kaffeeautomaten schlendern, sich 5 Tassen zapfen und dann gaaaanz langsam zurückgehen und wieder langweilige Berichte schreiben beziehungsweise Papierflieger werfen. Konnte nicht irgendwer irgendwen irgendwo umbringen damit er nicht gezwungen war, hier herumzusitzen und nichts zu tun? War eine kleine Verfolgungsjagd pro Abend zuviel verlangt? Offenbar schon, aber wenn er Glück hatte, könnte er zumindest Gilbert hinausscheuchen, war zwar ein miserabler Ersatz aber immerhin. Wozu hatte man Partner, wenn sie einem schon keinen Kaffee holten?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptySa 21 Jul 2012 - 0:44


" Nein das war nicht Mr. Daxter", meinte Hayato auf die Fragte von Gilbert. Und wenn er es gewesen wäre würd ich es dir nicht auf die Nase binden fügte er in Gedanken noch mir an, bevor er sich Hunt wieder zuwandt und seine Worte vernahm.

" Wenn mir etwas einfallen sollte werde ich es ihnen mitteilen", bestätigte Hayato einen Teil von dem was der Detektiv ihm sagtee und stand auf. Da war doch noch was ... ach ja Janine
" Sagen sie bitte. Wo kann ich Mrs. Quinn abholen?", fragte er freundlich lächelnd und wartete geduldig auf eine Antwort.
Nach oben Nach unten
John Gilbert
John Gilbert

Profil
Anmeldedatum :
05.12.11
Anzahl der Beiträge :
628
Alter/Größe :
45 Jahre / 1,83 m

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptySa 21 Jul 2012 - 9:30

John war in erleichtert das es nicht Thomas am Telefon gewesen war. Er wollte ihn unbedingt ohne seinen neuen Partner sprechen.
"Ich begleite sie hinaus und kümmere mich darum das Miss Quinn, nachdem sie bei mir ihre Aussage gemacht hat, zu Ihnen gebracht wird. Sie können im Eingangsbereich auf Miss Quinn warten."
John stand auf und hielt Hayato die Tür auf damit er vor ihm hindruch gehen konnte. Er sah zu Hunt.
"Wenn Du mit Abtippen der Aussage von Mr. Yabuki fertig bist, leg ihn doch bitte auf meinen Schreibtisch. Aber Finger weg von den Donuts, die gehören mir."


___________________
Büro Detective Baker Signat15
Quellen: Personenbilder pinterest.de Hintergrundbilder: Magic Overlays
Schriften:
Champagne & Limousines


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Büro Detective Baker Empty
BeitragThema: Re: Büro Detective Baker   Büro Detective Baker EmptySa 21 Jul 2012 - 10:08

Die schienen doch tatsächlich einfach die Kleine wieder rauslassen zu wollen...nun gut, Lucius hatte nicht gerade das Recht, sich über unkonventionelle Vorgehensweisen aufzuregen. Wäre alles bekannt was er über die Jahre so angestellt hatte, säße er jetzt wohl in irgendeiner Zelle, aber die Kunst bestand darin sich nicht erwischen zu lassen. Irgendwas sagte ihm, dass er diese junge Frau noch nicht sollte gehen lassen und sich wegen der Aussage besser selber kümmerte, da Gilberts Verschtrickungen in den Fall sowieso schon viel zu persönlich waren, aber je eher diese Vögel aus seinem Büro verschwanden, desto besser.
Hunt ignorierte das Thema Quinn und überflog stattdessen noch mal seine Notizen, ehe er aufstand und seine gelangweilten Extremitäten streckte - den an der Tür stehenden Detective überragte er nun um etwa zehn Zentimeter und das bei einer Statur, die offenbar bloß fürs Türeneinrennen gedacht war. Abtippen? Ja klar, wofür bezahlten sie eigentlich extra Leute für diesen Job? Hunt mochte keine Donuts, prinzipiell keinen Süßkram, aber das musste Gilbert ja nicht wissen - außerdem war bei aller Konkurrenz Mundraub absolut tabu für den Werwolf.
"Sicher doch.", bemerkte er und schnappte sich seine Tasse, "Direkt nachdem ich mich um wichtige Arbeit gekümmert habe, wird das erledigt, und vorher hol ich mir Kaffee, was Du ja versäumt hast."
Ja, er duzte ihn, aber nur weil Gilbert angefangen hatte. Formalitäten waren eh so eine Sache, es gab Freund, Feind und Zivilisten, wieso musste man die auch noch mit Sie oder Du unterscheiden? Egal, wenn der Detective schon mal die Tür aufhielt, konnte Hunt ja auch gleich selber nach draußen gehen und vielleicht sollte er die Kurve über den Eingangsbereich nehmen und nachsehen, ob noch jemand Lust hatte, ihn von seinem Los des engagierten Papierfliegerwerfens zu erlösen.

Nach: Eingangsbereich
Nach oben Nach unten
 
Büro Detective Baker
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Büro Detective Gilbert
» Büro Detective Green
» Büro Detective Damian Masen
» Büro Elenore Allaway - Plattenfirma Heaven Records

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dallas bei Nacht :: Wo bist du jetzt, kannst du mich sehen? :: Archiv des RPG :: InGame :: Nightlife :: Dallas Police Department-
Gehe zu: