StartseiteSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Shortfacts
Willkommen in Dallas bei Nacht, der Stadt der Reichen und Schönen, der Ölbosse aber auch der Neider, der Rachsüchtigen und der Intriganten.

Wir sind ein deutschsprachiges Fantasy Real Life Rollenspielforum mit Crime-Einflüssen. Freigegeben ab 18 Jahren. Also, worauf wartest Du noch? Wähle eine der vielen spielbaren Rassen aus, erstelle Deinen Charakter und mische im Nachtleben von Dallas kräftig mit.
Hilfreiches auf einen Blick!
Die neuesten Themen
» Fünf Jahre Confrontations
von Gast Gestern um 18:32

» Heart of Darkness
von Chiron Jung Sa 22 Jul 2017 - 14:33

» House of the rising Sun
von Chiron Jung Sa 22 Jul 2017 - 14:24

» House of the rising sun | FSK 18 | Ortstrennung
von Chiron Jung Sa 22 Jul 2017 - 14:23

» Elsker Woods
von Chiron Jung Sa 22 Jul 2017 - 14:14

» Reservierungen von Avataren
von Eliza Victoria Darkbloom Mo 17 Jul 2017 - 21:07

» Partner in crime...
von Eliza Victoria Darkbloom Mo 17 Jul 2017 - 21:06

» My dear Brother...
von Eliza Victoria Darkbloom Mo 17 Jul 2017 - 20:54

» Eliza Victoria Darkbloom
von Chiron Jung Mo 17 Jul 2017 - 13:22

» Ideenschmiede für Charaktere
von Ryusaki Yagami So 16 Jul 2017 - 10:54

» Dorinda Jones
von Dorinda Jones Do 13 Jul 2017 - 16:32

» Luther Morgan
von Chiron Jung Di 11 Jul 2017 - 18:53

Austausch | 
 

 Kim Johnsson - Kurzzeitcharakter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kim Johnsson
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 25.02.16
Alter : 23

Charakter der Figur
Alter: 24 Jahre
Beziehungsstatus: ohne Freund, aber mit beschissenen Leben
Unter Einfluss von Magie?: nein

BeitragThema: Kim Johnsson - Kurzzeitcharakter
Do 25 Feb 2016 - 4:16

*K I M *


Name:
Kimberly Ann Johnsson

Spitzname/Pseudonyme:
Kim und anders will und möchte sie nicht genannt werden. Darauf besteht sie oft nachdrücklich.

Wesens-/ Menschenart:
Mensch

Alter:
24 Jahre

Aussehen:
Der klassische durchschnittstyp. Hübsches Ding, nett anzusehen, jedoch nicht die große Entdeckung für irgendwelche Laufstege gewesen. Kim hat lange braune Haare, die sie sehr liebt und um nichts in der Welt abschneiden würde, dazu passende braune Augen. Mit 1.72 Metern ist sie nicht unbedingt klein und ihr täten ein paar Kilo mehr auf den Rippen sicher nicht schlecht.
Von der neusten Mode träumt sie nur und kann sie sich nur abgelichtet in Form von Magazinen leisten. Sie ist ein normales Mädchen, mit normalen Klamotten und versucht mit dem wenigen was sie hat sich so gut es geht herauszuputzen.
Einzig bezaubernd ist vielleicht ihr Lächeln das ihr kleine Grübchen in den Wangen beschert und ihr ein niedliches aussehen geben – jedoch sollte sie dafür öfter mal Lachen was sie bei dem ernst des Lebens manchmal vergisst und viel zu verbissen auf die Welt blickt.

Besondere physische Merkmale:
Hat einen ungefähr handgroßen, tätowierten Schmetterling an der linken Taille.

Charakter:
Kim ist eine Optimistin und besonders gut darin, sich selbst ein besseres Leben vor Augen zu führen. Andere würden sie wohl als Egoistisch  bezeichnen, da sie immer versucht einen Weg zu finden der sie in bessere Lebensverhältnisse bringen kann. Dabei sind ihre Ansprüche  besonders klar definiert und festgelegt. Nur unwillig  weicht sie von ihrem Kurs ab und vergisst öfters, dass sie eigentlich ein sehr herzlicher  Mensch ist. Wenn sie jemanden mag ist sie auch führsorglich, tut sie es nicht ist sie vorranging eher frech. Aber auch trotz ihrer manchmal großen Klappe, ist Kim sehr zuverlässig  und verschwiegen.

Sie hasst es betrunken zu sein, den Zustand und das Gefühl des Deliriums mag sie überhaupt nicht. Jedoch trinkt sie trotzdem, auch in dem Wissen das es für sie ab einem gewissen Punkt eigentlich zu viel ist und findet immer eine Ausrede wieso sie doch etwas tut was sie eigentlich nicht mag.  

Besondere Fähigkeiten:
Sie kann eigentlich recht passabel kochen – allerdings hat Kim ein Talent dafür Sachen aus verschiedenen Gründen anbrennen zu lassen.

Vorgeschichte:
Geboren in Dalls, aufgewachsen in Dallas, lebt in Dallas, wird in Dallas sterben. So steht es derzeit um Kim beschrieben. Nichts besonders, einfach nur irgendein Mädchen das Mal in Dallas gekellnert hatte. Aber daran will sie unbedingt etwas ändern. Sie will von dem Image des Mädchens weg, dessen Vater abgehauen war als sie fünf wurde. Ihre Mum ständig zwei bis drei Jobs gleichzeitig hatte und so gut wie nie da war. Den späteren Stiefvater nicht ausstehen konnte, weil er meinte das Sagen über sie und ihre Mutter und allgemein über alles zu haben. Einen verpatzen Schulabschluss und kein Geld für die Uni. Mit sechszehn von zuhause ausgezogen und zu ihrer Mutter nur noch spärlich Kontakt. Jetzt versauert sie, wie sie meint, mit ihren besten Jahre irgendwo als Kellnerin und kam aufgrund von regelmäßigen Geldproblemen an falsche Ratschläge wieder etwas flüssiger zu werden. Als eine kellnernde Hure will sie nicht von dieser Welt abtreten und so ist es ihr absoluter Traum, einen guten und – von ihr aus mittelmäßig – wohlhabenden Mann geheiratet zu werden. Sie möchte in die Mittelschicht, oder in die Oberschicht. Aber allen voran will sie der Unterschicht der Gesellschaft entkommen und versucht daher sich so viel würde zu bewahren wie es nur geht. Ihr Klientel das sie mit Sonderleistungen bedient, sucht sie pingelig genau aus und zieht eher eine Woche lang den Gürtel etwas enger als für jeden daher gelaufenen Lustmolch zur Verfügung zu stehen.
Als eines von unzähligen Aschenputteln wartet sie auf ihre lebensverändernde Chance.

Kenntnis von anderen Wesen/Bezug zu ihnen:
Kim ist eine Unwissende. Vielleicht sind ihr andere Wesenheiten mal auf der Straße begegnet, sie jedoch blindäugig nicht erkannt. Selbst wenn sie von anderen Wesen erfahren würde, würde sie sich an der Normalität festklammern und so wenig wie möglich mit ihnen zu tun zu haben wollen.

Den Menschen viel zu unähnliche Wesen (Vampire, Werwölfe, Guhl) dürfen es diversen Verfilmungen ihrer Rassen verdanken, dass Kim eher weniger positiv ihnen gegenüber eingestellt ist. Gleiches gilt für Gestaltwandler, diese würde sie einfach nur dezent gruselig finden und nichts mit ihnen zu tun haben wollen.

Schreibprobe:
Im Umkleideraum der hier arbeitenden Mädchen machte sich Kim gerade für die Arbeit im Dashing Venue fertig. Es war ihr erster Arbeitstag und ihre Bekleidung war von einer Freundin… geliehen. Einen bestimmten Dresscode hatte sie hier einzuhalten und eine geschlagene halbe Stunde vor ihrem Kleiderschrank gestanden, der einfach keine sexy Dessous ausspucken wollte. Selbst wenn sie anfangs nur hinter der Bar arbeiten würde – sie hatte sich geweigert für mehr hier zu arbeiten – sollte sie fürs Auge sehr angenehm anzusehen sein. Schließlich war es das was hier verkauft wurde, viel nackte Haut und tanzende Frauen und bei Bedarf die Frau für eine privat Stunde gleich mit. Mit festen Blick schaute sie ihr Spiegelbild an und beugte sich diesem etwas entgegen,  „Ein weiterer Abend wo dir ein Haufen Männer auf den Arsch und die Brüste glotzt, dir vielleicht auch einen Klaps gibt weil er sich so unglaublich toll fühlt. Aber… du brauchst das Geld!“ Hatte ihr Spiegelbild das verstanden? Hatte es, so wie jeden Abend. So setzte Kim ihr gespieltes gut gelauntes Lächeln auf und wandte sich um, um durch die Tür in den Verkaufsraum zu gehen und ihre erste Schicht des ersten Abends in diesem Club anzutreten. Schlimmer als mitten drin gleich rausgeworfen zu werden konnte es heute nicht werden.

Avatarperson:
Caitlin Stasey

Wie hast Du zu uns gefunden?
Geheim, aber wie immer ist ein Gesuch schuld.
Nach oben Nach unten
 

Kim Johnsson - Kurzzeitcharakter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dallas bei Nacht :: Kinder der Nacht :: Charaktere :: Im Spiel befindliche Charaktere :: Menschen-