Dallas bei Nacht
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.



 
StartseiteSuchenKurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Discor15AnmeldenLogin
Shortfacts
Willkommen in Dallas bei Nacht, der Stadt der Reichen und Schönen, der Ölbosse aber auch der Neider, der Rachsüchtigen und der Intriganten.

Wir sind ein deutschsprachiges Fantasy Real Life Rollenspielforum mit Crime-Einflüssen. Freigegeben ab 18 Jahren. Also, worauf wartest Du noch? Wähle eine der vielen spielbaren Rassen aus, erstelle Deinen Charakter und mische im Nachtleben von Dallas kräftig mit.
Shoutbox
Neueste Themen
» Dallas Newsflash - Ausgabe 86 [Error 404]
Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Emptyvon Dallas Newsflash Sa 14 Mai 2022 - 20:22

» Dallas Newsflash - Ausgabe 85
Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Emptyvon Dallas Newsflash Fr 15 Apr 2022 - 19:11

» !ACHTUNG! Wichtige Bekanntmachung - Umbenennung !ACHTUNG!
Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Emptyvon Teamaccount Fr 1 Apr 2022 - 23:00

» Gemma Vaola
Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Emptyvon Gemma Vaola Do 17 März 2022 - 19:12

» Digimon Realms
Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Emptyvon Gast Di 15 März 2022 - 16:27

» Dallas Newsflash - Ausgabe 84
Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Emptyvon Dallas Newsflash Mo 14 März 2022 - 23:21

» Jobliste - Berufe unserer Einwohner
Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Emptyvon Gwen Wood Sa 12 März 2022 - 18:20

» Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black
Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Emptyvon Chiron Jung Sa 19 Feb 2022 - 18:07

» Eine Geschichte vom Werwolf Taron
Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Emptyvon Alina Hill Mo 14 Feb 2022 - 13:59

» Dallas Newsflash - Ausgabe 83
Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Emptyvon Dallas Newsflash So 13 Feb 2022 - 7:47

» Planetariumsveranstaltung über das Sonnensystem in der Nacht vom 15.02.2022 - 15.03.2022
Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Emptyvon Ryan Williams Sa 5 Feb 2022 - 6:31

» RPG Bibliothek
Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Emptyvon Gast Fr 4 Feb 2022 - 18:27

» Junichiro Toyotomi
Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Emptyvon Chiron Jung So 30 Jan 2022 - 13:32

» Löschung der Partnerdaten
Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Emptyvon Chano Dakine So 30 Jan 2022 - 1:19

» Elisabeth Maria de' Medici
Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Emptyvon Chiron Jung Di 25 Jan 2022 - 9:15

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Optimale Browser
Unser Forum besteht seit dem 08.10.2011.
Wir weisen darauf hin, dass es bei der Verwendung Chrome-basierter Browser zu Abweichungen in der Darstellung oder direkt zur unbeweglichen Auflistung der Buttons kommen kann. Ebenso konnte diese "Unverträglichkeit" bei Opera und Safari festgestellt werden. Der "marquee" Befehl wird von diesen Browsern nicht zwingend unterstützt.
Dieses Thema ist gesperrt. Sie können weder die Beiträge bearbeiten, noch Antworten verfassen.Teilen
 

 Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ye-Sung Black
Ye-Sung Black

Profil
Anmeldedatum :
18.02.22
Anzahl der Beiträge :
21
Alter/Größe :
25 | 190cm

Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Empty
BeitragThema: Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black    Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  EmptyFr 18 Feb 2022 - 17:31

Ye-sung Black

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Basic Information
Alles hat einen Namen, sogar ich

Name:
Ye-sung Black (geb. Park)

Spitzname/Pseudonyme:
 Yeye, Yesu, Susu, Yezu, Jizu

Wesens-/ Menschenart:
Telepath (Manipulator)

Alter:
25 | 24.06.

Beruf:
Student für Psychologie auf Stipendium und Praktikant im PMH

Das Erscheinungsbild
Wie ich mich seh, wie ihr mich seht
Haarfarbe
dunkelbraun, aber häufig gefärbt
Augenfarbe
dunkelbraun
Größe
190cm
Gewicht
84kg
Statur
groß, kräftig

Auftreten:

Ye-sung ist mit seinen 1,90 Metern über dem Durchschnitt der Asiaten und Amerikaner und kann dadurch den meisten Personen auf den Kopf gucken. Seine Arme und Beine sind lang und seine Hände groß, weshalb seine Kommilitonen ihn nicht nur ein Mal als menschlichen Selfiestick verwendet haben. Durch seine Hobbies, Lasertag, Paintball und Motorradfahren – sowie regelmäßiges Training, um wenigstens halbwegs fit zu bleiben – hat er seinen Körper ein wenig gestärkt und hat dadurch ein paar Muskeln aufgebaut. Es ist nicht viel, aber er kann seine Umzugskartons selber tragen! Trotz seiner Größe und Statur hat er jedoch ein freundliches und zuvorkommendes Auftreten, was ihn für die meisten schon alleine von seinem Anblick her sympathisch macht. Er lacht und lächelt viel und scheut sich dementsprechend auch nicht davor, dies zu zeigen. Trotz seiner Proportionen sieht er also dennoch aus wie jemand, der alten Omas gern über die Straße hilft – was er auch tut. Durch Freundlichkeit kommt man im Leben schließlich immer noch recht weit, wie er findet.
Seine Haare sind relativ kurz geschnitten und wechseln von der Farbgebung her immer mal wieder zwischen Dunkelbraun und Blond, wie er Lust und Laune hat. Andere Farben finden sich eher weniger in seinem Repertoire.
Durch seine Größe ist es für ihn meistens etwas schwer, Kleidung zu finden, die ihm passt und ihn anspricht – die Hosen sind meistens eine Ecke zu kurz und geben seine Knöchel frei, die in den kalten Monaten dann mit extra langen Socken bedeckt werden müssen. Abgesehen davon trägt er, was ein Student in der modernen Zeit eben so trägt. Jeans oder Stoffhosen, Pullover, Hemden und Shirts, vielleicht noch einen Mantel im Herbst und im Winter. Nichts zu ausgefallenes und nichts zu lahmes, genau was zwischen drin. Er setzt hier definitiv auf Bequemlichkeit, vor allem, weil er die meiste Zeit seines Lebens im Moment in der Uni verbringt. Und da mit etwas herumzuhocken, was schon nach 30 Minuten anfängt unbequem zu werden, das ist einfach nicht praktikabel.
Die einzigen Ausnahmen, in denen er andere Klamotten anzieht, die nicht unbedingt seinen Bequemlichkeitsstandard erfüllen, sind, wenn er auf eine Studentenparty geht oder wenn er Motorrad fährt, sowie im Praktikum im PMH. Aber bei Letzterem kann er auch schlecht in Jeans und T-Shirt auftauchen. Das wäre ein bisschen sehr unhöflich und nicht angebracht.

Was man bei ihm jedoch auch beobachten kann, wenn man sich genug Mühe gibt und darin etwas Erfahrung hat, ist, dass er den wenigsten Menschen direkt in die Augen blickt. Meistens weicht er dem Blick aus oder schaut auf die Augenbrauen bzw direkt unter das Auge. Das hat damit zu tun, dass der Augenkontakt bei ihm mit dem Ausdrücken von Respekt verknüpft ist. Seine Professoren erfahren seinen Respekt, aber auch diejenigen, die sich (nicht freiwillig) melden, als Versuchskaninchen herzuhalten.

Besondere Merkmale:

Piercings hat Ye-sung nur in den Ohren, trägt aber nicht allzu häufig Schmuck dort – generell ist er mit Schmuck eher sparsam. Vielleicht ein Stoffarmband und ein paar Ringe. Bei passenden Events kann man vielleicht ein wenig mehr an Accessoires erkennen, aber abgesehen davon eher nicht. Die stören ja auch, wenn man sich auf die Aufgabe vor einem konzentrieren will. Findet er jedenfalls.
Tattoos besitzt Ye-sung ebenfalls nicht, genauso wenig benutzt er Makeup oder (farbige) Kontaktlinsen – auch aus dem Grund, weil seine Augen noch gut genug sind – , aber er besitzt ein paar Narben an den Oberschenkeln und den Oberarmen. Laut eigenen Aussagen stammen diese noch aus seiner Kindheit – genau darauf eingegangen ist er jedoch nie.  

Charakterinformation
... oder das gewisse Etwas

Charakterbeschreibung:

Ye-sung kann man definitiv als die Person beschreiben, die alten Omas über die Straße hilft. Er ist nicht nur Sympathie in Person, er ist auch intelligent, einer der Besten seines Jahrgangs, freundlich und generell in seinem Studiengang beliebt. Gegenüber seinen Kommilitonen bringt er eine gewisse Geduld und Verständnis auf, wenn Hilfe benötigt wird – er ist ja gut in dem, was er lernt, also warum sollte man da nicht zu ihm kommen, wenn Fragen bestehen und der Professor das einfach beschissen erklärt. Zudem sorgt er mit seinem Humor für Lacher in den Pausen und auf Partys. Er ist ein sozialer Mensch und scheut nicht davor zurück, auf andere zuzugehen. Er bringt also Selbstvertrauen mit und wird dadurch von anderen auch eher wahrgenommen. Seine Gabe, Ordnung zu halten und organisiert zu bleiben, ist ihm ein großer Vorteil, wenn er im Unterricht Mitschriften anfertigt. Natürlich lässt er seine Mitstudierenden ebenfalls Abzüge von den Notizen machen, er will ja mal nicht so sein.

Das klingt alles aber irgendwie beinahe zu gut, um wahr zu sein, richtig? Richtig. Es gibt einen kleinen Haken in Yesus Persönlichkeit, der sich von dem abhebt, was er der Öffentlichkeit zugänglich lässt. Er ist ein leidenschaftlicher Psychopath. Das Schlimmste an dieser Sache ist, dass er sich dem sogar bewusst ist. Yesu ist durchaus dazu fähig, eigene Fehler einzusehen und Diagnosen zu stellen – er studiert nicht ohne Grund Psychologie – also weiß er, was er ist. Aber das hält ihn auch nicht davon ab, diesen Charakterzug dazu zu benutzen, um zu bekommen, was er möchte. Er ist ein Egoist. Er missbraucht andere zu dem eigenen Vorteil. Durch seine Wesensart, die es ihm ermöglicht, andere zu manipulieren, bekommt das jedoch keiner mit.
Yesus Ziel besteht darin, irgendwann einmal Coroner zu werden – dazu muss man eine ganze Weile studieren und, wenngleich er Psychologie interessant findet und dabei eine Menge lernt, fehlt ihm der Bereich, den er später wirklich einmal braucht. Er möchte ja schließlich irgendwann einmal Leichen sezieren – und dazu muss man üben, damit man in dem Beruf auch wirklich gut wird. Dementsprechend sind schon eine ganze Hand voll Personen seinem Größenwahn zum Opfer gefallen. Durch seine Sympathie und die Tatsache, dass er einfach ‚normal‘ wirkt, lassen ihn Personen schnell an sich ran. Und sollten diese dann in sein Zielspektrum passen, greift er zu. Er ist also nicht nur hinterhältig, sondern auch manipulativ, weil er andere erst dazu bringt, ihm zu vertrauen, bevor er sich das nimmt, was ihm zusteht. Das Wissen des menschlichen Körpers. Für das Erreichen seines Zieles würde er alles tun. Er ist rücksichtlos und verlogen, da er oft genug auch einfach Lügen erzählt, um die Opfer dazu zu bringen, ihm zu trauen. Hauptsache am Ende des Tages hat er etwas gelernt, was da mit der Familie des Toten oder dem Toten selber passiert, das interessiert ihn nicht.
Wie soll man sich dieses Wissen denn auch aneignen, wenn nicht so – Bücher sind da definitiv nicht ausreichend und in seinem Praktikum darf er auch niemanden aufschneiden. Also muss er das anderweitig angehen. So einen Lerneifer hat man bestimmt auch selten gesehen, wenn man das denn als solchen bezeichnen kann.
Aufgrund von dieser Zweischneidigkeit in seiner Persönlichkeit, die dafür sorgt, dass er charakterlich auch einmal in eine komplett andere Richtung schwenken kann, lässt er jedoch auch andere Leute nicht wirklich an sich ran und bleibt verschlossen – nicht nur emotional, sondern auch gegenüber anderen Telepathen. Es gibt selten Momente, in denen er seine Gedanken öffentlich zugänglich lässt, das ist ihm einfach zu riskant. Demnach ist er ebenfalls etwas übervorsichtig und würde definitiv lieber einen Rückzieher in seinem Vorhaben machen, als den Weg weiter zu gehen und zu riskieren, dass jemand heraus findet, wie er wirklich drauf ist.

Laut Ye-sungs Auffassung sind die Morde, die er begeht, aber nicht umsonst gewesen, da die Körper ihm als Lernmaterial gelten. Er tötet also nicht aus niederen Beweggründen heraus, weil er jemanden nicht mag oder Ähnliches. Alles hat bei ihm schon einen Grund – vielleicht nicht für andere ersichtlich, aber für ihn durchaus nachvollziehbar. Das ist dann auch nie etwas persönliches – meistens hat es sich von dem Umständen her so ergeben. Personen, die so sind wie er, also Telepathen, lässt er meistens jedoch in Ruhe. Es sei denn, sie sind stärker als er – diese Stärke gönnt er ihnen nicht und sieht es ebenfalls als Bedrohung. Also müssen sie ausradiert werden. Das passiert auch kurz und schmerzlos – es dient nur als Mittel zum Zweck, um nicht entdeckt zu werden.

Besondere Fähigkeiten:

Psychische Fähigkeiten:

Physische Fähigkeiten:

Wesensspezifische Fähigkeiten:

Kenntnis von anderen Wesen/Bezug zu ihnen:

Ye-sung ist in Umständen groß geworden, die es ihm unmöglich gemacht haben, von vornherein zu wissen, dass es Leute gibt, die so sind wie er, oder noch besonderer. Durch seine Vergangenheit und eigenen Erfahrungen jedoch konnte er einiges differenzieren, wodurch er weiß, von wem er sich fern halten muss.

Er weiß mittlerweile, dass es noch mehr Personen gibt, die so sind wie er und die Gedanken hören und manipulieren können. Das ist dem geschuldet, dass er die Resonanz von seinen eigenen Gedanken ja in denen von anderen Telepathen ebenfalls vernehmen kann. Von Empathen weiß er allerdings nichts und geht davon aus, dass es nur Manipulatoren gibt, wie er auch einer ist.
Zudem ist ihm bekannt, dass es Personen gibt, die nicht denken, und zwar anders als die Blockade eines weiteren Telepathen – diese Wesen kann er absolut nicht ausstehen und hält sich auch entsprechend davon fern. Er muss seine Opfer manipulieren können, damit sein Plan aufgeht, weshalb Ghule, Vampire und Werwölfe aus seinem Opferspektrum definitiv herausfallen. Desweiteren, wenn man die Gedanken einer Person nicht hören oder manipulieren kann, ist das ein Risikofaktor, den er nicht bereit ist, einzugehen. Aus diesem Grund hält er sich wirklich aktiv von diesen Personen fern außer es sind Kommilitonen mit einem Problem. In der Öffentlichkeit will er den Schein ja weiterhin wahren.
Er hält sich ebenfalls von Personen fern, die eine zu niedrige oder zu hohe Körpertemperatur haben. Anfangs haben diese Wesen ihm große Probleme bereitet, da das für ihn nicht direkt verständlich war und generell mit dem Manipulieren ja funktioniert hat. Als es dann jedoch zu dem Punkt kam, als er sie mit dem Mittel, das er aus dem Dark Net bezieht, betäuben wollte, erhielt er (zwar nicht immer, aber dennoch in gefährlicher Anzahl) nicht das richtige Ergebnis. Und selbst wenn – spätestens als er an den Punkt gelang, an dem er ihnen die Haut aufschneiden wollte, gab es Probleme. Nach ordentlichem Training kann er jetzt Reinblutferros und -pyros anhand ihrer Temperaturen von normalen Menschen größtenteils unterscheiden und nimmt sie nicht als Versuchskaninchen her. Das wäre ja schließlich ein sinnfreier Tod und deshalb sieht er davon ab. Trotz dessen, dass er theoretisch die Temperaturen unterscheiden kann, ist zu beachten, dass das natürlich nicht immer gelingt. Die Temperatur einer Hand ist nicht wirklich ausschlaggebend und nicht immer er fähig, wem in den Nacken zu greifen, um dort die Temperatur zu überprüfen. Und selbst das ist, im Falle von Erkältung oder ähnlichem, nicht zu 100% verlässlich. Aus diesem Grund muss Yesu die Temperatur über einen längeren Zeitraum im Auge behalten – durch trial and error mehr oder weniger. Es ist alles nicht ausgereift und noch weniger ist es perfekt, aber er bemüht sich darum, die Fehlerquote so niedrig zu halten, wie möglich.

Von anderen Wesen weiß er nichts, auch nicht von Mischlingen. Generell gilt außerdem, dass Yesu definitiv nicht weiß, was diese Temperaturunterschiede und Nichtdenkerei zu bedeuten haben. Er geht davon aus, dass es einfach besondere Menschen sind, so wie er, und sie damit geboren wurden. Dennoch schließt er die Existenz von weiteren ‚magischen Wesen‘ nicht aus.


Fusszeile
... oder das Kleingedruckte

Dauer des Aufenthalts in Dallas:
3 Nächte

Schreibprobe:

Nachdem Ye-sung seinen Hamster Hanniball gefüttert hatte und entsprechend dafür gesorgt hatte, dass er alles hatte, was er brauchte, machte er sich mit seinem Bike auf den Weg zur Universität, wo er den Großteil seiner Zeit verbrachte. Dort angekommen parkte er und zog seinen Helm ab, bevor er schon von einer Kommilitonin begrüßt wurde. „Yuyu, Guten Morgen!“, rief sie, winkte und der Telepath winkte mit einem freundlichen Lächeln zurück, während er den Gruß erwiderte: „Guten Morgen!“. Es war immer gut, wenn er, bevor er ins Gebäude kam, jemandem über den Weg lief. So konnte er checken, ob er ordentlich dicht gemacht hatte. Er wusste, dass seine Bekannte denken konnte und da er nichts hörte, passte es wunderbar. Seine Gedanken waren abgeschirmt und seine innere Welt sicher.
In letzter Zeit hatte er sich ziemlich mit Muskeln beschäftigt. Nicht mit dem Aufbauen von diesen – wenn auch ein wenig, man wollte dem ständigen Sitzen in der Uni und dem Stehen im Beruf ja irgendwie entgegen wirken – sondern mit deren generellen Aufbau. Er würde sie sich zu gerne mal näher ansehen. Fettpolster hatte er schon zu genüge gesehen, aber wirklich viele Muskeln noch nicht. Das wäre für den nächsten Versuch recht interessant, wie er fand. Bevor er jedoch seinen Gedanken weiter nachhing, schloss er sein Bike ab und klemmte sich seinen Helm unter den Arm bevor er seiner Kommilitonin mit einem Lächeln nachlief, die Distanz durch seine langen Beine schnell überbrückt. „Warte, nimm mich mit!“, rief Yesu ihr noch zu, woraufhin sie etwas lachen musste – war kein seltener Anblick.

Avatarperson:
Jeong Yunho

Wie hast du zu uns gefunden?:
Stammkunde

___________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Chiron Jung
Administrator
Chiron Jung

Profil
Anmeldedatum :
08.10.11
Anzahl der Beiträge :
2963
Alter/Größe :
500 Jahre / 1,90m

Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  Empty
BeitragThema: Re: Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black    Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black  EmptySa 19 Feb 2022 - 18:07

Hanniball! Äh Stammkunde, nein! Ye-Sung!

Herzlich Willkommen hurra

Lange Rede kurzer Sinn: Hinter den Kulissen wurde ordentlich geschraubt, vor den Kulissen sind alle zufrieden und der Kleinkram ist auch bereits erledigt ergo: Viel Spaß im IG!!!

VG
Chiron Jung
für das Team von Dallas bei Nacht


P.S.: Ich werde den Charakter vermutlich sowas von fangirlen :D Die Eigenschaften sind traumhaft!

___________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Quellen: Personenbilder - Pinterest.com Schriften -  Chanson d'Amour

~ Fox on the run ~
Nach oben Nach unten
 
Kurzzeitcharakter - Ye-sung Black
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» R.I.P. Eladriel Black
» Black Beauty
» Neuerrungen im Black Heaven
» [Sammelgesuch] Black Cats unite!
» Black Heaven - Sommer, Sonne, Sonnenschein!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Dallas bei Nacht :: Kinder der Nacht :: Charaktere :: BEWERBUNG-
Dieses Thema ist gesperrt. Sie können weder die Beiträge bearbeiten, noch Antworten verfassen.Gehe zu: