StartseiteSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Shortfacts
Willkommen in Dallas bei Nacht, der Stadt der Reichen und Schönen, der Ölbosse aber auch der Neider, der Rachsüchtigen und der Intriganten.

Wir sind ein deutschsprachiges Fantasy Real Life Rollenspielforum mit Crime-Einflüssen. Freigegeben ab 18 Jahren. Also, worauf wartest Du noch? Wähle eine der vielen spielbaren Rassen aus, erstelle Deinen Charakter und mische im Nachtleben von Dallas kräftig mit.
Hilfreiches auf einen Blick!
Die neuesten Themen
» Simona Pintilie tbc
von Simona_Pintilie So 20 Aug 2017 - 18:46

» Marcus A. Bane
von Marcus Bane So 20 Aug 2017 - 15:05

» Tessa Sullivan
von Tessa Sullivan Sa 19 Aug 2017 - 21:23

» Dallas Newsflash Ausgabe 55
von Dallas Newsflash Mi 16 Aug 2017 - 20:22

» Lob und Kritik #55
von Dallas Newsflash Mi 16 Aug 2017 - 20:15

» We Rise As We Fall
von Gast Mi 16 Aug 2017 - 19:03

» Reservierungen von Avataren
von Darcey Blaque Di 15 Aug 2017 - 0:17

» Herein spaziert, herein spaziert! Wir laden zum Träumen ein - für Jung und Alt!
von Teamaccount Mo 14 Aug 2017 - 20:59

» Aurora Internat
von Gast Mo 14 Aug 2017 - 12:27

» Unseen creatures
von Gast So 13 Aug 2017 - 21:34

» Fragen von Gästen
von Jennifer Delaney So 13 Aug 2017 - 19:31

» R.I.P. Liliana Montgomery
von Teamaccount So 13 Aug 2017 - 14:56

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt. Sie können weder die Beiträge bearbeiten, noch Antworten verfassen.Austausch | 
 

 Jade-Elaine Ledoux

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Jade Ledoux
RPG - Helfer
avatar
Anmeldedatum :
07.10.15
Anzahl der Beiträge :
127

BeitragThema: Jade-Elaine Ledoux   Mi 7 Okt 2015 - 20:47

Jade-Elaine Ledoux


Name:

Laut ihrem Ausweis heißt sie Jade-Elain Ledoux, wobei kaum jemand ihren Zweiten Namen kennt


Spitzname/Pseudonyme:

Spitzname oder Pseudonym hat sie nicht dafür ist ihr Name zu kurz.


Wesens-/ Menschenart:

Jade ist wie jeder der Familie Ledoux eine Pyrokinetikerin.


Alter:

Bis jetzt durfte sie 31 Kerzen aus blasen.


Aussehen:

Jade ist schlank gebaut mit einer Größe von 1,70 Metern. Sie achtet sehr auf ihre Figur, weswegen sie in ihrer Freizeit, die recht spärlich ist gerne Sport treibt. Ihre Haare sind von rotbrauner Farbe und gehen von der Länger her ein Stück über die Schultern hinaus. Die blauen Augen von ihr werden durch die langen Wimpern hervorgehoben und geben einen Blick frei, der manchmal schnell in den Bann ziehen kann. Entgegen jeder Erwartung nehmen ihre augen kein helles blau an wenn sie ihre Fähigkeiten nutzt. Im Gegenteil die Farbe ihrer Augen geht dann in einen Goldton.

Bei der Kleidung ist es so, dass sie gerne modische, aber dennoch legere Sachen trägt. Dabei achtet sie auf gedeckte Farben, damit sie unauffällig bleibt. Zu den passenden Anlässen trägt sie aber auch gerne mal ein Kleid, wobei sie auch hier lieber gedeckte, als knallige Farben wählt.

Schmuck ist der Pyrokinetikerin nicht so wichtig und dennoch trägt sie ein Armband aus Weißgold, denn es liegt in ihrer Vergangenheit, warum es ihr so wichtig ist und sie legt es auch nie ab. An diesem Armband ist ein Anhänger, welcher ebenfalls aus Weißgold ist. Auf diesem ist das Wort Lava eingraviert.


Besondere physische Merkmale:

Jade trägt eine Narbe die hinter dem rechten Ohr beginnt und sich dort über den Nacken und die Schulter bis zum ende des rechten Schulterblattes zieht.

Charakter:

Jade ist an sich eine wirklich Glückliche Person. Das merkt man vor allem daran das sie meist freundlich aber wirklich immer höflich ist. Von ihrer Großmutter die sie größtenteils ausgezogen hatte, hat Jade auch ihre Hilfsbereitschaft gelernt. Des weiteren ist sie eine recht ordnungsliebende Person. Ihr entgeht selten etwas, egal ob es Gefühlsmäßig ist oder sie etwas sieht. Sie ist eben recht Aufmerksam. Doch auch Jade hat ihre Schattenseiten. Ihr größtes Laster ist wohl das sie extrem nachtragend ist und eigentlich nie richtig verzeiht. Passend dazu neigt sie auch noch recht leicht zu Eifersucht. Noch dazu ist sie recht verschlossen und verleugnet oft ihre Gefühle egal ob gute oder schlechte. Eine weitere negative Kombination stellt ihre leichte Naivität dar. Jade ist lange nicht mehr so Naiv wie früher doch alte Gepflogenheiten legt man ja bekanntlich nicht so leicht ab.  Dadurch ist sie auch leicht zu verunsichern.


Besondere Fähigkeiten:

Jade ist eine Pyrokinetikerin folglich ist es ihr, durch Jahre langes Training da jeder in der Familie diese Gabe besaß, möglich Materielle Gegenstände ohne Probleme zu entzünden. Aber auch mit der Körpertemperatur eines Lebewesen kann sie bereits spielen. Sie kann ein Lebewesen zwar nicht entzünden jedoch die Körpertemperatur bis in einen tödlichen Bereich steigen lassen.

Da ihre Großmutter seid 7 Jahren völlig Taub ist und sich selbst zu alt für die Implantation eines Kochlea Implantates hält kann Jade mittlerweile genau wie ihre Großmutter fließend Gebärdensprache. Es kann also im Gespräch schon mal passieren das sie während sie spricht unbewusst Zeitgleich nicht nur Gestikuliert sondern das gesagte Gebärdet.

Vorgeschichte:

Jade-Elaine Ledoux erblickte am 26. April 1984 in einem kleinen Krankenhaus im Französischen Toulon das licht der Welt. Sie wurde als das erste und auch letzte Kind von Rafael und Sylvie Ledoux geboren. Bis zu ihrem dritten Lebensjahr lebte die kleine mit ihren Eltern in der Französischen Heimat ehe die kleine Familie, ohne Großmutter Marélys Ledoux, aus Berufstechnischen Gründen in die Staaten auswanderte. Ziel des Kontinentalen Umzuges war Dallas wo Jade bis zu ihrem Zehnten Lebensjahr beschwerdefrei wie ein normales Kind aufwuchs. Kindergarten, Schule und ihre Freunde es war alles in allem ein völlig normales Leben.

Im alter von acht Jahren zeigte sich das Jade wie jeder ihrer Familie eine Pyrokinetikerin war, von diesem Tag an wurde sie immer zu von ihren Eltern gelehrt und Trainiert um ihre Fähigkeit zu Kontrollieren zu beherrschen aber vor allem nicht verantwortungslos ein zu setzten. An dem Tag als sich zeigte das Jade eine Pyro war, sie war in der Küche und hatte sich so fürchterlich erschreckt als ihr Vater plötzlich im Raum stand so das die Tischdecke Flammen fing, bekam sie zum Zeichen das es etwas erfreuliches und gutes war ein Armband aus Weißgold. Es war ein jenes wie es jeder in der Familie hatte. Eine Feine filligran gearbeitete Kette hielt von rechts und links eine kleine Plakette in welcher das Wort Lava eingraviert war. Lava aus dem Grund weil Jade schon immer Temperamentvoll war wie ein Vulkan. Aber das war etwas das in der Familie lag.

Mit Zehn Jahren gab es dann ein einschneidendes Ereignis. Innerhalb weniger Sekunden wurde Jade zu einer Vollwaisen. Während sie die Nacht von einem Freitag auf einen Samstag bei einer Freundin verbringen wollte fuhren ihre Eltern Abends in ein Resturant. Auf dem Rückweg gab es einen schrecklichen Autounfall. Die Bremsen des Wagens in dem ihre Eltern saßen reagierten nicht als sie auf eine Kreuzung zu fuhren sondern versagten. Dadurch fuhren von links und rechts zwei Fahrzeuge gegen den Wagen. Während die Fahrer des LKW der von links kam und des SUV der von rechts kam mit leichten Verletzungen davon kamen starben Rafael und Sylvie noch an der Unfallstelle.

Jade begriff lange nicht was geschehen war, wie es dazu gekommen war. Noch heute erinnerte sie sich daran als die Polizei mitten in der Nacht bei ihrer damaligen Schulfreundin vor der Tür standen um Jade sofort zu holen. Alles damals war wie in Zeitlupe an ihr vorbei gezogen. Man brachte Jade zu einer Pflege Familie bis ihre Großmutter Marélys, welche normal nur zwei mal im Jahr nach Dallas flog, ein traf um sich um Jade zu kümmern. Gemeinsam ging es mit ihrer Großmutter zurück nach Toulon wo Jade lange brauchte um den Verlust ihrer Eltern zu verarbeiten.

Doch das Training ihrer Fähigkeiten welches nun von ihrer Großmutter und ihrer Taufpatin übernommen wurde bot ihr viel Ablenkung und half ihr auch in gewissem Maße mit all dem ab zu schließen. Auch in Toulon führe Jade, trotz ihrer Gabe, ein recht Normales Leben. Natürlich gab es genügend Kontrollverluste doch auf jeden dieser folgte hartes Training um das zu verhindern.

Im alter von 16 Jahren fuhr Jade mit einem älteren Volljährigen Freund Abends vom Kino nach Hause. Wie es bei so jungen Männern eben war übetrieb er mit der Geschwindigkeit und übersah einem anderen Wagen die Vorfahrt zu gewähren. Jung und dumm wie Jade ar hatte sie sich nicht angeschnallt. Durch die Wucht des aufpralles und die Fliehkräfte riss es den Autositz aus der Verankerung und Jade folg durch die Heckscheibe wobei sie sich eine Schnittverletzung, welche am rechten Ohr beginnt und sich dort über den Nacken und die Schulter bis zum ende des rechten Schulterblattes geht, zu zog. Es dauerte lange bis diese große Wunde verheilte, und auf Grund der größe Vernarbte sie und ist auch heute noch deutlich zu sehen.

Mit 21 Jahren, als Jade auch in den Staaten Volljährig galt ging sie wieder zurück nach Dallas. Sie genoss ihre Arbeit in diversen Bar's hinter der Theke und hatte mit 24 alle möglichen Zertifikate und was man sonst noch so brauchte um hinter einer Bar arbeiten zu dürfen. Mit 24 Jahren verließ sie dann sehr überstürzt Dallas als sie die Nachricht ereilte das ihre Großmutter einen Herzinfarkt hatte. Zu dieser Zeit hatte sie im Dark Temptation gearbeitet und hatte ihren Arbeitgeber lediglich mit einer E-Mail abgespeist als sie längst in Toulon war. Auch wenn sie wusste das es besser geplant hätte sein müssen und sie Dax gegenüber fairer sein hätte müssen, bereute sie ihr Handeln nicht. Ihre Großmutter war ihre Familie.

Die darauf folgenden sieben Jahre blieb Jade in Toulon. Ein Jahr nach ihrer Ankunft erkrankte ihre Großmutter an einer Bakteriellen Meningitis. Wie sie diese bekam war unklar. Danke einer Antibiothika Therapie überlebte sie verlor jedoch ihr Gehör so das sie heute trotz Höhrgeräte nur etwas 30 % von dem versteht was man laut ausspricht. Aus diesem Grund, auch wenn es sowohl für die nun taube Marélys als auch für Jade schwer war, lernten die beiden Frauen die französische Gebärdensprache. Als Jade vor drei Jahre andeutete wieder nach Dallas zu wollen einigten die Frauen sich darauf die Amerikanische Gebärdensprache noch zu lernen.

Vor sechs Monaten zog Jade dann gemeinsam mit ihrer Großmutter im Schlepptau nach Dallas. Für Jade eine Rückkehr, für Marélys ein neu beginn. Und das mit 78 Jahren wohlgemerkt. Seid sie wieder da ist arbeitet Jade, ihrer Großmutter zu liebe nicht mehr in Nachtclubs sondern nutzt ihr Wissen und können der Gebärdensprache und arbeitet seit her als Gebärden Dolmetscher. Sie wollte jetzt einfach vor sich hin Leben und erst mal keine sorgen mehr machen müssen.


Kenntnis von anderen Wesen/Bezug zu ihnen:

Von ihren Eltern weiß Jade das es Ferrokinetiker und Telepathen gibt, zu mal eine gute Freundin eine Ferro ist. Desweiteren weiß sie von Vampiren da sie vor langer Zeit kurzzeitig mit einem zusammen war, durch diesen weiß sie auch von Ghulen. Von anderen Wesen weiß Jade nichts.


Schreibprobe:

Seufzend saß Jade ihrer besten Freundin gegenüber. Ihre Großmutter hatte Physiotherapie und diese würde in ca. 60 Minuten vorbei sein. Dann wrde sie die alte Dame abholen Heim fahren und vermutlich wie an so vielen Abenden seid sie zurück in Dallas war würde sie mit ihrer Gram's kochen und gemeinsam Essen. Meist lief es noch auf ein ruhiges Gespräch hinaus. Oder Film im Fernsehen den Jade ihrer Granma übersetzte. „Dann such dir doch noch einen Nebenjob Jade. Ich meine wenn du es so dringend brauchst?“, fragte ihre blonde Gesprächsnachbarin. Ein erneutes seufzen entwich Jade. Das alles klang leichter als es war. Immerhin musste sie ihrer Grandma wirklich oft im Alltag zur Seite stehen. Wie sollte sie da noch einen Job annehmen? Gut der Job als Gebärdendolmetscher ar nicht sehr schlecht bezahlt doch als Jade noch in einem Nachtclub gearbeitet hatte war doch alles leichter gewesen zumindest kam es ihr so vor.
„Ich weiß Baily, aber was soll ich tun?“, fragte sie und ohne es zu merken bewegten sich auch ihre Hände. Andere würden es als wildes Gestikulieren deuten doch das war es nicht. „Ich kann Gram's nicht alleine lassen! Sie macht sich schon genügend Sorgen da muss nicht noch mehr dazu kommen.“, erklärte sie weiter und die ganze Zeit bewegten sich ihre Hände. Die blauen Augen fixierten ihren Gegenüber. Baily lachte und Jade blickte sie darauf verwirrt an. „Was?“, fragte sie und ihre Hände bewegten sich wieder bzw. diesmal nur die rechte da es einer sehr leichten Geste bedurfte. „Jade du machst es schon wieder.“, lachte sie leicht. „Du Gebärdest mal so eben nebenbei.“, wies die blonde ihre Freundin darauf hin und erst jetzt viel es Jade auf. „Oh.“, kam es nur und beide Frauen lachten auf.

Avatarperson:

Ashlee Simpson

Wie hast Du zu uns gefunden?

Bereits hier und Rückkehrer


Zuletzt von Jade Ledoux am Fr 9 Okt 2015 - 13:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
 
Jade-Elaine Ledoux
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Testen der neuen Karten "Flotten Offizier" (und "Mara Jade")
» »Jade's Zeichenservice2«

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dallas bei Nacht :: Kinder der Nacht :: Charaktere :: Auf Eis gelegt :: Von Usern auf Eis gelegt-
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt. Sie können weder die Beiträge bearbeiten, noch Antworten verfassen.Gehe zu: