Dallas bei Nacht
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.



 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Shortfacts
Willkommen in Dallas bei Nacht, der Stadt der Reichen und Schönen, der Ölbosse aber auch der Neider, der Rachsüchtigen und der Intriganten.

Wir sind ein deutschsprachiges Fantasy Real Life Rollenspielforum mit Crime-Einflüssen. Freigegeben ab 18 Jahren. Also, worauf wartest Du noch? Wähle eine der vielen spielbaren Rassen aus, erstelle Deinen Charakter und mische im Nachtleben von Dallas kräftig mit.
Neueste Themen
» Jobliste - Berufe unserer Einwohner
McDonald's - Seite 3 Emptyvon Naziir Bashar Sa 8 Aug 2020 - 15:36

» R.I.P. Benjamin Grant
McDonald's - Seite 3 Emptyvon Kirai Yaiba Mi 5 Aug 2020 - 20:16

» Jonah - bester Freund von Alex gesucht!
McDonald's - Seite 3 Emptyvon Alexander Moore Di 4 Aug 2020 - 17:51

» Best of Chat
McDonald's - Seite 3 Emptyvon Chano Dakine Fr 17 Jul 2020 - 7:29

» Dallas Newsflash Ausgabe 66
McDonald's - Seite 3 Emptyvon Dallas Newsflash Di 14 Jul 2020 - 20:47

» Bekanntmachung
McDonald's - Seite 3 Emptyvon Teamaccount Di 14 Jul 2020 - 9:13

» Ideenschmiede für Charaktere
McDonald's - Seite 3 Emptyvon Elijah Hanson Mi 1 Jul 2020 - 11:03

» Golden Days - Storyline & Rating Anpassung
McDonald's - Seite 3 Emptyvon Gast Sa 27 Jun 2020 - 15:58

» Black Heaven - Wo Licht ist, ist auch Schatten
McDonald's - Seite 3 Emptyvon Gast Do 25 Jun 2020 - 10:58

» Hogwarts - Another Story
McDonald's - Seite 3 Emptyvon Gast So 21 Jun 2020 - 16:25

Optimale Browser
Unser Forum besteht seit dem 08.10.2011.
Wir weisen darauf hin, dass es bei der Verwendung Chrome-basierter Browser zu Abweichungen in der Darstellung oder direkt zur unbeweglichen Auflistung der Buttons kommen kann. Ebenso konnte diese "Unverträglichkeit" bei Opera und Safari festgestellt werden. Der "marquee" Befehl wird von diesen Browsern nicht zwingend unterstützt.
Teilen
 

 McDonald's

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Bauamt
Bauamt

Profil
Anmeldedatum :
23.05.12
Anzahl der Beiträge :
1295

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptySa 22 Jun 2013 - 0:22

Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptySa 19 Sep 2015 - 23:22

Kenans Augen ruhten fest auf Joanna während sie auf eine Antwort von ihr warteten. Sie konnten das Mienenspiel der Gestaltwandlerin nicht richtig deuten, doch bemerkten sie wie sich der Geruch ihres Gegenüber veränderte.  Schließlich jedoch erhielten sie eine Antwort. Und diese Antwort kam auf eine ganz andere Weise als sie es erwartet hätten. Ein lautes Klatschen und dann ein brennen auf ihrer linken Wange. Es hatte nicht übermäßig weh getan doch der Wolf sah rot. In Sekundenbruchteilen waren es die Augen eines Wolfes die Joanna aus dem  menschlichen Gesicht anblickten und ihre Hände ballten sich zu Fäusten. Als Kenan die Verkrampfung löste ähnelten ihre Finger bereits eher Klauen.  „DAS. Hättest du nicht tun sollen…“ knurrte er und seine Stimme war bereits mehr Tier denn Mensch…..lass sie wir haben sie provoziert…..das ist mir egal….komm schon. Hier sind hunderte von Zeugen was glaubst du was passiert wenn die sehen wie wir zum Wolf werden….das interessiert mich nicht….bitte reiß dich zusammen….sie hat drei Sekunden und wenn sie dann nicht davon gelaufen ist werden wir ihr die Kehle durch beißen….nein das werden wir nicht tun. Im Gegenteil wir sollten ihr einen Orden verleihen….WOZU?!....sie ist die erste nicht Wölfin die es gewagt hat uns Kontra zu geben….und wird dafür mit dem Leben bezahlen….komm schon. Sie hat Mut. Seit wann wissen wir Mut nicht mehr zu schätzen…..seit dem es Wesen gibt die Mut mit Selbstmord verwechseln…..

Ihr gesamter Körper war zum Angriff verspannt und lediglich die Bewunderung des menschlichen Anteils war es zu verdanken dass sie sich noch nicht auf Joanna gestürzt hatten um sie bei lebendigem Leibe zu Zerreißen. Drohend bauten sie sich vor ihr auf und funkelten sie an. „Entschuldigungen nützen dir nichts mehr. Lauf kleines Mädchen. Lauf so schnell du kannst…“ Ihre Stimme war kalt wie Eis. Sie hatten Hunger und entsprechend schlechte Laune. Und in diesem Äußerst prekären Zustand war mit ihnen nicht gut Kirschen essen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptySa 19 Sep 2015 - 23:47

Joanna wusste dass es ein Fehler gewesen sein, sonst hätte sie ja nicht schon selbst zugegeben, dass sie das gar nicht gewollt hatte, doch nun war das Kind einmal in den Brunnen gefallen und sie hatte den Schlamassel. Der veränderte Blicke des Werwolfes sollte dabei nur der Auftakt sein, doch er reichte um ihre Knie zu erweichen und sie nicht mehr ganz so mutig sein zu lassen, wie sie es vorher noch gewesen war.
Die geballten Hände nahm sie gar nicht wahr – zum Glück, denn das hätte sie noch mehr verängstigt, als allein der Blick, dem sie sich nicht entziehen konnte. Mittlerweile waren auch die umstehenden Zivilisten ganz egal, wenn der da vor ihr austickte, halfen ihr auch die gefühlten 50 Augenpaare nicht mehr. Tot war tot, egal wie viele ihn mitansehen würden.
Dass sie das nicht hätte tun dürfen wusste sie auch selbst und dennoch nickte sie fast wie in Trance auf die Worte des Wolfes. Aber kein Mucks kam ihr über die Lippen. Besser sie hielt jetzt den Mund, bevor sie noch mehr falsch machte …
Sie wich noch einen Schritt zurück (als ob das helfen würde, wenn er beschloss sie abzumurksen), ohne ihr Gegenüber aus den Augen zu lassen. Sie war bereit sich jederzeit zu verwandeln – in irgendwas, Hauptsache es war in der Lage diesem Werwolf zu entkommen.
Doch dann schob sich ein anderer Gedanke in ihr Bewusstsein. Was wäre dann mit all den anderen Menschen hier? Sie konnte ihren Kopf vielleicht aus der Affäre ziehen, aber diese Menschen, wären dem wütenden Wolf schutzlos ausgeliefert. Und das nur wegen ihr. Sie hätte all das Blut dann an den Händen kleben, sie wäre verantwortlich wenn heute Nacht an diesem Ort Menschen starben.
Ein Schauer fuhr durch ihren Körper. Flucht war keine Option.
Die Worte des Werwolfs holten sie schließlich aus ihren Gedanken. Wie gern würde sie seiner Aufforderung nachkommen, doch. „Das kann ich nicht.“ ihr Blick flehte den Werwolf an, beschwor ihn: „Bitte tun Sie das nicht … die Menschen hier können nichts dafür. Sie sind unschuldig.“ es war mehr ein Flüstern, sie wollten schließlich keine Panik auslösen.
Wenn sie nun weglief, weckte sie womöglich seinen Jagdinstinkt und alles was ihm dabei im Weg stand, würde aus eben jenen geräumt werden – das konnte sie nicht riskieren ...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptySo 20 Sep 2015 - 0:48

Kenans immer noch vor Zorn funkelnder Blick war Felsen fest auf die Gestaltwandlerin gerichtet die ihn anstarrte wie eine Maus die Katze. Die Krallen ihres Wolfes gruben sich bereits in ihre Handflächen. Als die junge Frau einen Schritt zurück machte folgten sie ihr mit einem leisen aber wütenden Knurren auf den Lippen. Wenn die Dunkelhaarige sich nicht bald rascher in Bewegung setzte, würde das ihr Ende bedeuten… wir können uns doch nicht von so einem kleinen Klapps dermaßen aus der Fassung bringen lassen. Es hat ja nicht mal weh getan….das spielt keine Rolle. Was sie getan hat war Absicht und dadurch hat sie sich mit den Falschen an gelegt….das war purer Affekt…..Affekte spiegeln nur den unbewussten Willen wieder….sie hat sich entschuldigt….zu spät….

Schritt für Schritt näherten sie sich Joanna. Die Umstehenden waren für sie nicht mehr existent, unbedeutende Statisten. Doch dann tat die Gestaltwandlerin etwas, dass weder Mensch noch Wolf erwartet hätten. Sie wiedersetzte sich ihnen erneut. Sie konnten die Angst die in Wellen von ihr aus zu gehen schien riechen, auch in ihren Augen war dieses Gefühl lesbar und doch war auch Entschlossenheit. Sie konnten es nicht fassen. Da stand diese kleine Gestaltwandlerfrau vor ihnen und weigerte sich zu fliehen. Sie weigerte sich aus Angst um die übrigen Anwesenden. In diesem Moment erinnerte Joanna sie an eine Wölfin die sich um ihre Jungtiere oder schwächere aus dem Rudel zu schützen mit einem Berglöwen anlegte. Auch wenn es der Wolf nicht wollte, aber durch dieses Handeln stieg Joanna ein ganzes Stück in seiner Achtung….ich sagte doch sie ist mutig…ich wage es eher als wahnsinnig zu bezeichnen. Davon mal abgesehen wie kommt sie darauf das wir irgendwem der anderen Anwesenden etwas tun würden?...sie hat unsere Wut gesehen. Und Wut ist unberechenbar….trotzdem sind wir kein gnadenloser Psychopath. Wir verteidigen unseren Stolz und unsere Ehre, nehmen dabei aber doch keine kollateralen Schäden in Kauf….das weiß sie ja nicht. Wer weiß vielleicht sind wir ja der einzige Wolf mit dem sie jemals zu tun gehabt hatte. Wie soll sie dann einschätzen können wie wir reagieren…..
Das Knurren das sich dieses Mal ihrer Kehle entrang klang schon eine Spur weniger gefährlich. Doch ihre Augen waren immer noch schmal. Noch war die Gefahr nicht gebannt. Denn Joanna hatte einen weiteren Fehler begangen.

„Wofür hältst du uns?“ fragten sie, den Blick immer noch fest auf Joanna gerichtet. „Für ein gewissenloses Ungeheuer? Eine hirnlose Bestie die alles zerreißt was ihr vor die Schnauze kommt? Wenn ich dir einen guten Rat geben darf…beleidige einen Wolf niemals dermaßen. Es könnte das Letzte sein was du tust. Wir haben in unserem Leben vieles getan. Aber eines sind wir ganz gewiss nicht. Ein Mörder!“ sie spukten die letzten Worte regelrecht aus weil sie ihnen derart zu wieder waren. Wie konnte diese Frau nur so etwas von ihnen denken?!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptySo 20 Sep 2015 - 9:32

Joanna konnte nicht einschätzen was nun passieren würde, aber sie hatte das richtige getan. David wäre sicher stolz auf sie, dass sie im Augenblick so viel Zivilcourage zeigte und wenn sie das hier überlebte, hatte sie eine tolle Story, die sie ihm erzählen konnte um damit das Thema vom gestrigen Notfall zu lenken …
Jedes Mal, wenn der Wolf näher an sie herantrat machte sie einen entsprechenden Schritt zurück und dadurch hatten sie sich langsam wenigstens aus dem direkten Ballungszentrum der Kassenschlangen bewegt. Das würde zwar kaum etwas nützen, wenn dieser Wolf einmal durchdrehte, aber vielleicht konnte sie es ja fertig bringen noch mehr Abstand zwischen den Unschuldigen und dem wütenden Werwolf zu bringen? Heimlich steuerte sie dafür Richtung Eingangstür – vielleicht konnte sie ihn ja bis nach draußen lotzen?
Ob das so eine gute Idee war und ob sie momentan überhaupt etwas richtig machte, stand allerdings in den Sternen, denn auch wenn das Knurren ihres Gegenübers vielleicht ein klein wenig abgeschwächt war, so jagte es Joanna immer noch eine Heidenangst ein und würde ihr die Eichhörnchenhaare zu Berge stehen lassen, wenn sie sich verwandelt hätte.
Gleiches bei seinen Worten, doch ehe sie dazu kam sich auch davor zu fürchten, oder irgendeine Reaktion zu sein, wurden sie plötzlich von der Seite unterbrochen.
Ein Mitarbeiter des Schnellrestaurants war zu ihnen geeilt. Ein junger Kerl, der nicht so glücklich mit seinem Los aussah, sich hier einzumischen (wahrscheinlich hatten die das hinten wirklich ausgelost, vielleicht musste jeder eine Pommes ziehen und wer die kürzeste hatte, sollte vorgehen und sie Sache friedlich klären) und es dennoch tun musste.
„Ist bei Ihnen alles in Ordnung?“ er sah zwischen beiden hin und her, blieb dann mit dem Blick aber an Joanna heften (hätte sie auch getan, wenn sie die Wahl gehabt hätte, denn der Wolf schaute noch immer mörderisch) „Belästigt Sie dieser Mann?“ Oh ja und wie! dachte sie bitter. Nur leider brachte das Einschreiten des Menschen nur noch mit Konfliktpotential mit sich und was diese Situation dringend braucht war Entschleunigung!
Darum nahm sie all das Wissen ihrer Schauspielausbildung zusammen, dass sie über Stand Up Vorstellungen hatte und versuchte ihr Glück. Mehr als schief gehen konnte es nicht und dann hätte sie es wenigstens versucht.
Sie dachte daran, wie sie als Mädchen ein neues Fahrrad geschenkt bekommen hatte und plötzlich bildete sich ein amüsiertes Grinsen auf ihrem Gesicht, dass sie dem Angestellten entgegnete. Dieser wirkte irritierte – zu recht. Darum sog sie sich eine fadenscheinige Erklärung aus den Fingern.
„Mein Freund und ich gehen zur Schauspielschule und unsere Lehrer rieten uns dazu unser Talent auf offener Straße zu erproben. Es freut uns natürlich, dass es bereits so echt ist, dass sie uns für ein streitendes Gangsterpaar halten – genau das waren nämlich unsere Rollen!“ in ihrer Stimme schwang genau die richtige Menge Begeisterung mit und damit das auch wirklich echt und glaubwürdig rüber kam war es damit noch nicht erledigt. Denn nun sah der Typ fragend zum Wolf, der immer noch nicht nett guckte „Ähm also, ihm fällt es schwerer aus einer Rolle wieder herauszukommen. Darum werden wir auch gleich was essen – wenn die innere Bestie erst mal befriedigt ist, kriegt man ganz automatisch bessere Laune, richtig?“ Nun war sie es die zwischen Angestelltem und Wolf hin und her sah und der Anflug eines Flehens lag darin, hoffentlich spielte der mit!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptySo 20 Sep 2015 - 21:20

Schritt für Schritt bewegten sie sich auf die Ausgangstür zu. Ein Umstand der Kenan der Kenan durchaus zu sagte, denn sie konnten dankend darauf verzichten eine Panik aus zu lösen weil sie plötzlich als Wolf da standen. Doch noch ehe sie die Ausgangstür erreicht hatten, trat ein junger Mann auf sie zu und sprach die Gestaltwandlerin an…..was mischt der sich eigentlich ein? Sie ist selbst schuld…..das kann er ja nicht wissen. Er macht sich sorgen….ist mir egal. Sie hat es verdient unsere Zähne zu spüren. Sie hat uns geschlagen. Sie hat uns beleidigt….woran wir auch nicht ganz unbeteiligt waren….nimmst du sie in Schutz?!....ich benenne nur Tatsachen….das nennst du Tatsachen? Und jetzt spannt sie uns auch noch vor ihren Karren! Was sind wir? Ein dressierter Hund?!.....sie versucht uns den Hals zu retten. Was denkst du was hier los ist wenn hier jemand unsere Worte von eben falsch versteht? Dann haben wir die Bullen am Hals. Gran hat uns eines doch mehr als deutlich bei gebracht. Das was wir sind, müssen wir vor normalen Menschen verstecken…..grrrr also gut aber DIE DA kommt uns nicht davon….wir werden sehen….

Bevor der Wolf dem hätte wiedersprechen können richtete die Gestaltwandlerin das Wort direkt an sie. Nur mühsam unterdrückten sie ein verärgertes Knurren welches zu sehr nach einem Tier geklungen hätte. Dann nickten sie. „Hatten wi….hatte ich schon immer. Bei Hunger kommt die schlechte Laune….“ Sagten sie und waren bemüht ihre Stimme ruhig klingen zu lassen. Doch dann kehrte ihr Blick wieder zu der Gestaltwandlerin zurück. Die Sache war noch nicht abgeschlossen. So viel stand fest und in diesem Punkt waren Mann und Wolf auch einig. Nur wie mit der Situation um zu gehen war, teilten sich die Meinungen. Wenn die Gestaltwandlerin schlau war würde sie sich für das gesagte entschuldigen und vielleicht fand sie auch einen Weg um den Wolf zu besänftigen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptySo 20 Sep 2015 - 22:42

Joanna hatte wirklich mehr Glück als sie verdiente. Da hatte sie es doch irgendwie geschafft eine Massenpanik mit einer wirklich plausiblen Erklärung zu verhindern. Und das Beste daran: Der Wolf war immer noch menschlich! Und dieser Mc Donald's – Angestellte schien ihre Lüge geschluckt zu haben, denn mit einem Nicken und einem noch immer leicht irritierten Blick zu Joannas 'Kollegen' wandte er sich zum Gehen um.
Drehte sich dann jedoch noch einmal herum mit einem Grinsen im Gesicht das vielleicht flirtend gemeint war, jetzt da er davon ausging dass Joanna und der Wolf eine rein platonische Beziehung führten. „Ich kann Ihnen auch gerne etwas an den Platz bringen, wenn Sie möchten, dann müssen Sie sich nicht nochmal anstellen...“
Normalerweise hätte sie das jetzt verneint und wäre froh gewesen den Laden zu verlassen. Der Hunger war ihr nämlich gehörig vergangen. Doch wie hatte sie so treffend eben gesagt: Wenn die innere Bestie satt war, dann bekam man direkt bessere Laune. Und vielleicht sollte sie die zuvorkommende Art des Mitarbeiters ausnutzen. Sie tat es ja nicht um sich selbst einen Vorteil zu verschaffen, sondern lediglich damit die Situation nicht wirklich noch eskalierte.
Ein satter Wolf war bestimmt ein besser händelbarer Wolf ….
Darum bestellte sie ganz dreist einmal quer durch das Angebot. Was übrig blieb würde David kriegen – hoffentlich blieb auch etwas übrig, Joanna hatte ja keine Ahnung wie viel Wölfe so fraßen ...Es würde nämlich teuer werden und es wäre praktisch wenn sie einen Teil davon dann für ihre Ursprungsmission nutzen könnte.

„Also Herr Kollege, meinen Sie, Sie schaffen es sich mit mir an einen Tisch zu setzen und friedlich an die Sache heranzutreten?“ fragte sie, nun nachdem der Angestellte mit ihrer Bestellung verschwunden war ...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptySo 20 Sep 2015 - 23:26

Schmale Wolfsaugen ruhten weiterhin auf der Gestaltwandlerin. Der Angestellte hingegen war Luft, sowohl für den Mann als auch für den Wolf. Im Augenblick gab es so viel wichtigere Dinge die ihre Aufmerksamkeit ab verlangten, dass der Kerl zur Nebensache wurde. Dann geschah jedoch etwas was sie nicht erwartet hätten. Die Frau bestellte etwas und im Anbetracht der Mengen konnte das alles unmöglich nur für sie selbst sein. Der Mann registrierte diesen Umstand mit einem gewissen Wohlwollen während der Wolf weiterhin angespannt blieb. „Verrate mir einen Grund warum wir uns mit dir an einen Tisch setzen sollten anstatt dich jetzt aus dem Laden zu schleifen und unseren wölfischen Teil genau das tun lassen was er nur zu gerne tun würde. Als Tipp es hat etwas mit dem Gebiss zu tun….“ Ihre Stimme war leise aber drohend. Wenn sie jetzt in ihrer Wolfsgestalt gewesen wären, hätten ihre Ohren flach an ihrem Hinterkopf gelegen und hochgezogene Lefzen hätten das Wolfsgebiss sichtbar werden lassen…..langsam verliere ich die Geduld……komm schon was schadet es uns mit ihr hin zu setzen?....alles?! außerdem haben wir Hunger…..ich glaube wir bekommen bald etwas zu beißen….ich will nicht bald ich will jetzt etwas zu essen…..der Typ ist sicherlich gleich zurück….das dauert mir zu lange. Jagen wir in der Zwischenzeit die Gestaltwandlerin?....nein das tun wir nicht….das hilft sicherlich mindestens ebenso gut gegen den Hunger wie etwas zu essen….trotzdem….droh ihr….nein….dann lass mich raus….nein….
Langsam gingen sie zu einem der Tische hinüber und ließen sich auf einem der Stühle nieder. Ihr Blick fixierte erneut die Gestaltwandlerin. „Nicht viele haben es bisher gewagt einen Werwolf zu beleidigen und haben diese Tat auch noch überlebt. An deiner Stelle würde ich ab sofort ganz gewaltig aufpassen was ich sage. Er will immer noch Rache und nimmt dir jedes einzelne bisher gesagte Wort mehr als übel. Also. Was.wirst.du.tun?“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptyMo 21 Sep 2015 - 0:03

Es war in der Tat nicht nur ein Bisschen unheimlich, wie sie von dem Werwolf fixiert wurde, als wäre sie ein Brathähnchen oder Spanferkel (in diese beiden Tiere durfte sie sich in seinem Beisein auf keinem Fall verwandeln!), sondern ziemlich doll unheimlich. Aber da war noch mehr in seinem Blick. Nicht nur Hunger. Auch Hass. Und das stimmte sie traurig. Sie hatte doch im Grunde gar nichts gemacht, doch alles was sie tat oder sagte schien es nur schlimmer zu machen. Es war ja ein Wunder, dass sie sich noch unterhielten und nicht durch die Stadt jagten.
Einen guten Grund konnte sie ihm liefern, hielt dieses Mal aber den Mund. Wenn sie nun ihre neue Form vorschob, sah ihr Gegenüber das bestimmt als Drohung und dann wäre der Bogen ihres Glücks höchstwahrscheinlich ein für alle Mal überspannt.
Aber so ähnlich fiel ihre Antwort dann dennoch aus, nur statt zu bedenken zu geben, dass sie vielleicht doch nicht ganz so schwach und hilflos war (nicht mehr), gab sie ihm einen anderen, auch sehr guten Grund. „Weil ich mich da draußen in etwas verwandeln werde, dass die Mühe nicht wert ist es zu jagen und zu fressen ...“ irgend ein Insekt. Die machten einen Werwolf nicht satt …
„Also wäre es doch besser sich zu setzen und auf das Essen zu warten ...“ Ihre zweite Aussage war nicht belehrend gemeint und so hoffte sie, dass es dieses Mal keinen Punkt gab, an dem ein Werwolf sich stören konnte.
Als er sich setzte nahm sie das als kleinen Triumph hin. Immerhin waren sie schon mal einen Schritt weiter. Er wollte sie nicht hier und jetzt und auf der Stelle in die Jagdgründe schicken … Joanna entspannte etwas.
Sie folgte dem Werwolf und setzte sich ihm gegenüber. Das er erneut das Wort ergriff überraschte sie, sie hatte sich schon darauf eingestellt eine diplomatische Einleitung zu starten, bei der hoffentlich mal nichts schief ging.
Etwas unfair war das aber schon, dass der Wolf so mit ihr reden durfte und sie kaum 'Pieps' sagen konnte, ohne dass es ihrem Gegenüber übel aufstieß …
Es war außerdem befremdlich wie er von sich in der Mehrzahl sprach. Sie kam sich seltsam vor. Sollte sie ihn jetzt auch im Plural ansprechen? Nein, besser nicht, nachher war das wieder falsch und bisher hatte er sich ja nicht daran gestört, wenn sie ihn nur wie eine Person behandelt hatte …
„Ich wollte niemanden beleidigen. Doch wenn ich es getan habe, dann tut es mir leid.“ Unglaublich, jetzt entschuldigte sie sich ja doch! Aber es tat ihr ja auch ehrlich leid, sie hatte niemanden verärgern wollen, nur irgendwie ging das ziemlich leicht bei diesen Wesen.
Verflucht dabei wollte sie nicht mehr in Schubladen danken. Ob der Wolf von gestern Nacht genauso wäre, wenn er nicht gerade so fertig war? Nein, bestimmt nicht. Hier hatte sie es gewiss nur mit einem besonders schwierigem Exemplar zu tun …
„Ähm also … zuerst einmal warte ich auf meine Bestellung.“ begann sie und löste dabei jeweils einen Finger von der geballten Hand für ihre Aufzählung. „Dann werde ich zahlen.“ war Punkt – und somit Finger Nummer zwei „Und dann ...“ jetzt wagte sie einen Direktblick in die Augen des Werwolfes, sie erlaubte sich ein zaghaftes Grinsen „ … plane ich einem gewissen Wolf davon zu geben was er will, wenn er verspricht aufzuhören mir Todesdrohungen an den Kopf zu werfen. Die nehm ich nämlich nicht so locker, wie es vielleicht den Anschein hat.“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptyMo 21 Sep 2015 - 17:51

Sie betrachteten die Gestaltwandlerin und glaubten so etwas wie Entschlossenheit in ihren Augen aufblitzen zu sehen. Was sie dann sagte, brachte den Werwolf zum Lachen. „Glaubst du das würde uns aufhalten? Wir sind ein Raubtier. Wir leben für die Jagt nicht dafür das zu fressen was wir jagen. Und um so schwieriger sich die Jagt gestaltet um so mehr genießen wir es…“ ihre Stimme hatte immer noch einen grollenden Unterton, der zweifelsohne als Drohung zu verstehen war. Mit verschränkten Armen lehnten sie sich in ihrem Stuhl zurück und richteten ihren Wolfsblick weiterhin unverwandt auf die Wandlerin. Was würde sie nun tun? Und wieder schaffte sie es den Werwolf zu überraschen, in dem sie sich doch wirklich entschuldigte. .das ist eine Taktik….nein ich denke sie meint es wirklich ernst….Mumpitz. Die will nur verhindern das wir sie fressen…..ein durchaus verständlicher Antrieb. Aber ich denke das sie in diesem Fall das sagt weil sie es wirklich so meint….wenn du dass sagst….

Eine ganze Weile herrschte Schweigen ehe Kenan etwas auf die Entschuldigung erwiderte. „Du solltest eines über Werwölfe wissen. Unsere Wölfe sind sehr stolze Tiere. Unterstellt zu bekommen einfach wahllos zu töten ist mit die schlimmste Beleidigung die du einem Werwolf unterstellen kannst. Auch unter uns gibt es Bestien, keine Frage aber hüte dich so etwas zu generalisieren. Es könnte das Letzte sein was du tust….“ Sie blickten Joanna direkt in die Augen um ihr deutlich zu machen, dass sie jedes einzelne Wort bitter ernst meinten. Dann schlich sich doch wirklich ein spöttisches Lächeln auf ihre Lippen, welches ihre eben noch so harten Züge etwas weicher werden ließen. „Villeicht solltest du lernen etwas gründlicher darüber nach zu denken was du tust und was du zu anderen sagst, dann ist das Aussprechen von Konsequenzen nicht notwendig….“

Just in diesem Moment kehrte der junge Mann mit dem ersten Stapel der Bestellungen zum Tisch zurück. Da Joanna ja einmal quer durch die Karte bestellt hatte kam da doch einiges zusammen. Dem Werwolf lief das Wasser im Mund zusammen und ihr Magen beschwerte sich nun sehr deutlich darüber das er schon allzu lange nichts zu tun bekommen hatte. Ohne auf eine weitere Aufforderung der Gestaltwandlerin zu warten, griffen sie sich eine der Burger Packungen und verspeisten deren Inhalt innerhalb weniger Minuten. Es folgten noch eine Zweite und eine Dritte. Erst bei dem vierten Burger wurde er langsamer. Der ärgste Hunger war schon mal gestillt. Zeitgleich ließ ihre innere Anspannung etwas nach und auch die Wut des Wolfes ebbte langsam ab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptyMo 21 Sep 2015 - 21:33

Wer hatte denn gesagt, dass sich die Jagd schwieriger gestalten würde, wenn sie zum Insekt wurde? Sie hätte damit nur bezweckt möglichst widerlich zu schmecken und absolut nicht satt zu machen. Aber nie hatte sie etwas von schwieriger zu fangen sein geredet. Aber besser sie hielt den Mund, widersprechen wäre jetzt nämlich ganz schlecht, außerdem sagte er etwas, das man so sehr gut unkommentiert im Raum stehen lassen konnte … Und je weniger sie kommentierte, desto weniger Angriffsfläche bot sie dem Wolf und seinem aufbrausenden Naturell.

Joanna wusste nicht ob er ihr traute und ihre Entschuldigung annehmen würde – wahrscheinlich nicht. Doch viel mehr als zu sagen, dass es ihr leid tat konnte sie leider nicht.
Als er dann endlich weitersprach und ihr ein Bisschen was darüber verriet wie Werwölfe so ticken, fand sie das doch etwas unfair. Er hatte sie schließlich ganz heftig bedroht und war ja schon zum halben Tier geworden – da lag der Verdacht natürlich nahe, dass er sie gleich hier und jetzt aufschlitzen wollte und das es dann nicht nur bei ihr als Beute blieb, war doch irgendwie auch verständlich. Und wie sollte sie bitte die wirklichen Bestien unter ihnen, von den zahmeren unterscheiden, wenn ihr Gegenüber sich offenbar zu letzterem zählte, doch damit schon das Paradebeispiel eines Psychopathenkillers für sie verkörperte? Vielleicht gehörte er aber auch einfach zu der schlimmeren Sorte aber hatte es selbst noch nicht bemerkt. Den Werwolf den sie gestern zusammen mit Samantha getroffen hatte, hatte ihr jedenfalls weniger Angst eingejagt …
Aber auch dazu schwieg sie fast gänzlich … Sie hatte keine Lust, dass sie schon wieder etwas falsches sagte. Es kam nur ein etwas grummliges „Werds mir merken.“

Dann kam der erste Teil ihrer Bestellung, was gleich mal 25 Dollar aus machte (seufz) und sie erstmal gar nichts von all den Burgern und dem fettigen Essen nahm, sondern ihrem Gegenüber dabei zu sah, wie er einen Burger nach dem anderen in sich reinstopfte. Unwillkürlich hob sich eine Augenbraue. Das war ja erstaunlich, als habe er seit 2 Wochen nichts mehr zwischen die Zähne gekriegt …
Langsam begann Joanna an ihrem Milchshake zu nippen. Der war mittlerweile schon halb flüssig und bald würde er nicht mehr schmecken. Also musste sie sich beeilen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptyDi 22 Sep 2015 - 21:35

Als sie schließlich auch den vierten Burger und eine halbe Portion Pommes verdrückt hatten stellte sich ein angenehmes Sättigungsgefühl ein. Der Wölfische Teil war satt und träge. Entsprechend hielt er im Augenblick einfach still. Sie griffen nach eine der dünnen Papierservietten und wischten sich Salz und Fett von den Findern. Erst dann richteten sie ihre Aufmerksamkeit wieder zur Gänze auf die Gestaltwandlerin die ihnen gegenüber saß. Ohne das sie es bemerkt hatten, war der Wolf aus ihren Augen verschwunden und der menschliche Blick ruhte auf Joanna. „Es könnte durchaus hilfreich sein es dir zu merken..“ griffen sie Joannas vorangegangenen Kommentar auf und schenkte ihr ein schiefes Lächeln, welches gar nichts mehr mit dem wölfischen Grinsen gemein hatte. „Und eines haben wir eben in unserer Aufzählung vergessen...wie du ja vielleicht weißt sind Männer dafür bekannt das sie schlechte Laune bekommen wenn sie Hunger haben. Bei einem Wolf, der von Natur aus wesentlich reizbarer ist reagiert daher umso heftiger…“ sie musterten die junge Frau und versuchten in ihrer Mimik zu lesen…..fang jetzt nicht an dich bei ihr zu entschuldigen….warum nicht? Verdient hätte sie es durchaus….sie hat mit allem an gefangen….das war ein Versehen. Die Kinder haben uns doch vorher auch schon angerempelt. Und die haben wir ja auch nicht an geknurrt….das waren ja auch Welpen….ziemlich freche Welpen. Und eine Erwachsene hat sich bei uns entschuldigt….zuerst nicht, da sie gemerkt hat wer da vor ihr steht…aber später….ach lass mir doch meine Ruhe….

Sie griffen in ihre Hosentasche und zogen den Geldbeutel heraus und schoben Joanna Zehn Dollar hinüber. „Wir hoffen das das für den Anteil den wir verputzt haben reicht…“ sagten sie und ließen den Geldbeutel wieder in der Hosentasche verschwinden. Dabei fiel ihnen etwas ein und ein herausforderndes Grinsen erschien auf ihrem Gesicht. „Ach übrigens….kann es sein das du vor Zwei Jahren bei deiner hastigen Flucht etwas vergessen hast?“ gespannt warteten sie auf eine Antwort.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptyMi 23 Sep 2015 - 10:48

Ja jadachte sie missmutig und hoffte das er bald damit fertig sein würde ihr Standpauken zu halten – er musste doch merken, dass es langsam reichte … Dann aber überraschte er sie doch, als er plötzlich grinste. Und zwar nicht wie ein Raubtier. Wow, der konnte ja nett aussehen! Anstatt auf sein Lächeln einzustimmen, sah sie ihn verblüfft und mit großen Augen an. Ihre Verblüffung – oder war das schon Verwirrung(?) wurde noch größer, als er dann auch noch sowas wie einen Witz riss.
Sie hatte nicht gewusst dass das wirklich so einen Unterschied machte welcher Teil eines Werwolfs gerade das Sagen hatte, doch nun war sie klüger. Und sie mochte den Menschlichen eindeutig mehr!
Um sich wieder zu fangen zwinkerte sie mehrmals, räusperte sich und setzte dann zu einer Antwort an. “Dann ist es ja gut, dass Sie jetzt satt sind.“ sie war sich unschlüssig ob sie auch lächeln sollte, das war doch schon eine sehr komische Situation. Eben drohte er ihr noch damit sie zu zerfleischen und nun plauderte er freundlich mit ihr. Sie entschloss sich dazu nicht zu lächeln, aber sie schaute auch nicht böse, aber noch immer ungläubig.
Der Unglaube sollte auch nicht abbrechen, denn nun schob der Wolf ihr einen Zehn Dollarschein zu. Sie sah auf die Banknote und dann wieder auf ins Gesicht ihres Gegenübers.
„Ähm …. Lassen Sie nur...“ die Zehn Dollar würden sie auch nicht aus ihrem finanziellen Fiasko retten außerdem hatte er sie ja nicht dazu genötigt so viel zu bestellen. „Ich lade Sie ein.“ nun schaffte sie es doch zu einem schmalen, aufmunternden Lächeln. Das Aufmunternde galt dabei aber nur ihr selbst – Alles Gut Joanna, zehn Dollar sind wirklich nicht weiter schlimm Joanna, du solltest mal wieder deinen Kontostand checken Joanna ... Innerlich schob sich ein Seufzen hinterher. Sie hatte wirklich Angst vor ganz vielen roten Zahlen …
Aber wenn eine Tür geschlossen wurde, öffnete sich ja bekanntlichermaßen ein Fenster. Natürlich wusste sie noch was sie vor zwei Jahren vergessen hatte!
„Mein Portemonnaie! Sie haben es?!“ fünfzig Dollar! Fünfzig Dollar waren darin! Die Papiere waren mittlerweile egal, die hatte sie längst ersetzt. „Und meine Wohnungsschlüssel ...“ aber auch die waren egal. Das Schloss war ausgetauscht worden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptyMi 23 Sep 2015 - 22:03

Kenan schnappte sich noch eine der Pommes die auf dem Tisch lagen und verspeiste diese genüsslich, während sie Joanna musterten. Ob es ihr Stimmungswechsel war, der die Gestaltwandlerin so in Erstaunen versetzt hatte? Jedenfalls musterte sie sie, als wäre ihnen plötzlich ein Geweih gewachsen oder etwas Ähnliches. Wolf und Mann waren ziemlich zufrieden mit sich. Andere zu verwirren und zu überrumpeln machte ihnen beiden Spaß…..jetzt wo wir satt sind, ist die da wesentlich leichter zu ertragen…könnte es nicht vielleicht daran liegen, das wir nun umgänglicher sind?....wohl kaum. Wir sind immer umgänglich….ach ja und wieso haben wir dann vor wenigen Minuten versuch sie zu fressen?....das war ihre Schuld nicht unsere….würde ich jetzt auch behaupten…..tust du doch auch. Schließlich sind beides WIR…..trotzdem kannst jeder von uns eigenständig denken. Meistens jedenfalls…..was soll das denn heißen?.....das weißt du ziemlich genau….

Kenan schnappte sich noch eine weitere Pommes und kaute eine ganze Weile schweigend während sie sich das mit dem Geld durch den Kopf gehen ließen. Dann zuckten sie mit den Schultern und steckten den Geldschein wieder dorthin zurück wo sie ihn her hatten. „Bitte schön wenn du nicht willst. Dann bedanken wir uns mal artig für das Abendessen….“ Sie schoben ihren Geldbeutel wieder in die Tasche und richteten sich etwas auf. „Um noch mal auf den Geldbeutel zurück zu kommen. Ja wir haben ihn. Schließlich hast du ihn uns damals regelrech zu Füßen geworfen genauso einen Schlüsselbund. Und wenn wir deinen Gesichtsausdruck richtig deuten willst du beides gerne wieder haben. Doch wie machen wir das bloß? Wir tragen die Sachen natürlich nicht die ganze Zeit mit uns herum..“ Ein ziemlich amüsiertes Grinsen erschien auf ihrem Gesicht. Sie wollten Joanna ärgern, wenigstens ein ganz kleines bisschen und sie waren gespannt darauf, was die Gestaltwandlerin nun tun würde. Für Kenan selbst stand außer Frage dass sie ihre Sachen zurück erhalten sollte, doch würde Joanna sich auch in Höhle des Löwen, bzw. die Wohnung des Wolfes wagen um ihre Sachen ab zu holen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptyDo 24 Sep 2015 - 9:03

Joanna nahm sich auch ein paar Pommes, aber sie waren schon halb erkaltet und ziemlich wabblig – die würde sie David besser nicht mitbringen. Darum konnte sie ruhig noch mehr davon essen, ehe sie ganz kalt und damit noch weniger genießbar waren. Es breitete sich gerade nämlich unangenehme Stille aus und damit sie nicht nur dumm herum saß und an ihrem nunmehr leeren Milchshake trank, hatte sie begonnen die Pommes zu essen.
Dann steckte ihr Gegenüber das Geld endlich ein (ehe sie es sich doch noch anders überlegte) und bedankte sich sogar bei ihr. „Keine Ursache.“ entgegnete sie kopfschüttelnd mit dem bis dato wärmsten Lächeln des Abends. Die Wärme kam aber nicht aus reiner Sympathie dem Wolf gegenüber – so schnell kam sie dann über die Morddrohungen doch nicht hinweg – aber sie war erleichtert, dass es nun doch auf ein Happy End hinauslaufen würde und sie vielleicht bald ihre grausige allererste Werwolfsbegegnung gefühlstechnisch überschreiben konnte.

Bei seinen nächsten Worten zog sie eine Augenbraue nach oben. „Sie wollen mich ärgern!“ platze es aus ihr heraus und sie kam sich ein wenig dümmlich vor. Sowas konnte man sich denken und dann einen flotten Spruch entgegenschmettern aber wenn sie immer das Offensichtliche sagte, blamierte sie sich selbst. „Aber das funktioniert nicht. Ich hab keine Angst mehr.“ wenn sie es laut aussprach war es leichter selbst daran zu glauben. Natürlich hatte sie immer noch Angst. Das fing schon damit an, dass sie ihm nicht den Rücken kehren wollte und die Vorstellung in seine Wohnung zu gehen … Sie musste aufhören ihre Angst mit Horrorvorstellungen, was alles passieren konnte, weiter zu schüren!
„Warum sollten Sie sich die Mühe machen mit zu sich zu nehmen um mich dann zu zerfetzen, im Park damals hatten sie keine Probleme es sofort zu erledigen.“ Das ergab keinen Sinn, zumal so ein Mord in der eigenen Wohnung viel gefährlicher war. Das kam doch viel leichter raus …
„Außerdem ist mein Bruder Polizist.“ Sehr gut Joanna, jetzt wirkst du sicher unheimlich cool und erwachsen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptyDo 24 Sep 2015 - 23:31

Kenan grinste breit, bei Joannas Feststellung. Sie hatte vollkommen recht und ob sie sie ärgern wollten. Sie glaubten erneut sehen zu können wie es hinter der Stirn der Gestaltwandlerin zu arbeiten begann. Was würde nun kommen? Eine Schlagfertige Antwort? Schweigen? Eine Schutzbehauptung? Sehr zu ihrem Vergnügen, trat letzteres ein. Sie beugten sich vor um Joanna besser direkt an sehen zu können. „Du hast also keine Angst mehr?“ fragten sie und sie sahen mit einem amüsierten Blitzen in den Augen die Gestaltwandlerin an. „Zu Dumm aber auch, dass wir als Wolf riechen können ob jemand Angst hat und du verströmst den Angstgeruch in regelrechten Wellen.“ Als sie schwiegen, ließen sie sich wieder auf ihrem Stuhl etwas nach hinten sinken und warteten erneut auf eine Reaktion der Gestaltwandlerin….die macht sich vor Schiss gleich in die Hose…und wer ist dran schuld?....nicht Schuld das ist so ein unschönes Wort. Sagen wir lieber wer hat das veranlasst….mehr als ein Verursacht bekommst du nicht…. Och schade….ob sie die Sachen holen kommen wird?....so wie ihr Gesicht eben aufgeleuchtet hat als wir den Geldbeutel erwähnten ja….ob sie auf den Inhalt angewiesen ist?....möglich wär´s und es würde erklären warum sie so reagiert hat….stimmt….aber wie auch immer, ich bin dafür das wir sie noch ein bisschen weiter ärgern…wenn das mal nicht nach hinten los geht…was soll da schief gehen? Außerdem seit wann bist du so pessimistisch? Wer bist du und was hast du mit meinem so positiv denkenden menschlichen Teil getan?....haha….

Kenan hob an gerade etwas auf den zerfetzen Kommentar zu erwidern, als Joanna noch etwas hinzu fügte was Kenan zu Eis erstarren ließ. Da wo eben noch ein amüsiertes Funkeln gestanden hatte waren nun Mauern. „Im Park?! Was willst du damit sagen?“ fragten sie und ihre Stimme klang bitter. Die einzige Erinnerung die in Zusammenhang mit einem Park stand und bei der ihr Wolf die Oberhand gehabt hatte lag nun über zwei Jahre zurück und lastete noch immer als Schatten auf ihrer Seele, auch wenn sie mittlerweile recht gut gelernt hatten alles zu verdrängen. Und Falls Joanna auf eben diese Ereignisse anspielte hatte sie einen Fehler gemacht. Dann wäre das Gespräch mit sofortiger Wirkung beendet.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptyFr 25 Sep 2015 - 8:32

Verflucht! Hatte sie vergessen, die waren ja wie Hunde! Na gut, sie war sowieso nicht davon ausgegangen, dass sie wirklich damit durchkam, also was sollte es.
„Ja gut, ich habe Angst.“ gab sie zähneknirschend zu „Aber die hindert mich trotzdem nicht daran mit Ihnen zu gehen.“ Für meine fünfzig Dollar wage ich mich sogar in die Höhle des Wolfes! Besonders wenn man sich einreden konnte, das nichts passieren würde, weil er sich jetzt so handzahm gab und die Logik es ebenfalls verbot.

Wieder musste Joanna Blinzeln um sich erst zu ordnen. Was war denn nun schon wieder? Innerlich seufzte sie. Ihr Gegenüber wirkte plötzlich nicht mehr so offen und zugänglich (und erfreut über ihre Furcht – was für ein fieser Sadist er doch mit menschlichem Bewusstsein war), eher machte es den Eindruck, dass da gleich wieder der andere Part übernehmen würde und das fände sie mehr als Schade. Ja , doch, man konnte sagen, dass Joanna Kenans Wolf nicht sehr sympathisch fand. Diese Haltung konnte man ihr sicher zugestehen, wenn man von diesem regelmäßig Morddrohungen an den Kopf geknallt bekam …
„Was ich damit ...“ begann sie und horchte in sich um der tieferen Bedeutung ihrer Worte selbst auf den Grund zu gehen. Doch ihr fiel nichts dazu ein, als das was sie auch gemeint hatte. Verwirrt begegnete sie dem Blick ihres Gegenübers „Ähm … nichts. Wir waren doch damals im Park oder? Als wir aus der Kirche raus sind?“ oder täuschte sie sich da? Ein Teil der Auseinandersetzung hatte doch im Freien stattgefunden? Es war nun zwei Jahre her, vielleicht irrte sie sich auch. Aber das war doch längst kein Grund so dramatisch zu werden? Oder gab es da noch etwas anderes, dass im Park passiert war und das nichts mit ihr zu tun hatte? Besser nicht nachfragen und darauf hoffen, dass er ihr glaubte ...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptyFr 25 Sep 2015 - 23:53

Es bedurfte mehrerer tiefer Atemzüge bis Kenan sich wieder im Griff hatte und Härte und Bitterkeit aus seinem Blick wieder verschwunden waren. Langsam, ganz langsam ließ die Spannung in ihrem Körper nach und auch ihre Hände, die sie zu Fäusten geballt hatten lösten sich. Es dauerte noch einige weitere tiefe Atemzüge ehe die Anspannung so weit abgeklungen war, dass sie wieder denken und sprechen konnten…..alles gut. Sie meinte nicht DAS….ja ich weiß. Ist ihr Glück….sie kann davon gar nichts wissen. Sie war nicht dabei…..bist du dir sicher? Wer weiß wer das alles mit angesehen hat…niemand. Zu dem Zeitpunkt waren alle viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt….wenns nur so wäre…..jetzt gibt es aber andere Dinge um die wir uns kümmern müssen. Sie wartet immer noch auf eine Antwort….soll sie doch warten….komm schon sei brav….vergiss es

Bemüht so zu tun, als wäre nichts gewesen griff Kenan nach einer weiteren der labbrigen und ziemlich kalten Pommes. Doch seine Hände brauchten einfach etwas zu tun. „Ich weiß ja nicht an was du dich da erinnerst aber unsere letzte Begegnung belief sich nur auf das….Pelzige zusammentreffen in der Kathedrale. Wenige Wochen danach haben wir für ein halbes Jahr die Stadt verlassen. Also wer auch immer im Park nach dir geschnappt hat. Wir waren es nicht…“ sie merkten das ihre eigene Stimme noch ein wenig rau klang, doch sie waren wild entschlossen diesen kurzen ‚Rückfall‘ zur Gänze hinter sich zu lassen. Und am besten würde das sicherlich gelingen in dem sie zu dem wesentlich leichteren Thema zurück kehrten. Sie brachten sogar wieder ein Grinsen zustande, auch wenn dieses noch etwas gezwungen wirkte. „Mut hast du, dass muss man dir lassen. Es gibt nicht viele, die nach dem was wir zuvor zu dir gesagt haben es wagen würden mit zu gehen. Aber gut gehen wir. Und wir versprechen dir das dir nichts passieren wird….“ Bist du dir sicher?....ja ich BIN mir sicher. Wir werden sie zu uns bringen, wir werden ihr ihre Sachen zurückgeben und dann werden wir sie ziehen lassen….aber könnten wir nicht wenigstens ein kleines bisschen unsere Zähne……nein! Wir werden sie in Ruhe lassen…oooch manno bist du ein Spielverderber…
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptySa 26 Sep 2015 - 9:35

Was auch immer es war, sie schien genau das richtige gesagt zu haben, um ihr Gegenüber zu beruhigen. Trotzdem verstand sie nicht so genau, was eigentlich losgewesen war. Sie musste wirklich sehr genau darauf achten was sie sagte, ein falsches Wort und sie konnte ein ernstes Proble kriegen. Hoffentlich war das nicht mit allen Werwölfen so … Ihr schoss (mal wieder) das Bild des Werwolfes von vergangener Nacht in den Sinn. Der war bestimmt nicht so!
„Hm wirklich? Okay, dann muss ich mich wohl geirrt haben. Ist ja schon eine Weile her.“ sagte sie schulterzuckend. Aber sie war sich so sicher, dass da etwas mit Parkt gewesen war … Nun gut, sie ging straff auf die dreißig zu, da blieben Gedächtnislücken wohl nicht mehr aus …
Aber immer noch besser ein paar Lücken im Kopf, als gar keinen mehr auf den Schultern zu haben … Wenigstens lächelte der Wolf wieder. Ein gutes Zeichen, so hoffte sie. Es wirkte zwar noch nicht ganz ehrlich und gelockert, doch besser das, als ein gefletschtes Maul voller spitzer Zähne …
„Ja … vielleicht … oder ich bin einfach nur sehr sehr dumm ...“ Es wird sich zeigen was von beidem zutreffen wird Hoffentlich fasste er das nun nicht wieder als Beleidigung auf. Weil sie ihm ja indirekt unterstellte, nicht wieder heil aus der Nummer rauszukommen …
Was sie von dem Versprechen halten sollte, konnte sie nicht sagen. Wirklich vertrauen tat sie ihm nämlich nicht, trotz schöner Worte, aber sie wollte sehr gern gut von ihm denken und darum hoffte sie, dass er die Wahrheit sagte und ihr wirklich nichts passieren würde.

Nachdem die restliche Bestellung eingetroffen und bezahlt war, räumte sie alles David – geeignete zusammen und verfrachtete es in ihre Handtasche, wo es alles schön vollfetten und stinken konnte – herrlich!
Dann folgte sie dem Wolf bis zu seiner Wohnung, aus der sie hoffentlich heil wieder herauskommen würde …
tbc – Wohngebiet  - Apartments – Kenan Lioyd-Jones – Wohnzimmer [+Kenan]

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptyMi 25 Nov 2015 - 22:05

CF Wohngebiet - Apartments 4 - Liam Shaw - Wohnraum

Seine Stimmung hatte sich mit dem Zusammentreffen seiner Kollegen tatsächlich gebessert und die Lust am Abend war ganz von allein gekommen. Entspannung war angesagt und jetzt erstmal etwas essen um eine Grundlage zu schaffen, damit man nicht gleich nach dem ersten Schnapps umkippte. Jessy, James und Nicholas hatten Mc Donald's vorgeschlagen, weil es das schnellste fettige Essen war und damit war er überstimmt gewesen. Er hätte definitiv etwas anderes vorgezogen, obwohl das hier natürlich ganz nebenbei auch die billigste Variante war und damit hatten ihn seine Kollegen schließlich herum bekommen. Die qualitativ beste war es trotzdem nicht.
"Und was nehmen wir?" fragte er gerichtet an James während er zur Kasse sah und sich einfach an der ihm nächsten Schlange anstand.
"Also was ich nehme weiß ich - eine Chickenbox und Chickenburger, eine große Cola und vielleicht noch Pommes."
"Du bist auch schon fast ein Chicken!" warf Nicholas, der hinter ihnen neben Jessy stand, ein.
Liam lachte. Da war wohl was dran. So lange er James kannte, hatte dieser bei jedem möglichen Anlass Geflügelfleisch gegessen. "Und ihr?"
Jessy antwortete ihm mit einem klassischen Bic Mac Menü und Nicholas bevorzugte ein McRib im Menü.
"Ich glaube, ich werde das spontan entscheiden." Irgendwas vegetarisches... Liam richtete seinen Blick auf die Leuchttafel um die Möglichkeiten dafür auszuloten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptyMo 7 Dez 2015 - 20:26

Einstiegspost


Es war ein schöner Tag, denn es roch nach Schnee und die Luft war kalt. Das erinnerte sie an die Winter zuhause! Irgendwie war sie deshalb ein bisschen melancholisch, aber auf eine durchaus angenehme Art. Es war einfach wieder das allseits bekannte Heimweh, das ihr stärker in den Knochen steckte als die Kälte. Sie hatte sich aber auch dämlich angezogen! Sie hätte vielleicht vorher mal den Wetterbericht hören sollen, bevor sie sich nur mit Cardigan aufs Fahrrad geschwungen hatte. Schon nur beim Laufen wäre ihr da kalt geworden. Aber die Kombination aus sportlicher Betätigung und Fahrtwind war noch übler. Immerhin hatte sie einen Helm auf! Ein schöner, schwarzer. Sie fand, er stand ihr und sie sah damit süß aus. Wenn sie also auf den glatt werdenden Straßen hinfiel, würde ihr Kopf heile bleiben – vielleicht. Gottseidank war es nicht mehr weit bis zu ihrer kleinen Wohnung. Vorher hielt sie aber noch mal kurz beim McDonald‘s an. Sie brauchte unbedingt was zu futtern und groß kochen wollte sie nicht. Einen Moment überlegte sie sogar, dreist zum Drive-in-Schalter zu fahren, allerdings lockte es sie dann doch in den Gastraum – und vor allem ins Warme!

Den Helm nahm sie nicht ab – schaute wie gesagt süß aus, auch wenn man von ihren Haaren nur ihren Pony rausgucken sah, und falls die Decke einstürzte, würde sie es garantiert überleben, so ein Fahrradhelm schützte einfach vor jeder Bedrohung! – und stellte sich hinter einen feinen Pinkel an der Schlange an. Gut, sooo fein war der junge Mann dann wohl nicht, nur wirkte er auf den ersten Blick etwas unpassend hier. Wer ging schon mit Stoffhose, Hemd und Weste in einen Fast-Food-Tempel? So ging man doch eigentlich eher ins Theater? Jedoch war ihr Kleiderstil ja auch seltsam. Blue Jeans, helles Shirt und den weißen Cardigan drüber hätte sie gut und gerne tragen können, wenn es draußen noch freundliches Herbstwetter geben würde; für die Kälte draußen war sie wirklich mies angezogen. Sie fröstelte auch immer noch und hielt sich die Hände vor den Mund, hauchte sie an. Die waren eiskalt, denn Handschuhe hatte sie auch keine mit. Und gerade kam ihr noch der Gedanke, dass ihr Essen genauso ausgekühlt sein würde, wenn sie vorhatte, dass mit nach Hause zu nehmen. Es war vielleicht besser, das hier zu essen…

„Chickenbox klingt toll!“ Huch, hatte sie das laut gedacht? Sie war gerade etwas in Gedanken gewesen und dann hatte sie die sehr hühnchenreiche Wahl eines Begleiters von Herrn Stoffhose aufgeschnappt. „Entschuldigung, ich hab nur so geplappert und wollte Ihnen nicht ins Wort fallen.“ War ja peinlich, dass sie so ins Gespräch der insgesamt vier jungen Männer einfiel. Hoffentlich nahmen die ihr das nicht übel, obwohl die Auren eigentlich recht freundlich wirkten. Doch Moment, die eine Aura war die eines Gestaltwandlers. Der Mann mit der Stoffhose, der spontan entscheiden wollte, was er aß, war eindeutig kein Mensch. Das war letztendlich jedoch egal, denn immerhin war keiner hier ein Geist. Denn das wäre dann noch peinlicher gewesen, wenn sie hier mit einer Gruppe hungriger Gespenster geredet hätte. Sie sollte sich wirklich angewöhnen, immer vorher die Auren der anderen zu checken!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptyFr 25 Dez 2015 - 15:09

"Ja! Siehst Du?" die Faust von James traf die linke Schulter von Liam. "Das Mädel weiß was gut ist!"
Liam rieb sich die Stelle an der Schulter, die sein Kollege getroffen hatte und schüttelte sein Kopf. "Nein James... sie kennt Dich nur einfach nicht" hielt Liam dagegen bevor er sich der anderen Hühnchenliebhaberin zuwandte "Oder doch?!" er sah die Fremde fragend an. Der Typ seines Kollegen wäre sie wohl schon. Wache große, runde Augen, ein Mundwerk das ziemlich schnell ist und eine beanstandungsfreie Figur.
Nicholas und Jessy wurden ebenfalls aufmerksam. "Ehhhh Du stellst uns Deine Freundin nicht vor?!" empörte sich Nicholas und stieß James an. "Wie sollen wir das denn finden?"
"Siiieee...." James presste seine Lippen zusammen und warf ein Blick auf die Frau, die in die Männerrunde geraten war. "....ist mir nicht bekannt." stellte er klar und es war freundlicher als zu sagen, dass sie nicht seine Freundin sei, was ja wohl der Wahrheit entspräche aber Taktlos herüberkommen würde.
Liam kam nicht drum herum festzustellen, dass sie von den 4 Männern, er eingeschlossen bereits fas eingekreist war. Ich schätze damit hat sie nicht gerechnet. Vielleicht sollte er ihr da wieder raus helfen? Andererseits, vielleicht gefiel es ihr ja. Sie schien allein hier zu sein. "Ganz offensichtlich Du aber ihr!"
Jessy, der bis hierher noch gar nichts gesagt hatte, beschloss den weißen Ritter zu mimen. "Nun lasst die Lady mal in Ruhe. Sie hat bestimmt nur laut gedacht." ... und wir sind alle darauf angesprungen. Man. Das ist peinlich.
"Gut gemacht." Liam verlagerte sein Gewicht und beugte sich zur Seite um Jessy diese Worte halb flüsternd zukommen zu lassen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptySo 10 Jan 2016 - 21:02

Sie grinste ein bisschen verhalten, als der Chickenbox-Favorisierer recht schlagfertig zum Ausdruck brachte, dass sie wüsste, was gut war. Der Gestaltwandler hatte nur leider drunter zu leiden, aber so war das halt unter Kumpels. Nahm sie jedenfalls mal an. Früher hatte sie sich gerne mal mit den Jungs aus der Nachbarschaft gekabbelt, aber bei Männern hielt sich sowas offenbar ins Erwachsenenalter und sie fand das seltsam putzig. Dass sie dann allerdings direkt angesprochen wurde, hatte sie nicht unbedingt erwartet, doch es war eine nette Ablenkung während des Wartens, wenn sich nun vielleicht ein Gespräch entwickelte. Deshalb ging sie gerne auf die Frage des Wandlers ein und schüttelte leicht den Kopf. „Nein, wir kennen uns nicht. Aber was nicht ist, kann ja noch werden, immerhin haben wir beide schon mal guten Geschmack“, scherzte sie fröhlich.

Die zwei weiteren Begleiter schienen jetzt erst aufmerksam auf sie zu werden und brachten sich gleich mit ins Gespräch ein. Sie grinste nun offener, als der eine die Andeutung machte, sie wäre die Freundin des Hühnchenessers, woraufhin dieser bekundete, dass sie sich nicht bekannt waren. Sie fand die kleine Runde gerade irgendwie lustig und lächelte den vierten Mann im Bunde lieb an, nachdem dieser sich auch zu Wort gemeldet hatte. „Ich hab wirklich nur laut gedacht. Das kommt ab und zu vor, echt schrecklich, aber he, wenn man so nette Leute kennenlernt, ist es ein gutes Defizit“, meinte sie grinsend und blickte neugierig zu dem Gestaltwandler, weil dieser dem anderen Mann etwas zuflüsterte. „Oh, ich glaub, ihr seid dran“, bemerkte sie dann, weil die junge Frau hinter dem Tresen inzwischen alle anderen vor ihnen bedient hatte. Und das hieß, dass auch sie bald Futter bekommen würde! Glücklich lächelte sie. Hunger hatte sie schließlich schon ziemlich und wäre ja bald nach den vier Männern dran. Nachdem sie schließlich drangekommen war und gegessen hatte, war sie nach Hause geradelt und sogar völlig ohne Erfrierungen angekommen!

tbc ~ Zeitsprung ~ Waldgebiet ~ Gebrochener Baum
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptySo 28 Feb 2016 - 21:14

CF - Zeitsprung – Geschäftsviertel – Jace Car Park – Werkstatt

Für Kaity war mittlerweile richtig der Alltag wieder eingezogen. Natürlich hatte Viktor sie versetzt was sie zugegebener Maßen schon sehr verletzt hatte. Noch dazu kam sie sich ziemlich an der Nase herum geführt vor. Warum hatte sie auch geglaubt das er sich daran halten würde? Vermutlich weil er es sonst immer getan hatte. Einfach ärgerlich das ganze. Was die Werkstatt anging lief endlich alles in geregelten Bahnen. So gab es genügend Mechaniker die Leute überrannten die Werkstatt nicht mehr ganz so extrem und so hatte Kaity genug Zeit für die Buchhaltung. Jedoch würde sie früher oder später noch jemand einstellen müssen denn auf Dauer ging das so einfach nicht. Doch für den Moment war so alles gut.

Auch heute war nicht extrem viel los gewesen jedoch genug das es zumindest für Kaity eine Stunde länger ging. Tage wie dieser die sich zogen mochte Kaity am wenigsten vor allem wenn es am Ende dann doch wieder hektisch wurde und länger dauerte. So hatte sie beschlossen für heute Schluss zu machen. Kochen wollte sie auch nicht mehr. So machte sie sich ohne großes Umziehen auf den Weg zu Mc Donalds. Natürlich nahm sie sich zu vor die Zeit ihre Hände ordentlich zu Waschen und auch ihr Gesicht in Ordnung zu bringen. Ihre Haare hatte sie wie immer zu einem etwas unordentlichen Dutt zusammen gebunden. Eine halbe Stunde nach dem sie los gefahren war betrat sie in der blauen Arbeitshose Mc Donalds. Dazu trug sie wie gewohnt ihre schwarze Fleecejacke mit der Stickerei zu ihrer Werkstatt. Die Jacke war nicht ganz zu und so sah man das sie darunter ein graues Top trug.
Gemächlich reihte sie sich ein und überlegte was sie essen sollte. Heute stand ihr der Sinn nach etwas ordentlichem. Die frage war nur was?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptyDo 3 März 2016 - 21:45

CF Zeitsprung - Nightlife - Moonlight - Straße zum Moonlight

Was gab es schaurigeres als einen Abend mit einem schlechten Film? Einen einsamen Abend mit einem schlechten Film. Einen Abend der Vergangenheit. Einen Abend mit lauter Gründen ihn am Ende vielleicht doch noch gut zu finden. Mit diesen und ähnlichen Gedanken stieß Raleigh die Tür zur sozusagen größten FastFoodKette weltweit auf. Brötchen mit Frikadelle waren eben nie nicht gefragt.

Raleigh achtete auf seinem Weg zum Bestelltresen nicht wirklich auf die sich davor befindliche Schlange. Er manipulierte sich einfach den Weg frei oder wollte es als er nämlich bei einer ziemlich weit vorn stehenden Frau in einer Latzhose ankam und diese antippte stockte er einen Moment. Die Gedankenart kam ihm sehr bekannt vor und tatsächlich. Er fand sich in ihren Erinnerungen. "Zufälle gibt es...." sagte er "Kaity, stimmts?" die sexy Mechanikerin vom Friedhof. Wobei sie ja eigentlich eher ihn aufgegriffen hatte und er es dankbar angenommen. "Wie gehts"
In dem Kleid auf dem Friedhof hatte sie damals etwas paradox ausgesehen, aber in dem Blaumann - nicht schlecht. Automatisch streifen sein Blick kurz ihre Hände. Es war aber keine Schmiere zu sehen, weshalb er gleich den Kontakt zu ihrem Gesicht wieder herstellte.


Zuletzt von Raleigh Becket am Sa 26 März 2016 - 15:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Zeit der Nacht geändert)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

McDonald's - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: McDonald's   McDonald's - Seite 3 EmptyDi 8 März 2016 - 19:11

Für Kaity war auch dieser Tag ein Tag wie jeder andere. Mittlerweile blendete sie so ziemlich alles aus was sie nicht wirklich interessierte oder faszinierte. Nein sie konnte es nicht verstehen, wie man Zeit mit etwas vergeuden konnte, was einen nicht interessierte oder nur aus Liebe zur irgendwem anderes irgendwas tat was man sonst in 3 Leben nicht machen würde. Ihr erklärtes Ziel für die nächste Stunde war McDonald's. Sie hatte Hunger. Großen Hunger.

Überlegend ob sie einen Royal TS oder doch einen BigMC nehmen sollte wurde sie plötzlich von jemanden angesprochen. Sie drehte sich um und lächelte. Es dauerte nur wenige Sekunden ehe sie sich an Raleigh erinnerte. Sie hatte ihn im Sommer auf dem Friedhof kennen gelernt und den Abend den sie verbrachten war recht interessant gewesen. Und vor allem amüsant. Und da war ja doch der eine oder andere heiße Tanz damals gewesen.
„Ja genau.“, lächelte sie. „Hätte nicht gedacht dich hier zu sehen.“, meinte sie und musterte ihn. Er war so wie sie ihn kennen gelernt hatte. Sie wusste nicht warum aber sie hatte ihn ja im Sommer schon nicht gerade uninteressant gefunden. „Mir geht es super. Wirklich und dir?“, fragte sie und wand sich kurz an die Bedienung welche ihre Bestellung aufnehmen wollte. Am Ende wurden es der BigMC mit Pommes Mayo und Coke. Sie sah Raleigh an und lächelte. „Was möchtest du essen?“, fragte sie und es war indirekt nichts anderes als eine Einladung. Sie fand ihn sympathisch warum also nicht etwas Freundlichkeit zeigen?
Nach oben Nach unten
 
McDonald's
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dallas bei Nacht :: Wo bist du jetzt, kannst du mich sehen? :: Archiv des RPG :: InGame :: Geschäftsviertel :: Einkaufsmeile "Sapphire Alley"-
Gehe zu: