Dallas bei Nacht
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.



 
StartseiteSuchenLagerraum Discor15AnmeldenLogin
Shortfacts
Willkommen in Dallas bei Nacht, der Stadt der Reichen und Schönen, der Ölbosse aber auch der Neider, der Rachsüchtigen und der Intriganten.

Wir sind ein deutschsprachiges Fantasy Real Life Rollenspielforum mit Crime-Einflüssen. Freigegeben ab 18 Jahren. Also, worauf wartest Du noch? Wähle eine der vielen spielbaren Rassen aus, erstelle Deinen Charakter und mische im Nachtleben von Dallas kräftig mit.
Neueste Themen
» Speed-Dating in der Nacht 15.10. - 15.11.2020 (Mini-Event)
Lagerraum Emptyvon Vera Zhào So 20 Sep 2020 - 21:05

» Vera Zhào
Lagerraum Emptyvon Vera Zhào Sa 19 Sep 2020 - 20:33

» Jobliste - Berufe unserer Einwohner
Lagerraum Emptyvon Vera Zhào Sa 19 Sep 2020 - 20:29

» Abraham Brown - Kurzzeitcharakter
Lagerraum Emptyvon Chiron Jung So 13 Sep 2020 - 14:49

» Dallas Newsflash Ausgabe 68
Lagerraum Emptyvon Dallas Newsflash Mi 9 Sep 2020 - 19:39

» Discord bei Nacht
Lagerraum Emptyvon Teamaccount Di 1 Sep 2020 - 19:55

» Reservierungen von Avataren
Lagerraum Emptyvon Kirai Yaiba Mo 31 Aug 2020 - 6:35

» Simba's Reign - the Lion King RPG
Lagerraum Emptyvon Gast Fr 28 Aug 2020 - 14:17

» Save Your Tears
Lagerraum Emptyvon Gast So 23 Aug 2020 - 1:54

» We face what you fear.
Lagerraum Emptyvon John Gilbert Mi 19 Aug 2020 - 23:14

Optimale Browser
Unser Forum besteht seit dem 08.10.2011.
Wir weisen darauf hin, dass es bei der Verwendung Chrome-basierter Browser zu Abweichungen in der Darstellung oder direkt zur unbeweglichen Auflistung der Buttons kommen kann. Ebenso konnte diese "Unverträglichkeit" bei Opera und Safari festgestellt werden. Der "marquee" Befehl wird von diesen Browsern nicht zwingend unterstützt.
Teilen
 

 Lagerraum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Bauamt
Bauamt

Profil
Anmeldedatum :
23.05.12
Anzahl der Beiträge :
1331

Lagerraum Empty
BeitragThema: Lagerraum   Lagerraum EmptyDi 21 Jun 2016 - 20:58

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Lagerraum Empty
BeitragThema: Re: Lagerraum   Lagerraum EmptyDi 28 Jun 2016 - 9:29

cf - Nightlife - Tabledancebar 'Dashine Venue' - Gasse hinter dem Dashing Venue (+ Vivi)

Es war zwar von Anfang an unrealistisch gewesen -und das hatte Kate natürlich auch gewusst, doch ein kleiner Teil in ihr hatte gehofft, dass die zukünftige Behausung ihres 'Gastes' und damit die Location von Kates regelmäßigen Besuchen, keine Absteige, die weit unter dem Niveau der ewig Neunundzwanzigjährigen war, wäre. Wie gesagt, nur ein winziger Teil in ihr hatte überhaupt zu hoffen gewagt, denn schon dieses Etablissement lag weit unter Kates Niveau, da wäre es unrealistisch wenn ungenutzte- oder Funktionsräume, die für Besucher nicht zugänglich waren, Kates Ansprüchen plötzlich genügen würden. Darum hatte Kate diese Art der Geschäfte bisher auch immer gern anderen überlassen, sie war sich eigentlich zu fein für solche Drecksarbeit. Leider würde sie ihre Rache nur nicht so schön auskosten können, wenn jemand anderes Green und seine Schwester umlegte, daher musste sie halt in diesem speziellen Fall die Zähne zusammenbeißen und alle Widrigkeiten wohl oder übel (eher übel) ertragen …
Das Dashing Venue hatte aber bereits jetzt schon einen Platz auf Kates Liste der ungeliebtesten Orte überhaupt. Schon allein wegen der Inhaberin …
Als sie ihren Bestimmungsort erreicht hatten – sehr sicher wirkte der auf Kate jetzt allerdings nicht, nur gut, dass er gar nicht so über die Maßen sicher sein musste in ihrem speziellen Fall, gewisse Umstände arbeiteten nämlich dafür, dass niemand Joanna Green finden würde, selbst wenn er/sie/es sich im selben Zimmer wie sie befand … - versuchte Kate wenigstens [u]etwas[/i] Gutes an diesen Räumlichkeiten zu finden. Und tatsächlich mit Erfolg! Greens Schwester würde in dieser Absteige die nächste Zeit leben müssen – hoffentlich hatte sie ähnlich hohe Ansprüche an ihre Umgebung wie Kate, dann wäre das doch bereits die erste Folter.
„Du kannst ihn meinetwegen in Betrieb nehmen … deinen Angestellten wird Greens Schwester gar nicht auffallen ...“ eröffnete Kate und begann dabei den Aktenkoffer zu öffnen, den sie bis jetzt getragen hatte. Als die Schnallen aufschnappten und sich die eine Hälfte des Koffers – gemäß den Gesetzen der Schwerkraft – nach unten aufklappte, purzelte der leblos anmutende Körper eines kleinen, dunkelbraunen Eichhörnchens zu Boden und verharrte dort ohne sich zu rühren. Einer von Kates Mundwinkel zuckte leicht nach oben als sie vielsagend zu Vivienne blickte „Wer startet schon einen Großsuchaktion für Ungeziefer?!“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Lagerraum Empty
BeitragThema: Re: Lagerraum   Lagerraum EmptyDi 28 Jun 2016 - 19:14

Kates Antwort liess Vivienne die Brauen hochziehen und schon zeichnete sich so etwas wie Überraschung auf ihren Zügen ab. Welchen Grund sollte sie bitte haben, eine Gefangene der Welt - oder zumindest ihren Angestellten - zu präsentieren? Dass ihre Geschäfte sich regelmäßig jenseits aller legalen Grenzen bewegten, war ihren Mädchen zwar durchaus bewusst, weshalb sie ihre Hände dafür ins Feuer legte, dass keines der Mädchen je auch nur ein Sterbenswörtchen ausplauderte, aber immerhin handelte es sich bei ihrem Geschäftsmodell nicht um Zwangsprostitution. Die Mädchen waren alle alleine groß und wussten, worauf sie sich einließen, wenn sie für die Hexe arbeiteten und sie taten es freiwillig. Die Schwester eines Bullen ausgerechnet hier festzuhalten würde wohl weniger wohlwollend aufgenommen werden. Und je weniger Leute von dieser Sache wussten, umso besser. Aus diesem Grund bevorzugte Vivienne es, den Raum vorübergehend zu lassen wie er war: Außer Betrieb.

"Meine Mädchen sind weder taub noch blind", begann sie und gab sich Mühe, den gereizten Tonfall zu unterdrücken, der ihrer dunklen Stimme eine scharfe Note verlieh, doch in just dem Moment, in dem Kate den Koffer öffnete, vergaß sie schlicht, was sie gerade noch hatte sagen wollen. Den Mund leicht geöffnet, doch schweigend starrte sie das Nagetier an, das regungslos aus dem Koffer purzelte und auf dem Tisch vor ihr liegen blieb. "Ein Eichhörnchen", stellte sie fast schon trocken fest. "Das ist ein gottverdammtes Eichhörnchen." Was um alles in der Welt sollte die Schwester des Bullen mit einem Eichhörnchen zu tun haben? Hatte Kate der Kleinen letzten Endes nur das geliebte Haustier geklaut? Erst einen Moment später kam die Erkenntnis und die Miene der Hexe erhellte sich. Eigentlich sollte sie, als Hexe, nicht weiter überrascht sein, dass es in einer Metropole wie Dallas von anderen nichtmenschlichen Wesen nur so wimmelte, aber ausgerechnet die Schwester des Bullen Green war eine Gestaltwandlerin?! Es dauerte ein paar wenige, weitere Momente, bis sie sich wieder gefangen hatte. "Ich verstehe", antwortete sie knapp und nickte bedächtig, um ihre Aussage zu bekräftigen. "Hoffentlich hetzt mir niemand einen Kammerjäger auf den Hals." Was wären das nur für Schlagzeilen im Newsflash? Ungezieferbefall im Dashing Venue! Allein der Gedanke daran ließ sie schaudern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Lagerraum Empty
BeitragThema: Re: Lagerraum   Lagerraum EmptyDi 5 Jul 2016 - 17:45

Also entweder stellte Vivienne sich extra dumm oder sie hatte tatsächlich keine Ahnung, was es mit Gestaltenwandlern auf sich hatte. Normalerweise hätte sie Greens Schwester ja bereits durch den Koffer hindurch spüren müssen, Hexen konnten sowas doch, wenn sie jetzt nicht ganz falsch lag? Es hätte also gar keine so große Überraschung für diese Hexe (wie schön; Beleidigung und Wahrheit zu gleich) sein dürfen, dass da aus Kates Koffer irgend ein Tier gepurzelt kam. Vielleicht mochte Vivienne aber Schädlinge genauso wenig wie Kate? Dann wäre die Überraschung, die sie in der Stimme ihres Gegenübers vernommen hatte, durchaus nachvollziehbar. Eichhörnchen waren jetzt zwar keine klassischen Ungeziefer, aber sowas wie die Paris Hiltons der Nagetierwelt - „Seht mich an, ich bin niedlich und süß, alle Welt liebt mich und liegt mir zu Füßen“ Ob Greens Schwester auch so eine Superbitch war? Dann würde die Form in der Tat vorzüglich zu ihr passen …

Kate sagte vorerst nichts zu Vivienns Irritation, stattdessen musterte sie die Züge der anderen und sah dann für einen kurzen Moment auf das braune Fellding am Boden, ehe sie wieder zu Vivienne aufsah, als diese erneut das Wort erhob.
War der Groschen also endlich gefallen, ja? Ob Vivienne nur unaufmerksam gewesen war, oder bis zum jetzigen Zeitpunkt tatsächlich keine Ahnung davon gehabt hatte, dass es Gestaltenwandler gab, blieb Kate verborgen – und eigentlich war es ihr egal, sie hatte die andere nur nicht als derart unwissend eingestuft. Aber konnte ihr nur recht sein, dass sie offensichtlich nicht über alles zwischen Himmel und Hölle Bescheid wusste – Kate würde jedenfalls einen Teufel tun und ihr Lehrstunden geben (wer wusste schon, wofür es mal gut sein konnte, dass diese Person eben keine Ahnung davon hatte, wie Gestaltenwandeln funktionierte, wo die Grenzen waren und vor allem welche Formen Kate beherrschte) – natürlich nur sofern Kates Verdacht Tatsachen entsprach und ihr gegenüber tatsächlich bis eben keine Ahnung von ihrer Art gehabt hatte …
„Du kannst es als veterinärmedizinische Notwendigkeit verkaufen“ meinte Kate und stieß leicht mit der Schuhspitze gegen den Bauch des Tieres, sodass es auf den Rücken gerollt wurde „Oder alternativ als Jagdunfall.“ ergänzte sie schulterzuckend, bevor der Anflug aus Amüsiertheit von ihren Zügen verschwand. „Ich habe ihr ein starkes Narkotikum verabreicht. Solange wir es stabil halten, wird sie sich nicht verwandeln können … Allerdings habe ich keine Ahnung ob es für die Langzeitnutzung taugt …. Wenn sie stirbt war Green wohl zu langsam ...“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Lagerraum Empty
BeitragThema: Re: Lagerraum   Lagerraum EmptySa 9 Jul 2016 - 22:41

Vivienne versuchte, eine halbwegs neutrale Miene zu bewahren. Veterinärmedizinische Notwendigkeit... Sicher. Klar, neben dem Betrieb des Clubs und des Bordells war das Dashing Venue ganz bestimmt eine super Tierpension. Der Hexe fiel es schwer, nicht sofort laut loszulachen. "Mir ist es lieber, ich verkaufe hier niemandem irgendetwas." Ihr Blick folgte der Bewegung von Kates Fuß und fiel ebenfalls auf das regungslose Tier, das in Wahrheit die Schwester eines der Schnüffler vom DPD war. So sehr es ihr auch missfiel, auf irgendeine Weise in diese Sache zwischen Kate und Green hineingezogen zu werden, bewahrte sie die Contenance und spielte das Spiel fröhlich mit.
"Nur für's Protokoll: Nehmen wir einmal an, der Bulle taucht hier auf, um das... Vieh zu suchen - aus welchem Grund auch immer. Was weiß er bereits? Gibt es etwas Bestimmtes, das ich ihm ausrichten darf?" Nicht, dass Kate noch das Gefühl bekam, Vivienne hatte sonderlich Spaß dabei, stille Post zu spielen. Immerhin stand ihr nicht "Postamt" auf die Stirn tätowiert, allerdings war es wohl von Vorteil, wenn sie sich insgesamt ein wenig abstimmten - nur für den Fall der Fälle.

Die Barbesitzerin ging nicht wirklich davon aus, dass der Schnüffler ausgerechnet jetzt bei ihr aufschlagen würde. Andererseits war das Dashing Venue - so wie einige andere Bars und Kneipen der Stadt auch - ein guter Ort, um an jegliche Art von Informationen zu kommen. Man musste eben immer nur wissen, mit wem man sprechen musste - vorausgesetzt, man hatte das nötige Kleingeld einstecken. "Meinetwegen, soll mir recht sein", antwortete sie schließlich auf Kates Erklärung hin und zuckte kurz mit den Schultern. Eigentlich war es doch auch völlig nebensächlich, wie sie den Nager ruhig hielten - Hauptsache, das Vieh machte keinen Krach und keinen Ärger. "Vielleicht könnte ich eine Kiste oder einen Käfig auftreiben", überlegte sie laut, "nur für den Fall, dass das Zeug nicht mehr so wirken sollte, wie es das jetzt tut." Viel wusste Vivienne nicht über Gestaltwandler - außer, dass sie einem Menschen in fast allen Punkten eins zu eins entsprachen, mit dem kleinen Unterschied, dass sie dazu in der Lage waren, sich in irgendwelches Getier zu verwandeln. Das Herz-Kreislauf-System war dem eines Menschen wohl ebenfalls ähnlich, allerdings nicht identisch, sodass die Hexe nicht wirklich eine Ahnung hatte, wie der Körper des Hörnchens das Narkotikum verarbeitete. Und auf unangenehme Überraschungen konnte Vivienne nun wirklich verzichten. Derer hatte sie in der letzten Zeit nun wirklich mehr als genug gehabt. Die letzte war ihr erst vor wenigen Minuten in diesen Kellerraum gefolgt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Lagerraum Empty
BeitragThema: Re: Lagerraum   Lagerraum EmptyMi 13 Jul 2016 - 8:09

„Ich habe mich ihm nicht vorgestellt, ehe ich seine Schwester entführt habe, wenn du das meinst.“ Kate konnte sich nicht vorstellen, dass er bereits konkret wusste wer für das Verschwinden seiner Schwester verantwortlich war, eventuell hatte er eine Vermutung, wenn er 1 und 1 zusammenzählte, war es nicht so schwer darauf zu kommen, warum Joanna Green da mit hineingezogen wurde. War schließlich nicht so, dass man von dem Bullen verlangte das Rad neu zu erfinden. „Aber um ihm etwas auf die Sprünge zu helfen, werde ich demnächst Kontakt zu ihm aufnehmen … Das primäre Ziel ist es, ihn zu erwischen, seine Schwester ist lediglich Mittel zum Zweck. Aber ich kann dich beruhigen, ich werde ihren Aufenthaltsort mit keiner Silbe erwähnen.“ Das verstand sich eigentlich von selbst, Kate war zwar blond, aber nicht blöd … sie würde auch nie auf die Idee kommen Green zu kontaktieren, während sie sich noch im- oder in der Nähe des Dashing Venues befand …

„Hm, ja ...Etwas möglichst stabiles, damit sie es bei einer Rückverwandlung mit steigendem Körpervolumen nicht sprengen kann. Eine Kiste wäre wohl das beste, durch einen Käfig könnten sie in kleinerer Form entkommen ...“ War ja jetzt nicht so schwer zum Insekt zu werden und gemütlich durch die Gitterstäbe zu krabbeln … da wäre eine stabile Holzkiste schon besser ...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous

Profil

Lagerraum Empty
BeitragThema: Re: Lagerraum   Lagerraum EmptyMo 18 Jul 2016 - 9:42

Nein, meinte ich nicht, schoss ein gereizter Gedanke durch den Kopf der Hexe, doch sie beherrschte sich, diesen laut auszusprechen. Stattdessen nickte sie lediglich und hörte sich geduldig an, was Kate weiter zu sagen hatte. "Ich habe da bereits eine Idee", gab sie schließlich zurück, behielt die Idee an sich jedoch vorerst für sich. Um diese Idee in die Tat umsetzen zu können, würde sie ohnehin erst ein paar Dinge klären müssen. Und solange das nicht getan war, würde sie sich bedeckt halten.

Vivienne verließ den Raum für eine kurze Zeit, um nach wenigen Minuten mit einer Weinkiste wiederzukommen. "Zumindest vorerst sollte die genügen. Das Holz ist stabil, die Kiste groß - oder klein - genug für das Vieh und jämmerlich ersticken wird es darin auch nicht." Sie stellte die Kiste auf dem Boden ab, um den Deckel der Holzkiste zu präsentieren, der mit Scharnieren befestigt war und sich ganz simpel mit einem Vorhängeschloss verschließen ließ. Zwar bezweifelte sie, dass ein ohnmächtiges Eichhörnchen dazu in der Lage war, sich aus der Kiste zu befreien, jedoch wollte sie lieber auf Nummer sicher gehen und es nicht darauf ankommen lassen. "Ich kümmere mich um das Vieh. Gib mir Bescheid, falls du es benötigen solltest. Solange werde ich es sicher verwahren", erklärte sie, als hätten die beiden Frauen gerade einen Tauschhandel über irgendeinen belanglosen Gegenstand abgeschlossen, anstelle eines Lebewesens.

"Gibt es sonst noch etwas?" Sie ging nicht gerade davon aus, dass Kate mehr Zeit hier verbringen wollte, als unbedingt nötig war. Aus diesem Grund verzichtete sie auf die üblich höflichen Floskeln und dem Angebot, ihren ungebetenen Gast auf einen Kaffee oder einen Drink einzuladen und gab der anderen Frau unmissverständlich zu verstehen, dass sie es begrüßen würde, wenn sie nun verschwand, damit sie sich wieder ihrer eigenen Arbeit widmen konnte. Sie geleitete Kate den gleichen Weg zurück, den sie auch gekommen waren und blieb in der Tür stehen, während Kate zurück in die Hintergasse des Dashing Venue verschwand und sah der anderen Frau hinterher, bis sie schon kurze Zeit später außer Sichtweite war. Dann zog sie die Tür hinter sich zu und verschloss sie wieder gründlich, ehe sie sich wieder nach oben in den Club begab, um das Mädchen hinter der Bar abzulösen.

TBC: Zeitsprung - Nightlife - Tabledancebar 'Dashing Venue' - Privaträume Vivienne Labeth - Wohnzimmer
Nach oben Nach unten
 
Lagerraum
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dallas bei Nacht :: Wo bist du jetzt, kannst du mich sehen? :: Archiv des RPG :: InGame :: Nightlife :: Tabledance Bar 'Dashing Venue'-
Gehe zu: