StartseiteSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Shortfacts
Willkommen in Dallas bei Nacht, der Stadt der Reichen und Schönen, der Ölbosse aber auch der Neider, der Rachsüchtigen und der Intriganten.

Wir sind ein deutschsprachiges Fantasy Real Life Rollenspielforum mit Crime-Einflüssen. Freigegeben ab 18 Jahren. Also, worauf wartest Du noch? Wähle eine der vielen spielbaren Rassen aus, erstelle Deinen Charakter und mische im Nachtleben von Dallas kräftig mit.
Hilfreiches auf einen Blick!
Die neuesten Themen
» Simona Pintilie tbc
von Simona_Pintilie So 20 Aug 2017 - 18:46

» Marcus A. Bane
von Marcus Bane So 20 Aug 2017 - 15:05

» Tessa Sullivan
von Tessa Sullivan Sa 19 Aug 2017 - 21:23

» Dallas Newsflash Ausgabe 55
von Dallas Newsflash Mi 16 Aug 2017 - 20:22

» Lob und Kritik #55
von Dallas Newsflash Mi 16 Aug 2017 - 20:15

» We Rise As We Fall
von Gast Mi 16 Aug 2017 - 19:03

» Reservierungen von Avataren
von Darcey Blaque Di 15 Aug 2017 - 0:17

» Herein spaziert, herein spaziert! Wir laden zum Träumen ein - für Jung und Alt!
von Teamaccount Mo 14 Aug 2017 - 20:59

» Aurora Internat
von Gast Mo 14 Aug 2017 - 12:27

» Unseen creatures
von Gast So 13 Aug 2017 - 21:34

» Fragen von Gästen
von Jennifer Delaney So 13 Aug 2017 - 19:31

» R.I.P. Liliana Montgomery
von Teamaccount So 13 Aug 2017 - 14:56

Austausch | 
 

 Carrie White

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Carrie White
avatar
Anmeldedatum :
16.05.14
Anzahl der Beiträge :
104

BeitragThema: Carrie White   Fr 16 Mai 2014 - 23:26

Carrietta White


Name: Carrietta White


Spitzname/Pseudonyme: Carrie


Wesens-/ Menschenart: Ferrokinetiker


Alter: 23 Jahre


Aussehen:
Bei einer Größe von genau 165 cm wiegt Carrie 54kg. Sie ist recht schlank gebaut was wohl genbedingt ist, da auch ihre Mutter so schlank war und Essen konnte was sie wollte ohne irgend eine Gewichtszunahme zu verzeichnen. Carries Haare sind Blond und gehen ihr bis zur Brust und haben leichte Natur Wellen. Sie trägt sie meistens offen da sie sich in unangenehmen Situationen gerne die Haare ins Gesicht fallen lässt. Carrie hat recht große Augen welche die Farbe grün tragen. Am liebsten trägt Carrie Kleidung die Zurückhaltend und dezent wirkt. So meidet sie immer kräftige bzw. knallige Farben. Daher zieht sie meistens dunkle Jeans an und relativ dunkle Shirts und Jacken.


Besondere physische Merkmale:
Bis jetzt keine.

Charakter:
Carrie hat auf Grund ihrer Erziehung einen ausser gewöhnlichen Hang zu Ordnung den Kyle manchmal als fast Krankhaft bezeichnen würde. Daher ist Carrie auch eine recht gewissenhafte Person die immer sicher geht das alles so gemacht wurde wie es sich eben gehört. Sehr verblüffend ist das Carrie recht willensstark ist, zumindest wenn es darum geht am Leben zu bleiben oder ihre Fähigkeit besser zu kontrollieren. Sie ist immer höflich und grüßt ihre Mitmenschen. Daher kommt sie auch nicht so rüber als könne sie jemanden was böses antun. Da sie sich nach den Vorfällen ihrer Vergangenheit umstellen musste ist sie mittlerweile recht anpassungsfähig.

Doch hat Carrie auch Negative Charakterzüge. So ist sie recht verschlossen und kapselten sich nur zu gerne mal ab. Das wiederum führt aber auch dazu das sie so gut wie niemandem vertraut. Und wenn dann erst nach etlichen Jahren. Trotz allem kann man Carrie mit einfachen Worten und Gestiken sehr einfach einschüchtern. Sie ist sehr emotional, was wieder von ihrer so harten Vergangeheit herrührt. So kann sie im einen Moment vor Wut lachen und im nächsten vor Wut weinen. Doch ihr größtes Laster, das hat sich beim tot ihrer Mutter gezeigt, ist ihre Rachsucht. Sie liebt es einfach ihrer Rache ausleben zu können und die leiden zu lassen die in der Vergangenheit ihr Leid zu gefügt haben.


Besondere Fähigkeiten:
Carrie hat seid ihrer Geburt die Gabe der Ferrokinetik. Das bedeutet das sie alles Metallische (Eisen, Gold usw.) nach ihrem Willen verbiegen und beeinflussen kann. Jedoch ist diese Gabe bei ihr sehr stark an ihre Gefühle gebunden und gerät bei negativen Emotionen wie Wut und Hass doch auch mal aus dem Ruder. Doch zumeist nutzt Carrie diese Gabe nur um sich selbst zu verteidigen.


Vorgeschichte:
Carietta White wurde als Tochter der tief religiösen Margaret White geboren. Diese gebar ihre Tochter vollkommen alleine bei sich zu Hause. Angewidert von ihrer eigenen Sünde, mit einem Mann zu verkehren ob wohl sie nicht verheiratet war, wollte sie Carrie zunächst töten. Als sie jedoch ihre Tochter zwischen ihren Beinen liegen sah, noch blutig von der Geburt, entschied sie sich dagegen und behielt ihre Tochter. Denn immerhin war es Magaret gewesen die gesündigt hatte.
So wuchs Carrie 16 Jahre unter der brutalen Erziehung ihrer Mutter auf. Dabei entwickelte sie sich zu einem schüchternen Mädchen welches wohl die Hölle auf Erden zu erleiden hatte.
Doch auch in der Highschool lief es nicht gerade gut für das blonde Mädchen. Ständig war sie dem Mobbing und den Quällerrein ihrer Mitschüler ausgesetzt, welche sie zu einem verängstigten zurückgezogenen Wrack machten.

Doch dann entdeckte Carrie ihre besondere Gabe, die sie seid ihrer Geburt in sich trug aber bis dato nie wahrgenommen hatte da sie eben immer von ihrer Mutter unterdrückt wurde. Als ihre so Gottes fanatische Mutter Carrie wieder ein mal in der 'Gebetskammer' des Hauses, welche sich unter der Treppe befand, einsperrte zeigte sich was in dem Mädchen verborgen lag. So verbog sich, da Carrie voller Angst und auch Wut auf ihre Mutter wie beflügelt war, als erstes die Jesus Statue oder um genau zu sein das Kreuz der Statue. Dann verbog sich der Griff der Tür und die beiden Eisenstreben, die von rechts nach links wie ein Kreuz über die Tür verliefen, erzitterten bis sie brachen und die Tür so geöffnet wurde. Carrie erkannte das sie sich von nun an zumindest gegen ihre Mutter wehren konnte welche auch mehr und mehr angst bekam vor ihrer Tochter und dies in noch grausameren tyrannischeren Handlungen zeigte.

Eine Klassenkammeradin von Carrie, Sue Snell erlaubte dann als der Abschlussball anstand ihrem Freund Tommy mit Carrie dort hin zu gehen. Angeblich wegen ihres schlechten Gewissens weil sie sich Carrie gegenüber so daneben benommen hatte. Doch die Wahrheit war das sie ihr Freund und ein paar ihrer Freunde ein Komplott und die ultimative Demütigung für Carrie planten. So wurden die Wahlzettel für den Ballkönig und seine Königin getürkt und am ende standen Tommy und Carrie auf der wunderschönen Bühne. Bis dahin war für Carrie alles wundervoll und wie ein Traum doch die harte Realität prasselte in Form von Schweineblut aus einem Kübel der direkt über ihr fest gemacht wurde auf sie herab.
Noch schlimmer und hinzu kommend war das im Hintergrund auf der Leinwand ein video abgespielt wurde das Carrie in der Mädchen dusche panisch und hysterisch um Hilfe schreien ließ. Als dieses video entstand hatte sie zum ersten mal ihre Regelblutung bekommen und da sie weder das Bluten noch den Schmerz kannte war sie in Panik ausgebrochen. Doch ihre Klassenkammeradinen hatten nichts besseres zu tun als das damals so verstörte Mädchen mit Tampons zu bewerfen.

Von allen ausgelacht und durch die Wut, die Enttäuschung und die Trauer lies Carrie ihrer Gabe freien Lauf. So löste sich als erstes der Metall Kübel in dem das Blut war und fiel auf Tommy welcher erschlagen wurde. In folgendem Zuge schlossen sich die Eisengitter der Ausgänge und alles Metallische im Raum flog umher. Es war ein einziges Blutbad.
Nach diesem chaotischen Blutbad floh Carrie verwirrt in Richtung zu Hause, und sah auf der Straße den Wagen von Chirs und Billy welche ein Ziel hatte. Für das was geschehen war wollten sie Carrie töten. Doch durch die erneut aufkommende Wut beflügelt stellte Carrie sich mitten auf der Straße dem Wagen entgegen mit ausgestreckter Hand und ließ das Metall des Wagens auf ihre Gabe treffen. Durch den Aufprall jedoch wurde nicht nur der Wagen in eine Tankstelle auf der anderen Straßenseite geschleudert, sondern auch Carrie wurde zurück geschleudert gegen eine Hauswand und erlitt eine Platzwunde.

Zufällig war ein Ghul Namens Kyle zu dieser Zeit gerade dort gewesen und hatte das Schauspiel gesehen. Da durch den Aufprall die Tankstelle in die Luft flog, und niemand hätte erklären können wie das passiert war entschied er sich Carrie, welche immer noch ihr Ballkleid trug und von oben bis unten mit Blut beschmiert war mit sich zu nehmen. Mit aller mühe Pflegte er das gebrochene Mädchen Gesund. Die erste Zeit, fast zwei Jahre, waren nicht leicht. Denn zunächst hatte Carrie keinen Erinnerungen mehr an ihr Leben vor all diesen Vorfällen. Doch nach sechs Monaten hatte sie diese wieder erlangt und sich zurückgezogen und völlig ab gekapselt. Dennoch ließ Kyle nicht locker. Obwohl sie so zurückgezogen war, so schüchtern, faszinierte ihn das Mädchen und erinnerte den gebürtigen Kanadier an seine eigene vor 400 Jahren verstorbene Tochter.
Nach fast zwei Jahren begann Carrie wieder ein wenig aus sich heraus zu gehen. Sie vertraute niemandem, nicht einmal Kyle. Doch war sie zumindest ihm gegenüber lange nicht so kalt und abweisend wie anderen Menschen gegenüber. Sie trainierte ihre Gabe, um sich damit gegebenen Falls Verteidigen zu können denn von Kyle wusste sie das sie nicht die einzige war die besonders war.

Nach drei Jahren, Carrie war gerade 19 Jahre alt geworden, kam für sie der Punkt und die Zeit um mit ihrer Mutter Margaret ab zu rechnen. So suchte sie nach drei Jahren ihre Heimatstadt auf, welche jedes Jahr am Abschlussball an all jene des Massakers von vor drei Jahren gedachte. Carrie's Weg führte sie zum Hause ihrer mittlerweile Geisteskranken Mutter. Als diese Carrie erblickte griff sie nach Messern und wollte ihre eigene Tochter nun endgültig töten und verfluchte sich dies nicht schon bei deren Geburt getan zu haben. Doch ihr Fehler war es das die Schublade mit dem Besteck offen blieb. Carrie hatte von Kyle gelernt sich zur wehr zu setzen und so ließ sie die Messer in die Luft geleiten mit ihrer Gabe und auf Magaret zu fliegen welche am ende von 10 Messern erstochen wurde. Kein Fünkchen Mitleid und Gefühl mehr für ihre Mutter habend verließ Carrie das Haus. Am liebsten hätte sie es ein stürzen lassen die Metall Balken brechen lassen doch überstieg dies ihre Fähigkeit und so gab sie sich mit dem Tot ihrer Mutter zufrieden.

Da niemand mit bekommen hatte was sich im Hause White zugetragen hatte, und es auch kein Spuren gab da Carrie nichts angefasst hatte wurde der Mordfall an Margaret White zwei Jahre später zu den Akten gelegt. Carrie zog mit Kyle umher, dem sie langsam und gewissermaßen begann zumindest ein wenig zu vertrauen. Jedoch nur in Präkären Situationen. Nun war Carrie seid zwei Jahren mit Kyle in Dallas. Langsam blühte sie ein wenig auf, auch wenn sie nach wie vor Probleme hatte Anschluss zu finden.


Kenntnis von anderen Wesen/Bezug zu ihnen:
Durch Kyle weiß Carrie von Ghulen, Vampiren und das es andere Ferrokinetiker gibt. Die anderen Wesensarten sind ihr jedoch Fremd da Kyle ihr von diesen nichts erzählt hat.


Schreibprobe:

Seufzend stand Carrie auf als der Wecker schrill neben ihrem Kopf bimmelte. Wie sie dieses Geräusch hasste doch irgend wann musste sie ja aufstehen. Da sie Momentan auf Job suche war, und bei Leibe das war schwerer als Gedacht, war sie letzte Nacht mit Kyle unterwegs gewesen. Sie hatte ihn zu einem Treffen mit einem seiner Geschäftspartner begleitet und danach waren beide in eine Bar gegangen. Carrie hatte mit niemandem als Kyle gesprochen. Sicher es gab Männer die sie angeflirtet hatten, aber die hatte sie einfach abblitzen lassen und das ohne irgend ein Wort.
Müde quälte sie sich nun aus ihrem Bett. Es war neun Uhr. Sie musste jetzt schleunigst duschen und sich anziehen. Um halb Elf hatte sie einen Termin in der Stadt den sie dringend wahrnehmen musste. Und als hätte sie nun nicht genügend Stress klopfte es an ihrer Türe.
„Carrie bist du schon wach? Ich hab tolle Neuigkeiten.“, erklang die sanfte Stimme von Kyle. Carrie wusste er konnte auch anders doch mit ihr ging er so um weil er wusste das sie schon einiges durch hatte. Wüsste Carrie es nicht besser würde sie sogar sagen das er der eine Freund war den sie nie hatte. Doch innerlich war sie wirklich froh nicht alleine zu sein. Nicht nachdem was vor sieben Jahren geschehen war als ihre Welt untergegangen war.
Ich sollte lernen damit ab zu schließen aber es fällt mir so unendlich schwer damit ab zu schließen., schoss es ihr durch den Kopf. Noch einmal seufzte die junge blonde Frau ehe sie laut antwortete das er schnell machen solle da sie noch duschen müsse. „Ich hab da disen bekannten der könnte dringend jemand brauchen der bei ihm im Büro Ordnung schafft und naja ich dachte mir wo du eh so Krankhaft ordentlich bist ist das was für dich.“ Doch auf die Worte hin erntete Kyle nur finstere Blicke. „Es ist nicht krankhaft es ist normal.“, erwiderte Carrie und stand nun auf. „Leg mir einen Zettel mit der Nummer auf den Küchentisch.“, meinte sie zu ihm. „Ich geh jetzt duschen.“, verkündete sie und blieb kurz stehen als ihr blick auf den Teppich fiel. Die Fransen waren umgeknickt und so ging sie in die hocke und strich sie wieder glatt. „Ich sag doch Krankhaft ordentlich.“, meinte Kyle nochmal doch Carrie ignorierte ihn und verließ ihr zimmer um ins Badezimmer zu huschen.


Avatarperson: Chloë Graze Moretz


Wie hast Du zu uns gefunden? Schon anwesend als Ghul und Hexe.
Nach oben Nach unten
 
Carrie White
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Avatarreservierung
» Mein Zeichenblahaustellungsbladings ~
» Mark Hamill als Luke in EP VII Outfit [Epic Spoiler]
» Vaders Neue Yacht?
» Black and White

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dallas bei Nacht :: Kinder der Nacht :: Charaktere :: Auf Eis gelegt :: Von Usern auf Eis gelegt-
Gehe zu: