StartseiteSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Shortfacts
Willkommen in Dallas bei Nacht, der Stadt der Reichen und Schönen, der Ölbosse aber auch der Neider, der Rachsüchtigen und der Intriganten.

Wir sind ein deutschsprachiges Fantasy Real Life Rollenspielforum mit Crime-Einflüssen. Freigegeben ab 18 Jahren. Also, worauf wartest Du noch? Wähle eine der vielen spielbaren Rassen aus, erstelle Deinen Charakter und mische im Nachtleben von Dallas kräftig mit.
Hilfreiches auf einen Blick!
Die neuesten Themen
» Fünf Jahre Confrontations
von Gast Gestern um 18:32

» Heart of Darkness
von Chiron Jung Sa 22 Jul 2017 - 14:33

» House of the rising Sun
von Chiron Jung Sa 22 Jul 2017 - 14:24

» House of the rising sun | FSK 18 | Ortstrennung
von Chiron Jung Sa 22 Jul 2017 - 14:23

» Elsker Woods
von Chiron Jung Sa 22 Jul 2017 - 14:14

» Reservierungen von Avataren
von Eliza Victoria Darkbloom Mo 17 Jul 2017 - 21:07

» Partner in crime...
von Eliza Victoria Darkbloom Mo 17 Jul 2017 - 21:06

» My dear Brother...
von Eliza Victoria Darkbloom Mo 17 Jul 2017 - 20:54

» Eliza Victoria Darkbloom
von Chiron Jung Mo 17 Jul 2017 - 13:22

» Ideenschmiede für Charaktere
von Ryusaki Yagami So 16 Jul 2017 - 10:54

» Dorinda Jones
von Dorinda Jones Do 13 Jul 2017 - 16:32

» Luther Morgan
von Chiron Jung Di 11 Jul 2017 - 18:53

Austausch | 
 

 Werwölfe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Teamaccount
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 679
Anmeldedatum : 08.10.11
Alter : 26

BeitragThema: Werwölfe
Sa 8 Okt 2011 - 17:48

W E R W Ö L F E

Werwölfe sind Menschen die sich unabhängig vom Vollmond in einen Wolf verwandeln können, da in ihrem Inneren zwei Seelen leben: Die menschliche Seele und die Seele des Wolfes. Mit Wolf ist der Vierbeiner gemeint, nicht die Fabelwesen aus den Gruselgeschichten zu Beginn des letzten Jahrhunderts. Allerdings sind sie größer als ihre rein tierischen Artgenossen, deren Schulterhöhe lediglich zwischen 60 und 90cm liegt. Der Werwolf ist deutlich größer und misst, abhängig vom Alter, zwischen 110 und 140cm.

Beide Seelen tolerieren einander und jeder befriedigt die Bedürfnisse des anderen. Sie sind zu inneren Dialogen miteinander fähig, die im Übrigen eine Verwandlung in die Wolfsgestalt überhaupt erst möglich macht. Bei Vollmond steigt die schon vorhandene Kraft des Menschen oder des Wolfes weiter an. Werwölfe sind größer und kräftiger als ein normaler Wolf. Die menschliche Seite des Werwolfes hat in der Regel die Kontrolle über die Verwandlung zum Wolf, macht man den Menschen allerdings sehr wütend, kann es passieren dass der Mensch die Kontrolle verliert und sich die Verwandlung zum Wolf verselbständigt.  

Die Verwandlung ist für Wolf und Mensch sehr schmerzhaft und bei mehrfacher Verwandlung kräftezehrend. Mit zunehmendem Alter des Wolfes lassen die Schmerzen etwas nach.

Es ist auch möglich, dass der Wolf sich im Lauf verwandelt, allerdings wird dafür die Rückverwandlung in den Menschen umso schmerzhafter. Mit zunehmender Häufigkeit einer solchen Verwandlung läuft der Werwolf Gefahr für immer Wolf zu bleiben, da die Angst vor der Rückwandlung unbeschreiblich wird und sich psychisch manifestiert!

Wenn ein Werwolf sehr wütend ist und die menschliche Seite die Kontrolle zu verlieren droht, wird das auch körperlich sichtbar. Zittern, Wolfsaugen und Fingernägel die zu Krallen werden.

Werwölfe sind schneller und stärker als normale Menschen. Bitte keinen Hercules verstehen. In Menschengestalt überwiegt ihre körperliche Stärke, ihre Sinnesorgane - riechen, schmecken, hören, fühlen - trotzdem werden sie nicht in der Lage sein Autos durch die Gegend zu schleudern, Gegenstände die die Größe eines Autos haben oder schwerer als 150kg sind. Ihre Lauffähigkeit ist am besten in Wolfsgestalt und misst ungebremst ca. 120km/h. Durch das lautlose Jagen als Wolf kann der Mensch leiser und geschmeidiger bewegen. Einige Werwölfe haben sich ihre Eigenschaften zu nutzen gemacht und arbeiten als Detektive oder Bodyguards.

Der Wolf im Menschen verhindert, dass er verhext werden kann oder seine Gedanken zu hören sind, aber nur wenn die menschliche Seite das auch will. Der Mensch im Wolf kann sich die Sinne des Wolfes zu Nutze machen. Das Blut eines Werwolfes nimmt Alkohol und Drogen zwar schneller auf aber absorbiert es auch schneller.

Werwölfe werden geboren, nicht gemacht. Wenn beide Elternteile Werwölfe sind, ist der Nachkömmling auch ein Werwolf. Wenn nur ein Elternteil Werwolf ist, ist der Nachkömmling in der Regel ein normaler Mensch, in den seltensten Fällen ist der Nachkömmling ein Werwolf. Eine Verwandlung findet zumeist jedoch erst mit Vollendung des 16. Lebensjahres statt.  Bis dahin ist die Stimme des Wolfes meist ein leises Flüstern im Hinterkopf. Mit der ersten Verwandlung wird die Stimme lauter.

Durch regelmäßige Verwandlung, nach Vollendung des 21. Lebensjahr, altern Werwölfe nicht mehr.

Anders als bei Menschen, dauert die Schwangerschaft bei Werwölfen nur zirka 6 Monate. Die Babys altern in den ersten Lebenswochen extrem schnell, bis zu dem Zeitpunkt, wo sie feste Nahrung zu sich nehmen können und nicht mehr auf die Mutter angewiesen sind. Anschließend altern und entwickeln sie sich im gleichen Tempo wie menschliche Kinder.


Biologische Merkmale oder "Was findet der Arzt, wenn er einen Werwolf untersucht?":

Ihr Herz-Kreislauf-System ist viel aktiver als bei Menschen, ihre Heilungsrate höher ebenso wie die Blutbildung, ihre Knochenstruktur ist robuster und auch beweglicher und ihre Reflexe sind schneller sowie sie selbst stärker sind (da ihre Muskeln leistungsfähiger sind).
Das ausgezeichnete Gehör macht es sehr empfindlich ebenso ein nahezu perfekter Geruchssinn, welche auch in der menschlichen Gestalt erhalten bleiben.
Die Schneidezähne sind um ein vielfaches schärfer als normal, ebenso verhält es sich mit den Eck- bzw. Reißzähnen gegenüber denen des einfachen Menschen.
Schließt man den Werwolf an ein Elektroenzephalogramm (EEG), stellt man fest, dass ihre Hirnfunktionen völlig anders sind, bedingt durch die 2 Seelen.


Fähigkeiten – Shortfacts:
(Je nach Alter, Nutzung der Fähigkeiten und Begabung im Steckbrief anzupassen)

  • Unabhängige Verwandlung vom Vollmond in einen Wolf
  • Zwei Seelen in einem Körper (Mensch/ Wolf)



Wichtige Infos im Umgang mit anderen Rassen:

  • Wesen mit einer feinen Nasen nehmen den charakteristischen Werwolfsgeruch wahr (Dem Duft von Hunden sehr ähnlich)
  • Wegen der zwei Seelen können Telepathen die Gedanken von Werwölfen nicht lesen.
  • Aufgrund ihrer zwei Seelen können sie von Hexen nicht verhext, verzaubert oder durch Tränke manipuliert werden.
  • Können von nicht Vampiren bezirzt werden.
  • Können von Geistern als Taxi benutzt werden.



Ihre Sinne in der menschlichen Gestalt definieren sich gegenüber den anderen Wesen wie folgt:

riechen: besser als alle hier vertretenen Wesen
schmecken: ebenso gut wie die Wandler und damit besser als die übrigen
fühlen: intensiver als Menschen schlechter als die anderen Wesen hier
hören: ebenso gut wie die Vampire und damit besser als die übrigen
sehen: schlechter als alle hier vertretenen Wesen


WAS BRINGT SIE UM?
Ein Werwolf kann durch Kopfschuss, Genickbruch oder Enthauptung getötet werden.


Zuletzt von Teamaccount am Do 8 Okt 2015 - 20:04 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://dallas-bei-nacht.forumieren.com
Teamaccount
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 679
Anmeldedatum : 08.10.11
Alter : 26

BeitragThema: Die Organisation im Rudel
Mo 25 März 2013 - 11:27

Werwölfe leben in der Regel in einem Rudel und ist dem normaler Wölfe sehr ähnlich. Angeführt wird ein Rudel von den beiden Alphawölfen, Männchen und Weibchen, die sich in den Rangkämpfen vor der Paarungszeit durchsetzen konnten.
Die Rangordnung wie folgt:

Alpha

Leitwolf und seine Gefährtin, sie führen das Rudel in allen Lebenslagen an und sind im Regelfall voll ausgewachsen

Beta

Stellvertretend für die Alphawölfe, sind im Normalfall alle männlich, da das Alphaweibchen keine geschlechtsreifen Weibchen akzeptiert. Ihnen obliegt auch die Verteidigung des Rudels, da sie die körperlich stärksten Tiere sind.

Gamma

Sind die jüngeren Werwölfe und stehen bei der Rangordnung der erwachsenen Werwölfe ganz unten.

Omega

Der 'Prügelknabe', das schwächste Tier und fungiert in der Rangordnung sogar noch unter den Gammas. Er dient als Buffer für angestaute Aggressionen für alles und jeden und so verlässt er meistens das Rudel und zieht alleine durch die Welt bis er sein eigenes Rudel gründet.

Jungen

sind bis zu 30 Jahre alten Wölfe, die noch nicht geschlechtsreif sind. Unter ihnen kristallisiert sich bereits die erste Rangordnung für das spätere Erwachsenenleben.

Welpen

Sie haben noch überhaupt keine Rangordnung und werden meist von den Jungen gebabysittet, wobei sich generell das ganze Rudel um die Welpen kümmert. Welpen erreichen das Jungen-Alter mit der ersten Verwandlung.


Ausnahmen gibt es immer wieder und wirklich große Werwolfrudel gibt es nur noch selten auf Grund der Globalisierung die auch vor den schwach besiedelten Dörfern nicht Halt macht und viele Werwölfe sich auch gerne an Frauen oder Männern anderer Wesensarten orientieren und dem Rudelleben völlig absagen.

___________________

Quellen: Hintergrundbild: Dallas  
Schriften: Arial (Standard) & Jellyka Western Princess

Nach oben Nach unten
http://dallas-bei-nacht.forumieren.com
 

Werwölfe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Werwölfe vom Düsterwald Rollen (alt)
» Werwölfe im Düsterwald (Classic)
» Werwölfeln
» Die Werwölfe von Düsterwald
» Werwölfe - Rollen (Pegasus)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dallas bei Nacht :: Unaufhaltsam wächst die Sehnsucht :: Dallas Storyboard :: SPIELBARE WESENSARTEN-