StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Shortfacts
Willkommen in Dallas bei Nacht, der Stadt der Reichen und Schönen, der Ölbosse aber auch der Neider, der Rachsüchtigen und der Intriganten.

Wir sind ein deutschsprachiges Fantasy Real Life Rollenspielforum mit Crime-Einflüssen. Freigegeben ab 18 Jahren. Also, worauf wartest Du noch? Wähle eine der vielen spielbaren Rassen aus, erstelle Deinen Charakter und mische im Nachtleben von Dallas kräftig mit.
Hilfreiches auf einen Blick!
Neueste Themen
» Double Trouble - Silver Delaney
von Ryu Yagami Mi 17 Okt 2018 - 16:49

» Hallo da draußen! Nur ein Blick... oder zwei... ;)
von Phoebe Knightley So 7 Okt 2018 - 14:37

» After World. Änderungen von Layout und Partneranfrage
von Gast Mi 3 Okt 2018 - 18:56

» Halloween kommt... und ihr könnt dabei sein
von Gast Di 2 Okt 2018 - 13:30

» Fröhlichen Herbstanfang!
von Gast Di 25 Sep 2018 - 16:19

» Jobliste - Berufe unserer Einwohner
von Elijah Hanson Mi 19 Sep 2018 - 20:29

» Elijah Hanson
von Chiron Jung Mi 19 Sep 2018 - 20:21

» chosen ones
von Gast So 9 Sep 2018 - 10:06

» Fehlerhafte Darstellung
von Gast Fr 7 Sep 2018 - 13:19

» Bekanntmachung
von Teamaccount Mo 3 Sep 2018 - 20:37

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt. Sie können weder die Beiträge bearbeiten, noch Antworten verfassen.Teilen | 
 

 Hogwarts - Die Macht, die von den Sternen kam

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sternenwandler
Gast
avatar

Profil

BeitragThema: Hogwarts - Die Macht, die von den Sternen kam   Sa 11 Aug 2018 - 21:00

Hogwarts - Die Macht die von den Sternen kam

Stroyline


Wir schreiben das Jahr 2007, im Mai des nächsten Jahres wird sich die große Schlacht um Hogwarts zum zehnten Mal jähren. Seitdem ist viel passiert. Das Schloss wurde renoviert und teils etwas anders aufgebaut. Kingsley Schackelbolt wurde Zaubereiminister und strebte eine Politik des Friedens an. Minerva McGonagall übernahm das Amt der Schulleiterin und blieb sechs Jahre lang, ehe sie den Posten räumte, wie es viele ihrer Kollegen taten.

Das neue Schuljahr war noch keine Woche alt, als der Lehrer für Astronomie zusammen mit den Schülern der siebten Klasse einen Meteoritenschauer beobachtete. Einer der Meteoriten kam überraschenderweise von seiner Flugbahn ab und stürzte auf das Schlossgelände. Da es Nacht war wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Krater wurde abgesperrt und der Meteorit in den Astronomieturm geschafft, wo dieser nun als Ausstellungsstück dient. Allerdings war dem Lehrer und jedem, der den Sturz aufmerksam verfolgt hatte, nicht entgangen, dass sechs Stücke von dem Meteoritenstein abgebrochen waren, welche später trotz intensiver verschwunden blieben.
Welche Folgen diese fehlenden Stücke für die magische Welt haben würden, ist unbekannt. Die einen behaupten es wäre völlig bedeutungslos, wieder andere munkeln, dass dies das erste Anzeichen für schlimme unvorhersehbare Wendungen ist. Wird sich die Geschichte auf Hogwarts wiederholen und werden sich die Schüler der neuen Generation einer noch grausameren Herausforderung gegenüber sehen?
Fakten
- Harry Potter
- Szenentrennung
- Gezeichnete Avatare
- FSK16/18
Links
Forum
Regeln
Gesuche
Partnerbereich
Nach oben Nach unten
Chiron Jung
Administrator
avatar

Profil
Anmeldedatum :
08.10.11
Anzahl der Beiträge :
2718
Alter/Größe :
500 Jahre / 1,90m

BeitragThema: Re: Hogwarts - Die Macht, die von den Sternen kam   Di 28 Aug 2018 - 14:41





angenommen



Nach oben Nach unten
 
Hogwarts - Die Macht, die von den Sternen kam
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Es ist Nikolaus... Alleine - Was macht ihr heute?
» Was macht ihr am liebsten in eurer Freizeit?
» Sein verhalten macht mich ratlos. Habe ich noch Hoffnung?
» Ich liebe sie so sehr und das macht mich wahnsinnig
» Darkside of Hogwarts - Harry Potter Next Generation

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Dallas bei Nacht :: Am Ende der Dunkelheit :: Partner :: Rund um Partnerschaften :: Anfragen-
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt. Sie können weder die Beiträge bearbeiten, noch Antworten verfassen.Gehe zu: